Braun Regie Receiver550

+A -A
Autor
Beitrag
ratfink
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 22. Nov 2006, 19:15
Hab heute den Braun bekommen.Wie ich das packet ausgepackt hab der erste Schock.Gerät war auf der Seite verbeult(Post war schuld den Gerät war super eingepackt aber man hat aussen gesehen das sie es sehr wild behandelt haben.Dann nach dem einschalten kommt nur ganz leise was aus den Boxen,obwohl es laut Verkäufer funktionieren soll.Hat jemand eventuell dieses Gerät und weiss ob es irgendwelche Sicherungen gibt die ich übersehen hab bzw.Schalter die ich vielleicht falsch gedrückz hab.
Danke Dieter
thomibleu
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Dez 2006, 17:16
Auf jeden Fall erst mal testen welche Boxengruppe du hinten eingesteckt hast und dann den linken Stufenschalter in die entsprechende Position bringen, es kann auch die Brücke fehlen, die unten im Bodenfach links, wenn du das Gerät vorn hochhebst eingesteckt sein muss. Oder Du hast den Monitorschalter gedrückt, der spingt nämlich nicht von alleine raus, wenn man z.B. Phono drückt, diese Linsentasten, enliehen aus den Taschenrechnern, sind sehr flach und haben wenig Hub!
An sich ist diese Generation von Geräten sehr robust auch bei mechanischem Schaden (Regie 510, 520,550) nicht 450, 525,526,528, 530 etc.!
Ich hoffe Du findest was, meins läuft super, habe aber die 25V und 15V Versorgung durch handelsübliche moderne Spannungsregler ersetzen müssen! (uA78xxx od. ähnl.)
Gruß Thomas


[Beitrag von thomibleu am 03. Dez 2006, 14:12 bearbeitet]
ratfink
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Dez 2006, 18:05
@thomi wo soll diese Brücke sein?Ich find nix Hast du eventuell ein Pic?
thomibleu
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Dez 2006, 13:42
Also wenn Du den 550 (auch beim 520) vorn hochhebst, hast Du rechts in der Mulde die Anschluß-DIN-Stecker, links genüber ist auch eine DIN-Buchse, dort muss eine steckerähnliche Brücke eingesteckt sein, wenn nicht, ist der Vor- und End-Verstärker getrennt.
Hast Du sie nicht (meistens fehlt sie), kannst Du Dir aus einem 5pol DIN Stecker eine löten:
einfach die Anschlüsse horizontal verbinden, die mittlere Masse natürlich nicht! Ich hoffe Du hast's verstanden, wenn nicht melde Dich!
An diese Buchse kann man einen "Prozessor" anschließen, also z.B. Hallgerät oder ähnl.
Gruss Thomas


[Beitrag von thomibleu am 03. Dez 2006, 13:51 bearbeitet]
ratfink
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Dez 2006, 14:03
@tomi also in den Stecker für den Prozesor gehört die Brücke rein ist das richtig?Dort ist bei mir nichts drinnen,kann es sein das darum nur ganz leise was zu hören ist?
thomibleu
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Dez 2006, 14:24
Eigentlich dürftest Du gar nichts hören, bis auf leises rauschen aber er hat ja 2X 70Watt sinus! Also kann da schon über irgendwelche Verbindungen leise was durchkommen.
Ja, Du mußt Dir also die Brücke bauen, falls Du keinen alten DIN Stecker hast, einfach das Gerät auf den Rücken und mit verdrillter 0,75 Netzlitze die 2 Brücken in die Buchse stecken.
Also wohlgemerkt horizontal 1-5, 2-4, 3 ist der mittlere, der geht ja nicht!
Achtung vorm Einschlten den Lautstärkergler zurück nach links drehen, sonst "schlachtet" es Dir die Boxen, es sind nämlich "richtige" 2x70Watt, beachte den Netztrafo!
Gruss Thomas
ratfink
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Dez 2006, 15:34
@Thomi er funktioniert!!!Danke für deinen Tip.Ich dachte schon die Post hat das Gerät beim Versand zerstört da er ja äußerlich eine kleine Delle hatte.Steht das eigentlich irgendwo das man das Teil brücken muss?weisst ob die Sender skala eine Abdeckung hat oder nicht?
Gruss Dieter
thomibleu
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Dez 2006, 10:37
Gratuliere,

es steht sicher in der Bedienungsanleitung oder in den Service Unterlagen.
Die Senderskala ist bewußt offen, sie soll die Päzision eines Rechenschiebers assozieren. Das Designelement kommt vom Regie 510, dort sind aber 2 Skalen, eine für FM und die andere für AM. Das ist eigentlich der "Design-Gag" von Dieter Rams.
Gruss und viel Spaß
Thomas


[Beitrag von thomibleu am 04. Dez 2006, 10:39 bearbeitet]
ratfink
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Dez 2006, 18:08
Hab leider keine Unterlagen dazu bekommen.Hab nochmal mit dem Vorbesitzer gemailt und er hat mir gesagt das er immer nen Prozesor angeschlossen hat darum hat er auch funktioniert bei ihm Klang ist ganz gut aber vom Design gefallen mir andere Geräte besser,werd das Teil vorraussichtlich wieder verkaufen,brauch wider Platz für neues
thomibleu
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Dez 2006, 19:31
Da entäuschst Du mich aber, das ist nun wohl pures Top-Design fast vergleichbar mit BAUHAUS Produkten aus den 20/30 Jahren, diese Geräte werden noch in 30/40 Jahren als klassisch zeitlos angesehen werden!!
Schaltplan kannst Du nächste Woche haben, gehe morgen auf Dienstreise!Das 510 ist zwar noch ein wenig glatter, aber an diese Geräte kommt keine andere Firma ran! Funktional, ergonomisch, zeitlos! Da kommt kein B&O ran, weil man da nicht weiß, wie man's bedienen muß!
Die Japaner sind zwar technisch super, aber design =0, Sony's gute Geräte sind eh von europäischen Designer gemacht!
Du weißt BRAUN erst zu schätzen, wenn Du andere Komponenten hast, die sich nahtlos an die Regieserie anschmiegen: PS 500, TG1000 etc., Ich betreibe meine Regies mit einem schwarzen PALM mit MP3 und UKW Sender, der Palm sieht aus wie die Fernbedienung dazu und ist auch so zu bedienen!
Gruß Thomas
ratfink
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Dez 2006, 19:40
Bin designmässig eher den amerikanischen Receivern der 60er Jahre zugetan ala Heathkit und Fisher
thomibleu
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Dez 2006, 11:47
Hier die Schaltung der Prozessorbuchse:



[Beitrag von thomibleu am 19. Dez 2006, 11:50 bearbeitet]
ratfink
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 19. Dez 2006, 18:06
@Thomi danke aber ist schon verkauft
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Braun Regie 510 kaputt?
konradlu am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  17 Beiträge
BRAUN regie 450 S
kaiburns am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2005  –  22 Beiträge
Braun regie 530
Thief55 am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  3 Beiträge
nochm.Anfr. Braun Regie 530
hidodi am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  2 Beiträge
Lausprecher zu BRAUN Regie 510
Strohkopf13 am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  15 Beiträge
Braun Regie 550
SubZeroSynthesis am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  2 Beiträge
Braun Regie 450...
alexrr am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2020  –  6 Beiträge
Braun Regie 530
Blind_Guardian am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  4 Beiträge
Tonprobleme bei Braun Regie 520
Neatsound am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  7 Beiträge
Braun Regie 520 Problem
mumubear am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.480 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedVolde
  • Gesamtzahl an Themen1.492.539
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.376.012

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen