Verstärker für Procus Fidibus

+A -A
Autor
Beitrag
donheinrich
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Feb 2007, 19:34
http://donlibera.sytes.net/Procus.jpg Hi Leute,
ich wüsste gerne welcher Verstärker mit meinen Boxen gut harmonieren würde.
turbo_rolf
Stammgast
#2 erstellt: 01. Mrz 2007, 16:13
Hallo donheinrich,

meine AVS-Fidibus - abmessungsgleicher Nachbau aus Dortmund - hingen an einem DENON PMA 700V. Das fand ich schon ganz entspannt. Der Verstärker hat wirklich ausreichend Luft, um auch die niedrigen Impedanzen der Fidibus zu versorgen. Angegeben waren 2 x 150W sin an 4 Ohm, aber laststabil war er auch noch an 2 Ohm.

Andere Verstärker habe ich nicht ausprobiert, weil mir die Kombination eigentlich ganz gut gefiel. Und von der Ära passt er auch.

Aber Du solltest Deine Fidibus aus der Ecke rausholen und vielleicht ein paar wenige Zentimeter anheben. Ich hatte 4cm Platten untergelegt, um den Bass ein bißchen "schlanker" zu machen.

Gruß
Rolf
donheinrich
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Mrz 2007, 17:01
Vielen Dank für deine Antwort,

ich betreibe einen "The Fisher 800T" an den Boxen. Hast du eigendlich irgendwelche Daten über die Procus??
turbo_rolf
Stammgast
#4 erstellt: 01. Mrz 2007, 17:42
Hallo,
donheinrich schrieb:
Vielen Dank für deine Antwort,

ich betreibe einen "The Fisher 800T" an den Boxen. Hast du eigendlich irgendwelche Daten über die Procus?? :prost

800T ist auch ein schön passender "alter" Receiver dafür. Kommt er mit der niedrigen Impedanz zurecht?

Da ich nicht die originalen Fidibus, sondern abmessungsgleiche Nachbauten hatte, kann ich Dir zu technischen Daten nicht viel erzählen.

Nennimpedanz 4 Ohm
Belastbarkeit 140 W rms

Frequenzweiche mit sehr einfacher Abtrennung des MT-/HT-Bereiches über große (300µF?) Elkos. TT direkt angeschlossen.

Aber ein stabiles Gehäuse haben die. Die Dame der Familie, wo meine Fidibus jetzt ein neues zuhause haben, befürchtete, dass man da nichts draufstellen kann (ob man wegen des Klangs sollte?!). Ich habe dann eine Karaffe mit Wasser draufgestellt und laut gedreht. Das Wasser in der Karaffe hat sich nicht mal gekräuselt!

http://img340.imageshack.us/img340/5126/dscf0576mc7.jpg
zeigt sie neben den CANTON ERGO RC-L, die sie jetzt ersetzen.
Gruß
Rolf
Smog007
Neuling
#5 erstellt: 05. Dez 2010, 16:50
Hallo

Ich hatte die procus Fidibus aber nur von dem hochtöner weiss ich etwas 4 Ohm impuls 1200 Watt sinus bin ich mir nicht ganz sicher glaube so 400 - 600 Watt Dynaudio D 28-AF
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Procus Lautsprecherboxen wer hat Ahnung?
hunter59 am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.04.2008  –  5 Beiträge
Kennt Jemand die Procus Intus ?
kopfhörer_boy am 15.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  7 Beiträge
Unbekannte Procus Lautsprecher - Welche sind es, was können sie?
dResche am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2017  –  31 Beiträge
Verstärker für Infinity Modulus
dosenoeffner am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  7 Beiträge
Daten für meinen Verstärker
solextreter am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  4 Beiträge
Schaltbox für mehrere Verstärker
stoppelhaar am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  5 Beiträge
Verstärker / Receiver für Quadro?
Bendias am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  34 Beiträge
Sicherheitshinweis für Yamaha Verstärker
PRW am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker für Cabasse ?
Tristar85 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  7 Beiträge
Kaufempfelung für Verstärker gesucht
maxmartingoetz am 09.07.2018  –  Letzte Antwort am 19.07.2018  –  23 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.211 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLAK
  • Gesamtzahl an Themen1.485.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.264.073

Hersteller in diesem Thread Widget schließen