Krell KRS 200

+A -A
Autor
Beitrag
kippschalter
Stammgast
#1 erstellt: 25. Mai 2007, 11:08
moin,
habe mal ne frage an euch

kann man heute so was noch kaufen. oder sind die neuern endstufen sehr viel besser.
http://cgi.ebay.de/w...0113616119&rd=1&rd=1
die teile sind ja echt riesen groß und sehr schwer und ca. 20 jahre alt

Gruß Michael
jim-ki
Inventar
#2 erstellt: 25. Mai 2007, 15:21
400 euro versandkosten
und dann noch unversichert
wohl damit er sie nicht versenden muss.
sind aber hammer teile


[Beitrag von jim-ki am 25. Mai 2007, 15:23 bearbeitet]
Granuba
Inventar
#3 erstellt: 25. Mai 2007, 15:24
Hi,


400 euro versandkosten?



Each amp weights 165kgs.


Tja...

Harry
highfreek
Inventar
#4 erstellt: 25. Mai 2007, 15:46
Aller erste Sahne quasi schon krell

bezweifle trotzdem das Ihn der Endpreis begeistern wird!

Würde NIE so teure teile über EBAY anbieten, man denke an den Lamborghini (oder wie man das schreibt)Countach vor ein paar jahren, der weit unter Wert weg gegangen ist!


[Beitrag von highfreek am 25. Mai 2007, 15:46 bearbeitet]
-scope-
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Mai 2007, 15:55

kann man heute so was noch kaufen. oder sind die neuern endstufen sehr viel besser.


Ob man sowas kaufen kann, hängt davon ab, was man davon erwartet.

Ich habe für solche "Protzkisten" zwar durchaus etwas übrig, und halte schon die schiere Quantität in gewisser Weise für "aufregend" . Kaufen würde ich diese Geräte aber zum normalen "Verkehrswert" auf garkeinen Fall.

Sie sind für meine herkömmlichen Platzverhältnisse einfach viel zu groß. Man kann sie nur in einem großen, reinen Hörraum sinnvoll aufbauen.

Sie sind äusserst unergonomisch im Stromverbrauch (eher unwichtig) und unterliegen ständiger thermischer Höchstbelastung, was sie im Alter zum Sorgenkind mutieren lassen kann.
Besonders "der", der sich dann nicht selbst helfen kann, wird Unannehmlichkeiten bekommen.

Sie werden sicherlich angemessen "gut" aber nicht "aussergewöhnlich" gut klingen. (auch wenn diese Aussage sicher polarisieren wird) Man bezahlt den größten Teil des Kaufpreises für Eigenschaften, die dem Gerät in der Regel nie abverlangt werden.
Das wäre z.B. aussergewöhnliche Stabilität an extremsten Impedanzen. Quasi eine Taucheruhr für "Nichtschwimmer"
Wesentlich kleinere Verstärker liefern z.B oft mehr Leistung an normalen Lautsprechern, wenngleich die bereitstehende Leistung mehr als genug ist.

Man bezahlt in diesem Fall für ein Statussymbol, nicht aber für irgendwelche besonderen, audiophilen Eigenschaften.

Ich hätte übrigens schon meine Freude an dem Gerät, wenngleich ich es nicht stellen kann, und mir die damit verbundenen Unannehmlichkeiten und Umstände schon wieder eine Spur zu abgefahren wären.


[Beitrag von -scope- am 25. Mai 2007, 16:00 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Mai 2007, 16:13
Die Dinger werden enorm heiß und sind im Sommer unerträglich, eine Klimatisierung, oder ein sehr großer Hörkeller sind unumgänglich. Schön sind sie auch nicht gerade, aber das ist ja Geschmackssache. Ich würde eher auf konventionelle, aber nicht minder stabile Endstufen setzen, wenn man es denn unbedingt braucht. Class-A bei der Leistung ist ein Wahnsinn.
ruesselschorf
Inventar
#7 erstellt: 25. Mai 2007, 16:15
Hallo,

kann man heute so was noch kaufen. oder sind die neuern endstufen sehr viel besser.
http://cgi.ebay.de/w...0113616119&rd=1&rd=1
die teile sind ja echt riesen groß und sehr schwer und ca. 20 jahre alt


...auch wenn uns Hersteller und HiFi - Lachpresse alle paar Wochen eine andere Sau durchs Dorf treiben, uns sugerieren das Rad bzw den Verstärker neu erfunden zu haben, sind diese Krell Boliden sicher noch state of the art.
Eine Frage nach dem Preis/Klangverhältnis stellt sich bei derartigen Boliden sowieso nicht. Schon im ausgeschalteten Zustand machen sie einen 'schlanken Fuß' im Wohnzimmer. Da Class A, ersparen sie Dir im Winter jede Menge Heizkosten, im Sommer muß halt die Klimaanlage etwas härter ran

Da gibt's nur eins, bares einstecken zum Verkäufer fahren, live anschauen anhören, bei gutem Bauchgefühl mitnehmen - wenn der Preis stimmt.
So eine Aktion ist halt immer ein Abenteuer mit Gefahren und Ungewissheiten, aber oft gehts gut aus und Du hast ein Unikat im Wohnzimmer stehn, und eine Geschichte dazu,die Du noch Deinen Enkeln erzählen kannst!
Was Neues kaufen, egal wie 'sophisticated' und teuer -nein, wie langweilig!

Gruß, Helmut
jim-ki
Inventar
#8 erstellt: 25. Mai 2007, 16:16

andisharp schrieb:
Die Dinger werden enorm heiß und sind im Sommer unerträglich, eine Klimatisierung, oder ein sehr großer Hörkeller sind unumgänglich. Schön sind sie auch nicht gerade, aber das ist ja Geschmackssache. Ich würde eher auf konventionelle, aber nicht minder stabile Endstufen setzen, wenn man es denn unbedingt braucht. Class-A bei der Leistung ist ein Wahnsinn. ;)



hallo udo,
wie läuft das eigentlich mit class a und class b?




beste grüsse jiannis
andisharp
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Mai 2007, 16:19
Frag das mal die Experten scope und ruesselschorf. Hoher Ruhestrom, ständige Vollast würde ich sagen.
-scope-
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Mai 2007, 16:19

Was Neues kaufen, egal wie 'sophisticated' und teuer -nein, wie langweilig!


Genau!
highfreek
Inventar
#11 erstellt: 26. Mai 2007, 05:27
Schau an, das Angebot wurde vorzeitig beendet

Hatt wohl gemerkt das das nix bringt!
gruß
andisharp
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 26. Mai 2007, 09:42
Ist garantiert neben der Bucht verkloppt worden, kein Wunder.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KR-7050 / 6050
toddrundgren am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  31 Beiträge
sehr viel gerede um den heißen brei...
lolking am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  30 Beiträge
Hat Loewe bei Philips bauen lassen oder umgekehrt?
berlidet am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  9 Beiträge
alte Krell Endstufen
tallauscher_ am 27.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  53 Beiträge
Was sind denn SONAB -Boxen?
Curd am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  22 Beiträge
Denon TU 500 Tuner
hifibrötchen am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  4 Beiträge
Anfänger sucht gut Receiver aus den 70ern
Morgon am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  20 Beiträge
Hallo! Ich bin Neu und brauche Hilfe
Neu am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  4 Beiträge
Sony Receiver
kaefer03 am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  8 Beiträge
Kenwood KT-615 oder: 70er Tuner!
bvolmert am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.339 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedTobias120181
  • Gesamtzahl an Themen1.492.388
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.373.073

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen