Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

Star Wars: Episode VIII (2017)

+A -A
Autor
Beitrag
Mankra
Inventar
#51 erstellt: 28. Dez 2016, 20:45
Wahrscheinlich spielt auch mit, daß damals SW wirklich bahnbrechend war, erstmals die Größe der Raumfrachter vorstellbar wurden und generell, man diese Filme als Kind/Jungendlicher gesehen hat und somit heute bei EP4 - 6 auch etwas Nostalgie mitspielt.
EP1 fand ich ganz OK, auch die Schwertkämpfe waren sehr ansehlich.
Bei EP2 wurde es schlimm mit den CGI Effekten, schlimm wurde es mit dem herumwirbelnden CGI Yoda und EP3 zuviel HerzSchmerzSchnulze, um dann in den letzten 10 Minuten die Wandlung zu DarthVader kurz abzuhandeln.
EP7 fand ich wieder besser, hab mir in 4 Tagen EP4 bis EP7 gegeben, hat schön dazu gepaßt.
Frank3659
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 29. Dez 2016, 19:21

EP1 fand ich ganz OK, auch die Schwertkämpfe waren sehr ansehlich.


Dem stimme ich zu !
MasterKenobi
Inventar
#53 erstellt: 14. Jan 2017, 19:27
Laut einigen Quellen sollen wir ja zumindest die Herkunft von Rey in Episode 8 geklärt bekommen. Bis weilen gab es viele Theorien um Rey, auch von mir. Alle gingen jedoch fast immer nur in die Richtung, dass sie aus Schutz auf Jakku von wem auch immer ausgesetzt wurde.

Was aber wäre, wenn sie ausgesetzt wurde, um andere vor ihr zu schützen bzw die Galaxie zu schützen oder vor sich selbst zu schützen?

Was wäre, wenn Rey ein Sith Nachkomme zb von Palpatine wäre oder zumindest gleiches verwandtes Blut in sich trägt? Und man sie genau deshalb los werden wollte, ausgesetzt hat (schon als Kind), weil man fürchtete, was aus ihr mal werden könnte bzw man sie durch ihre Herkunft als gefährlich ansah.

Für mich wäre das eine tolle umgekehrte Darstellung zur PT, wo man ja sozusagen das Böse von einem Planeten zu sich holte, UNWISSENTLICH, und in der neuen ST Trilogie jetzt setzte man das Böse halt frühzeitig aus, brachte es fort, bevor es böse wird oder Schaden anrichten kann - ohne zu Wissen, dass sie eigentlich etwas Gutes in der Wüste aussetzen.

Wobei Rey vielleicht letztlich weder absolut gut (Jedi) noch böse (Sith) ist, sondern eher grau!

Das man damals zu schnell über Rey geurteilt hat, sie als Kind deswegen einfach auszusetzen, wohl möglich nur aus Angst oder ihrer Herkunft wegen - das können die weiteren Episoden ja näher beleuchten.

Das Ganze würde auch eine aktuell gesellschaftliche Brücke schlagen, finde ich.


[Beitrag von MasterKenobi am 14. Jan 2017, 21:15 bearbeitet]
anon123
Administrator
#54 erstellt: 15. Jan 2017, 10:17
Moin,


Laut einigen Quellen sollen wir ja zumindest die Herkunft von Rey in Episode 8 geklärt bekommen.


Welche Quellen?

kinodehemm
Inventar
#55 erstellt: 15. Jan 2017, 13:18
Wir müssten dich töten, wenn wir es verraten
MasterKenobi
Inventar
#56 erstellt: 15. Jan 2017, 14:18
Irgendwo auf Filmstarts wurde geschrieben, dass man in Episode 8 erfahren würde, wer die Eltern von Rey sind.
Sie hatten sich dazu auf ein aktuelles Interview von Rian Johnson gestützt.

Episode 8 soll wohl leider auch entgegen aller Hoffnungen spaßig und ähnlich chaotisch/lustig/wild wie Episode 7 werden. (Achterbahnfahrt)

Ob das stimmt, bleibt abzuwarten.
Jedoch sprach Johnson davon, dass er es generell nicht verstehe, warum der zweite Teil einer Trilogie immer ernster und düsterer sein sollte als sein Vorgänger. Dieses Muster will er durchbrechen, angeblich.

Episode 8 soll laut seiner Aussage erneut ein wilder Spaß für die ganze Familie werden.

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18509700.html


Ich sage, na dann gute Nacht!


Für mich klingt das eher so, als hätte Disney ihn massiv in seinem Handeln, eine etwas düstere Episode 8 zu machen, gehindert bzw gebremst. Selbstverständlich kommt so was nicht ans Tageslicht, sondern wenn, dann wird er zu so einem Interview gezwungen, wo er behauptet, die ganze Machart wäre auf seinem Mist gewachsen bzw seine Idee gewesen.

Leider glaube ich persönlich, dass Episode 8 vermutlich genau so werden wird wie 7. Nur glaube ich nicht eine Sekunde daran, dass wir das ausschließlich dann dem Johnson zu verdanken haben, sondern Disney seine Finger massiv dazu erhoben hat.


[Beitrag von MasterKenobi am 15. Jan 2017, 14:39 bearbeitet]
Benares
Inventar
#57 erstellt: 16. Jan 2017, 11:17
Ich hatte angesichts der ziemlich unterschiedlichen Herangehensweisen und Atmosphären von EP VII und Rogue One bereits den Verdacht, dass Disney bei der neuen Trilogie keinerlei Risiko eingeht und sich strikt am Mainstream orientiert: Bloß keine Experimente, niedrige FSK-Freigabe, ein Plot, der sich sehr eng an vergangenen Filmen des Franchises bis hin zur quasi-Kopie einzelner Sequenzen orientiert, lockere Stimmung mit flotten (Manche behaupten dämlichen) Sprüchen bei jeder Gelegenheit. Die Filme sollen etwas für jeden sein, leichtes, mundgerechtes Futter für die ganze Familie um den Rubel so schnell rollen zu lassen wie möglich.

Abweichungen von dieser Norm scheint das Studio allenfalls bei den Spin-Offs in Grenzen zuzulassen. Rogue One war da sicherlich ein Lichtblick, wenn man so will der erste "SW-Film für Erwachsene" seit EP III. Deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass an dieser Meldung auf Filmstarts.de etwas dran ist. Persönlich hatte ich nach EP VII ohnehin jede Hoffnung aufgegeben, dass Disney in EP VIII und IV noch irgendeine Überraschung präsentiert - außer vielleicht den Tod von Prinzessin Leia im nächsten Teil, der durch das Ableben von Carrie Fisher nun ziemlich naheliegend ist und daher auch nicht mehr wirklich überraschend wäre. Jedenfalls wäre ich schon froh, wenn ich mich nach dem Ansehen (das garantiert nicht im Kino stattfinden wird) nicht wieder wie bei EP VII geradezu verarscht fühlen würde, weil mir gerade ein Remake von "Das Imperium schlägt zurück" als lang erwartete sensationelle Fortsetzung des Franchise verkauft wurde.

Nicht nur deshalb freue ich mich auf das kommende Han Solo-Spin Off wesentlich mehr als auf EP VIII.
fischpitt
Inventar
#58 erstellt: 16. Jan 2017, 14:31
moin,
Nach jetzigen Stand ist SW8 ne Premire.
Der erste Star Wars Film den ich nicht Original in der Erscheinungswoche
sehe.Sondern erst auf BR.
Ärgern würde/werde ich mich auf jeden Fall.
Vielleicht wieder bei SW9 Ins Kino.
Han Solo,da werde ich ins Kino gehen.
Peter
MasterKenobi
Inventar
#59 erstellt: 16. Jan 2017, 17:49
Auch ein Grund, warum ich den Lucas so vermisse.

Man kann ihm vorhalten was man will, aber der hat jedes mal sein eigenes Ding gemacht, auch wenn die Fans das gar nicht so wollten. Aber auf jeden Fall hat der Mann viel Leidenschaft, Kreativität und Neues dem Star Wars Universum geschenkt, ohne dabei sich krampfhaft irgendwem anpassen zu müssen.

Das zog sich durch alle seine 6 Teile und selbst Episode 1 bewies schon eine Menge Kreativität. Und sei es nur mit wirklich komplett neuen Schauplätzen/Planeten, Aliens/Rassen, Charakteren, Politischen Intrigen und außergewöhnlich guten choreographierten Lichtschwertkämpfen, alles, was es so bis weilen noch nie zu sehen gab. Egal ob bei Star Wars oder generell.

Mögen musste man das nicht, aber es kann keiner abstreiten, dass es Lucas wirklich gelungen ist jedes mal, den Zuschauer in eine neue Welt eintauchen zu lassen, welche das Star Wars Universum mehr bereichert hat als geschadet.


In Bezug auf Episode 8, wollen wir doch mal ehrlich sein! Es wird garantiert teilweise eine Kopie von the Empire Strikes back werden.

Es wird bestimmt in der ersten Hälfte des Films mächtig rumsen, nur um dann mit der Beziehung/Ausbildung von Luke und Rey ruhiger zu werden und es wird enden, in dem irgendein Familien Geheimnis/eine Frage enthüllt/beantwortet wird, (siehe Artikel Eltern).

Ich sehe es leider genauso wie Benares und genau diese Befürchtungen hatte ich schon vor Episode 7.

Keine Frage, Disney wird für sich das Star Wars Universum vergrößern. Finanziell! Und als weiteres vergrößern sie es, in dem sie es einem noch breiterem Publikum zugänglicher machen/schmackhafter machen werden.


[Beitrag von MasterKenobi am 16. Jan 2017, 18:00 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Star Wars Episode 3 - Trailer
Oniro am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  9 Beiträge
Gelungene Star Wars Episode III
Quirrex am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  6 Beiträge
Neue Bilder aus Star Wars: Episode 3
Premia am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  5 Beiträge
Star Wars Episode 3: Kino-Trailer online!
Premia am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  8 Beiträge
Star Wars Spin-Off Film (2017)
SFI am 05.06.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  3 Beiträge
Star Wars: Episode VII - The Force Awakens (2015)
Käsetoast am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2016  –  2926 Beiträge
einspielergebniss episode 3
patrick27 am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  10 Beiträge
Star Wars Clone Wars 3D
Michaelju am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  33 Beiträge
Star Wars 3D (2012)
SFI am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2012  –  66 Beiträge
Der "Star Wars III"-Thread
Scrat am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2005  –  194 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • XTZ
  • SEG
  • Unomat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.436 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedMaverick279440
  • Gesamtzahl an Themen1.352.445
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.787.001