4K - Projektor: JVC DLA-X100

+A -A
Autor
Beitrag
George_Lucas
Inventar
#1 erstellt: 01. Apr 2013, 00:50
JVC stellt auf der IFA 2010 den neuen 4K-Projektor vor.
Hierbei handelt es sich um das Modell JVC DLA-X100. Es besitzt ein D-ILA-Panel mit nativer 4K-Bildauflösung!
Auch ein 4K taugliches Objektiv wird implantiert.
Die mit der 4K-Filmkamera aufgenommenen Filme lassen sich damit nativ abspielen.

Weitere Ausstattungs-Features:
- 2200 Lumen (D65)
- Lens-Memory
- 3D-Funkbasis
- Auto-Kalibrierung auf Basis von CALMAN
- 330 Watt-Lampe (Ushio)
- neues Gehäuse!
- 3840 x 2160 Pixel native Bildauflösung
- Preis 9990 Euro!
Erhältlich ab November 2012

Abgespeckte Versionen werden wie üblich in den unteren Preisklassen angeboten.
Für 4990 Euro wird es einen 2K-Projektor (DLA-X 80) geben mit E-Shiftfunktion und 150.000:1 nativen Kontrast mit 2200 Lumen (D65) mit neuer 330 Watt Lampe.
Für 2990 Euro wird es eine 2K-Projektor (DLA-X60) geben mit E-Shiftfunktion mit 50.000:1 nativen Kontrast und 1600 Lumen (D65) mit 220 Watt Lampe
Für 1799 Euro wird es einen 2K-Projektor (DLA-X40) geben ohne E-Shiftfunktion mit 1600 Lumen (D65) und 220 Watt Lampe. Hierbei scheint es sich um einen umgelabelten JVC DLA-X35 zu handeln.
DasDing)
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Apr 2013, 01:19
ich hab meinen x35 gerade bei ebay eingesetzt und werde mir den x60 kaufen.!
Projektormann
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Apr 2013, 01:38
Halloooooooooo!!!!!!!!!!!!!!!,

es ist jetzt der erste April. Schade, schade das , dass nur ein Aprilscherz ist.
Aber du hast dir wirklich Mühe gegegeben. Doch so wie es aussieht wird Sony den ersten 4K Beamer um die 10.000 Euro im Herbst präsentieren.
Gruss,
Richard
Martix
Stammgast
#4 erstellt: 01. Apr 2013, 10:57

George_Lucas (Beitrag #1) schrieb:
JVC stellt auf der IFA 2010


Ui, da muss ich schnell den Fluxkompensator anwerfen, um mir das Event nicht entgehen zu lassen!
George_Lucas
Inventar
#5 erstellt: 02. Apr 2013, 00:04
APRIL! APRIL!
Projektormann
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Apr 2013, 17:20
Hallo George,
aber irgendwie hat dir das Keiner abgekauft, obwohl du dir richtig Mühe gegeben hast. Ich nenne nur die "Ushio Lampe" . Klingt sogar irgendwie japanisch.
Vielleicht fällt dir zum April 2014 noch etwas plausibleres ein .
Gruß,
Richard

Übrigens ich bleibe dabei Sony bringt den ersten 4K im 10.000 Euro Berreich. Das war damals nach dem Qualia 004 der Ruby und wird jetzt der VW XXXX werden. Allerdings waren die Qualia Modelle eine Sonderserie.Besassen ein Gehäuse aus edelen Materialien und wurden in reiner Handarbeit gefertigt.
George_Lucas
Inventar
#7 erstellt: 02. Apr 2013, 17:22
Ushio ist der Lampenhersteller der aktuellen JVC DLA-X-Serie...

Bis zur letzten Generation (DLA-X30/70/90) wurden die Lampen meines Wissens von Philips hergestellt.


[Beitrag von George_Lucas am 02. Apr 2013, 17:25 bearbeitet]
surbier
Inventar
#8 erstellt: 02. Apr 2013, 18:58

Projektormann (Beitrag #6) schrieb:


Übrigens ich bleibe dabei Sony bringt den ersten 4K im 10.000 Euro Berreich.


Selbst, wenn: Ich zweifle, ob dann die Mehrheit der User hier auf dieses "Schnäppchen" umsteigen werden. Für den allergrössten Teil der User hier ist bei ca. 3K - seit Jahren - Schluss.

10K, da sprechen wir von einem Beamer im Bereich eines X95, bzw. dem doppelten Preis eines VW95. Für einen Beamer, der nach wie vor nicht mit 4K Filmmaterial ab Scheibe gefüttert werden kann ...

Gruss
Surbier
blaufichte
Inventar
#9 erstellt: 02. Apr 2013, 19:14
Hi,

ich glaube ja...das das gar kein Aprilscherz ist,
der Schorsch hat nu mal angetestet wie so die Reaktionen sind.

Dann isser einfach zurückgerudert.

Komm, ist so oder ?

grüße fichte


[Beitrag von blaufichte am 02. Apr 2013, 19:15 bearbeitet]
Nudgiator
Inventar
#10 erstellt: 02. Apr 2013, 22:59

surbier (Beitrag #8) schrieb:

Selbst, wenn: Ich zweifle, ob dann die Mehrheit der User hier auf dieses "Schnäppchen" umsteigen werden. Für den allergrössten Teil der User hier ist bei ca. 3K - seit Jahren - Schluss.


Wenn man sich mal die > 50 Threads zum W1070 anschaut, glaube ich eher, daß das Limit bei 800€ liegt
George_Lucas
Inventar
#11 erstellt: 02. Apr 2013, 23:23
Ich glaube eher, dass das Limit bei 2500 Lumen Werksangaben liegt - und unter 800 Euro kosten muss...! - Was am Ende heraus kommt, ist egal, hauptsache es stehen über 2000 Lumen, 799 Euro und 20.000:1 Kontrast drauf...
Nudgiator
Inventar
#12 erstellt: 03. Apr 2013, 00:14

George_Lucas (Beitrag #11) schrieb:
Was am Ende heraus kommt, ist egal, hauptsache es stehen über 2000 Lumen, 799 Euro und 20.000:1 Kontrast drauf... :D


Da interessieren auch der laute Lüfter, die CA, unflexible Aufstellung etc. nicht - hauptsache billig !
Projektormann
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 03. Apr 2013, 00:24

Gerorge Lucas schrieb:Ushio ist der Lampenhersteller der aktuellen JVC DLA-X-Serie..


Aha habe ich nicht gewusst, welche Lampen verbaut den Sony? Zum glück kenne ich dieses Helligkeitsflackern überhaupt "noch" nicht .


surbier schrieb:Selbst, wenn: Ich zweifle, ob dann die Mehrheit der User hier auf dieses "Schnäppchen" umsteigen werden. Für den allergrössten Teil der User hier ist bei ca. 3K - seit Jahren - Schluss.


Wenn du das als Anwalt schon so denkst, dan gilt das für mich als kleinen Malocher erst recht. Ich bin zu dem VW95ES auch nur durch die Kulanz meines Händlers gekommen. Weil ich mit meinem vorigen HC9000 soviel Ärger hatte.
Aber ich sehe das so auch damals hat der VW100 so um die 10.000 Euro gekostet. Und jetzt hast du z.B. einen HW50 für knapp 3000 oder drunter. Es ist der Weg der mich interessiert, dass 4K Beamer in einigen Jahren bezahlbar werden. Ich rechne 2014 auch mit einem nativen LCOS 4K mit einem Preis zwischen 5-6000 Euro.
Und der wird vermutlich nicht von JVC kommen .
Gruss,
Richard
Nudgiator
Inventar
#14 erstellt: 03. Apr 2013, 00:29

Projektormann (Beitrag #13) schrieb:
Und jetzt hast du z.B. einen HW50 für knapp 3000 oder drunter.


Wenn ich mich recht erinnere hat Surbier um die 2000€ gezahlt - Schweizer halt



Ich rechne 2014 auch mit einem nativen LCOS 4K mit einem Preis zwischen 5-6000 Euro.
Und der wird vermutlich nicht von JVC kommen .


Es bleiben ja nur noch drei Hersteller: JVC, Sony und Epson. JVC hat die 4k-Panels schon seit Jahren in der Schublade liegen. Man muß diese nur aufmachen Sony befindet sich ziemlich heftig in Schieflage. Ich hoffe nicht, daß das Auswirkungen auf den Projektorenbereich haben wird


[Beitrag von Nudgiator am 03. Apr 2013, 00:31 bearbeitet]
surbier
Inventar
#15 erstellt: 03. Apr 2013, 20:06

Projektormann (Beitrag #13) schrieb:

Wenn du das als Anwalt schon so denkst, dan gilt das für mich als kleinen Malocher erst recht. Ich bin zu dem VW95ES auch nur durch die Kulanz meines Händlers gekommen. Weil ich mit meinem vorigen HC9000 soviel Ärger hatte.
Aber ich sehe das so auch damals hat der VW100 so um die 10.000 Euro gekostet. Und jetzt hast du z.B. einen HW50 für knapp 3000 oder drunter.


Meine Aussage war nicht als Wertung gedacht. Wenn ich jeweils sehe, wie hier die Wogen hochgehen, sobald über 4K spekuliert wird und ich mir andererseits vor Augen halte, in welcher Preisklasse sich der grösste Teil hier bewegt, so ist es gehupft wie gesprungen, ob 4K nun 20K oder 10K kosten.

Ich kann mir daher allenfalls vorstellen, dass der Nachfolger eines 10K 4K Beamers zum halben Preis für einige (wenige) hier interessant werden könnte.

Gruss
Surbier


[Beitrag von surbier am 03. Apr 2013, 20:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JVC DLA-SH7NL 4k Projektor
Fritz* am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  14 Beiträge
JVC DLA-X500, JVC DLA-X700, JVC DLA-X900
kraine am 24.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2018  –  4146 Beiträge
JVC DLA Neuheiten 2018
stfnrohr am 05.07.2018  –  Letzte Antwort am 31.08.2018  –  394 Beiträge
JVC DLA-X5000
George_Lucas am 11.09.2015  –  Letzte Antwort am 14.09.2015  –  32 Beiträge
JVC DLA-X70 vs. JVC DLA-X3
George_Lucas am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.11.2011  –  65 Beiträge
JVC DLA HD1
celle am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  6 Beiträge
JVC DLA-Z1 - 4K-Laser-Projektor von JVC - Erstmals auf der IFA 2016
George_Lucas am 30.06.2016  –  Letzte Antwort am 28.06.2019  –  745 Beiträge
JVC DLA-HD100
celle am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  13 Beiträge
BEAMER JVC DLA-HD1
loki80 am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  7 Beiträge
JVC DLA-X3 Einstellungesthread
nolimithardware am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  29 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.967 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRuffynist
  • Gesamtzahl an Themen1.451.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.623.652

Hersteller in diesem Thread Widget schließen