Ptae 700 Bildstörungen bei HDMI

+A -A
Autor
Beitrag
siga64
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Okt 2005, 11:29
Hallo,
wer kann mir weiterhelfen?
Ich habe meinen Beamer Ptae 700 über ein 10m langes HDMI-Kabel der Marke Öhlbach mit dem Denon DVD 2910 verbunden, und es treten Bildstörungen in Form von aufblitzenden roten Balken über die gesamte Bildhöhe auf, ab und zu verschwindet das Bild auch ganz und die Leinwand ist Blau.
Über YUV gab es keine Probleme.
Das Kabel habe ich auch schon gewechselt.
Der DVD-Player wurde von Denon überprüft, alles i.o.
Der Beamer ist z,ZT. bei Panasonic, die haben zwar etwas festgestellt und reparieren, aber mein Problem konnte man dort nicht wirklich nachvollziehen.
Dies ist übrigens schon mein zweiter PTAE 700, der erste war mehrmals zur Reparatur wegen extremen vertikal Banding,was Panasonic nicht in den Griff bekam.
Nun hoffe ich auf ein positives Feedback von euch,
Gruß siga64.
Kino_Joe
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2005, 18:53
Hallo!!
siga64
Diese Bildfeheler kommen vom Denon DVD 2910 über HDMI macht er solche Fehler,der Pana AE700 ist in Ordnung.Rufe bei Denon an und erkundige dich.

Gruß:Kino Joe


[Beitrag von Kino_Joe am 21. Okt 2005, 18:55 bearbeitet]
siga64
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Okt 2005, 21:20
Hallo Kino Joe,
habe mir so etwas schon gedacht, mit Denon hatte ich auch ein telefonat aber der Mitarbeiter dort konnte sich dieses Problem nicht erklären,bat mich aber darum den 2910 mal überprüfen zu lassen. Das habe ich dann bei DPM-Electronics,eine von Denon autorisierte Werkstatt in Essen, machen lassen.Die haben eine neue Firmware aufgespielt aber ohne erfolg.
Übrigens ein Freund von mir hat den gleichen Bildfehler, auch mit dem 2910 am PTAE 700.
Haben denn alle 2910er dieses Problem, oder nur eine bestimmte Generation? Kann Denon den Fehler überhaupt beseitigen? Wenn nicht,welcher Player ist dann die 1ste Wahl?
Gruß siga64
Kino_Joe
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2005, 21:47
Hallo!!
siga64
Der Pana AE700 und der Pana S97 sind aufeinander abgestimmt,darum kann ich Dir den Pana S97 empfählen.Über HDMI haben die beiden ein super Bild.Da Denon und Panasonic nicht mit einander können.

Gruß:Kino Joe
siga64
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Okt 2005, 22:01
Tja Kino Joe,
habe in diesem Forum schon einiges über den S97 gelesen,scheint ja wirklich gut zu sein das Gerät.
Muß mal mit meinem Händler quatschen,vielleicht nimmt er ihn ja zurück,obwohl der Player fast 1 Jahr alt ist.Ansonsten wird er bei eBay verkauft.
Da ich den DVD-Player auch für die Wiedergabe von Musik-CD`s nutze ist meine Frage nun wie der S97 klingt?
Auf das Format SACD,was der Pana-Player ja nicht spielt,kann man getrost verzichten,ist eh so gut wie Tot.
siga64
Kino_Joe
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2005, 22:14
Hallo!!
siga64
Bei Audio DVDs und CDs ist der Pana S97 auch sehr gut.

Gruß:Kino Joe
siga64
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Okt 2005, 22:29
Also gut der Panasonic S97 muß her.
Gibt es den eigentlich auch in Schwarz?
siga64
Kino_Joe
Inventar
#8 erstellt: 21. Okt 2005, 22:42
Hallo!!
siga64
Leider nur in Silber,aber das machte mir nichts aus.

Gruß:Kino Joe
siga64
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 21. Okt 2005, 22:46
Danke für deine Hilfe Kino Joe,
bis dann,siga64
siga64
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 24. Okt 2005, 10:29
Weiß vielleicht jemand ob die neue Generation der Denon DVD-Player sich mit dem Panasonic Ptae 700 verträgt?
Oder tut es der 3910 am Hdmi eingang des AE 700?
Mein Player (2910)ist ca.11 Monate alt.
Gruß
siga64
firstdrop
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Okt 2005, 12:55
Ich verwende auch ein Pana S-97 an meinem BenQ 5120. (Von HDMI nach DVI).

Das Bild ist der abolute Hammer. Auch wenn der Pana etwas teuer ist für einen reinen DVD Player, kommt er in einer Qualität und Ausstattung daher, die unschlagbar und für diesen Preis nun wieder günstig ist. Der kitzelt echt das letzte aus dem kleinen BenQ Beamer raus.

Allein die enormen Einstellmöglichkeiten am Pana S-97 sind einfach der absolute Hammer.

Kino-Joe hat recht, besorg Dir das Teil.

greets
Firstdrop
siga64
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 24. Okt 2005, 23:24
Nun gut Firstdrop,
ich bin zwar ein Fan der Marke Denon,und das schon seit 1986 aber wenn es gar nicht an ders geht wird mir kein anderer DVD-Player als der S97 ins Haus kommen.
Ich habe keine Lust mehr auf Experimente.
Außerdem ist der PTAE 700 ein wirklich toller Beamer,warum soll dann ein DVD aus dem selben Hause schlecht sein,obwol mir ja das Design des Players absolut nicht zusagt,allein die Farbe Silber schrecklich.
Außerdem glaube ich das er in sachen reine Audiowiedergabe via CD dem Denon 2910 nicht das Wasser reichen kann,also muß noch ein guter CD-Player her da ich eine sehr umfassende CD-Sammlung besitze und auch höre.
Viele Grüße
sigi
Kino_Joe
Inventar
#13 erstellt: 24. Okt 2005, 23:47
Hallo!!
siga64
Zum CDs hören würde ich den Pana S97 sowieso nicht verwenden,da ist er mir zu schade.Dazu habe ich den Sony DVP-NS930

Gruß:Kino Joe


[Beitrag von Kino_Joe am 24. Okt 2005, 23:50 bearbeitet]
siga64
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 24. Okt 2005, 23:54
Wenn das so weiter geht mit der problematischen Digitaltechnik,dann kaufe ich mir wieder einen Plattenspieler!(haha)Gute LP`s klingen eh besser als jede noch so gute(teure) SACD.
Kino_Joe
Inventar
#15 erstellt: 25. Okt 2005, 00:00
Hallo!!
siga64
Hast Du deinen Beamer schon?

Gruß:Kino Joe
siga64
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 25. Okt 2005, 00:04
Nein, er soll mitte der Woche von Panasonic zurück sein,krieg langsam entzugserscheinungen!!
Sag mal,ist der unterschied von YUV auf HDMI eigentlich sehr groß?
siga64
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 26. Okt 2005, 14:12
Hallo das Problem ist gelöst !!!
Habe heute Morgen mit H.Engler der Firma Denon telefoniert.
Am 2910 muß eine Modifikation der Hardware durch geführt werden um den Ausgangspegel des HDMI-Ausgangs zu erhöhen.
Im moment nutze ich per Adapter den DVI-Ausgang und alles ist i.o.
Gruß
siga64
Grisu2010
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 04. Nov 2005, 20:27
Hallo Siga64,

habe dasselbe Problem:
Bild zuckt und schaltet nach ca. 15s kurz ab.

Kette Panasonic 700, Oehlbach HDMI-HDMI 10m, Denon DVD 2910.
Problem habe ich schon seit März in Bearbeitung!!!

Hatte den Pana700 2x in Reparatur (mit Kabel und DVD Player !!!!) Ohne Erfolg.

In der Reparaturwerkstatt von Panasonic hat man mehrere Pana 700 probiert. Manche funktionierten. Ein neues Ersatzgerät hat aber nicht funktioniert.
Habe dann mit Denon gesprochen (August).
Habe den DVD Player über Screenmaxx eingeschickt, da Denon etwas am Player machen wollte.
Player ist jetzt erst da (Lieferung verloren...wieder gefunden...)
Nun habe ich den Player getestet - gleiches Problem.
Ich sehe nur, daß die Firmware jetzt ESS 6720-C ist. Ob etwas am HDMI Ausgang getan wurde, kann ich nicht sagen.

Unter welcher Nummer erreiche ich Hr. Engler?

Gruß
Toffilo
Kino_Joe
Inventar
#19 erstellt: 04. Nov 2005, 21:40
Hallo!!
Toffilo
Der Pana AE700 und das HDMI-Kabel ist in Ordnung,das ist der Denon DVD Player der Probleme macht.
Mit dem Pana S97 habe ich keine Probleme.

Gruß:Kino Joe
Grisu2010
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 05. Nov 2005, 13:47
Hallo
Kino_Joe

hier die ganze Geschichte:
mein Pana700 + altes Kabel (Oehlbach HDMI/HDMI 10m alte Version)+ mein DENON 2910: kein stabiles Bild

mein Pana700 + neues Kabel (Oehlbach HDMI/HDMI 10m neu)+ mein DENON 2910: kein stabiles Bild

Pana700(Kumpel)+ mein Kabel + mein 2910 : ok
Pana700(Kumpel)+ Oehlbach HDMI/DVI 10m + mein 2910 : ok

mein Pana700 (nach Reparatur bei Panasonic)+ neues Kabel (Oehlbach HDMI/HDMI 10m neu)+ mein DENON 2910: nur noch starkes Bildzucken, Bild für ca. 15s stabil

mein Pana700 (nach Reparatur bei Panasonic)+ neues Kabel (Oehlbach HDMI/HDMI 10m neu)+ mein DENON 2910 (neue Firmware ESS ... -7): nur noch geringes Bildzucken, Bild für ca. 15s stabil

mein Pana700 (nach Reparatur bei Panasonic)+ neues Kabel (Oehlbach HDMI/HDMI 10m neu)+ mein DENON 2910 (nach Reparatur bei DENON, neue Firmware ESS ... -C): nur noch geringes Bildzucken, Bild für ca. 15s stabil

Nebenbei:
Pana700 (aus Werkstatt) + mein Kabel + mein 2910: ok

Pana700 (Austauschgerät) + mein Kabel + mein 2910: Bildzucken

Also ist es nicht ganz so einfach jemanden die Schuld zuzuschieben.
Die beiden Geräte sind also im Zusammenspiel nicht ok. Ich hoffe nun, daß DENON etwas festgestellt hat, denn Panasonic war mit Ihrem Latein am Ende.
Dort hatte ich Kontakt mit Panasonic in Hamburg und man wartete auf eine Antwort aus Japan. Die habe ich bis heute nicht.


Den ganzen Käse mit HDMI will ich haben, damit ich einen DENON AVR4306 einsetzen kann, der alle analogen Signale auf HDMI umsetzen kann und skaliert. Dann gibts nur eine Verbindung zum Beamer, den Rest macht der 4306.

Gruß
Toffilo
Kino_Joe
Inventar
#21 erstellt: 05. Nov 2005, 14:26
Hallo!!
Toffilo
Ich kenne sehr viele Pana AE700-Pana S97 Besitzer bei denen läuft alles problemlos.Ich weis auch das Denon mit dem Pana AE700 Probleme hat.

Gruß:Kino Joe
Patton
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 05. Nov 2005, 19:13
Kleine Info am Rande: ich habe den Denon 1910 über 10m Oehlbach HDMI-Kabel am Pana 700. Funzt ohne Probleme.

Gruß, Patton
Kino_Joe
Inventar
#23 erstellt: 05. Nov 2005, 19:36
Hallo!!
Patton
Das kommt auf die Werkseinstellung des Denon DVD Player an,da gibt es starke Abweichungen.

Gruß:Kino Joe
siga64
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 05. Nov 2005, 20:28
Hallo Toffilo,
ruf einfach bei Denon in Nettetal an und laß dich mit H.Engler verbinden.
Ansonsten kann ich nur sagen besorg dir einen Adapter von DVI auf HDMI,stecke diesen in den 2910 (DVI-Buchse)und das Kabel dann in den Adapter.Der Adapter kostet ca. 20€ von Hama.Bei mir hat das funktioniert.
Gruß
Sigi
Grisu2010
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 06. Nov 2005, 13:00
Hallo Siga64,

danke für die Info.
Habe mir jetzt den Denon AVR 4306 bestellt. Der hat einen HDMI Repeater drin.
Werde aber auf jeden Fall mit DENON Kontakt aufnehmen.
DVI Adapter wäre gewiß auch eine Alternative, da ja auch ein 10m Oehlbach Kabel DVI/HDMI bei mir funktioniert hat.



Wirst Du Deinen 2910 nicht mehr in Reparatur geben?

Gruß
Toffilo
holgaaar
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 17. Nov 2005, 03:02
Hi Leute!

Ich klink mich an dieser Stelle mal ein.
Habe ein ähnliches Problem!

Folgende Konstellation:
Mein Beamer: Panasonic PT-AE 700 E
Mein DVD-Player: Panasonic S-97
Mein Kabel: Hochwertiges HDMI-Kabel (Firma TTL; 180,- EUR)

Also eigentlich die idealen Komponenten: zweimal Panasonic mit Referenz-Verbindung. Vom Bild her: Keine Frage, erste Sahne!!

Seit der Zuspielung per HDMI tritt jedoch pro Film ca. 2-3mal ein heller Lichtblitz auf.
Ist zwar nur ganz kurz - eben wie ein Blitz - stört aber immens.
Habe mal irgendwo gelesen, daß angeblich ein Firmware-Update für den PT-AE700 helfen könnte. Hab den Artikel aber damals überflogen, da ich zu dieser Zeit noch per YUV zuspielte.

Woher kriegt man so ein Firmware-Update, und wie kriegt man es dann auf den Projektor?

Vielen Dank für alle ernstgemeinten Antworten!

Viele Grüße

holgaaar
Stress
Inventar
#27 erstellt: 17. Nov 2005, 10:08

holgaaar schrieb:
...
Woher kriegt man so ein Firmware-Update, und wie kriegt man es dann auf den Projektor?

Wende Dich am besten an Deinen Händler oder an ein Pana-Center.
BD992000
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 17. Nov 2005, 12:10
Schon mal ein Nicht-Oehlbach-Kabel ausprobiert?

Es gibt ja Berichte, dass die Oehlbach HDMI-Kabel zwar schön teuer aber trotzdem nicht sooo gut sein sollen.

Wenn dann der 2910 nur relativ niedrige Pegel liefert, kann das in Verbindung mit einem empfindlichen HDMI Empfänger und einem nicht optimalen Kabel schon zu Problemen führen.

Allerdings sollten 10m problemlos möglich sein.

Ich betreibe meinen Pana 700 über ein 15m "No-Name" Kabel an einem Samsung HD950. Null Problemo.
Und das Kabel hat nicht mal 60€ gekostet vor 4 Monaten. Optische und haptische Qualität ist super und es funktioniert wie gesagt einwandfrei.

Was kostet denn so ein Oehlbach Kabel zur Zeit?

Gruß

BD992000
siga64
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 17. Nov 2005, 14:18
Hallo,
das auswechseln des Hdmi-kabels brachte auch nichts!
Ob ich den 2910 nochmal nach Denon gebe weiß ich nicht,denke einfach das es nicht zum erfolg führt.
Überlege ihn bei e-Bay zu verkaufen um mir den Panasonic s97 zu holen.
Schade,aber das scheint mir der nervenschonenste Weg zu sein.
gruß
sigi
holgaaar
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 17. Nov 2005, 16:32

BD992000 schrieb:
Schon mal ein Nicht-Oehlbach-Kabel ausprobiert?

Es gibt ja Berichte, dass die Oehlbach HDMI-Kabel zwar schön teuer aber trotzdem nicht sooo gut sein sollen.

BD992000


Genau deshalb hab ich ja auch kein Oehlbach-Kabel! Hab ich nie behauptet! Das Oehlbach wäre sogar noch günstiger gewesen glaub ich sogar. Ich hab wie gesagt ein Kabel der amerikanischen Firma TTL. Ist mir eben empfohlen worden. Und das Kabel ist auch mit ziemlicher Sicherheit NICHT die Ursache für das "Lichtblitzen", das bei mir auftritt. Ich bin mir ziemlich sicher, daß es mit der Firmware zu tun hat. Werd mir mal die neueste Version besorgen, und dann schaumer mal weiter...

Danke trotzdem für die Antworten!

Greetz

holgaaar
WiWe
Stammgast
#31 erstellt: 17. Nov 2005, 17:06
@BD992000
hast du nicht geschrieben, dass du gelegentlich pixelgewitter siehst mit deinem kabel?
BD992000
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 17. Nov 2005, 18:17

WiWe schrieb:
@BD992000
hast du nicht geschrieben, dass du gelegentlich pixelgewitter siehst mit deinem kabel?


Liegt nicht am Kabel, sondern eher am Player ... leider.

Jedenfalls ist der Effekt genau derselbe, wie wenn ich am Player die Auflösung ändere (egal von Welcher Ausgangsauflösung zu welcher Zielauflösung. Kurz ist das Bild verschoben und es sieht so aus, als ob der Framebuffer mit Zufallswerten gefüllt ist. Ich vermute mal, dass in dem Augenblich irgendwas mit dem HDCP durcheinander geht. Dieser Effekt tritt auch mit dem 1,5m Kabel, welches mit dem Samsung HD950 mitgeliefert wurde auf.

Jedenfalls habe ich ein gutes Bild sogar bei 1080i ohne Pixelfehler (Schnee) oder Blitzer mit Ausnahme der 2 Fälle, die ich geschildert habe (die waren allerdings bei 720p, da ich 1080i bisher nur mal getestet habe, macht ja keinen Sinn bei einem 720p Projektor ).
ajp
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 21. Nov 2005, 21:46
Hallo,

ich habe seit fast einem Jahr die Kombination Denon DVD-2910 + Oelbach 15m HDMI-Kabel + Panasonic PT-AE700E.

Anfangs hatte ich Probleme mit dem "weißen Blitz", welcher manchmal sogar mehrmals pro Stunde zuschlug -- konnte aber durch ein Firmware-Update von 1.3 auf 1.5 beseitigt wurden.

Leider hat das aber das Problem nur gemildert/geschwächt. Jetzt gab es ca. alle zwei Stunden einen kurzen Aussetzer (2sek Schwarz), dann kurz den "weißen Blitz".

Also habe ich ihn kürzlich wieder zu Panasonic geschickt und ein FW-Update auf 1.7 machen lassen.

Leider ist das Problem jedoch nicht besser geworden.

Jetzt hoffe ich, dass das Problem weg geht, wenn ich einen Denon 4306 (welchen ich bestellt habe) dazwischenhänge.

Was meint ihr? Ist die Hoffnung berechtigt? Oder doch versuchen bei Denon eine Modifikation zu bekommen? Wie reagieren die, wenn der 2910 etwas "gleichgültiger" gegenüber ausländischen DVDs ist...?

a.
Grisu2010
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 18. Dez 2005, 03:37
Hallo,

melde mich zurück mit einem reparierten DENON DVD 2910. Problem mit zuckendem Bild über HDMI wurde beseitigt.
Die Werkstatt (Hifi Service Ernst Schmäl) hat die Modifikationen OST-901 und OST-F977 gemacht.
Ich hatte schon vorab mit der Werkstatt gesprochen. Die sagten, daß das Problem bekannt sei und Widerstände getauscht werden müßten.
Nun hat meine Odyssee, die seit 10 Monaten andauert, endlich ein Ende.

Gute Nacht, meine Freundin ruft.

Tofillo

Denon DVD 2910, Oehlbach 10m HDMI/HDMI, Panasonic 700
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PTAE 700 Günstig?
KathiM am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  12 Beiträge
PTAE-700 ZERLEGEN
Timbuktu09 am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  6 Beiträge
PTAE 700 ja oder nein ?
Michael2310 am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  28 Beiträge
Zocken mit dem PTAE-700
tristate am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  5 Beiträge
PTAE 700: zu doof für Flickeradjust?
TinoGefahr am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  11 Beiträge
PTAE 700 an PC via DVI
Charlie_Brown am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  22 Beiträge
Beamer Bildstörungen
Trafochen am 26.02.2018  –  Letzte Antwort am 26.02.2018  –  3 Beiträge
Panasonic PTAE 100 Beamer
technikhai am 15.08.2003  –  Letzte Antwort am 03.09.2003  –  4 Beiträge
Treiber für 16:9-Beamer (PTAE 700)
TinoGefahr am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  9 Beiträge
Panasonic PTAE 700 oder sanyo Z3
MaxamGilbert am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  25 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedChristian037
  • Gesamtzahl an Themen1.467.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.164

Hersteller in diesem Thread Widget schließen