Was ist besser.LCD oder DLP. für nichtkenner

+A -A
Autor
Beitrag
damibmw
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jul 2007, 21:38
Hi leute.ich möchte mir doch noch einen Beamer kaufen.jetzt die frage, habe hier auch schon nachgelesen aber ich weis nicht weiter.im handel frage ich nicht nach die erzählen das teuerste ist am besten.
ich möchte nur DVD drauf gucken.TV eigentlich nicht.evtl mal PS3.
was ist besser dafür ein LCD oder DLP beamer.versuche einen zubekommen der 16:9 und 4:3 auch abspielt.
und worauf soll ich noch achten.kenne mich noch nicht mit der materie aus.danke für eure hilfe
MichaW
Inventar
#2 erstellt: 31. Jul 2007, 23:08
Was ist besser-Automatik oder Gangsch.

Das hängt von so vielen Faktoren ab,dass sich nicht die Frage stellt was ist besser. Die frage müsste lauten" Was ist für mich besser! Und das kann dir kein Mensch hier im Forum beantworten Um es kurz zu machen,du musst dir einen Händler suchen und dir ein " Paar" Dinge zeigen lassen!

Gruß Micha
Alwo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Jul 2007, 23:28
gute antwort michaw

gibt sovieles schon hier im forum darüber!
sonst wird nur wieder der glaubenskrieg
zw. LCD und DLP angefeuert

beides hat seine vor und nachteile.

LG alwo
Z
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Jul 2007, 23:47
Hi, damibmw

Neben der Technik ist vor allem die Frage wichtig, wieviel Du für einen Projektor ausgeben möchtest.

Selbst der flexibelste Projektor kann nicht beliebig aufgestellt werden, um eine bestimmte Bildgrösse hinzukriegen. Deshalb ist es nicht unwichtig sich schon einmal Gedanken zur Aufstellung zu machen bzw. wo das Gerät mal stehen soll. Dabei fallen häufig schon einige Projektoren weg.

Gruß,
Z
philipps23
Gesperrt
#5 erstellt: 13. Aug 2007, 17:06
LCD ist 100% besser als DLP *Kriegentfach*
Signature
Inventar
#6 erstellt: 13. Aug 2007, 17:16
DLP-Technik liefert das bessere Bild aber kann bei preisgünstigen Geräten zum sogenannten Regenbogeneffekt (RBE) führen. Den sieht zwar nicht jeder aber ein Live-Test mit dem Wunschprojektor ist IMO vor dem Kauf wichtig. Ferner sind DLPs teurer und gleichwertige LCDs aus diesem Grund üppiger ausgestattet (Lensshift, größerer Zoom-Bereich). Auf der anderen Seite sind DLPs direkt vom Kino (D-Cinema) abgeleitet und bieten daher eine Projektion, die dem digitalen Kino sehr nahe kommt.

Beide Systeme haben also Vor- und Nachteile. Am besten macht man sich beim Fachhändler selbst ein Bild.

Gruß
- sig -
menena
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 13. Aug 2007, 17:16
@ philipps23
aber nur zum aufstellen nicht zum gucken *mitentfach*


[Beitrag von menena am 13. Aug 2007, 17:18 bearbeitet]
philipps23
Gesperrt
#8 erstellt: 13. Aug 2007, 17:33
nunja, wengigstens bekommen dann deine gäste keine schwindelgefühle oder müssen sich gar übergeben
Augustiner
Stammgast
#9 erstellt: 13. Aug 2007, 17:42

LCD ist 100% besser als DLP *Kriegentfach*


Find ich auch

Konnte aktuelle LCD gegen einen Sharp Z3300 vergleichen.Ich persönlich finde nicht das dieser ein besseres Bild macht als ein TW700, und geblitzt hatts auch wie Sau.
Ne ne DLP is nichts für mich
philipps23
Gesperrt
#10 erstellt: 13. Aug 2007, 18:08
endlich mal jemand meiner meinung

dlp blitzt mir auch zuviel, und die, die nicht blitzen sind viel zu teuer. da ist man mit einem z4/z5 in der preislage bestens bedient. das bild ist einfach nur super!
Augustiner
Stammgast
#11 erstellt: 13. Aug 2007, 18:21


nicht blitzen sind viel zu teuer


so schauts aus , da war im Laden noch so ein BenQ FullHD der war richtig geil . Da hatt defentiv nix geblitzt da konntest so viel Kopf schütteln und zwinkern wies geht.......
Kostet ja nur 3500-4000Euro
Signature
Inventar
#12 erstellt: 13. Aug 2007, 18:37
Seit Ihr jetzt fertig?
Vergesst nicht, dass dies eine Beratung ist und es hier nicht um persönliche Vorlieben (egal in welche Richtung) gehen sollte. Nur das Beschreiben der objektiven Vor- und Nachteile jedes Systems im jeweiligen Preissegment bringt den Threadersteller wirklich weiter. Mit diesem Wissen kann er sich dann einige Projektoren live ansehen und sich für den entscheiden, der für ihn den größten - wie auch immer gelagerten - Mehrwert bietet.

Gruß
- sig -
Augustiner
Stammgast
#13 erstellt: 13. Aug 2007, 18:58
Nun dazu kann ich nur sagen mann muss sich wirklich selbst ein Bild machen, schau dir Beamer die deinem Budget entsprechen und achte bei DLP´s auf den RBE effekt!!!!
Und dann kauf den der Dir am besten gefällt.
philipps23
Gesperrt
#14 erstellt: 13. Aug 2007, 20:15
du sagst "nur" 3500 bis 4000 € JO, genau! Spende lieber ne bischen nach afrika und hol dir nen z5, da haste doppelt gute dienste getan!
Maikj
Inventar
#15 erstellt: 13. Aug 2007, 21:29

Augustiner schrieb:
:prost

nicht blitzen sind viel zu teuer


so schauts aus , da war im Laden noch so ein BenQ FullHD der war richtig geil . Da hatt defentiv nix geblitzt da konntest so viel Kopf schütteln und zwinkern wies geht.......
Kostet ja nur 3500-4000Euro



Hi !

Ich schüttle beim Filme gucken gewöhnlich nicht den Kopf.

Jeder nach seinen Vorlieben, ich würde erst wieder wechseln, wenn die LCD ohne ohne Blendentricks einen ähnlichen Schwarzwert bzw. Durchzeichnung bieten.

Die Bilhomogentiät gefällt mir jetzt auch deutlich besser sowie das Wissen darum, das sich dies auch nach 1000 Stunden bzw. nach einem Lampenwechsel nicht ändert geben mir ein zusätzliches "Wohlbefinden"

Dennoch befinden sich die LCD mit den D6 auf einem tollen Weg und Artefakte wie Shading / VB gehören der Vergangeheit an !

Es ist auf jeden Fall Wahnsinn was man heute mit HD und einem € 800 Beamer ( LCD/DLP) für ein Bild erhält.

Davon haben vor nicht einmal 6 Jahren noch alle geträumt

Gruss

Maik
Augustiner
Stammgast
#16 erstellt: 13. Aug 2007, 22:10

Ich schüttle beim Filme gucken gewöhnlich nicht den Kopf.



Ich für gewöhnlich auch nicht , aber man kann in gewisser weise den RBE auch erzwingen.Ich neige beim Beamer glotzen dazu mit den Augen leicht übers Bild zu "wandern" und da fängts schon an zu blitzen.
albray
Inventar
#17 erstellt: 13. Aug 2007, 22:26

Augustiner schrieb:
Konnte aktuelle LCD gegen einen Sharp Z3300 vergleichen.Ich persönlich finde nicht das dieser ein besseres Bild macht als ein TW700, und geblitzt hatts auch wie Sau.

Ist das dein Ernst, oder bezieht sich der ":D" Smily auch auf diesen Satz?
Mit welchen LCDs hast du verglichen? Wenn es sich um die üblichen Verdächtigen handelt (Z5, pana 100, hitachi 300, epson 700), kann man fast schon opjektiv sagen, dass das Bild des Sharps besser ist.
Wenn dir der Epson besser gefallen hat, dann respektiere ich das und freue mich für dich, dass du das gleich gute Bild zum halben Preis gekommen hast. Dann frage ich mich nur, warum sehr viele andere das nicht auch getan haben?


[Beitrag von albray am 13. Aug 2007, 22:28 bearbeitet]
Maikj
Inventar
#18 erstellt: 13. Aug 2007, 22:34

Augustiner schrieb:

Ich schüttle beim Filme gucken gewöhnlich nicht den Kopf.



Ich für gewöhnlich auch nicht , aber man kann in gewisser weise den RBE auch erzwingen.Ich neige beim Beamer glotzen dazu mit den Augen leicht übers Bild zu "wandern" und da fängts schon an zu blitzen.


Hi !

Ich starre während des Filmes auch nicht auf eine Stelle sondern wandere. Und nur bei wenigen Filmen / Szenen sehe ich dan den Regenbogen ( Blitzen ist das für MICH nicht ).

Aber darauf reagiert nunmal jeder anders. Die ca. 10 Besucher die ich zu Besuch hatte ( alle 100 % Sehschärfe ) haben es nicht wahrgenommen. Also Lockerheit bewahren sofern Ihr noch nie einen DLP geshen habt !

PS : Ich denke auch, das der Sharp 3300 eine andere Liga ist, auf Beisammen gibt es da tolle und vorallem sachliche Berichte sowohl über den Epson als auch über den Sharp.


Gruss

Maik


[Beitrag von Maikj am 13. Aug 2007, 22:35 bearbeitet]
Augustiner
Stammgast
#19 erstellt: 13. Aug 2007, 22:51
Nun der Sharp macht ohne Zweifel ein sehr gutes Bild,in meinen Augen kann aber der Epson recht gut mithalten.Für mich ist halt leider der RBE das K.O Kriterium.
philipps23
Gesperrt
#20 erstellt: 13. Aug 2007, 23:18
egal nicht wieder die alte leiher mit dlp und lce...er hat schon recht, vor ein paar jahren hätten wir nur davon geträumt.

für mich war rbe auch ein ausschlusskriterium, aber bald gibts den rbe vielleicht ja garnichtmehr.

immer positiv denken :-)
Maikj
Inventar
#21 erstellt: 14. Aug 2007, 10:23

philipps23 schrieb:
...er hat schon recht, vor ein paar jahren hätten wir nur davon geträumt.
immer positiv denken :-)


"er" hat auch einen Namen...

Gruss

Maik
Signature
Inventar
#22 erstellt: 14. Aug 2007, 10:36

PS : Ich denke auch, das der Sharp 3300 eine andere Liga ist, auf Beisammen gibt es da tolle und vorallem sachliche Berichte sowohl über den Epson als auch über den Sharp.

Darüber hinaus macht für mich wenig Sinn ein Einsteigergerät mit einem Mittelklassegerät im 720p-Bereich zu vergleichen. Ein Vergleich mit dem Mitsu HC1100 macht beispielsweise deutlich mehr Sinn, da dieser sich im gleichen Preissegment wie der 700er bewegt.

Ferner ist ein Vergleich LCD vs. DLP nicht so einfach, da beide Systeme einen anderen Bildeindruck vermitteln.
philipps23
Gesperrt
#23 erstellt: 14. Aug 2007, 10:49
ich denke es kommt eher auf die ansprüche an.

für mich könnte der bildeindruck vom sanyo nicht besser sein bzw. verbessert werden. das bild ist groß und sieht total gut aus. solange ich glücklich damit bin, könnte ich nicht glücklicher mit einem anderen beamer sein.

so ist es nunmal :-)
Signature
Inventar
#24 erstellt: 14. Aug 2007, 10:59

philipps23 schrieb:
ich denke es kommt eher auf die ansprüche an.

für mich könnte der bildeindruck vom sanyo nicht besser sein bzw. verbessert werden. das bild ist groß und sieht total gut aus. solange ich glücklich damit bin, könnte ich nicht glücklicher mit einem anderen beamer sein.

so ist es nunmal :-)

DU hast Dich ja auch bereits entschieden und stehst nicht vor der Wahl. Wobei es hier wohl wirklich auf die eigenen Ansprüche ankommt. Meinen eigenen Beamer habe ich immer als guten Kompromiss angesehen. Es war zwar mein Wunschbeamer, aber nur der aus dem für mich bezahlbaren Preissegment.
philipps23
Gesperrt
#25 erstellt: 14. Aug 2007, 11:08
jo...aber manchmal sind die ansprüche auch nicht gerechtfertigt. ich hab z.B meinen S52 DVDPlayer wieder verkauft...er war zwar ganz gut vom bild, aber mein PC macht mir das Bild auch sehr hübsch. HDTV ist einfach der Hammer übern PC und bei dvds ist der S52 nur unwesentlich besser.

Nach ner Zeit guckt man bei einem Film eh nichtmehr auf die Qualität...da zählt nurnoch die Handlung. Man vergisst teilweise auch das "große" bild vom beamer ist mir aufgefallen.
Signature
Inventar
#26 erstellt: 14. Aug 2007, 12:41

jo...aber manchmal sind die ansprüche auch nicht gerechtfertigt.

Wieso nicht gerechtfertigt? Ansprüche sind etwas individuelles. Ich z.B. hätte den S52 behalten, wenn er ein etwas besseres Bild macht. Die Frage ist doch, wieviel einem das "Mehr" wert ist.
philipps23
Gesperrt
#27 erstellt: 14. Aug 2007, 12:50
bzw. wieviel man mit seinem gewissen vereinbaren kann wenn man an die entwicklungsländer denkt
Signature
Inventar
#28 erstellt: 14. Aug 2007, 13:06

philipps23 schrieb:
bzw. wieviel man mit seinem gewissen vereinbaren kann wenn man an die entwicklungsländer denkt

So denke ich seit einiger Zeit nicht mehr. Weißt Du - ich war in meinem Leben auch schon mal ganz "unten". Das war so extrem, dass ich fast den Kitt aus den Fensterläden gefressen hätte. Es kann auch jederzeit einen selbst treffen und sofern es mir einigermaßen gut geht möchte ich etwas Spass im Leben haben. Das bedeutet jetzt nicht, dass ich das Geld hemmungslos zu Fenter rauswerfe aber gewisse Dinge erfülle ich mir.

Deinen Standpunkt kann ich trotzdem gut nachvollziehen.

Jetzt haben wir's wieder geschafft und sind OT
philipps23
Gesperrt
#29 erstellt: 14. Aug 2007, 13:25
ok, aber deine antwort fand ich gut und ich finde es auch gut das du meine einstellung verstehen kannst.
Z
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 14. Aug 2007, 13:32
Hi


bzw. wieviel man mit seinem gewissen vereinbaren kann wenn man an die entwicklungsländer denkt


LOL

Gruß,
Z
Maikj
Inventar
#31 erstellt: 14. Aug 2007, 20:28

philipps23 schrieb:
bzw. wieviel man mit seinem gewissen vereinbaren kann wenn man an die entwicklungsländer denkt


... dann verkaufe den Deinen Z4 und spende das Geld. Nur weil Du mit einem günstigen Beamer schaust, haben deswegen einige Leute in Afrika auch nicht mehr zum Essen...

Ich verstehe Deine Anspielungen ehrlich gesagt nicht.

Gruss

Maik


[Beitrag von Maikj am 15. Aug 2007, 16:25 bearbeitet]
philipps23
Gesperrt
#32 erstellt: 15. Aug 2007, 01:57
mußt du auch nicht, solange es nur einige wenige verstehen, reicht mir das vollkommen

ich finds gut das nicht alle so denken
Maikj
Inventar
#33 erstellt: 15. Aug 2007, 16:24
Weise Worte eines weisen Mannes...

Du kannst ja für das nächste Live-Aid Konzert Deinen Z4 zur Verfügung stellen.

Sorry, aber so etwas passt hier einfach nicht hin.

Es gibt eine Menge Leute die viel Geld in das Hobby investieren und sich trotzdem sozial engagieren bzw. spenden und dies sehr gut mit Ihrem Gewissen vereinbaren können.

Nur weil Dich Z4 so glücklich macht muss dies für andere nicht das Ende der Fahnenstange bedeuten.


Gruss

Maik
philipps23
Gesperrt
#34 erstellt: 15. Aug 2007, 17:24
richtig, leider passt das thema wohl nirgendswo hin...aber das kennt man ja alles von der gesellschaft, ist ja nichts neues. es gibt eben diese und diese leute...

man merkt schon das du dich mit diesem thema nicht so sehr beschäftigst...live aid konzert...pfft
mcwilliams
Stammgast
#35 erstellt: 15. Aug 2007, 22:23
images/smilies/insane.gif

Herrlich, hier hat sich bis auf das Thema Entwicklungsländer wenig DLP-LCD LCD-DLP entwickelt.


Verzeiht, ich war ne Weile nicht hier, hab so viel Zeit mit Filme schauen über den Projektor verbracht , dass ich das Forum fasdt vergessen hab.

Gruß MC


[Beitrag von mcwilliams am 15. Aug 2007, 22:30 bearbeitet]
pratter
Inventar
#36 erstellt: 16. Aug 2007, 12:44
Solche Technologie-Vergleiche machen kaum Sinn, da man nicht alles über einen Kamm scheren kann. Unter dem Strich entscheidet noch immer das Gesamtpaket, und nicht ob DLP oder LCD.

Gesellschaftliche Probleme, Entwicklungsländer und ähnliches, haben hier wirklich nichts zu suchen, dafür gibts zahlreiche andere Austauschplatformen und Stammtische. Dort kann man sich elegant die Köpfe einschlagen - was bei solchen Themen nicht selten ist.
philipps23
Gesperrt
#37 erstellt: 16. Aug 2007, 14:30
stimmt, verdrängung ist echt besser, lasst uns mal lieber in unserer welt bleiben und ein bischen über dne unterschied zwischen dlp und lcd reden, ist auch viiieel wichtiger als so komische entwicklungsländer die irgendwo gaaaanz weit weg sind.
albray
Inventar
#38 erstellt: 16. Aug 2007, 15:37

stimmt, verdrängung ist echt besser, lasst uns mal lieber in unserer welt bleiben und ein bischen über dne unterschied zwischen dlp und lcd reden, ist auch viiieel wichtiger als so komische entwicklungsländer die irgendwo gaaaanz weit weg sind.

Wenn du mal auf den Thread-Titel schaust, dann siehst du, dass diese Diskussion hier total OT ist, egal wie wichtig oder unwichtig sie zu sein scheint. Dann mach doch im OT-Bereich dazu einen Thread auf, wenn dir soviel daran liegt. Du tust ja fast so, als wärst du der einzige Samariter und den anderen wäre es, mit Verlaub, scheiß egal. Dabei kennst du das Sozialverhalten der Leute hier reichlich wenig, würde ich jetzt mal so raten.


[Beitrag von albray am 16. Aug 2007, 15:39 bearbeitet]
philipps23
Gesperrt
#39 erstellt: 16. Aug 2007, 16:11
ich kenne dazu ein schönes gedicht:

Die reichen Leute haben viele Sorgen,
Sie machen nur Geschäfte, wissen nichts dankbar anzunehmen, wenn auch der Reis in ihrem, kornspeicher schon fault, leihen sie doch an niemanden eine Schaufel aus, Ihre Gedanken kreisen ständig um Profit, doch dann...an ihrem Todestag, kommen nur Fliegen kondolieren.

Soviel dazu
Maikj
Inventar
#40 erstellt: 16. Aug 2007, 17:36
Mir kommen gleich die Tränen...

Du vermisst Deinen alten Kumpel schon sehr hier, gell ?

Gruss

Maik
philipps23
Gesperrt
#41 erstellt: 16. Aug 2007, 18:39
schon ein bischen...immerhin weiß ich das es menschen gibt die noch ein vernünftiges denken haben und dies nicht komplett von gesellschaftlichen tradition und ähnlichem abhängig machen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Für 3D DLP oder LCD?
DVDHarry am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  12 Beiträge
DLP oder LCD-Beamer
CoreyTaylor am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  35 Beiträge
DLP / LCD
jori am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  58 Beiträge
DLP oder LCD Beamer?
HOPSI am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  7 Beiträge
LCD oder DLP für Fußballübertragungen
Tömm am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  8 Beiträge
HC3100 DLP oder TW700
Rauwman am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  8 Beiträge
LCD oder DLP - Kaufentscheidung
rockwerk am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  3 Beiträge
Was für ein Beamer DLP oder LCD
manne073 am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  10 Beiträge
kauftips : DLP oder LCD ?
Jerikko am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2007  –  24 Beiträge
DLP Grundsatzfrage
McClean am 23.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedAudio-Alexander
  • Gesamtzahl an Themen1.467.371
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.939

Hersteller in diesem Thread Widget schließen