Bildverbesserung von DVB-T zu DVB-S analog oder digital?

+A -A
Autor
Beitrag
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#1 erstellt: 09. Mrz 2010, 21:53
guten tag!

momentan habe ich in meinem zimmer DVB-T empfang mittels eines integrierten tuners!

Auf dem dach habe ich noch eine analoge sat anlage und frage mich ob es sich lohnt ein kabel zu verlegen um mehr sender zu empfangen und eine bessere qualität zu erhalten???

verbessert sich die bildschirm auflösung von analog zu digital sat empfang? mir ist nur bekannt das man dadurch 5.1 signale empfängt und noch mehr sender!

klärt mich bitte auf

ich verstehe auch nicht wie dann die auflösung von HD sendern ist 720p? was hat zum beispiel pro sieben für eine auflösung (in der werbung zeichnen sie sich ja immer mit HD aus)muss man dort schon bezahlen (pay TV) ?

ist die standartauflösung bei DVB-T oder S anders?


aus vielen schon verfassten themen konnte ich mir das nicht erschließen und stehe auf dem schlauch

vielen dank schonmal!


[Beitrag von Doppel-Transmissionline am 09. Mrz 2010, 21:57 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#2 erstellt: 09. Mrz 2010, 22:37
Die SD-Sender werden auch beim digitalen Satellitenempfang nicht mit einer höheren Bildauflösung ausgestrahlt als bei DVB-T. Gesendet wird in 576i, also 576 Zeilen interlaced (= von einem Bild werden abwechselnd nur die geraden oder die ungeraden Zeilen übermittelt). Aber Auflösung ist nicht alles, die Datenrate kann bei DVB-S höher als bei DVB-T sein (siehe Grafik am Ende der FAQ Kabel-TV). Selbst ohne HDTV würde sich ein Umstieg von DVB-T auf DVB-S lohnen, zumal das Programmangebot deutlich größer ist.

Die ÖR senden ihre HD-Angebote frei in 720p, also mit 720 Zeilen in Vollbildern (es werden pro Bild alle Zeilen gesendet), die Privaten oft verschlüsselt (HD+: RTL, Vox, Sat1, Pro7, Kabel Eins) und damit kostenpflichtig und zumindest teilweise auch in 1080i, wobei bisweilen nur hochskaliertes Material gesendet wird. Warum manche bereit sind, für Werbung in HD auch noch extra zu bezahlen, ist auch mir ein Rätsel .

An einer sog. "analogen" Satanlage kann man einen Digitalreceiver nicht sinnvoll einsetzen.
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#3 erstellt: 09. Mrz 2010, 22:51
erstmal vielen dank!

ich meine den antennenkopf receiver austauschen...

nunja jetzt überlege ich mir einen neuen fernseher zu kaufen.. (alter 32" vorhanden) zurzeit sitze ich 2,60 m vom bild entfernt und wollte mir einen neuen 42" LCD ins zimmer holen für PC... full hd aber ich schaue 80% tv was soll ich bloß machen

32" neben den 42" stellen 37" mag ich nicht

denn 32" ist irgendwie nicht so groß oder auf die dauer hat sich das TV bild "verkleinert" und sdtv auf 42" da sollte man ja 321 cm wegsitzen könnte das bild noch gut sein auf 2,60 m


[Beitrag von Doppel-Transmissionline am 09. Mrz 2010, 22:52 bearbeitet]
Dubai-Fan
Inventar
#4 erstellt: 09. Mrz 2010, 23:21
sofern du keine aufnahmemöglichkeit brauchst, wäre auch ein flachmann mit eingebauten HD-satempfänger in erwägung zu ziehen.

z.b. der hier: http://www.amazon.de...d=1268166049&sr=1-26

die bildqualität ist damit auch bei nicht HD sendern ausgezeichnet.


[Beitrag von Dubai-Fan am 09. Mrz 2010, 23:25 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#5 erstellt: 09. Mrz 2010, 23:25
Es gibt ja reihenweise Empfehlungen zur Bildschirmgröße. Eine besagt, dass die Höhe des Bildes bei einem "nur" HD-ready-Fernseher (also 720 Zeilen) 1/6-tel bis 1/5-tel des Sitzabstandes betragen soll. Das liefe bei den 2,6 m auf max. 42" hinaus .

Ist halt ein Kompromiss: Wenn Du auch wegen des PCs einen 42er kaufen möchtest, dann mach es doch. Für HDTV ist das bestimmt auch kein Fehler - bei manchen Sendern wird Dich die Bildqualität stören. Und wie gesagt: Die zumindest bei manchen Sender höhere Datenrate via DVB-S wirkt sich positiv auf die Bildqualität aus. Notfalls musst Du halt verkleinert rundum mit Balken darstellen lassen .

Falls die Antenne an sich noch o.K. ist und nur ein Receiver versorgt werden soll, bräuchtest Du ein Single-LNB (ab 10,- €, zur Montage an manchen Antennen außerdem noch einen Adapter) und natürlich einen vorzugsweise HD-tauglichen Satreceiver. Oder wie von Dubai-Fan vorgeschlagen ein TV mit integriertem DVB-S(2)-Tuner.
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#6 erstellt: 10. Mrz 2010, 00:39
vielen dank sehr nette, schnelle beratung und hilfe

der fernseher mit dem DVB-S2 tuner ist mir bisschen zu teuer :/

ich wollte mir vllt den philips holen ->

http://www.billiger....2F12&search=1&stat=1
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#7 erstellt: 10. Mrz 2010, 00:45
kann mir jemand diesen CI+ Modul erklären??

kann man sich da eine karte kaufen und dann mehr bildzeilen entschlüsseln oder wie
raceroad
Inventar
#8 erstellt: 10. Mrz 2010, 02:53
Die CI+ Schnittstelle ist eine der Voraussetzungen dafür, an sich werbefinanziertes Privatfernsehen gegen Bezahlung und einhergehend mit Restriktionen auch als HDTV empfangen zu können, siehe z.B. HD+ und CI+ FAQ. Wer's braucht

Das + in CI+ bzw. HD+ steht nicht für einen technischen Standard, der eine bessere Bildqualität als HDTV ohne + liefert!
barsch,
Inventar
#9 erstellt: 10. Mrz 2010, 19:43

ich wollte mir vllt den philips holen ->


Kann ich nur abraten davon! Wer einmal die Bild-Qualität zwischen Plasma und LCD gesehen hat, kauft keinen LCD mehr!
Meine Empfehlung wäre der http://www.idealo.de...2gw20-panasonic.html
oder du wartest noch etwas auf den neuen http://www.panasonic...t/3580013/index.html jetz mit Aufnahme-Funktion auf USB-oder Festplatte!
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#10 erstellt: 11. Mrz 2010, 00:48
oh die panasonic plasmas sind etwas über meinem butget maximal 900€ hab ich zur verfügung(absolute grenze)!

vorteil ist halt der integrierte DVB-S2 tuner der aber auch schon für 100- 150€ zu haben ist

gibts es keine guten auslaufmodelle oder ähnliches?



[Beitrag von Doppel-Transmissionline am 11. Mrz 2010, 00:50 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#11 erstellt: 11. Mrz 2010, 01:27
Mich überzeugen Plasmas auch wesentlich mehr. Der Wechsel vom ursprünglich geplanten LCD zu einem einfachen Pana war eine Offenbarung. Die Pansonics sind etwas in Verruf geraten, da sich der Schwarzwert etwas stärker verschlechtert als das sein sollte (ist aber bestimmt immer noch besser als bei einem 7xxxer Philips-LCD). Dennoch würde ich mich mit den teureren Plasmas ein wenig schwer tun, der günstigste Full-HD bietet mit ab grob 700...750,- € (inkl. Versand) aber ein sehr gutes P/L.

Schau mal ins Forum Plasma-Displays » Panasonic .
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#12 erstellt: 12. Mrz 2010, 18:07
die panasonic geräte sprechen mich vom design überhaupt nicht an


[Beitrag von Doppel-Transmissionline am 12. Mrz 2010, 18:18 bearbeitet]
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#13 erstellt: 12. Mrz 2010, 18:22
ist dieses model zu empfehlen?

http://www.panasonic....html?trackInfo=true
barsch,
Inventar
#14 erstellt: 12. Mrz 2010, 20:42

st dieses model zu empfehlen?


Auf jeden Fall! Siehe auch hier http://www.areadvd.de/hardware/2010/panasonic_tx_p42gw20.shtml
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Analog zu DVB-S
MarcoV am 14.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.09.2015  –  4 Beiträge
DVB-S auch analog?
Bonzai303 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  5 Beiträge
DVB-S/T Festplattenreceiver
hadotchong am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  4 Beiträge
Umstieg von DVB-T auf DVB-S
Del_Bäro am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  6 Beiträge
Qualitätsgewinn DVB-S statt DVB-T?
splatteralex am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  15 Beiträge
Satanlage umrüsten: DVB-S und DVB-T
hifi-dominik am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  2 Beiträge
DVB-T Anschluss, DVB-S nutzen?
snaky2k6 am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  9 Beiträge
Ümrustung von Analog auf digital Satellit oder DVB-T?
foerster22 am 06.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  4 Beiträge
DVB-S/DVB-T auf Public Display
4art am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  2 Beiträge
analog fernseher an dvb-s
v20f4 am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.009 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedDavidlie2002
  • Gesamtzahl an Themen1.529.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.097.406

Hersteller in diesem Thread Widget schließen