Ümrustung von Analog auf digital Satellit oder DVB-T?

+A -A
Autor
Beitrag
foerster22
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jun 2007, 14:11
Hallo,

ich bin ziemlich neu auf dem Gebiet und habe noch ein paar Fragen.
Erstmal zu den Fakten.

Meine Tante liebt ihr WDR Regionalstudio Münster.
Am kommenden Dienstag, 12.06.2007, wird dieses über die
normale analoge Antenne abgeschaltet.
Jetzt hat sie aber noch einen analogen Sat-Empfang.
Dort laufen die WDR Regionalstudios nur im wöchentlichen
Wechsel, also Münster nur alle paar Wochen mal.

Jetzt habe ich zwei Möglichkeiten:
1. LNB tauschen, Digital-Receiver kaufen
2. Auf DVB-T wechseln (Dachantenne vorhanden).

Ich würde normalerweise für Digitalen Satelliten Empfang plädieren.
Aber da ist ja noch die Sache mit der Verschlüsselung von RTL und Co..

Weiß da jemand Bescheid wann das kommen soll und ob überhaupt?

Was würdet Ihr mir empfehlen?

Welche Receiver wären für Senioren geeignet.
Preis bis ca. 150 Euro.

Gruß
Ralf

P.S. Dankeschön für Eure Bemühungen
Birbey!
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jun 2007, 14:38
Hallo,

ich persönlich würde zur Digital-Sat-Anlage plädieren.

1. Größere Vielfalt für deine Tante. Auch wenn es zweitranging für sie im Moment ist, sie kriegt darüber mehr Kanäle rein. Die Meisten älteren Leute sagen, dass paar Sender reichen, aber wenn Sie sich erst einmal an die Vielfalt gewöhnt haben, möchten Sie es nicht vermissen. Wenn du einen LNB kaufst, kauf eine mit 0,2 dB. Kriegst du als Single-LNB schon für 10 Euro bei ebay. Irgendwelche LNBs die höher sind als 0,4 etc. würde ich nicht kaufen. Hast weniger Schlechtwetterreserven sonst.

2. Die Receiver sind bei beiden Varianten mehr oder weniger das gleiche in Grün. Da deine Tante wahrscheinlich mehr auf einfache Bedienung Wert legt, würde ich für Sie eine Kaufen, die eine große Fernbedienung hat und am Besten auch große Tasten. Ferner wäre es wegen der Lesbarkeit deiner Tante wohl wichtig, dass der OSD (On-Screen-Display) groß ist. Ein Produkt kann ich dir nicht nennen, weil es kaum sowas gibt. Es gibt keinen Receiver-Hersteller, der sich wie bei Telefon-Anlagen, sich für Senioren spezialisiert haben. Die Investion würde sich (noch) nicht rentieren.

Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass deine Tante etwas Älter ist.
foerster22
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jun 2007, 14:40
Hast Recht,

sie ist etwas älter. 85 Jahre!

Ich würde auch Satelitt sagen, habe aber Angst vor der
Grundverschlüsselung.
Dann könnte ich direkt den nächsten Receiver kaufen.

Gruß
Ralf
atze93
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jun 2007, 18:27

Birbey! schrieb:
Hallo,
....
Wenn du einen LNB kaufst, kauf eine mit 0,2 dB. Kriegst du als Single-LNB schon für 10 Euro bei ebay. Irgendwelche LNBs die höher sind als 0,4 etc. würde ich nicht kaufen. Hast weniger Schlechtwetterreserven sonst....



Aha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bildverbesserung von DVB-T zu DVB-S analog oder digital?
Doppel-Transmissionline am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  14 Beiträge
analog-Satellit - jetzt digital ohne Empfang
skyline1 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  9 Beiträge
Umrüstung Satellit - Analog auf Digital
mavk am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  10 Beiträge
inegrierter DVB S receiver für analog satellit
Duese1980 am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  4 Beiträge
Umrüsten auf digital Satellit
.:Spacehunter:. am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  22 Beiträge
Radio und Satellit und DVB-T
mr.cinestar am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  9 Beiträge
DVB S2 Empfang Satellit
Erdelh am 12.02.2015  –  Letzte Antwort am 13.02.2015  –  6 Beiträge
Analog zu DVB-S
MarcoV am 14.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.09.2015  –  4 Beiträge
Umstieg von analog auf digital, was beachten?
Modmaker am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  5 Beiträge
Umstellung von Analog auf Digital
spinke am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.970 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRowii
  • Gesamtzahl an Themen1.527.143
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.056.942