Analoger Sat-Empfang und Neukauf HDD-Rekorder Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
*Funai*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jan 2011, 16:16
Hallo,

meine momentane Technik-Ausstattung:

(leider, momentan nicht zu ändern) Analogen SAT-Empfang mit einem SAT-Kabel zum analogem single SAT-Receiver
HD-Ready LCD-Bildschirm
DVD-Video-Rekorder Kombi Gerät


Ich möchte das DVD-Video Kombigerät gerne gegen einen DVD Rekorder mit Festplatte tauschen.

Es gibt ja z. B. den Panasonic-DMR-EH635 mit integriertem Analog-Tuner, dieser könnte so wie ich als Laie dass verstehe:

1a) mein DVD-VHS Kombigerät ersetzten
1b) meinen bisherigen SAT-Receiver zusätzlich ersetzen

2) sollte ich mal digitales Fernsehen empfangen, kann ich den Rekorder dann auch weiterhin nutzen, wenn ich einen digitalen Sat-Receiver zusätzlich dazu anschließe?

3)Balken-Problematik? habe dass jetzt schon hier öfters gelesen, dass Balken enstehen wenn man das analoge SAT-Signal aufzeichnet...vermeidbar?

4) Über andere Geräte, die Ihr empfehlen könnt bin ich dankbar

5) in Hinsicht auf digitales Fernsehsignal wäre glaube dieser fast dem EH635 vorzuziehen, oder?:

Panasonic-dmr-ex93cegk


Danke für Antworten!!


Gruß,
markus


[Beitrag von *Funai* am 29. Jan 2011, 16:23 bearbeitet]
hgdo
Moderator
#2 erstellt: 29. Jan 2011, 18:09
Ein analoger Tuner empfängt nur das analoge Kabelsignal, nicht das analoge Sat-Signal. Dafür brauchst du weiterhin einen analogen Sat-Receiver.
*Funai*
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jan 2011, 19:09
hmm ok,
also muss ich auf den Typ des integrierten Tuners also nicht achten, zudem ich eben festgestellt habe, dass DVB-T/-S in meiner Region noch nicht empfangbar ist. Guter Hinweis!
raceroad
Inventar
#4 erstellt: 29. Jan 2011, 19:21
DVB-S ist prinzipiell überall empfangbar, wo es mit Analog-Sat funktioniert (selbe Satellitenposition) - analoges Satellitenfernsehen nutzt Du doch.

Ob sich Deine Anlage schon zum uneingeschränkten Einsatz von Digitalreceivern eignet, ist eine andere Frage. Gehandelt werden müsste im Falle einer "Analoganlage" bis April 2012 aber so oder so (Abschaltung Analog-Sat).

Nicht HD-taugliche Rekorder mit DVB-S Tuner von Pana wären DMR-EX72S und -71S, HD-tauglich mit DVD DMR-XS385 und mit BR z.B. DMR-BS785.
*Funai*
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Jan 2011, 19:46
"der Tag steht also schon fest" - ok dass wußte ich noch nicht, wann analoges SAT abgeschaltet wird. Wieder was gelernt

Signal kommt momentan von einer analogen Sat-Anlage mit 4 Teilnehmern, hatte schon mal einen digitalen Receiver angeschlossen, verträgt sich leider nicht mit den anderen analogen Receivern - aber ist glaub logisch...;)

Also wenn schon ein Tuner im "neuen" HDD-Rekorder integriert ist, dann sollte der wohl am besten ein DVB-S sein? - wenn analoges SAT abgestellt wird, kann bzw. wird man ja die bestehende SAT-Anlage auf digital umrüsten können, so wie ich gelesen habe. (evtl. neue Kabel notwendig hab ich hier gelesen, LNB, Multiswitch wg. neuer Highband - Frequenz?)

Aber mir fällt ein dass ich mit dem digitalen Receiver Sender empfangen konnte, wird wohl auf nen Versuch ankommen - evtl. reicht es die Analogen gegen Digitale Receiver auszutauschen

Und ich bräuchte dann keinen neuen digitalen Receiver weil ich den integrierten benutzen könnte?

hmm, ich beschäftige mich erst seit heute mit dem Thema HDD-Rekorder, aber Panasonic dürfte schon zu den besten Marken gehören anhand der Testberichte die ich bis jetzt gelesen habe. Eure Meinung?


[Beitrag von *Funai* am 29. Jan 2011, 20:02 bearbeitet]
Teoha
Inventar
#6 erstellt: 29. Jan 2011, 22:04

"der Tag steht also schon fest" - ok dass wußte ich noch nicht, wann analoges SAT abgeschaltet wird.


Ja, stand er aber schon öfter.......aber es wird passieren.


Also wenn schon ein Tuner im "neuen" HDD-Rekorder integriert ist, dann sollte der wohl am besten ein DVB-S sein?


Nicht "am besten" sondern NUR DVB-S macht technischen Sinn.


Aber mir fällt ein dass ich mit dem digitalen Receiver Sender empfangen konnte, wird wohl auf nen Versuch ankommen


Technischer Quatsch, vergiss es.


Und ich bräuchte dann keinen neuen digitalen Receiver weil ich den integrierten benutzen könnte?


Nein, das 635-Gerät hat einen analogen Kabeltuner, keinen analogen SAT-Tuner/Receiver.
No Way !

Gruss
*Funai*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Jan 2011, 03:47
ok danke für die Antworten, da ich momentan noch wie geschrieben analogen SAT-Empfang habe und sich daran wohl bis April 2012 nichts ändern wird...wäre es Quatsch jetzt nen HDD-Rekorder zu kaufen.

Ich müßte meinen bisherigen analogen Receiver behalten und hätte dann eigentlich nur nen besseren Videorekorder, da ich nur das Programm ansehen könnte, das ich aufzeichne

ich greife das Thema dann in etwa 15 Monaten wieder auf

Gruß
Teoha
Inventar
#8 erstellt: 30. Jan 2011, 13:19
Hi,

und warum stellst du nicht jetzt auf digitalen SAT-Empfang um ?

Gruss
*Funai*
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Jan 2011, 14:04
tja solange analog empfangbar ist, wird mein Vermieter nichts daran ändern, außer ich zahl das komplett selber
Teoha
Inventar
#10 erstellt: 30. Jan 2011, 14:07
Hi,

dann mach ihn doch mal auf die Umstellung anfang 2012 aufmerksam.
Grössere Wohnanlage ? Dann muss er sich sowieso mit einem Umternehmer frühzeitig in Verbindung setzen !
Auch nach der Umrüstung können die alten analoggen Receiver weiterbetrieben werden (bis zur Abschaltung analog) Es bleibt sich also gleich für den Vermieter.
Höchstens jetzt besser, da in einem Jahr alle angerannt kommen.

Untervermietetes "Zimmer" ? Bei einer Kleinanlage reicht oft schon LNB-Austausch (20,-€) und ggf. der Multischalter/Verteiler.

Gruss


[Beitrag von Teoha am 30. Jan 2011, 14:08 bearbeitet]
*Funai*
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Jan 2011, 14:29
Hallo,
zur Wohnsituation: Wohnung in nem Ein-Familien-Haus,
der LNB ist ja auf dem Dach, keine Ahnung ob der digital-tauglich ist.

Habe gesehen dass auf dem Dachboden ein Multischalter "MS 3/4 MULTISCHALTER" angeschlossen ist, aber ob der getauscht werden muss weiß ich nicht.


nur zum Verständnis:

1. LNB und evtl. Multischalter tauschen könnte bereits reichen, um Digitales SAT zu empfangen (wie wahrscheinlich ist es, dass Kabel neu gezogen werden müssen?)

2. Analoge SAT-Receiver könnten nach dem Tausch (Punkt 1) bis zur Abschaltung "Analog" weiter verwendet werden


[Beitrag von *Funai* am 30. Jan 2011, 14:30 bearbeitet]
Teoha
Inventar
#12 erstellt: 30. Jan 2011, 14:32
Hi,

ein 3/4 ist ein "analoger" Verteiler für 4 Anschlüsse im Haus.
Da muss ein neuer her, ca. 100,- €.
Plus LNB für 20,-€.

Kabel können zu 99,9 % so bleiben.

Ansonsten wie du schreibst korrekt.

Gruss
*Funai*
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Jan 2011, 14:56
hmm, das werde ich demnächst mal ansprechen.

Dass bereits im April 2012 SAT-analog endet wußte ich bis gestern auch noch nicht und mein Vermieter wohl auch nicht.

Fakt ist auf jeden Fall LNB und Multiswitch muß man tauschen.

Danke für eure Hilfe. Ich melde mich wieder
raceroad
Inventar
#14 erstellt: 30. Jan 2011, 15:50
Ergänzen sollte man noch, dass außer einem neuen LNB (wenn es bei 20,- € bleiben soll) je nach Antenne noch ein Adapter zur Montage des LNBs und vor allem zwei zusätzliche oder je nach Zustand gleich vier neue Kabel vom LNB zum Multischalter nötig sind.

Bliebe es dem Typ des vorhandenen Multischalters nach bei nur vier Teilnehmern, würde über das Hausnetz nur Sat und nicht noch UKW/DVB-T verteilt und wären die Distanzen LNB > Receiver nicht zu groß (ich ziehe die Grenze sicherheitshalber bei ca. 25 m), reichte auch ein direktversorgendes Quad-LNB für grob 30,- € bei Wegfall des Multischalters (+ Kabel, F-Doppelkupplungen). Mit Multischalter (bekommt man in guter Qualität schon ab 70,- €) wäre es aber solider.

Und um der Vollständigkeit halber auch die andere Seite der Möglichkeiten aber auch des Preisspektrums zu bedienen: Die technisch optimale Lösung zur Umrüstung einer 4-Teilnehmeranlage unter Beibehaltung der Verkabelung zu den Räumen wäre ein 4-fach Kombimultischalter wie VDU543NT (bzw. das Original von Jultec). Sehr innovativ : An jedem der vier Ausgänge kann entweder ein "normaler" (bis zur Abschaltung auch analoger) oder es können alternativ über nur ein Kabel auch drei Unicable-kompatible Singlereceiver oder ein Single + ein Twin eingesetzt werden. Das wird aber deutlich teurer : Preisbeispiel.
*Funai*
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Jul 2011, 18:13
Heute mal nen digitalen Receiver angeschlossen,
und sogar alle bisherigen Sender + einige Zusatzsender empfangen, Eins-Doku, ZDF-Neo, das SKY-Einstiegs-Programm (das gibts glaube ich nur bei digital).

Dann noch die Digital-Videotextseite aufgerufen, dort stand ich empfange digtial - aber sobald ich meinen 2. Receiver (Analog) einschalte ist das Signal beim 1. Receiver gestört


stellt sich die Frage: wenn alle Empfänger in der Anlage ihre analogen Receiver durch digitale austauschen würden - könnte das evtl. funktionieren? Nachdem der anlaoge Multiswitch gegen einen digitalen ausgetauscht wird?
Teoha
Inventar
#16 erstellt: 24. Jul 2011, 18:26

wenn alle Empfänger in der Anlage ihre analogen Receiver durch digitale austauschen würden - könnte das evtl. funktionieren? Nachdem der anlaoge Multiswitch gegen einen digitalen ausgetauscht wird?


Hi,

wenn du jetzt den analogen MS gegen einen digitalen austauscht, können auch die analogen Receiver parallel zu den digitalen weiterlaufen. Wenn sie jeder einen eigenen Anschluss am MS haben.

Gruß
*Funai*
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Jul 2011, 18:34
Wow danke für die sehr schnelle Antwort.

also Digitaler MS statt dem Analogen MS (vorausgesetzt jeder analoger Receiver ist einzeln daran angeschlossen)

das könnte ja dann schon reichen als Umrüstung von analog auf digital!?


[Beitrag von *Funai* am 24. Jul 2011, 18:46 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#18 erstellt: 24. Jul 2011, 18:49

*Funai* schrieb:
[...] aber sobald ich meinen 2. Receiver (Analog) einschalte ist das Signal beim 1. Receiver gestört :(

Da stellt sich aber die Frage, welches LNB am noch alten 3/4-Multischalter hängt. Wurde das zwischenzeitlich überhaupt getauscht?

Dieses Verhalten passt zu einem Universal-Twin- oder -Quad-LNB. Ein Twin-LNB reicht nicht aus, um einen neuen "digitalen" 5/x-Multischalter zu versorgen, und bei einem Quad würde es für max. 4 Receiver von Prinzip her reichen, die Leitungen vom LNB direkt mit denen zu den Receivern zu verbinden. Außerdem müsste man, will man mit einem Quad-LNB einen Multischalter versorgen, auf die Tauglichkeit des Schalters für Quad-LNBs achten.
*Funai*
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Jul 2011, 07:01
Hier mal ein Bild vom "alten" Multischalter



Uploaded with ImageShack.us

Das alte (Quad - da ja 4 Empfänger? oder kann es auch ein Twin sein?) LNB wurde noch nicht getauscht.
Teoha
Inventar
#20 erstellt: 25. Jul 2011, 08:59
Hi,

wohin führt die mittlere obere Leitung ? Da ist noch irgendwo eine "normale" Antennen für Radio.

Aber egal, am besten wäre eben ein neues Quattro-LNB und ein neuer 5/6 MS. Dann habt ihr auch noch 2 Anschlüsse Resereve.
Oder eben ganz ohne MS mit einem QUAD-LNB, da könnt Ihr dann aber eben nur max. 4 Anschlüsse anklemmen, keine Erweiterungsmöglichkeit und keine Radio-Einspeisung wie jetzt. Aber günstig.

In allen Fällen müsst Ihr aber mit 4 Kabeln vom LNB ins Haus.

Gruß
*Funai*
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 25. Jul 2011, 18:48
Also hab mich nochmal bisl schlau gelesen (hoffe dass ist soweit richtig),
bisher kommt das Signal wohl über einen Single- bzw. Twin-LNB, da vom LNB 2 Kabel in den jetzigen Multischalter führen. Von dort wird das Signal auf 4 Receiver verteilt.

Ich dachte erst es wäre ausreichend, denn alten MS gegen einen digitalen auszutauschen - was aber ja nicht gehen würde, da ja 4 Kabel (für die einzelnen Signale/Frequenzen) vom LNB in den neuen MS führen müssen( bei analog sind nur 2 Signale/Frequenzen vorhanden), außer man legt die Kabel dann noch.

Besser dürfte wohl ein Neukauf des LNB sein,
Am besten? ein 4er-LNB mit Multischalter integriert alternativ ein 4er-LNB ohne Multischalter und dann extra noch dazu einen MS kaufen, für evtl. spätere weitere Receiver.

Für ein Digital-Signal brauche ich, wenn im neuen LNB kein Multischalter bereits integriert ist, 4 Kabel vom LNB zum externen Multischalter.

Falls im neuen LNB ein Multischalter bereits integriert ist,
kann man die einzelnen Receiver direkt daran anschließen (Multischalter entfällt).

Korrigiert mich, falls ich nen Denk- bzw. Verständnisfehler habe
Teoha
Inventar
#22 erstellt: 25. Jul 2011, 18:54
Hi,

alles richtig so, wie auch von mir schon geschrieben.

Zusätzlich beachten:


Oder eben ganz ohne MS mit einem QUAD-LNB, da könnt Ihr dann aber eben nur max. 4 Anschlüsse anklemmen, keine Erweiterungsmöglichkeit und keine Radio-Einspeisung wie jetzt


Gruß
hgdo
Moderator
#28 erstellt: 13. Nov 2011, 16:22
Diese Nachricht wurde automatisch erstellt!

Das Thema wurde aufgeteilt und einige themenfremde Beiträge wurden verschoben. Das neue Thema lautet: "Suche Sat-Receiver für HDTV"
*Funai*
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 15. Nov 2011, 19:35
Dieser Thread ist von meiner Seite aus erledigt,
da jetzt auf digital mittels einem QUAD-LNB samt Zubehör umgerüstet wurde.

vielen Dank allen fleißigen Antworten-Schreibern
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Analoger SAT-Empfang spinnt ?!?!
ErManito am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  4 Beiträge
Analoger SAT-Empfang
rafael1980 am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  2 Beiträge
Analoger Sat Empfang Samsung UE37C6700
Jazpa am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  16 Beiträge
Analoger Receiver / Empfang verschwindet ?
Klausbrazil am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  3 Beiträge
Konbination Twin Sat mit HDD/DVD Rekorder
>>Yellow<< am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  14 Beiträge
Analoger SAT-Rreceiver nötig?
JULOR am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  9 Beiträge
Digitaler und analoger Sat-Empfang parallel?!
Deathgrinder am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  10 Beiträge
Analoger Sat-Empfang mit digitalem Receiver?
Steffen_1979 am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  20 Beiträge
Analoger SAT-Empfang, Mehrteilnehmer, was brauche ich?
Gabi1967 am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  4 Beiträge
frage zum analoger Empfang
nixon_ am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.754 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedStevers29
  • Gesamtzahl an Themen1.528.668
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.087.998

Hersteller in diesem Thread Widget schließen