Empfangsqualität bei mäßiger Position der Schüssel

+A -A
Autor
Beitrag
MainzerKaiser
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Apr 2011, 08:53
Hallo,
da ich ein Neuling in Sachen Sat-Empfang bin, möchte ich eine Frage zu meinen geplanten Einkäufen:
TechniSat SAT-Außenanlage DigiDish 45
& Panasonic TX-P50GW20
stellen. Die folgenden zwei Bilder zeigen, wie ich die Schüssel leider nur an die Innenwand meines Balkons montieren kann und der Satellit dann nur knapp neben meinem Fahrstuhl im Blickrichtung steht.
Was denkt ihr, geht das gut? Bekommt die Schüssel genug Signal?
Ich würde schon sehr gerne auf dem neuen Plasma HDTV schauen können!
MfG
MK



Fotomontage: Balkon mit Schüssel
dishpointer.com screenshot
bui
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2011, 08:58
Hi MainzerKaiser,
ist der Motageort im Haus? Das geht nicht.

Grundsätzlich gilt: Absolut freie Sicht zum Satelliten ist unbedingt erforderlich! Erst recht bei so kleinen Antennen.


[Beitrag von bui am 14. Apr 2011, 08:59 bearbeitet]
MainzerKaiser
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Apr 2011, 08:59
Nein, die Sicht ist schon frei, aber die schüssel kann halt nicht von überall Signal einsammeln. Das erste Bild zeigt eine Fotomontage, wie die Schüssel aus dem Balkon in den Innenhof "guckt"
bui
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2011, 09:01
Hi MainzerKaiser,
was heißt "von überall Signal einsammeln"?

Der Öffnungswinkel einer Ofset-Antenne wie die abgebildete ist etwa 3°, da wird nichts von der Seite oder oben/unten "eingesammelt".

Ich würde den Bildausschnitt des dishpointer stärker zoomen um den Antennenstandort genauer plaziern zu können.
Dann siehst Du ja, ob die Sichtlinie noch vorhanden ist.

Im Zweifel hilft nur Probieren.


[Beitrag von bui am 14. Apr 2011, 09:05 bearbeitet]
MainzerKaiser
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Apr 2011, 09:05
Das mit den 3° wusste ich z.B. noch nicht!
Sprich, hauptsache ich kann eine imaginäre Linie von Satellit zu meiner Schüssel ziehen ohne auf ein Hindernis zu treffen und damit wäre alles in Ordnung?
Die Rezensionen auf amasoon sind sehr positiv, was die Emfpangsqualität angeht.. ich hoffe, die 45cm Breite und 55cm Diagonale der Schüssel werden für HDTV reichen?
Gruß MK


[Beitrag von MainzerKaiser am 14. Apr 2011, 09:07 bearbeitet]
bui
Inventar
#6 erstellt: 14. Apr 2011, 09:10
Hi MainzerKaiser,
die Digidish 45 reicht für den Empfang von Astra aus, allerdings ist die Schlechtwetterreserve eher gering.
Eine "bombenfeste" Montage an der Wand ist wichtig. Da darf absolut nichts wackeln.
Fachlich richtig (wasserdicht) montierte F-Stecker und ein guter Sat-Tuner bieten Dir einen jahrelangen TV-Genuss.

Ob SD- oder HDTV ist völlig egal.
MainzerKaiser
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Apr 2011, 09:13
Hat das eigentlich einen Einfluss, dass meine Schüssel zum guten Teil überdacht und damit eventuell beim Regen trocken bleibt? Oder ist die Schlechtwetterreserve alleine auf die dichte Wolkendecke bezogen?
Bei der Montage werde ich mich zusätzlich belesen müssen. Ich muss mit einer flachen Durchführung irgendwie durch die Eingangstür links im ersten Bild kommen.

Vielen Danke für deine schnellen Antworten!

MK
bui
Inventar
#8 erstellt: 14. Apr 2011, 09:20
Hi MainzerKaiser,
die Schlechtwetterreserve ist auf die dichte Wolkendecke bezogen.

Eine sogn. Fensterdurchführung sieht so aus: http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=15911;PROVID=2402

Vielleicht solltest Du Dir auch die FAQs zum Sat-Emfang hier durchlesen: http://www.hifi-foru...um_id=97&thread=2100
KuNiRider
Inventar
#9 erstellt: 14. Apr 2011, 11:45
Wenn der beige Mauernteil kein Vorsprung ist, sollte die Montage so funktionieren.
In dem Bild von Dishpointer sieht man leider nicht so viel, es sieht aber so aus, als ob das Nachbargebüde im Weg steht

Auf www.dishpointer.com stärker reinzoomen und den grünen Knubbel zum gewünschten Antennenstandort ziehen und den Roten auf der grünen Linie auf das wahrscheinlichste Hindernis -> nun wird dir angezeigt, wieiviel höher das Hindernis gegenüber der Schüsselunterkante sein darf.

Und auch wenn mich hier einige Leute steinigen und berichten dass es trotzdem tut: Für perfekten HD-Empfang ist der erreichbare C/N der 45er zu klein.
MainzerKaiser
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Apr 2011, 14:32
Kannst Du eine Schüssel empfehlen, die ebenfalls leicht eckig ist und eventuell in grauer Ausgabe zu kaufen gibt..
Gruß MK
Dipol
Inventar
#11 erstellt: 14. Apr 2011, 14:43

bui schrieb:
die Schlechtwetterreserve ist auf die dichte Wolkendecke bezogen.

Aber selbst wenn keine Wolke die quasifreie Sicht auf den Satelliten verdeckt, wirken sich auch Nebel, Regen und Schnee zwischen Satellit und Antenne auf die Systemgüte und Schlechtwetter-Reserve negativ aus.

KuNiRider schrieb:
Und auch wenn mich hier einige Leute steinigen und berichten dass es trotzdem tut: Für perfekten HD-Empfang ist der erreichbare C/N der 45er zu klein.

Dann werden wir wohl im Duett gesteinigt, wenn ich noch die Problematik der zu großen Öffnungswinkel der Mini-Antennen anführe.

Nach zwei Fehlstarts wird es hoffentlich in diesem Jahr gelingen die leistungsschwachen Veteranen auf 16° Ost zu ersetzen. EUTELSAT kann ja nicht ewig vom Pech verfolgt werden. Wenn sich der EIRP-Überschuss zu Lasten von ASTRA gewendet hat, darf man gespannt sein, ob der Wettbewerb nach der kleinstmöglichen Antenne weiter anhält.
MainzerKaiser
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Apr 2011, 14:49

Dann werden wir wohl im Duett gesteinigt, wenn ich noch die Problematik der zu großen Öffnungswinkel der Mini-Antennen anführe.


Amasoon link

Können die 38 Kunden ein perfektes HD Bild nicht von einem normalen Digitalbild unterscheiden, oder warum sind die alle so dufte begeistert?

Was würdet ihr mir denn empfehlen?


Ich hatte anscheinend fälschlicherweise vermutet, dass die größeren Schüsseln nötig sind sobald man viele Abnehmer versorgen will. Bei mir wäre es ja lediglich ein 50" TV...

Gruß, der MK
Dipol
Inventar
#13 erstellt: 14. Apr 2011, 15:04

MainzerKaiser schrieb:
Ich hatte anscheinend fälschlicherweise vermutet, dass die größeren Schüsseln nötig sind sobald man viele Abnehmer versorgen will.

So fälschlich war die Vermutung garnicht. Auch wenn sich das C/N mit Digitalsignalen stärker malträtieren lässt, fordert die Norm für Mehrteilnehmer-Empfang bessere Werte.

So lange aber keine Verstärker- oder Multischalter-Kaskaden zu überwinden sind und den jeweiligen Usern die Schlechtwetter-Reserve ausreicht ist es unerheblich, ob ein Single-, Twin- oder Quad-LNB an der Mini-Antenne montiert ist.

Apropos eckige Antenne: Die KATHREIN BAS-Antennen stehen auf der Spitze und erreichen dadurch trotz immer noch relativ geringer Kantenlänge einen kleinen Öffnungswinkel. Störungen durch Nachbarsatelliten werden zuverlässig vermieden.


[Beitrag von Dipol am 14. Apr 2011, 15:14 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#14 erstellt: 14. Apr 2011, 15:07
Die Physik ist für alle da:
- Antennenfläche ist duch nichts zu ersetzen, außer durch mehr Fläche
- Die Sat-Positionen wurden so eng wie möglich vergeben, so dass eine 80cm Antenne gerade noch die Trennung schafft
- leider steigen mit der Größe auch die mechanischen Probleme bei Wind
- Empfangspegel ist bei den heutigen guten LNB und starken Satelitten nicht mehr das Problem
- Der C/N (Rauschabstand) für einwandfreien HD-Empfang liegt höher als bei SD und ist erst ab 75cm gegeben.
- Herkömmliche Spiegel haben gut 70% Wirkunsgrad, selbst wenn die 'neuen Superflachschüsseln' 95% schaffen würden (tun sie aber nicht), könnten sie nicht die Wirkung eines 2..3x so großen Spiegels haben, vom Öffnungswinkel ganz zu schweigen.

==> Daher kann man für reinen Astra-Empfang nur zu einer 75(...85)er raten!
Nach meiner Qualitätsreihenfolge:
Wisi OA 78 + OF10 + Alps-LNB / Visiosat SMC 80
Kathrein CAS 75 + UAS 5..
Gibertini 75 XP (oder SE) = Delta Sat 75 G/W/Z = Preisner Sat 75 (+ Alps-LNB)
FUBA 75 = Astro 75
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfangsqualität bei kleinere Schüssel
t1mbo am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  5 Beiträge
Empfangsqualität verbessern
bcn31 am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  12 Beiträge
Position der Sat-Schüssel ermittel
SordChian am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  4 Beiträge
Paar Fragen zur Empfangsqualität
HansWursT619 am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  4 Beiträge
Reicht diese Empfangsqualität aus?
werners81 am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  7 Beiträge
Empfangsqualität SAT
chris301280 am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  31 Beiträge
Ruckler durch schlechte Empfangsqualität?
Hardbody500 am 19.11.2018  –  Letzte Antwort am 21.11.2018  –  10 Beiträge
HD-Empfangsqualität
joss am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  2 Beiträge
Hilfe bei Satellitenempfang (Position)
Silentv am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2010  –  15 Beiträge
"Problemsender" und nächtliche Empfangsqualität
taqqui am 17.09.2019  –  Letzte Antwort am 21.09.2019  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.059 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedZiegelstein75
  • Gesamtzahl an Themen1.529.234
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.098.725

Hersteller in diesem Thread Widget schließen