Technistar S1 - Keine normalen Sender, nur HD

+A -A
Autor
Beitrag
bene`-
Neuling
#1 erstellt: 25. Jul 2011, 23:30
Hallo Forum,

habe schon bisl gesucht aber leider nichts zu diesem Thema gefunden.

Also mein Problem ist folgendes:

Neue Wohnung mit Satelitenschüssel.
Am Wochende hab ich meinen neuen Fernseher aufgestellt und den S1 angeschlossen. Habe mich ganz normal durchs Menü führen lassen.
D.h.: Deutsch, Deutschland, Antenneneinstellung: Astra 19.2E und Hotbird 13.0E waren voreingestellt. Jedoch zeigt des dort -.- dB an !
Hab dann erstma weitergemacht und ISOSPRO oder wie das heist laufen lassen (Standartsenderliste einfügen)und das EPG (mir fällt der Name nicht ein) und noch Systemupdate (keines vorhanden, also denke ich das ich auf dem aktuellsten Stand bin).
Danach stand da, dass mein Receiver nun Betriebsbereit sei.

Also dann sollte es losgehn...
ARD - ZDF - RTL etc durchprobiert und immer stand da: Kein Signal
Irgendwann bin ich dann mal auf ARTE HD und siehe da, dieser Sender ging. Danach hab ich noch ARD HD und ZDF HD probiert, welche ebenfals funktionierten.

Hab heute nochmal bisl an den Antenneneinstellungen rumgebastelt aber kein Erfolg verbuchen können.

Ich bekomm bei Astra 19.2E zwar eine Signalstärke von 95-101 aber die Qualität liegt bei -.- dB. Oder andersrum.

Morgen will ich es mal mit meinem Smart MX92 probieren, welcher sich hier bei mir aktuell befindet, ob damit evtl etwas geht.

Kann jemand mit diesen Angaben etwas anfangen oder braucht ihr noch mehr ?

Achja und das wichtigeste zum Schluss. Im Erdgeschoss befindet sich auch ein TV Anschluss von den Hausbesitzern, dort funktioniert alles einwandfrei.

Danke schonmal für die Hilfe !
hgdo
Moderator
#2 erstellt: 26. Jul 2011, 00:04
Bist du sicher, dass die Hausbesitzer einen digitalewn Receiver haben?
bene`-
Neuling
#3 erstellt: 26. Jul 2011, 01:07
Nicht 100% muss ich ehrlich zugestehen !

Leider geht deren Videotext nicht um mal nachzuschaun ob die überhaupt ne Digitale Schüssel haben..

Ich probier mich morgen mal mit meinem Smart MX 92 durch und an einem anderen Anschluss.

Merkwürdig das ganze..
raceroad
Inventar
#4 erstellt: 26. Jul 2011, 01:58
Wenn Du von ZDF HD ausgehend zur manuellen Suche wechselst und nach Hochsetzen der Frequenz auf von 11362 MHz auf 12212 MHz (bei sonst gleichen Daten) dieselben Signalwerte wie vorher angezeigt werden, ist die Anlage (sofern kein Defekt vorliegt) noch "analog".
bene`-
Neuling
#5 erstellt: 26. Jul 2011, 10:52
Ich danke schoneinmal für die Antwort.
Nachher wirds mal ausprobiert mit deiner Methode und dem Smart MX und dem anderen Anschluss. Also alle Möglichkeiten.

Sollte es dann doch eine neue Schüssel werden müssen.
Was wäre eure Empfehlung bei der Sache ?

Ich will natürlich die normalen Sender empfangen und ggf. mir SKY zulegen. Das sollte dann halt eben alles funktionieren.

Im TV Bereich kenn ich mich leider nichtso aus...
Teoha
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2011, 12:05
Hi,

eine neue Schüssel braucht man normalerwweise nicht, aber ein neues LNB und ggf. einen neuen Multischalter/Verteiler.

Welchen Receiver betreibt der Vermieter ?

Dazu müsste man noch exakt wissen, welche Hardware jetzt verbaut ist.
Modell des LNB
Modell des "Verteilers" (wenn es den gibt)
Und wie die Kabel laufen.

Analog wird nächstes Frühjahr abgeschaltet, dann muss der Vermieter sowieso handeln.

Gruß
bene`-
Neuling
#7 erstellt: 26. Jul 2011, 15:29
Also ich hab jetzt alles geprüft.

Das Hochsetzen der Frequenze, den Smart MX92 und das an beiden Anschlüssen. Ging immernoch kein normaler Sender.

Also hab ich mal bei den Großeltern meiner Freundin (Vermieter) getestet. ARD eingeschalten - Teletext Seite 198 - siehe da. Analoger Empfang..

Sieht wohl so aus als ob das ganze noch Analog läuft.

Das Verteilerkästchen, welches unterm Dach liegt hat 2 Anschlüsse von der Antenne (vertikal und horizontal) und 4 Ausgänge und heißt irgendwas mit EXR und 204 von Kathrein.

Das ist aber nicht der Kasten der direkt an der Schüssel hängt sondern weiter drin.

Mein Elektriker meinte das 2 Kabel darauf hindeutetn, dass es eben Analoger LNB ist. Jetzt schaut er sichs morgen einmal selbst an und wenns sein muss kommt halt nen neues LNB mit Direktanschluss dran. Er meinte halt nen 4-fach und einfach die Kabel die schon liegen verlängern und ggf erneuern (je nachdem wie sie aussehen)

Klingt das schlüssig was ich schreibe ?

Bzw meinte er das so ein LNB ca 200 € Kostet (von Kathrein - Rest sei "Schrott).
Teoha
Inventar
#8 erstellt: 26. Jul 2011, 15:41
Hallo,

das ist alles mehr oder weniger richtig:

Wenn ihr im Haus nicht mehr als 4 Anschlüsse habt,, dann reicht ein sogenanntes QUAD-LNB und der Verteiler kann wegfallen.

Das mit Kathrein ist natürlich kompletter Unsinn.

Andere Hersteller wie ALPS (die sogar das Innenleben von Kathrein liefern) sind genausogut.
Der Elektriker ist nur zu faul sich mit anderen Sachen zu beschäftigen.

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/72196.html


Jeder cent mehr ist verbranntes Geld.


Gruß
raceroad
Inventar
#9 erstellt: 26. Jul 2011, 15:43

bene`- schrieb:
Das Hochsetzen der Frequenze [...] Ging immernoch kein normaler Sender.

Durch das Hochsetzen kann man auch nicht auf einmal die "normalen" Sender empfangen. Aber wenn man Das Erste HD auch mit der nach oben verschobenen Frequenz hätte empfangen können, wäre das ein Zeichen für eine analoge Anlage.

Also hab ich mal bei den Großeltern meiner Freundin (Vermieter) getestet. ARD eingeschalten - Teletext Seite 198 - siehe da. Analoger Empfang..

Das ist auch nicht aussagekräftig, sondern zeigt nur, dass dort noch ein Analogreceiver im Einsatz ist. Der würde auch an einer "digitalen" Anlage vermelden, dass analog empfangen wird.

Das Verteilerkästchen, welches unterm Dach liegt hat 2 Anschlüsse von der Antenne (vertikal und horizontal) und 4 Ausgänge und heißt irgendwas mit EXR und 204 von Kathrein.

Das wiederum ist absolut aussagekräfig: "Analoge" Anlage. Wie schon geschrieben: Entweder Quad-LNB (ohne "Kästchen"), oder (bessere Variante) Quattro-LNB + neues "Kästchen" = Multischalter mit 4 Sateingängen.

Bzw meinte er das so ein LNB ca 200 € Kostet (von Kathrein - Rest sei "Schrott).

Geldmacher . Ein Quad von Kathrein kostet im Online-Handel ca. 100,- €, im FH vor Ort darf es teurer sein. Aber 200,- € nur für das LNB sind zu viel. Das nicht minder zuverlässige Quad von Alps bekommt man ab ca. 30,- €. Es passt mit Adapter auch an Kathrein-Antennen, das Innenlen der Kathrein-LNBs stammt auch von Alps.


[Beitrag von raceroad am 27. Jul 2011, 10:32 bearbeitet]
bene`-
Neuling
#10 erstellt: 26. Jul 2011, 17:54
Und wiedereinmal danke für die Antworten.
Was heißt das jetzt für mich ?

Ich brauch am besten einen Quatro-LNB mit neuem Verteiler (4-Fach) ? Das Quatro-LNB kommt direkt an die Antenne und der Verteiler dort wo der andere war ? Richtig ?

Was ist jetz an einem Quad-LNB schlechter ?
Teoha
Inventar
#11 erstellt: 26. Jul 2011, 17:58
Hi,

beim Quad kannst du nicht mehr als 4 Anschlüsse machen.
Ausserdem sind die ein wenig fehleranfälliger, da der Multischalter sozusagen mit drin eingebaut ist.
Aber heutzutage ist die Quali schon ok.

Gruß
bene`-
Neuling
#12 erstellt: 26. Jul 2011, 21:51
Ok also wenn ich das richtig verstehe dann kann ich das hier einfach an die Schüssel klemmen: Alps Quad LNB
und dort direkt die 4 vorhanden Kabel, welche direkt zu den verschiedenen Receivern gehen anschließen. Hab ich das richtig verstanden ?
Fals ich dann doch nen Adapter brauche um auf ne Kathreinschüssel zu kommen (ich glaube das ist eine, muss ich morgen mal schauen), welcher wäre es dann bzw. wo finde ich diesen ?

Oder wenns eben nen Quattro LNB werden soll, welcher ist dort zu empfehlen und welchen Verteiler kann man dazu nehmen ?
Teoha
Inventar
#13 erstellt: 26. Jul 2011, 22:02
bene`-
Neuling
#14 erstellt: 26. Jul 2011, 22:07
Ja da kostet mich das ganze aber doch auch ca 120 € mit dem Verteiler. Mal schaun was der Elektriker morgen spricht mit dem Direktteil. Wenns wirklich 200€ sein sollen dann nicht aber ansonsten mal schauen.
Teoha
Inventar
#15 erstellt: 26. Jul 2011, 22:14

Ja da kostet mich das ganze aber doch auch ca 120 € mit dem Verteiler.


????? Im Vergleich zu was ?

Das Quad mit Adapter kostet ~40,- maximal, fertig.

Gruß
bene`-
Neuling
#16 erstellt: 26. Jul 2011, 22:40
Achso ich brauch nur den Kathrein LNB Adapter und den Alps Quattro LNB ? Ich steig leider nicht ganz durch.. Sorry

Und dann schließ ich gleich meine 4 Receiver direkt an dem Alps Quattro LNB an oder?
raceroad
Inventar
#17 erstellt: 26. Jul 2011, 22:53

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Thema Satellitenempfang schrieb:
4. Welche LNBs gibt es?
[...]
Quad LNB oder auch Quattro Switch LNB genannt: Hier können 4 Receiver direkt [...] angeschlossen werden.
[...]
Quattro LNB: Hier kann kein Receiver direkt angeschlossen werden, da er die 4 Ebenen einzeln auf seinen 4 Ausgängen ausgibt, man hätte also nur einen Teil der Programme. Quattro LNBs werden ausschließlich zum Aufbau von Mehrteilnehmeranlagen [mit Multischalter] verwendet und sind dafür auch die beste Lösung.


[Beitrag von raceroad am 26. Jul 2011, 22:54 bearbeitet]
Teoha
Inventar
#18 erstellt: 26. Jul 2011, 23:21

bene`- schrieb:
Achso ich brauch nur den Kathrein LNB Adapter und den Alps Quattro LNB ? Ich steig leider nicht ganz durch.. Sorry

Und dann schließ ich gleich meine 4 Receiver direkt an dem Alps Quattro LNB an oder?


Dann bitte konzentrieren und genau lesen !!

QUAD (!!!) - LNB und Adapter, fertig.

Oder

Quattro, Adapater und Multischalter.

Gruß

PS: Und wenn jetzt wieder die Frage kommt warum das eine und nicht das andere, dann krieg ich Plaque....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technistar S1, Kein Signal bei "normalen / nicht HD" TV Sender
sascl am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  14 Beiträge
Technistar S1 Probleme mit Sendern
foxm2k am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  10 Beiträge
Empfangsprobleme mit Technisat Technistar S1
getloud am 19.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  13 Beiträge
Nichts geht mehr mit Technisat Technistar S1
FijiSan am 23.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  24 Beiträge
HD+ Problem mit Technisat technistar S1+
Blackbird25 am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  35 Beiträge
Technistar s1 und Conax
Robbie1985 am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  2 Beiträge
Technisat Technistar S1
hdf1991 am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  2 Beiträge
[Erledigt] TechniStar S2 empfängt keine HD Sender
dukeboris am 12.07.2014  –  Letzte Antwort am 12.07.2014  –  8 Beiträge
Signal-Verstärker im TechniStar S1+ ?
Teufel-Th.1-Fan am 17.04.2018  –  Letzte Antwort am 17.04.2018  –  6 Beiträge
Technisat s1 findet keine sender
LwProtter am 28.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.059 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedZiegelstein75
  • Gesamtzahl an Themen1.529.235
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.098.740

Hersteller in diesem Thread Widget schließen