TV ANSCHLUSS PROBLEM!

+A -A
Autor
Beitrag
Tini1706
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 29. Sep 2011, 18:10
Hallo

ich habe ein Problem, und zwar sind eine Freundin & ich zusammen gezogen & wohnen jetzt in HH. Leider haben wir ein Problem mit unserem Tv-Anschluss. Wie folgt: ein TV anzuschließen geht problemlos, egal ob es ihrer oder meiner ist, sobald wir aber versuchen beide gleichzeitig anzuschließen kriegt ein TV kein Signal mehr. Woran könnte das liegen? wäre toll, wenn ich schnell eine hilfreiche antwort bekomme
xutl
Inventar
#2 erstellt: 29. Sep 2011, 18:12
Zuerst einmal wäre es toll, wenn Du uns schnell mit hilfreichen und umfassenden Infos versorgst
Tini1706
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Sep 2011, 18:18
okay was möchtest du denn noch für weitere infos? also wichtig ist sicherlich noch, dass wir receiver haben ohne die es auch anders nicht geht
xutl
Inventar
#4 erstellt: 29. Sep 2011, 18:23
- was
- wie
- womit
angeschlossen

- Empfangsart
- ev. Provider
- VOLLSTÄNDiGE Typenbezeichnung ALLER Geräte
- ALLE Einstellungen der Geräte

- usw.
- usw.
Tini1706
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Sep 2011, 18:30
SEG Tv ist mit Zehnder DX 855e Receiver angeschlossen und ein älteres Phlipps TVgerät ist mit SChwaiger Alpha 100 (reciever) verbunden. beide receiver sind mit Antennenkabeln zur Tv-Buchse verbunden. die buchse besitzt aber auch nur ein Tv zugang.. wir haben versucht beide mit einem adapter zu verknüpfen & dann ging trotzdem nur ein TV gerät, halt das was als erstes eingeschalten wurde! wir vermuten dass es aufjedenfall an der buchse liegt, sprich das sie kein gutes signal hat oder sowas
xutl
Inventar
#6 erstellt: 29. Sep 2011, 18:35
Sorry, aber SO wird das nix.

Ich wünsche Dir noch alles Gute, ev. erbarmt sich ja doch noch jemand.

ICH bin raus
detegg
Inventar
#7 erstellt: 29. Sep 2011, 18:51
Kabel- oder SAT-TV?
audiophilanthrop
Inventar
#8 erstellt: 29. Sep 2011, 21:15
Google sagt, einmal DVB-S und einmal Analog-Sat. Da wäre die Frage, ob wirklich zwei unabhängige LNBs (evtl. in einem Doppel-LNB) zur Verfügung stehen, denn sonst wird das nichts...

Empfehle mal Schiebung nach TV-Empfang --> Satellit, in die Abteilung Verstärker/Receiver Stereo gehört das sicher nicht rein...
raceroad
Inventar
#9 erstellt: 29. Sep 2011, 23:39

Tini1706 schrieb:
beide receiver sind mit Antennenkabeln zur Tv-Buchse verbunden. die buchse besitzt aber auch nur ein Tv zugang.. wir haben versucht beide mit einem adapter zu verknüpfen & dann ging trotzdem nur ein TV gerät, halt das was als erstes eingeschalten wurde! wir vermuten dass es aufjedenfall an der buchse liegt, sprich das sie kein gutes signal hat oder sowas

Wenn das heißen soll, dass es nur eine einzige Antennendose mit zwei Geräteanschlüssen (einer davon mit TV bezeichnet) gibt, so funktioniert im Falle einer konventionellen Satanlage daran auch nur ein Satreceiver, und das auch nur an einem der beiden Anschlüsse der Antennendose.

Am zweiten Anschluss der Dose liegt zwar (oft) ebenfalls das Satsignal des ersten Anschlusses an, aber dieses Signal besteht selbst bei einer Anlage zum Empfang nur eines Satelliten nur aus einem Viertel dessen, was der Satellit zur Erde schickt. Der Receiver steuert die Anlage, es wird je nach Programmwunsch eines der Viertel zur Dose übermittelt. Die Steuerung erfolgt aber nur von einem Anschluss der Dose aus. Daher funktioniert ein Receiver am zweiten Anschluss allenfalls mit den Sendern des vom ersten Receiver vorgewählten Viertels (Viertel = Signal einer Satebene, > Ebenenliste für Digitalsender).

Wenn man zwei Receiver wenigstens eingeschränkt an einem Anschluss betreiben will, geht das halbwegs sinnvoll nur mit zwei Digitalreceivern, Nutzung nur eines Geräteanschlusses der Antennendose und nachfolgender Signalaufteilung mit einem Sat-tauglichen Verteiler oder einem Master-Slave-Umschalter; siehe dazu auch Punkt 32 der FAQ-Sat.

Falls das Signal nach der Dose aufgeteilt wurde, so klappt das mit der Kombination eines Analog- und eines Digitalreceivers mit nur wenigen Programmkombinationen. Denn die meisten Digitalsender werden über die Ebenen HH und HV verteilt, während sich die Analogsender in LH und LV tummeln. Funktionieren würde z.B. die Kombination aus arte mit einem Digitalreceiver und ZDF mit einem Analogreceiver.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein Signal, wenn zwei Receiver gleichzeitig an?
chrifra am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  6 Beiträge
TV Karte aber kein Anschluss :(
Transmitter am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  5 Beiträge
Problem beim Anschluss/Signalstärke
Markus274 am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  2 Beiträge
Anschluss Problem
Erko am 22.09.2019  –  Letzte Antwort am 22.09.2019  –  4 Beiträge
Problem mit kathrein esd 30 dose kein tv signal
kidrock1985 am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  5 Beiträge
TV-Anschluss (SAT?) in Neubau
pms86 am 10.04.2022  –  Letzte Antwort am 12.04.2022  –  3 Beiträge
2 Receiver ein TV
giresunlu88 am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 09.10.2014  –  8 Beiträge
Analog-TV -> bekomme kein Bild
friedrich.bwa am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  6 Beiträge
2 Reciever an ein TV - geht das?
spasti0815 am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  2 Beiträge
Sat Anschluss - Problem.
Cyanite am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.772 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedN0xx0uT
  • Gesamtzahl an Themen1.528.685
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.088.277

Hersteller in diesem Thread Widget schließen