kein Sat-Empfang nach Sturm 0% Signalstärke

+A -A
Autor
Beitrag
Mario_11682
Neuling
#1 erstellt: 03. Apr 2015, 12:02
Hallo Gemeinde,

da ich mit meinem Latein am Ende bin und in Forum kein Antwort auf mein Problem gefunden habe, wende ich mich direkt an euch und hoffe jemand hat eine Idee oder Lösung.

Beim Sturm am 01.04.2015 gab es ein lautes Geräusch, dass mit dem Ausfall des Fernsehempfangs einher ging. Ich vermute also, dass etwas gegen die Schüssel geflogen ist.

Am nächsten Tag habe ich versucht das Problem zu eruieren und zu beheben. Zuallererst habe ich natürlich die Funktionalität an allen Geräten überprüft, um auszuschließen, dass es am Fernseher oder Receiver liegt. Da überall eine Signalstärke von 0% angezeigt wurde, habe ich das Antennenkabel sowie das Quad LNB erneuert. Leider ohne Erfolg. Mittels Sat-Finder und Kontrolle der anderen Schüsseln in der Nachbarschaft habe ich dann die Ausrichtung, obwohl ich der Meinung war, dass sie sich nicht verändert hat, überprüft. Ebenfalls ohne Erfolg, denn selbst beim Justieren war die Signalstärke durchgängig bei 0%.

Nun weiß ich nicht mehr weiter und wende mich verzweifelt und Hilfesuchend an euch? Bis auf die Schüssel wurde alles erneuert und die kann doch keinen Schaden haben oder? Immerhin handelt es sich doch dabei nur um ein Blech, dass keinen sichtbaren Schaden hat. Einzig der Arm hat einen Riss.

Hat jemand eine Idee wie ich herausfinden kann woran es noch liegt?
poopswindle
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2015, 12:10
Wenn Quad-LNB mit dazugehörigen Kabeln erneuert wurde, wurde ja der Signalweg komplett erneuert.
Durch den Riss im Arm hat sich wohl die Geometrie der Schüssel verändert.
Sollte die Stabilität Schüssel / Arm nicht mehr gewährleistet sein, empfielt es sich, auch diese zu erneuern.
Bei erhaltener Stabilität ist die Schüssel neu auszurichten.
Mario_11682
Neuling
#3 erstellt: 03. Apr 2015, 12:24
Danke für die schnelle Antwort.

Die Stabilität des Arms ist gewährleistet, deshalb wollte ich die Schüssel nicht austauschen. Was ich überhaupt nicht verstehe ist die Signalstärke. Selbst bei lockerem Arm müsste doch mal eine Signalstärke von ein paar Prozent vorliegen oder habe ich da einen Denkfehler? Und da der SAT-Finder mit Strom versorgt wird, ist doch der Signalweg auch gewährleistet!?

Was ist denn mit veränderter Geometrie der Schüssel gemeint? Ist die Schüssel dann defekt und kann KEIN Signal mehr empfangen? Ich befürchte nämlich trotz neuer Schüssel kein Signal zu haben.
poopswindle
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2015, 12:59
Wenn der Arm durch den Riß jetzt eine winzige Abweichung erhalten hat, dann mußt du die Antennenrichtung korrigieren.
MaW, das LNB schaut jetzt etwas daneben.
1° Faustformel: auf 60km schaut das LNB 1km daneben ( der Öffnungswinkel ist dabei nicht berücksichtigt )
Also bei 36000km schaut das LNB 600km daneben.
Ich gehe aber davon aus, daß die komplette Elektrik / Elektronic / Kabelverbindung / Receivereinstellung in Ordnung ist.


[Beitrag von poopswindle am 03. Apr 2015, 13:01 bearbeitet]
Mario_11682
Neuling
#5 erstellt: 03. Apr 2015, 13:25
Die komplette Elektrik / Elektronic / Kabelverbindung / Receivereinstellung muss in Ordnung sein, da es ja ein Quad LNB ist und alle "Anlagen" 0% Signalstärke zeigen und davor alle funktionstüchtig waren.

Müsste beim "schwenken" der Sat-Schüssel nicht mal zumindest kurzzeitig mal ein Signal angezeigt werden? Damit meine ich jetzt kein Bild, sondern nur mal einen Ausschlag bei der Signalstärke! Das war bis jetzt nämlich nicht der Fall?

Ich tendiere aus Verzweiflung dazu morgen eine neue SAT-Schüssel zu kaufen. Gibt es eine Möglichkeit die Funktionstüchtigkeit der Alten zu überprüfen?

Sind folgende Annahmen richtig?
- SAT-Finder wird mit Strom versorgt -> Kabelverbindung intakt
- SAT-Finder zeigt Ausschlag -> LNB und Spiegel funktionstüchtig
- Neues LNB ist an Arm angebracht -> andere Form und damit Entfernung zum Spiegel spielt bei 1 cm keine Rolle
poopswindle
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2015, 13:35
3.Annahme: Die Position der Vorderseite der beiden LNBs muß identisch sein ( im Brennpunkt )
Duke44
Inventar
#7 erstellt: 03. Apr 2015, 13:39
Moin,

stell doch einfach mal ein Bild von der Sat-Schüssel hier ein. Ich denke einmal, dass die Elevation hier nicht mehr passt.

Wenn der Sat-Finder mit Strom versorgt wird, dann ist zumindest die Kabelverbindung vom Receiver bis zum Finder OK.
Zeigt er einen passablen Ausschlag an, dann hast Du zumindest schon einmal einen Satelliten getroffen. Welcher das dann ist, kann man entsprechend eruieren.
poopswindle
Inventar
#8 erstellt: 03. Apr 2015, 13:51
Bei meiner Korrekturempfehlung war natürlich sowohl die horizontale als auch die vertikale Korrektur gemeint.
Mir ist ja nicht bekannt, wie genau der Riss in der Halteung verläuft.
Die Ausrichtung der Schüssel verlangt natürlich auf Grund der angesprochenen Abweichungen eine gewisse Feinmotorik.
Beim endgültigen ( Überkreuz -) Anziehen der Befestigungsschrauben darauf achten, daß sich das Ganze nicht wieder verzieht ( common mistake ).
Mario_11682
Neuling
#9 erstellt: 03. Apr 2015, 18:03
Endlich habe ich wieder Bild und das habe ich euch zu verdanken! Vielen Dank, dass ihr mich so freundlich aufgenommen habt und so promt geantwortet.

Im Endeffekt lag es tatsächlich nur an der Justierung. Glaub man gar nicht, dass solche kleinen Nuancen entscheiden. Justiert bekommen habe ich sie jetzt nicht mit dem Sat-Finder, sondern mit einem alten Receiver, der Signalqualität und -stärke anzeigt besser anzeigt.
poopswindle
Inventar
#10 erstellt: 04. Apr 2015, 09:05
Na, dann ist ja der Fernsehempfang wieder gesichert,
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein Empfang nach Sturm
Matzfred am 21.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  13 Beiträge
Eingeschränkter SAT-Empfang nach Sturm
alexbeer am 20.01.2018  –  Letzte Antwort am 23.01.2018  –  6 Beiträge
kein empfang signalstärke 54 signalqualität0?
sirtopzen81 am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  4 Beiträge
Satellitenschüssel & kein Empfang (Singalqualität 0)
nomax85 am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  6 Beiträge
Signalqualität 0 Signalstärke 100 %
big-foot am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  25 Beiträge
kein sat empfang hilfe
jettafreak81 am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  2 Beiträge
Samsung UE46ES7000 signalstärke 0%
m3_bmw_bozz am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  5 Beiträge
Signalstärke 45%, Signalqualität 0%.
*JohnRambo* am 20.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  4 Beiträge
Probleme mit SAT-Empfang (Signalstärke)
eisi1482 am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  4 Beiträge
Samsung Receiver kein Sat Empfang
mpassern am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 12.04.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedOliverk2
  • Gesamtzahl an Themen1.463.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.828.558