Sender - kein Signal im Zimmer

+A -A
Autor
Beitrag
moin09
Neuling
#1 erstellt: 22. Apr 2015, 12:03
Hallo,

ich bin neu hier und möchte vorneweg loswerden, dass ich bis jetzt kaum etwas mit TV & hauptsächlich Receiver zu tun hatte,
entschuldigt mir also bitte die vielen Fragen!

Nunja,
ein Traum für mich wäre es, wenn ich denn endlich mal DMAX in meinem Zimmer schauen könnte.

Problematik:

unten im Wohnzimmer läuft alles einwandfrei. Bei mir im Zimmer funktionieren Sender wie beispielsweise DMAX, Sport1, n24 nicht.
Da ist eine klare Bildstörung zu sehen. Man sieht, dass da was läuft, kann aber so gut wie nichts erkennen.

Receiver von unten nach oben geholt, angeschlossen, leider das gleiche Problem!
Hab hier auch einen neuen HD-Receiver von XORO, da geht gar nichts, hab aber auch bestimmt was falsch gemacht.

Mein jetziger Receiver: Digiquest 6400
Wohnzimmer Receiver: Orbitech Skysat 3

Wir teilen uns zudem eine Satellitenschüssel mit meinem Onkel, der nebenan Wohnt (falls das eine hilfreiche Information ist)

Bin wirklich über jede Hilfe dankbar!!!

Mit freundlichen Grüßen
erddees
Inventar
#2 erstellt: 22. Apr 2015, 12:49
Wenn die Sat-Schüssel mit mehreren Teilnehmern genutzt wird, sollte zunächst geklärt werden, wie viel Teilnehmer (=Empfangsgeräte, wobei ein Twin-Receiver für zwei Teilnehmer steht) sich tatsächlich am Sat-LNB bedienen und wie die Kabelversorgung vom LNB aus zu den Empfänger vorgenommen ist.
Wenn du einzelne Sender nicht oder nur unkenntlich empfangen kannst, vermute ich mal, dass da kein Multischalter oder Sat-Router Verwendung findet sondern lediglich das Antennenkabel gesplittet wird. Das ist aber jetzt nur wild spekuliert, weil keine Details bekannt sind.
GeraldA
Stammgast
#3 erstellt: 22. Apr 2015, 14:47
Dieser Themenbereich befasst sich nicht mit SAT-Receivern, sonder mit AV-Receivern.

Dort bist du mit deinen Fragen besser aufgehoben:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=97
moin09
Neuling
#4 erstellt: 23. Apr 2015, 16:21
Vielen Dank für die Antworten.

Also es sind meines Wissens nach 4 Teilnehmer. Der (zweite) Fernseher im Keller meines Onkels kann ebenfalls kein Sport1 zeigen. Ich denke, dass dann Sender wie DMAX und n24 auch darunter fallen.

Ich frage mal einfach blöd: Wonach genau soll ich mich informieren? Was ist wichtig für euch, um mir weiterzuhelfen?

Mit freundlichen Grüßen
erddees
Inventar
#5 erstellt: 23. Apr 2015, 17:00
Offensichtlich ist es so, wie ich es vermute: Das Antennenkabel wir lediglich gesplittet. Das funktioniert bei mehreren Empfängern nur eingeschränkt, weil die Tuner mit ihren unterschiedlichen Versorgungspannungen für den LNB sich gegenseitig beinflussen bzw. behindern.
Für uneingeschränkten TV-Empfang muss jeder Empfänger über eine eigene Antennenkabelzuleitung verfügen. Das bedeutet, dass vier Teinlnehmern (wobei ein Twin-Tuner als zwei Teilnehmer zählt) von einem mindestens Quattro-LNB versorgt werden müssen. Besser ist ein Multischalter der mindestens vier Endgeräte versogen kann oder die Unicable-, zu deutsch Einkabellösung, die ebenfalls mindestens vier Endgeräte versoren kann.
Grundsätzlich und im Gegensatz zu Kabel oder Terrestrischem TV muss eine Sat-Antennenanlage immer in einer Sternstruktur aufgebaut sein (Ausnahme Unicable).
Die Fragestellung ansich lässt den Rückschluss zu, dass ihr nicht unbedingt wisst, worum es geht. Wendet euch besser an einen Fachbetrieb, der wird euch vorort die komplette Sat-Anlage so einstellen/ausrüsten wie ihr es benötigt. Denn selber machen auf Zuruf klappt nur, wenn man weiß, was man tut.

GeraldA hat ja schon einen Link eingefügt. Hier könnt ihr euch schlau lesen und Grundkenntniss aneignen.
moin09
Neuling
#6 erstellt: 02. Mai 2015, 14:19
Tut mir leid, dass ich so spät antworte.

Ich habe mit meinem Onkel noch nicht darüber gesprochen. Ich wollte mich erstmal selbständig erkundigen.
Ich gehe aber sofort rüber.

Mal eine andere Frage:

Würde es klappen, wenn ich eine HD+ Karte kaufe und diese in den CI Slot meines Fernsehers stecke?
(Mein Receiver zeigt eine Signalstärke von 70-73% und eine Qualität von 75-78% an)

Mit freundlichen Grüßen und ein schönes Wochenende!

EDIT
Oben auf dem Dach haben wir einen Quattro LNB. Da mein Anschlusskabel, welches vom Steckplatz in den Receiver geht, relativ kaputt ist, bestelle ich mir ein neues um zu schauen, ob es daran liegen könnte.


[Beitrag von moin09 am 02. Mai 2015, 18:03 bearbeitet]
erddees
Inventar
#7 erstellt: 02. Mai 2015, 18:42

moin09 (Beitrag #6) schrieb:
Würde es klappen, wenn ich eine HD+ Karte kaufe und diese in den CI Slot meines Fernsehers stecke?
Grundsätzlich funktioniert das. Aber das ändert nichts an der Empfangssituation. Abgesehen davon wird die Karte allein aber nicht reichen, wahrscheinlich ist noch ein HD+-Modul fällig, das nochmal kostet.

HD+ ... das ist nichts anderes als eingeschränkte Aufnahmemöglichkeiten mit Werbung und das Ganze in HD. Muss jeder selbst wissen, ob er dafür Geld ausgeben will.
barsch,
Inventar
#8 erstellt: 02. Mai 2015, 19:53

Aber das ändert nichts an der Empfangssituation


Ich denke doch.Denn ich bin der Meinung,das die Empfangsprobleme von DMAX und Sport 1 vermutlich durch ein Dect Telefon oder eine Fritz Box mit Dect verursacht sind. Um das mal zu testen,einfach alle schnurlos Telefone Akkus raus und Basis stromlos machen bzw. Router aus.
Mit einer HD+ Karte + dazu notwendiges Modul,würde man das Empfangsproblem so umgehen,da Sport1 und DMAX in HD andere Frequenzen nutzen.
erddees
Inventar
#9 erstellt: 03. Mai 2015, 09:52

barsch, (Beitrag #8) schrieb:
Ich denke doch.Denn ich bin der Meinung,das die Empfangsprobleme von DMAX und Sport 1 vermutlich durch ein Dect Telefon oder eine Fritz Box mit Dect verursacht sind. Um das mal zu testen,einfach alle schnurlos Telefone Akkus raus und Basis stromlos machen bzw. Router aus.
Mit einer HD+ Karte + dazu notwendiges Modul,würde man das Empfangsproblem so umgehen,da Sport1 und DMAX in HD andere Frequenzen nutzen.

Wenn nicht gerade ein 50 Jahre altes Antennenkabel verwendet wird, ist das höchst, wirklich höchst unwahrscheinlich, geradezu ausgeschlossen. Wenn doch, ist das nicht nur ein Grund mehr, sondern gerade deshalb der Grund die komplette Anlage überarbeiten zu lassen.
Technisch aktuelles Antennenkabel ist geschirmt und zwar derart, dass DECT oder WLAN keine Störungen verursachen.
barsch,
Inventar
#10 erstellt: 03. Mai 2015, 10:05

Technisch aktuelles Antennenkabel ist geschirmt und zwar derart, dass DECT oder WLAN keine Störungen verursachen.


Dann ist aber die letzten Jahre was bei dir vorbeigegangen Solch Fehlerbeschreibungen sind recht häufig und genauso oft ,war das Dect daran schuld!
Die Störungen dringen auch recht selten über das Kaber "direkt" ein ,sondern recht häufig über unsaubere Verbindungen (Stecker F-Buchsen Dosen).Auch können sie über schlecht geschirmte Tuner ihren Weg finden.
erddees
Inventar
#11 erstellt: 03. Mai 2015, 13:27
Aus eigener (reichlicher) Erfahrung kann ich sagen, dass mir kein Fall bekannt ist, wo bei einwandfreier Installation DECT die Empfangseigenschaften von Sat-TV beeinträchtigt.

... sondern recht häufig über unsaubere Verbindungen (Stecker F-Buchsen Dosen).Auch können sie über schlecht geschirmte Tuner ihren Weg finden.

"Recht häufig" kommt das wohl eher nicht vor und wenn (ausschließen kann man nichts), auch nicht so intensiv, dass sie den Empfang dauerhaft unkenntlich machen.

Aber ... noch ein Grund mehr die komplette Anlage prüfen zu lassen. Und vielleicht sollte man dann auch qualitativ hochwertige Ware einsetzen und keinen Baumarkt-Receiver für 19,95 und/oder Stecker-/Dosenmaterial aus der Thomas-Philipps-Grabbelkiste verwenden.
barsch,
Inventar
#12 erstellt: 03. Mai 2015, 13:47

Aus eigener (reichlicher) Erfahrung kann ich sagen, dass mir kein Fall bekannt ist, wo bei einwandfreier Installation DECT die Empfangseigenschaften von Sat-TV beeinträchtigt.


genau!,denn dort wo es Probleme mit DECT gibt,wurde nicht "einwandfrei installiert"
moin09
Neuling
#13 erstellt: 04. Mai 2015, 14:37
Hui, danke für die vielen Informationen! Danke für eure Hilfe!

Mein Onkel meinte das könnte auch am Anschlusskabel liegen, da dies bei Opa auch der Fall war.. Und da bin ich mal ganz ehrlich: das Kabel gehört eigentlich in die Tonne, wurde schon mit Panzertape beklebt.

HD + wird erstmal sein gelassen, da ich auf meinem receiver an Platz 650 dmax Austria gefunden habe und mir ging es wirklich hauptsächlich nur um DMAX. Ich werde die Tage ein neues Anschlusskabel bestellen und mal gucken, ob das was bringt. Auch eure Tipps nehme ich mir selbstverständlich zu Herzen und teste diese aus.
Vielen, vielen Dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein Signal!
DJayJay am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  9 Beiträge
Nachts Keine Sender/Signal
ThaRealest am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  2 Beiträge
Kein Signal bei Hd+ Sender
Snico1 am 20.01.2022  –  Letzte Antwort am 04.02.2022  –  8 Beiträge
kein signal im receiver
rollfus1 am 19.02.2019  –  Letzte Antwort am 19.02.2019  –  3 Beiträge
Kein Signal bei privaten Sendern
Marcys am 19.11.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  3 Beiträge
Flachantenne im Zimmer - schwaches Signal
indoor am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2012  –  9 Beiträge
kein Signal
ewald555 am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  4 Beiträge
Plötzlich: Kein Signal
Redigo222 am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  10 Beiträge
TV-Sat Signal in anderes Zimmer übertragen.
krausem am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  5 Beiträge
Plötzlich einige Sender kein Signal mehr
Solmaz am 09.01.2022  –  Letzte Antwort am 09.01.2022  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.772 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedN0xx0uT
  • Gesamtzahl an Themen1.528.685
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.088.278

Hersteller in diesem Thread Widget schließen