Astra 19.2e nicht empfangbar

+A -A
Autor
Beitrag
Xeraa
Neuling
#1 erstellt: 19. Mai 2015, 12:33
Hi

Ich versuche nun schon seit Monaten immer wieder meine Selfsat h30d4 auf Astra 19.2e auszurichten. Bisher ist mir dies leider nicht gelungen und mittlerweile bin ich verzweifelt da überall steht wie einfach es doch sei aber ich es nicht hinbekomme.


Habe die Antenne auf 172° im Elevationswinkel gestellt und ca 30° geneigt. Mein Panasonic Plasma TX-P55VT50 Empfängt aber überhaupt nichts.

Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen. Falls ihr noch weitere Informationen braucht teilt mir diese mit dann Suche ich sie heraus =)


Danke und liebe Grüße

Xeraa
Uwe6719
Stammgast
#2 erstellt: 19. Mai 2015, 12:42
Auf der Seite http://www.dishpointer.com Wohnort eingeben und bei All Satellites 19,2E Astra auswählen.
Nur ca. Werte einstellen, das klappt nicht.
Hat die Antenne freie Sicht nach Süden?
Ist denn die Antenne in der Nähe vom Fernseher?
Da könnte man gleich sehen, ob ein Bild kommt.


[Beitrag von Uwe6719 am 19. Mai 2015, 13:00 bearbeitet]
Xeraa
Neuling
#3 erstellt: 19. Mai 2015, 13:01
Habe die Seite schon des öfteren genutzt aber bisher ohne erfolg. Dishpointer rät mir diese Daten für den direkten Standort auf der Terrasse wo die Antenne an der Wand hängt



Sowohl 172° als auch 169° bringen kein Bild / Sender im Suchlauf.

Der Fernseher ist mit einem Kabel direkt mit der Antenne auf der Terrasse verbunden. Nutze momentan das AutoSetup des Fernsehers da im Manuellen Suchlauf rein gar nichts passiert.


[Beitrag von Xeraa am 19. Mai 2015, 13:54 bearbeitet]
Volterra
Inventar
#4 erstellt: 19. Mai 2015, 13:01
@Xeraa
Gibt es in Richtung Astra19,2 absolut freie Sicht?
Uwe6719
Stammgast
#5 erstellt: 19. Mai 2015, 13:08

Xeraa (Beitrag #3) schrieb:
Die Antenne ist mit einem Kabel direkt mit der Antenne auf der Terrasse verbunden.

Ist mit der "Antenne auf der Terrasse" eine zweite Sat-Antenne gemeint?
Xeraa
Neuling
#6 erstellt: 19. Mai 2015, 13:15
@Volterra ja gibt es bis auf ein paar Schonsteine die eig flach genug sein müssten.


@Uwe6719 Nein. Der Fernseher steht im Wohnzimmer. An diesem ist das Sat Kabel angeschlossen welches direkt in die Selfsat h30d4 geht.


Habe zwischen zeitlich irgendwelche Ukrainischen Sender empfangen aber nie Astra 19.2e mit Das Erste HD zbs


[Beitrag von Xeraa am 19. Mai 2015, 13:35 bearbeitet]
Volterra
Inventar
#7 erstellt: 19. Mai 2015, 14:33

Xeraa (Beitrag #6) schrieb:

Habe zwischen zeitlich irgendwelche Ukrainischen Sender empfangen aber nie Astra 19.2e mit Das Erste HD zbs

Dann kannst du 19,2 niemals empfangen.
Fast alle ukrainischen FTA Sender tummeln sich auf 4 oder 4,8 Grad West
2 Kanäle senden via 13,0 Grad Ost.
Auch mit Hilfe der Sonne kann man zu berechneten Zeiten einen Satelliten relativ genau anpeilen.
So die Sonne denn scheint - versteht sich...
Die Zeit ist vom Wohnort abhängig.
Wo wohnst du?
Xeraa
Neuling
#8 erstellt: 19. Mai 2015, 15:12
Laut der SatfinderApp für mein Handy kann ich es empfangen. Bis vor einem Jahr ging es noch aber urplötzlich nicht mehr. Habe dann die Selfsat ausgetauscht aber kein erfolg gehabt. Dishpointer sagt auch das ich es empfangen kann im Sinne der ausrichtung. Es hat ja auch funktioniert über jahre hinweg und urplötzlich war das Signal weg und seit dem versuche ich es wieder zu bekommen.

Ich wohne in Berlin


[Beitrag von Xeraa am 19. Mai 2015, 15:13 bearbeitet]
Volterra
Inventar
#9 erstellt: 19. Mai 2015, 16:30

Xeraa (Beitrag #8) schrieb:
. Bis vor einem Jahr ging es noch aber urplötzlich nicht mehr. Habe dann die Selfsat ausgetauscht aber kein erfolg gehabt. Dishpointer sagt auch das ich es empfangen kann im Sinne der ausrichtung. Es hat ja auch funktioniert über jahre hinweg und urplötzlich war das Signal weg und seit dem versuche ich es wieder zu bekommen.
Ich wohne in Berlin
Selfsat schon erfolglos getauscht, zuvor Empfang gehabt und urplötzlich nicht mehr und weitere Justierungs-Versuche.
Da muss ich passen und habe via Ferndiagnose Flasche leer. Weitere Spekulationen und Vermutungen machen keinen Sinn.

Berlin ist leider zu weit.
Vor Ort würde ich aber in wenigen Minuten klären, was den Empfang verhindert.
Xeraa
Neuling
#10 erstellt: 19. Mai 2015, 18:26
Hmm schade. Danke trotzdem für deine Hilfe. Vielleicht fällt jemand anderem noch etwas ein.

Wie sieht es mit den einstellungen im Fernseher aus? LNB Grundeinstellungen usw? Ich habe 4 Anschlüsse an der Antenne, spielt es daher eine Rolle ob ich AA, AB usw nehme das ein Anschluss einem bestimmten zugeordnert ist ?
Volterra
Inventar
#11 erstellt: 19. Mai 2015, 19:35
Erörtert wurde bisher nicht, ob ev dein Kabel / die schlecht montierten F-Stecker ursächlich sind, was oft gegeben ist.
Also solltest du die F - Stecker mal genau überprüfen.
Wie wird das Kabel von der Terrasse zum Panasonic geführt? Gibt es eine Fensterdurchführung via Flachkabel?

Ich habe 4 Anschlüsse an der Antenne, spielt es daher eine Rolle ob ich AA, AB usw
nehme das ein Anschluss einem bestimmten zugeordnert ist ?

Eher nicht. Aber dennoch mal die 3 anderen Ausgänge testen.
Was ist denn an den anderen 3 LNB Ausgängen angeschlossen?
Gar nichts?

Wie sieht es mit den einstellungen im Fernseher aus? LNB Grundeinstellungen usw?

Das ist bei jedem Empfangsgerät anders. Normalerweise kann man bei der Inbetriebnahme eines neuen Geräts nichts falsch machen,
wenn nur Astra1 empfangen werden soll.

Nicht ausgeschlossen ist auch, dass der Panasonic Flachmann sich nicht mit dem LNB "verträgt" (LOF Problem)
Nix ist unmöglich - ist aber eben pure Spekulation...

Wenn möglich mal einen externen Receiver testen.
raceroad
Inventar
#12 erstellt: 19. Mai 2015, 23:18

Xeraa (Beitrag #8) schrieb:
[...] und urplötzlich war das Signal weg und seit dem versuche ich es wieder zu bekommen.

Der erste Ansatzpunkt für mich wäre dieser:

Xeraa (Beitrag #6) schrieb:
Habe zwischen zeitlich irgendwelche Ukrainischen Sender empfangen aber nie Astra 19.2e mit Das Erste HD zbs

Sollten die noch empfangbar sein: Welche Programme sind das, und welche Empfangswerte zeigt der Fernseher dafür an?
Xeraa
Neuling
#13 erstellt: 20. Mai 2015, 21:28

Volterra (Beitrag #11) schrieb:
Erörtert wurde bisher nicht, ob ev dein Kabel / die schlecht montierten F-Stecker ursächlich sind, was oft gegeben ist.
Also solltest du die F - Stecker mal genau überprüfen.
Wie wird das Kabel von der Terrasse zum Panasonic geführt? Gibt es eine Fensterdurchführung via Flachkabel?

Ich habe 4 Anschlüsse an der Antenne, spielt es daher eine Rolle ob ich AA, AB usw
nehme das ein Anschluss einem bestimmten zugeordnert ist ?

Eher nicht. Aber dennoch mal die 3 anderen Ausgänge testen.
Was ist denn an den anderen 3 LNB Ausgängen angeschlossen?
Gar nichts?

Wie sieht es mit den einstellungen im Fernseher aus? LNB Grundeinstellungen usw?

Das ist bei jedem Empfangsgerät anders. Normalerweise kann man bei der Inbetriebnahme eines neuen Geräts nichts falsch machen,
wenn nur Astra1 empfangen werden soll.

Nicht ausgeschlossen ist auch, dass der Panasonic Flachmann sich nicht mit dem LNB "verträgt" (LOF Problem)
Nix ist unmöglich - ist aber eben pure Spekulation...

Wenn möglich mal einen externen Receiver testen.



Haben 2 Kabel verlegt bei beiden kein Erfolgt.

Es wird nur ein LNB Ausgang genutzt, die anderen bleiben leer.


Der Fernseher ist schon länger in Betrieb von daher sind die Grundeinstellungen nicht mehr vorhanden.


Ein Externer Receiver zeigt ebenfalls 0% Stärke und 0% Qualität an.




raceroad (Beitrag #12) schrieb:

Xeraa (Beitrag #8) schrieb:
[...] und urplötzlich war das Signal weg und seit dem versuche ich es wieder zu bekommen.

Der erste Ansatzpunkt für mich wäre dieser:

Xeraa (Beitrag #6) schrieb:
Habe zwischen zeitlich irgendwelche Ukrainischen Sender empfangen aber nie Astra 19.2e mit Das Erste HD zbs

Sollten die noch empfangbar sein: Welche Programme sind das, und welche Empfangswerte zeigt der Fernseher dafür an?



Leider nicht aber lass mich kurz schauen.

Es waren ca 26 Sender. zbs: Kino News, Donbass, Planeta TV, TV2 Lorry. Weiter fallen mir nicht ein aber denke das die paar schon helfen könnten


Danke und Gruß und schöne Woche noch =)
raceroad
Inventar
#14 erstellt: 20. Mai 2015, 22:36

Xeraa (Beitrag #13) schrieb:
Es waren ca 26 Sender. zbs: Kino News, Donbass, Planeta TV, TV2 Lorry. Weiter fallen mir nicht ein aber denke das die paar schon helfen könnten

Dann warst Du tatsächlich fernab auf 4,8° Ost gelandet. "Donbass" wird laut KingOfSat nur über diesen Sat gesendet, "TV2 Lorry" gibt's da auch.

Die Elevation passte schon einigermaßen (0,3° steiler für Astra 19,2° in Berlin), aber die Antenne hätte von dieser Postion aus zum Empfang von Astra 19,2° immerhin gut 18° nach Osten gedreht werden müssen. Es ist mir offen gesagt schleierhaft, wie man so weit daneben liegen kann, wenn man sich mit Hilfe des dishpointers einen Orientierungspunkt für die Kompassrichtung sucht.
Xeraa
Neuling
#15 erstellt: 21. Mai 2015, 22:40

raceroad (Beitrag #14) schrieb:

Xeraa (Beitrag #13) schrieb:
Es waren ca 26 Sender. zbs: Kino News, Donbass, Planeta TV, TV2 Lorry. Weiter fallen mir nicht ein aber denke das die paar schon helfen könnten

Dann warst Du tatsächlich fernab auf 4,8° Ost gelandet. "Donbass" wird laut KingOfSat nur über diesen Sat gesendet, "TV2 Lorry" gibt's da auch.

Die Elevation passte schon einigermaßen (0,3° steiler für Astra 19,2° in Berlin), aber die Antenne hätte von dieser Postion aus zum Empfang von Astra 19,2° immerhin gut 18° nach Osten gedreht werden müssen. Es ist mir offen gesagt schleierhaft, wie man so weit daneben liegen kann, wenn man sich mit Hilfe des dishpointers einen Orientierungspunkt für die Kompassrichtung sucht.


Habe die Antenne damals auf die angegeben 172° gedreht. Habe nun immer weiter in Richtung Osten gedreht bis irgendwann mal ein Sender reinkram. Scheinbar bin ich dann irgendwann auf dem 4.8° gelandet.

Mir ist es ebenfalls schleierhaft warum Ich das nicht hinbekommen. Entweder stelle ich mich total dämlich an oder der Satellite mag mich einfach nicht. Denn es ist echt deprimierend zu lesen wie "einfach" es ist und man bekommt es selber nicht hin.

Werde mich heute im laufe des Tages nochmal ransetzen und rumdrehen vielleicht hat der Sattelite ja erbarmen mit mir und schenkt mir ein Signal zu Pfingsten


[Beitrag von Xeraa am 21. Mai 2015, 22:40 bearbeitet]
Volterra
Inventar
#16 erstellt: 22. Mai 2015, 07:56

Mir ist es ebenfalls schleierhaft warum Ich das nicht hinbekommen. Entweder stelle ich mich total dämlich an oder der Satellite mag mich einfach nicht. Denn es ist echt deprimierend zu lesen wie "einfach" es ist und man bekommt es selber nicht hin.

Werde mich heute im laufe des Tages nochmal ransetzen und rumdrehen vielleicht hat der Sattelite ja erbarmen mit mir und schenkt mir ein Signal zu Pfingsten

Am Samstag und Sonntag wird in Berlin die Sonne scheinen.

Um 12Uhr46 befindet sich die Sonne horizontal genau in Richtung Astra1.

Allerdings steht die Sonne zur Zeit vertikal sehr viel höher als der Satellit.
Im Herbst und Frühjahr sind Sonne und Satellit völlig deckungsgleich.
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=sun+outage

>Stellst du dich hinter die Antenne
> Blickst um 12Uhr46 kurz zur Sonne (besser eine starke Sonnenbrille / Schweißerbrille aufsetzen)
> Neigst deinen Kopf genau senkrecht zur Antenne und erkennst dann, ob Antenne und Sonne die gleiche Richtung haben.

Wenn die vertikale Antennen-Einstellung (EL) stimmt, muss sofort Empfang gegeben sein.
Wenn nicht, dann musst du den EL Winkel der Antene mit rauf oder runter in winzigen Schritten verändern.

Länger als 10 Minuten sollte das alles nicht dauern.

Viel Erfolg


[Beitrag von Volterra am 22. Mai 2015, 07:57 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#17 erstellt: 22. Mai 2015, 09:56

Xeraa (Beitrag #15) schrieb:
Habe die Antenne damals auf die angegeben 172° gedreht. Habe nun immer weiter in Richtung Osten gedreht bis irgendwann mal ein Sender reinkram. Scheinbar bin ich dann irgendwann auf dem 4.8° gelandet.

Wenn Du nach Osten drehend immer noch etwa 18° zu weit westlich gelandet bist, muss die Ausgangsposition grob falsch gewesen sein. Daher interessehalber: Welches Hilfsmittel wurde benutzt, um die Selfsat (vermeintlich) Richtung 172° zu drehen?

Den Kompass eines Smartphones halte ich ohne Kalibrierung für unbrauchbar. Die Sonne als Hilfsmittel stellt auch für mich ein probates Mittel dar. Kommt diese Methode aus Zeit- oder Wettergründen nicht infrage, würde ich den "dishpointer" für mehr als nur die Berechnung der Daten heranziehen: Karte aufzoomen, grünen Marker auf den Antennenstandort verschieben und entlang der grünen Linie einen etwas entfernteren Orientierungspunkt auswählen.
langsaam1
Inventar
#18 erstellt: 22. Mai 2015, 11:40
spontan Alternativ Idee
er hat eine Selfsat mit Astra Eutelsat Kombi 2 Teilnehmer und hängt am falschen Port,
dann sind jedwede Urausrichtung falsch
Xeraa
Neuling
#19 erstellt: 23. Mai 2015, 11:49

Volterra (Beitrag #16) schrieb:

Mir ist es ebenfalls schleierhaft warum Ich das nicht hinbekommen. Entweder stelle ich mich total dämlich an oder der Satellite mag mich einfach nicht. Denn es ist echt deprimierend zu lesen wie "einfach" es ist und man bekommt es selber nicht hin.

Werde mich heute im laufe des Tages nochmal ransetzen und rumdrehen vielleicht hat der Sattelite ja erbarmen mit mir und schenkt mir ein Signal zu Pfingsten

Am Samstag und Sonntag wird in Berlin die Sonne scheinen.

Um 12Uhr46 befindet sich die Sonne horizontal genau in Richtung Astra1.

Allerdings steht die Sonne zur Zeit vertikal sehr viel höher als der Satellit.
Im Herbst und Frühjahr sind Sonne und Satellit völlig deckungsgleich.
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=sun+outage

>Stellst du dich hinter die Antenne
> Blickst um 12Uhr46 kurz zur Sonne (besser eine starke Sonnenbrille / Schweißerbrille aufsetzen)
> Neigst deinen Kopf genau senkrecht zur Antenne und erkennst dann, ob Antenne und Sonne die gleiche Richtung haben.

Wenn die vertikale Antennen-Einstellung (EL) stimmt, muss sofort Empfang gegeben sein.
Wenn nicht, dann musst du den EL Winkel der Antene mit rauf oder runter in winzigen Schritten verändern.

Länger als 10 Minuten sollte das alles nicht dauern.

Viel Erfolg


Danke erstmal für die Idee. Stand heute um punkt 12Uhr46 hinter meiner Antenne habe sie im EL Winkel auf die Sonne ausgerichtet und auch 0° Neigung gestellt. Habe die Neigung dann jedesmal um ca 1° erhöht bis zu 50° hoch. Habe nicht einen Sender empfangen.



langsaam1 (Beitrag #18) schrieb:
spontan Alternativ Idee
er hat eine Selfsat mit Astra Eutelsat Kombi 2 Teilnehmer und hängt am falschen Port,
dann sind jedwede Urausrichtung falsch


Da ich keine Kombi habe sondern nur Astra empfangen möchte denke ich kann das auf mich nicht zutreffen oder Irre ich mich?




raceroad (Beitrag #17) schrieb:

Xeraa (Beitrag #15) schrieb:
Habe die Antenne damals auf die angegeben 172° gedreht. Habe nun immer weiter in Richtung Osten gedreht bis irgendwann mal ein Sender reinkram. Scheinbar bin ich dann irgendwann auf dem 4.8° gelandet.

Wenn Du nach Osten drehend immer noch etwa 18° zu weit westlich gelandet bist, muss die Ausgangsposition grob falsch gewesen sein. Daher interessehalber: Welches Hilfsmittel wurde benutzt, um die Selfsat (vermeintlich) Richtung 172° zu drehen?

Den Kompass eines Smartphones halte ich ohne Kalibrierung für unbrauchbar. Die Sonne als Hilfsmittel stellt auch für mich ein probates Mittel dar. Kommt diese Methode aus Zeit- oder Wettergründen nicht infrage, würde ich den "dishpointer" für mehr als nur die Berechnung der Daten heranziehen: Karte aufzoomen, grünen Marker auf den Antennenstandort verschieben und entlang der grünen Linie einen etwas entfernteren Orientierungspunkt auswählen.


Nutze ein iPhone als kompass als auch einen Handelsüblichen Kompass. Mit beiden habe ich keinen Erfolg.
Volterra
Inventar
#20 erstellt: 23. Mai 2015, 13:08
> Entweder gibt es ein Hindernis-Problem
> Ein F-Stecker / Kabelproblem
> Ein LNB Problem
> Ein Receiver - Problem

Nichts ist unmöglich....

Etwas anderes fällt mir leider nicht ein....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ARD, ZDF, PRO7, RTL etc. über Astra 19.2E nicht empfangbar
LordZed am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.08.2009  –  15 Beiträge
ASTRA auf Philippinen empfangbar?
service.station am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  2 Beiträge
Astra 19.2E nur HD Kanäle
maxik am 21.11.2022  –  Letzte Antwort am 06.12.2022  –  13 Beiträge
Astra 19.2E keinen Emfang mehr.
barbate am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  6 Beiträge
Kein Astra 19.2E Signal auffindbar
serious_black am 24.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  4 Beiträge
Empfange Astra 19.2E nicht dafür aber 28.2E?
Sleip1 am 24.04.2020  –  Letzte Antwort am 25.04.2020  –  8 Beiträge
Bitte Hilfe SAT-Empfang Astra 19.2E
Bowler300 am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.06.2012  –  3 Beiträge
Sat-Schüssel auf Balkon - Astra 19.2E Empfang
fattdogg am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  4 Beiträge
Keine Low Vertical Sender auf Astra empfangbar
lukas_ch am 13.02.2019  –  Letzte Antwort am 13.02.2019  –  5 Beiträge
Kein signal bei dmax astra 19.2e
Jou1 am 23.12.2016  –  Letzte Antwort am 26.12.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedlayerguru
  • Gesamtzahl an Themen1.535.447
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.869

Hersteller in diesem Thread Widget schließen