Empfange nur manche Sender

+A -A
Autor
Beitrag
Thimo5
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jun 2015, 13:59
Hallo zusammen,

Ich habe mir einen neuen Receiver gekauft. Dieser hatte ein vorinstalliertes Programm. Dort gehen allerdings nur die Sender ARD HD, ZDF HD, etc. . Prosieben, RTL, SAT1,... gehen nicht. Die Sender ARD und ZDF, also ohne HD gehen auch nicht.

Habe auch schon probiert einen Sendersuchlauf zu starten. Finde dort allerdings kein normales Pro7, sondern nur HD oder soetwas wie Pro7 maxx.

An was könnte das liegen?

Achja, ich habe kein HD+.


Beste Grüße
hgdo
Moderator
#2 erstellt: 18. Jun 2015, 14:32
Welcher Receiver?

Wie ist der Tuner eingestellt?
Thimo5
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jun 2015, 15:35
Vielen Dank für deine Antwort!:-)
Der Receiver ist der Megasat HD760. Was meinst du mit dem Tuner?

An allen anderen TV-Geräten sind die Programme empfangbar, diese laufen alle über den gleichen LNB.
MichelRT
Inventar
#4 erstellt: 18. Jun 2015, 15:45
Dann solltest Du den Receiver so einstellen wie die anderen TVs auch.
Das war mit Einstellungen des Tuners gemeint.
Thimo5
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Jun 2015, 15:47
Hallo,

Das ist leichter gesagt als getan. Gibt es die Möglichkeit für einzelne Programmplätze die Frquenzen,etc. Manuell einzustellen?
Bollze
Inventar
#6 erstellt: 19. Jun 2015, 05:27
Da die meisten deutschen FTA- HD- Programme werden im Low-.Band empfangen und die meisten deutschen SD- Programme in High- Band, nun könnte man sagen, der Empfang des High- Bands fehlt. Da du aber auch Pro 7 Maxx SD empfängst, ist diese Vermutung nicht richtig, da dieser Sender im HIGH- Band sendet und genau auf den selben Transponder (Frequenz) wie Pro 7, SAT 1 Kabel 1 (alle in SD). Der Empfang von Pro7Maxx SD beweist also, dass der Receiver in der Lage ist, auch das HIGH- Band zu empfangen. Hier stimmt also was mit den vorabspeicherten Sendern nicht oder die LNB - Einstellungen stimmen nicht oder der Receiver kann nicht besonders gut mit Abweichung bei der LOF des verwendeten LNBs umgehen oder hat sonst so seine Schwierigkeiten, wenn das Signal nicht optimal ist.
Grundsätzlich würde ich mal den betreffenden Anschlüsse am LNB und am Receiver erneuern. Eventuell vorhandene Kabelkupplung auch prüfen, diese sollten mit F- Stecker und -Kupplung ausgeführt sein. Bei den Steckern auf kraftschlüssigen und guten elektrischen Kontakt zwischen Stecker und Abschirmung achten. Die Stecker stets fest auf den Anschlüsse schrauben.
Ist eine Fensterdurchführung im Einsatz ? Wenn ja, mal diese testweise überbrücken und dann mal den Empfang checken.

Wenn es nicht hilft, würde ich mal ein Werksreset machen. Und das Gerät nochmals neu installieren..
Der LNB-Typ sollte auf 9750/10600 eingestellt sein.

Sollte das nicht helfen, Plan B :

Die gewünschten und fehlenden Sender aus allen Listen , nicht nur aus der Favoritenliste, löschen.
Dann einen Suchlauf durchführen, dabei den Scan Modus " Blind Scan" stellen.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 19. Jun 2015, 05:32 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#7 erstellt: 19. Jun 2015, 08:01
Pro7 Maxx gibt es aber auch in einer österreichischen Version auf TP 31, 11671 MHz h (also Low-Band).
Bollze
Inventar
#8 erstellt: 19. Jun 2015, 09:58
Ja richtig, das hab ich übersehen. Demzufolge stellt sich ersmal die Frage, welche Landesversion von Pro7 Maxx empfangen wird ?.

Bollze
Thimo5
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Jun 2015, 10:09
Hallo zusammen,

danke für eure ganzen hilfreichen Antworten! Falls ich es richtig in Erinnerung habe wurde Pro 7 Maxx (Deutschland) empfangen.

Bin gestern Abend allerdings noch auf ein weiteres Problem gestoßen... Wenn der Receiver im Wohnzimmer an ist, empfange ich im Schlafzimmer die oben genannten Sender, falls er im Wohnzimmer aus ist empfange ich im Schlafzimmer garnichts mehr.

An was könnte das liegen? Ist eventuell der Receiver zu "schwach" um das LNB mit Strom zu versorgen?

Könnte das auch die anderen Probleme erklären?


Beste Grüße
raceroad
Inventar
#10 erstellt: 19. Jun 2015, 10:56

Thimo5 (Beitrag #9) schrieb:
Falls ich es richtig in Erinnerung habe wurde Pro 7 Maxx (Deutschland) empfangen.

Sieh besser noch mal nach, für die Fehlereingrenzung ist das wichtig. Empfang der deutschen Version würde für ein Problem des neuen Receivers mit der Programmlistenverwaltung sprechen. Für mich hört es sich aber insgesamt eher so an, als hätte der neue Receiver keinen Zugriff auf das High-Band.


Bin gestern Abend allerdings noch auf ein weiteres Problem gestoßen... Wenn der Receiver im Wohnzimmer an ist, empfange ich im Schlafzimmer die oben genannten Sender, falls er im Wohnzimmer aus ist empfange ich im Schlafzimmer garnichts mehr.

  • Der neue Receiver wird also im Schlafzimmer verwendet. Tut es der neue Megasat HD760 im Alleinbetrieb am Wohnzimmeranschluss?
  • Wurde im Schlafzimmer zuvor ein anderer Receiver verwendet, und waren mit dem alle Programme zu empfangen?
  • Antennensteckdose im Schlafzimmer vorhanden? Verbindung zwischen Receiver und Dose mittels einer fertig konfektionierten Anschlussleitung (Besonders die mit angespritztem Kunststoffsteckern sind oft grottig.)? Stecker (Bollze hatte oben bereits darauf hingewiesen.) fest angezogen?
Thimo5
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Jun 2015, 11:11
Hallo,

danke nochmals für die Antwort! :-)

Habe jetzt nochmals nachgeschaut, PRO 7 Maxx wird in der deutschen Version empfangen.

Zu deinen anderen Fragen:
- Wenn der Receiver im Wohnzimmer angeschlossen ist geht er. (und empfängt auch alle(!) Sender)
- Die Verbindung ins Schlafzimmer ist selber gelegt, also leider nicht besonders fachmännisch.
- Vor einem Jahr ging es im Schlafzimmer noch, damals wurde ein Sky Receiver benutzt, welcher aber aufgrund Vertragsende zurückgeben werden musste. Seitdem wurde der Fernseher dort nicht mehr benutzt.

Noch eine kleine Anmerkung: Das Schlafzimmer befindet sich im zweiten Stockwerk, das Wohnzimmer im EG. Dadurch ist die Entfernung zur Sat-Schüssel vom Schlafzimmer deutlich weiter als vom Wohnzimmer. Könnte dadurch zu viel Leistung verloren gehen? (andererseits ging es vor einem Jahr ja auch noch...)

Gegen einen Defekt im Kabel würde ja sprechen dass bei eingeschalteten Wohnzimmer-Receiver der Schlafzimmer-Receiver zumindest einigermaßen funktioniert (ARD HD, etc.), oder?


Beste Grüße & Danke nochmals
raceroad
Inventar
#12 erstellt: 19. Jun 2015, 11:41

Thimo5 (Beitrag #11) schrieb:
Habe jetzt nochmals nachgeschaut, PRO 7 Maxx wird in der deutschen Version empfangen.

"Die Botschaft hör' ich wohl, allein mir fehlt der Glaube". Steht, wenn man den Videotext von Pro7 Maxx aufruft, in der Kopfzeile "ProSiebenMAXX" oder vielleicht doch "P7 MAXX A"?

Ich nerve Dich wahrscheinlich mit immer derselben Frage trotz gegebener Antwort. Aber ich kann mir nicht vorstellen, warum der Receiver am Wohnzimmeranschluss alle Programme empfangen kann, die Programmlisten also in Ordnung sind, im Schlafzimmer von der P7-Gruppe aber nur P7-Maxx.


Noch eine kleine Anmerkung: Das Schlafzimmer befindet sich im zweiten Stockwerk, das Wohnzimmer im EG. Dadurch ist die Entfernung zur Sat-Schüssel vom Schlafzimmer deutlich weiter als vom Wohnzimmer. Könnte dadurch zu viel Leistung verloren gehen? (andererseits ging es vor einem Jahr ja auch noch...)

Gutes Kabel und kein Installationsfehler vorausgesetzt, sind selbst an einem Quad-LNB 50 m (auch mehr) Distanz zwischen LNB und Receiver kein Problem.


Gegen einen Defekt im Kabel würde ja sprechen dass bei eingeschalteten Wohnzimmer-Receiver der Schlafzimmer-Receiver zumindest einigermaßen funktioniert (ARD HD, etc.), oder?

Nein. Vorausgesetzt, der Receiver im Wohnzimmer ist mit einem Programm aktiv, das zu einer der Ebenen mit horizontaler Polarisation gehört, dann entlastet (außer an Anlagen mit Netzteil-versorgtem Multischalter) dieser Receiver den im Schlafzimmer. Bedeutet: Die Stromaufnahme aus dem Schlafzimmerreceiver sinkt merklich, ein (teil)defektes Kabel mit hohem Gleichspannungswiderstand wirkt sich nicht so stark aus.
  • Ist am Schlafzimmer-Receiver eingeschränkter Empfang auch dann möglich, wenn der Wohnzimmerreceiver zwar eingeschaltet, daran aber ein Programm einer Ebene mit vertikaler Polarisation (z.B. 3sat HD oder BBC World News) gewählt wird? Falls das nicht der Fall sein sollte, wäre das typisch für ein Kabelproblem.
  • Umgekehrt: Funktionieren im Schlafzimmer die vorgenannten Programme auch dann, wenn der Wohnzimmerreceiver ausgeschaltet ist?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Manche Sender schlecht empfangbar
sauerkraut86 am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  2 Beiträge
Empfange nur ausländische Sender.
Malle74 am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  12 Beiträge
Empfange nur HD-Sender?
corni79 am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  22 Beiträge
Empfange nur verschlüsselte Sender
Alada am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  7 Beiträge
Empfange nur franz. Sender!
saerox am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  17 Beiträge
Manche Sender laufen nicht
jolly13jumper am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 29.08.2016  –  6 Beiträge
Manche Sender funktionieren nicht
Ami35 am 24.10.2016  –  Letzte Antwort am 25.10.2016  –  9 Beiträge
Empfange nur einige HD-Sender
Eisi2005 am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  17 Beiträge
empfange nur noch wenige sender
dimi1606 am 14.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  8 Beiträge
Hilfe - Empfange nur HD+ Sender!
RealStriker am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.223 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedmantasel
  • Gesamtzahl an Themen1.535.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.131