Satellitenschüssel mit drei Receivern

+A -A
Autor
Beitrag
burnes
Neuling
#1 erstellt: 28. Jun 2004, 10:40
Ich habe folgendes Problem:
An unserer Schüssel hingen bisher drei analoge Sat-Revceiver. Wunderbarer Empfang an allen Endgeräten.
Jetzt ist ein analoger gegen einen digitalen Sat-Receiver (Premiere) ausgetauscht worden. Sobald dieser angeschaltet wird, können die übrigen Receiver nichts mehr empfangen. Wobei es aber zu Unterschieden kommt, je nach dem welchen Sender man grade gewählt hat: Premiere verhindert jedweden Empfang, bei ARD können die analogen Geräte wenigstens noch SAT 1 empfangen usw.

Was kann man tun?

Würde es mit auschließlich digitalen Receivern funktionieren?
McUsher
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jun 2004, 11:31
Was für einen LNB benutzt du denn?
Quattro LNB mit 2x analog, 2x digital vielleicht, und du hast nur falsch angeschlossen?


[Beitrag von McUsher am 29. Jun 2004, 11:32 bearbeitet]
burnes
Neuling
#3 erstellt: 30. Jun 2004, 08:37
Was für einen LNB? Das weiß ich leider nicht.
Die Schüssel ist von Technisat (Satman). Am LNB ist ein 4-fach Multischalter (Skymaster 3714) angeschlossen. Nähere Angaben finde ich nicht.

Digitaler Empfang ist jedenfalls möglich - Analoger auch, nur eben irgendwie nicht gleichzeitig.

Womöglich brauche ich einen anderen Multischalter???
McUsher
Stammgast
#4 erstellt: 30. Jun 2004, 11:32
Ist die Bezeichnung des LNB's wirklich richtig?
Im Netz ist nämlich nichts unter der Bezeichnung zu finden.

Einige Quattro LNB's haben nämlich 2xAnalog und 2x Digitalausgang. Es kann sein, dass die sich nun wo einmal Digital dranhängt untereinander stören, wenn sie nicht richtig angeklemmt sind.
Hier könnte eventuell umklemmen helfen. Ein Multischalter müsste nur her, falls das von mir gesagte nicht geht, aber auch dann musst du wissen, was am Quattro LNB welcher Anschluss ist, falls es nicht 4 gleichwertige sind.
Ich habe aber bei deiner Konstellation die Vermutung, dass es auch ohne geht, da vorher 3 Analoge zusammen liefen, und du nur einen Digitalen hast.

Falls hier keiner mehr antworten sollte, frag einfach nochmal im Fachgeschäft nach. Aber guck nochmal, ob die Bezeichnung stimmte.
burnes
Neuling
#5 erstellt: 30. Jun 2004, 11:56
Erstmal vielen Dank für Deine Bemühungen!

Diesen Multischalter habe ich im Internet auch nicht mehr gefunden. Offensichtlich ist das Ding schon etwas älter...

Ich glaube aber nicht, dass an der Schüssel ein Quattro-LNB vorhanden ist; müssten dann nicht 4 Kabel von ihr ausgehen? Es sind aber nur zwei.

Diese gehen in den besagten Multischalter in die Sat-Eingänge H (mit 18 V gekennzeichnet) und V (mit 14 V). Der Multischalter hat wiederum 4 nicht näher gekennzeichnete Ausgänge zu den Receivern.

Die Steckverbindungen habe auch schon mal ergebnislos getauscht.
McUsher
Stammgast
#6 erstellt: 30. Jun 2004, 12:00
Oh man, ich bin grad erst aufgestanden, und hab das mit dem Multischalter überlesen...

Da ja das Digigerät funzt, scheint der LNB ja in Ordnung zu sein,
nur der Multischalter ist vermutlich nur bedingt Digitalfähig.
Das kann dir aber ein Fachmann bestätigen und dir gleich einen Neuen verkaufen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Satellitenschüssel ?
tomarces am 03.07.2006  –  Letzte Antwort am 04.07.2006  –  6 Beiträge
Satellitenschüssel
paddinho2 am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  3 Beiträge
Empfang über Satellitenschüssel einrichten
djfeedback am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  33 Beiträge
Kaufberatung: Satellitenschüssel !
sonja69 am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  10 Beiträge
Standort Satellitenschüssel
Thompsonsas am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  10 Beiträge
Satellitenschüssel Montage!
marcus_locos am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  3 Beiträge
Satellitenschüssel reinigen
emma* am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  3 Beiträge
Satellitenschüssel Anschluss Kabel
audio_308 am 26.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  2 Beiträge
Satellitenschüssel Aufrüsten ohne Kabel?
ka_he am 08.04.2019  –  Letzte Antwort am 10.04.2019  –  7 Beiträge
Drei Koaxialkabel verbinden- beste Möglichkeit
Bass_Basti am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.945 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedMauser89
  • Gesamtzahl an Themen1.527.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.056.813