Frage zu "Empfangspegel" und "Empfangsqualität"

+A -A
Autor
Beitrag
Highfideldidei
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2006, 19:23
Hallo,

ich habe eine 60cm Sat-Anlage (analog) seit vielen Jahren auf dem Dach.

An dieser Anlage habe ich 4 Receiver (über Multischalter) betrieben.
Der längste "Weg" war eine 40m lange Koaxialleitung.

Ich betrieb diese 4 Empfangsstellen ohne irgendwelche Verstärker und ich hatte dennoch KEINERLEI Empfangsprobleme (OK, bis auf dann, wenn es mal "Katzen hagelte", doch das war dann immer nur relativ kurz und das ist ja auch normal).

Ich denke diese Empfangsqualität spricht für meine Schüssel, denn für eine 60cm Schüssel ist das sicherlich eine gute Leistung.


Nun habe ich mein analoges LNB gegen ein digitales Quad LNB ausgetauscht und zwei meiner Empfangsstellen mit digitalen Receivern ausgestattet.

Die Kabellängen zu diesen Receivern beträgt 10 und 15m (nagelneue Kabel).
An diesen 2 Empfangsstellen habe ich nun einen Empfangspegel um die 80% und eine Empfangsqualität von rund 98%.

Das Wetter war bisher immer schön (ok, bis auf etwas Nebel manchmal) und somit waren wohl die Empfangsbedingungen nahezu optimal.

Nun frage ich mich, ob diese Pegel für einen nahzu störungsfreien digitalen Sat Empfang ausreichen ?

Reicht mein Pegel von 80% aus oder ist dieser Pegel zu gering und auf meine nur 60cm große Schüssel zurückzuführen ?

Kann man sagen, ab welchem Pegel das Signal abbricht, also nicht mehr vom Receiver zu verarbeiten ist ?

Des Weiteren habe ich gelesen, dass der Empfangspegel eher zweitrangig sei, entscheidend sei in erster Linie die Empfangsqualität und diese ist bei mir mit 98% wohl nicht schlecht ?

Doch der Empfangspegel muss ja auch maßgebend sein, ist er doch wohl die Maßeinheit für die Stärke des Sat-Signals, oder ?
Und desto höher dieser Pegel ist, desto mehr "Schlechtwetterreserve" habe ich, sehe ich das richtig ?


Welche Erfahrungen habt ihr mit diesen Pegeln gemacht ?
Wie sind euere Pegel und wie ist der dazugehörige Sat-Empfang bei euch, zufriedenstellend ?

Vielen Dank für die Infos,
Gruss Frank


[Beitrag von Highfideldidei am 28. Dez 2006, 19:26 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2006, 12:37
Da die Anzeigen von Receiver zu Receiver stark unterschiedlich sind, kann man nur grob sagen, dass es beim Pegel <50% und bei der Qualität <80% kritisch wird.
Du bist mit deiner Anlage also voll im grünen Bereich
Highfideldidei
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Dez 2006, 18:18
Hey super, und das mit einer nur 60cm großen Schüssel !!!

Bin nun richtig stolz

Aber will mich mal nicht zu früh freuen, noch ist das Wetter ja verhältnismäßig gut, warte nun erst mal ab, wie es wird wenns mal schlechter ist.
KuNiRider
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2006, 15:50
Mit den heutigen rauscharmen LNB's hat man mit ner 60er wirklich schon eine brauchbare Schlechtwetterreserve Allerdings hat diese einen zu großen Öffnungswinkel, so dass es immer mehr (kleine!) Probleme geben wird, je voller die Orbitalpositionen 21,5° + 16° vollgestopft werden
Privat schaue ich mit einer 68er Schüssel (dafür aus GFK ) und habe wirklich nur 1-2x im Jahr für 1-5 Minuten kein Bild
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfangsqualität SAT
chris301280 am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  31 Beiträge
Empfangsqualität verbessern
bcn31 am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  12 Beiträge
HD-Empfangsqualität
joss am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  2 Beiträge
Ruckler durch schlechte Empfangsqualität?
Hardbody500 am 19.11.2018  –  Letzte Antwort am 21.11.2018  –  10 Beiträge
Empfangsqualität bei kleinere Schüssel
t1mbo am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  5 Beiträge
Technisat MF4 S Empfangsqualität
fuddel am 27.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  7 Beiträge
Umstieg analog ---> digital Empfangsqualität?
fabianw am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  10 Beiträge
Reicht diese Empfangsqualität aus?
werners81 am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  7 Beiträge
Paar Fragen zur Empfangsqualität
HansWursT619 am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  4 Beiträge
Twinhan "schlechte Empfangsqualität"
loophunter am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.842 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedstepnogorsk19
  • Gesamtzahl an Themen1.528.842
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.091.416