Merkwürdiges Problem- Signal fällt nach einiger Zeit aus

+A -A
Autor
Beitrag
annonymous
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Mai 2007, 19:50
Moin Leute,
mich plagt seit einigen Wochen ein merkwürdiges Problem, was mich an den Rand der Verzweiflung bringt.

Wir haben in unserem Haus digitalen Satellitenempfang. In unserer Wohnung betreiben wir zwei digitale Sat-Receiver und einen analogen. Alles funktionierte einwandfrei, bis eines Tages der analoge kein Signal mehr hatte. Nachdem ich das übliche Ein-und Ausschalten durchprobiert habe und dies nichts geholfen hatte, habe ich das Antennenkabel abgeschraubt und wieder drangeschraubt. Und auf einmal ging es wieder. Das selbe Spiel wiederholt sich allerdings fortwährend. Nach gut zwei drei Stunden knackst das Bild und einen Augenblick später ist das Signal weg. Wenn ich dann wieder dann Antennenkabel raus und wieder rein stecke, geht's wieder.

Ich habe mittlerweile vier verschiedene Antennenkabel ausprobiert und die beiden funktionierenden Digital-Receiver aus den anderen Räumen angeschlossen- das selbe Problem.

Heute habe ich mir einen sündhaft teuren Kathrein-Receiver gekauft, der einen bisherigen Digital-Receiver ersetzen soll. Ich habe ihn aber nochmal in dem Raum, wo das Problem auftritt, angeschlossen. Erst ging gar nichts, nach häufigen rein und raus und an und aus und Sender verstellen, gab's dann für ne halbe Stunde ein Bild...
Danach ging das selbe Spiel wieder los, jedoch konnte ich es diesmal damit beheben, dass ich zwischen Radio und TV umgeschaltet habe.

Ich kann mir für all das allerdings keine schlüssige Problemlösung vorstellen. Zumal in den anderen Räumen, die ja an der selben Hausantenne hängen, dieses Problem nicht auftritt.

Ferner scheinen mir meine bisherigen Problemlösungen: Satelliten-Kabel rein und raus und zwischen TV und Radio umzuschalten, überhaupt keinen Sinn zu ergeben.

Ich bin mit meinen Weisheiten am Ende und wäre euch unendlich dankbar, wenn ich mir ein paar Tips geben könntet...


Beste Grüße,
Leonard
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 28. Mai 2007, 09:39
Wahrscheinlich (Ferndiagnose ) hast du einen minmalen Kurzschluß auf dieser Leitung. Wenn nur ein einzelnes Schirmdrahthäärchen einen Kurzen baut, ist es quasi nur wie eine großer Stromverbrauch den das Receivernetzteil nur mehr oder weniger lang mitmacht. Probier mal ob "Wellenlänge-TV" oder "REAL MADRID TV " dann noch tun (besonders wenn woanders noch ein Receiver läuft), das wäre ein weiterer Hinweis darauf.
annonymous
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Jun 2007, 16:55
Moin KuNRider,
vielen Dank für deine Antwort. Was meinst du mit Leitung? Das Koaxialkabel von der Dose bis zum Receiver, oder das von der Wanddose bis zur Hausantenne?
Das Problem tritt immer noch auf und die von dir genannten Sender laufen dann auch nicht. Was hätte es denn mit dem Netzteil zu tun, wenn der Receiver kein Signal empfängt, aber trotzdem an ist?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen und natürlich auch über weitere Lösungsvorschläge anderer Forumsteilnehmer.


Beste Grüße
KuNiRider
Inventar
#4 erstellt: 01. Jun 2007, 19:47
Dieser Feinschluss kann überall sein, Receiver-F-Stecker, Dosen-F-Stecker, Kabel an der Dose, F-Stecker vom Dosenkabel an den Multischalter...
Viele Multischalter geben Low-Vertikal immer auf die Leitung (0V ist < 15V und hat keine22kHz) daher wäre das ein zusätzlicher aber nicht zwingender Hinweis gewesen.
Wenn das mit dem Kurzschluss ausgeschlossen ist, kannst du mal die 2 deiner Kabel am Multischalter tauschen:
--> wandert der Fehler mit, ist der Multischalter defekt
--> bleibt er an der Stelle, ist es ein Problem in deiner Leitung (Nagel drin,..), Dose ...
annonymous
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Jun 2007, 21:04
Hallo KuNiRider,
ich danke dir ein mal mehr für deine Bemühungen in der Ferndiagnose, allerdings kann ich deinen Ausführungen leider nicht folgen.
Ich bin nur simpler Anwender der Satellitentechnik und bin mit folgenden Begriffen nicht vertraut:

- Feinschluss (=Kurzschluss?)
- F-Stecker
- Multischalter
- Low-Vertikal
- das, was in Klammern stand (ist aber wohl nicht wichtig)


Ich könnte diese Begrife natürlich selber nachschlagen, aber ich befürchte, dass ich trotzdem nicht die Zusammenhänge verstehen würde. Ich probiere es auf jeden Fall mal. Wenn du ein wenig Zeit und Lust hättest, würde es mir sehr helfen, wenn du mir auf "Simple German" erklären könntest, was ich ausprobieren soll


Vielen Dank!
KuNiRider
Inventar
#6 erstellt: 03. Jun 2007, 08:57
Ohne Kenntnis der Grundbegriffe wird es schwierig, lies dir mal in Ruhe oben das FAQ durch, besonders die Montage der F-Stecker (das sind diese kleinen silbernen Dinger mit denen man das Kabel z.B. am Receiver aufschraubt) erklärt. Wenn nur ein einziges der aüßeren Schirmdrähtchen einen Kurzschluss macht, können solche Effekte eintreten.
>Der Multischalter (MS) ist der Verteilbaustein, der die 4 Kabel vom LNB auf z.B. 8 Teilnehmer verteilt.
annonymous
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 03. Jun 2007, 14:53
So, bin fachwörtlich halbwegs im Bilde

Übrigens eine sehr gute FAQ!


Die Probleme mit den F-Steckern an receiver und Wanddose kann ich schonmal ausschliessen. Wie schon gesagt, hatte ich dort schon diversE Kabel im Einsatz, die in anderen Räumen einwandfrei funktioniert haben.

Das Kabel von der Dose zum Multischalter kann ich leider nicht nachprüfen, da wir ja in unserem Mietshaus eine Hausantenne haben, an deren Multischalter und LNBs ich nicht herankomme.

Aber kann dies wirklich das Problem sein? Wie beschrieben klärt sich das Problem für einige Zeit, wenn man das Kabel am Receiver rein und rauschraubt oder gar nur daran wackelt Der Witz ist ja auch, dass alles immer perfekt funktionierte. Wenn der Fehler sich nun aber zeitweilig am Receiver bzw. dessen F-Stecker beheben lässt, kann ich mir bei bestem Willen nicht vorstellen, dass das Problem "unter'm Dach" liegt.
Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Was meinst du, lohnt es sich, die Hausverwaltung darauf anzusprechen, die Anlage zu prüfen, oder hättest du noch eine Idee, wie sich das Problem (wovon ich eigentlich ausgehe) in unseren Wohnräumen beheben lässt?


Beste Grüße und Vielen Dank!
KuNiRider
Inventar
#8 erstellt: 03. Jun 2007, 18:02
Wenn man die Verkabelung als Fehler ausschließen will, ist der nächste Schritt nach einer Sichtkontrolle, dass man die Anschlüsse am Multischalterausgang tauscht. Wandert der Fehler dann mit zum anderen Anschluss ist der Multischalter defekt, tut der Andere aber der eigene Anschluss immer noch nicht, ist es doch die Verkabelung zur Dose.
Du solltest dich also an die Hausverwaltung wenden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Merkwürdiges Sat-Problem Hilfe !
ben-horn am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  4 Beiträge
Multischalter fällt öfters aus, was tun?
Ande1234 am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  2 Beiträge
Merkwürdiges Problem mit Sat-Anlage
StephanG2312 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  6 Beiträge
Problem: nach kurzer Zeit kein Signal mehr
Thomas2905x am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  2 Beiträge
Merkwürdiges Verhalten der Sat-Anlage
warlord696 am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  4 Beiträge
Sehr merkwürdiges Problem mit Spaun Multischalter
UL2351 am 19.06.2016  –  Letzte Antwort am 20.06.2016  –  11 Beiträge
Satellitenempfang fällt aus bei PVR Aufnahmen?
furryhamster am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  6 Beiträge
Problem mit LNB - kein Signal
Calor am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  2 Beiträge
Tele5 fällt manchmal aus
de54aba am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 31.07.2012  –  2 Beiträge
Kein Signal bei privaten Sendern
Marcys am 19.11.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.195 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFeanix
  • Gesamtzahl an Themen1.496.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.460.050