Tonaussetzer HD+

+A -A
Autor
Beitrag
rs8879rs
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Nov 2019, 11:44
Hallo Liebe Hifi Forum Leser und Hallo Community,

Ich muss leider nochmal das Thema Tonaussetzer bei einigen HD+ Kanälen aufgreifen, da ich massive Probleme habe und einfach keine Lösung finde. Meine Ausgangssituation / Installation ...

Teufel Cinebar Pro
Samsung UE55F8090 mit HD+ Modul von SMARDTV
PS4 Pro
Apple TV

allse mit GUARDIEN HDMI Kabel 3 Meter 4K - Premium Zertifizierte - HDMI 2.0a, 2.0b, 2.0 - Ultra HD bei vollen 60Hz, 2160P, Dolby Vision, 3D, Full HD, 1080p, HDR miteinander verbunden ...

Ich habe ca. alle 10 Minuten - kann auch ein größerer Zeitraum sein - variiert manchmal - bei Sendungen in DOLBY DIGITAL 5.1 z.B. auf Pro7 HD, Kabel1 HD oder Sat.1 HD einen kurzen Tonaussetzer von unter 1 Sekunde der sich permanent wiederholt.

Was wurde schon unternommen:

HDMI Kabel getauscht => keine Besserung
Fernseher getauscht => keine Besserung
Satellitenanlage geprüft und alles neu verkabelt => keine Besserung

Ich hoffe mir kann jemand helfen, da ich echt ratlos und verzweifelt bis genervt von der Situation bin.
dan_oldb
Inventar
#2 erstellt: 28. Nov 2019, 14:22
Hast du das Problem auch wenn die Soundbar nicht angeschlossen ist?
Hast du das Problem auch wenn die PS4 nicht angeschlossen ist?
Hast du das Problem auch wenn die Apple TV nicht angeschlossen ist?
Hast du das Problem auch bei anderen Quellen als Satelliten-TV?

Ciao, Daniel
rs8879rs
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Nov 2019, 16:04
Das probiere ich gern heute Abend aus. Sollte ich nur die Zuspieler von der Stromversorgung trennen oder besser das HDMI Kabel an der Soundbar abstecken?
dan_oldb
Inventar
#4 erstellt: 28. Nov 2019, 16:11
Vor allem die Verbindungskabel zwischen den einzelnen Geräten, also mindestens alle HDMI Kabel. Das macht man wenn die Geräte stromlos sind, kannst sie also auch gleich aus lassen. Du willst ja rausfinden ob es am Fernseher bzw. dem eingebauten Tuner liegt, an der Soundbar bzw. der Verbindung TV<->Soundbar, oder ...

Einfach systematisch vorgehen, erst aufs Minimum reduzieren und dann nach und nach zurückbauen um Komponenten auszuschliessen.

Ciao, Daniel
rs8879rs
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Nov 2019, 17:24
Sollte ich auch nur ein Antennenkabel benutzen? Oder besser am Quadro LNB jeden der 4 Anschlüsse einzeln testen, wenn ich eh schon auf das minimum reduziere oder kann ich das ausschließen ?!!?
rs8879rs
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Nov 2019, 21:27
Also, bei minimalem Setup. Fernseher und Soundbar über ARC per HDMI miteinander verbunden und alle anderen Geräte abgesteckt löst das Problem leider nicht. Gibt es eine weitere Idee, die mir helfen könnte das Problem zu lokalisieren?
n5pdimi
Inventar
#7 erstellt: 28. Nov 2019, 21:57
Wenn das Problem nur bei den HD+ Sendern auftritt, würde ich die Ursache dort, sprich das HD+ Modul, vermuten
rs8879rs
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 03. Dez 2019, 11:48
HD+ Modul wurde nun auch getauscht und leider ist immernoch keine Besserung in Sicht. Die Frage die sich mir immernoch stellt ist, was verursacht alle 10 Minuten diesen kurzen Tonaussetzer bei HD+ Programmen?
EiGuscheMa
Inventar
#9 erstellt: 04. Dez 2019, 10:35

rs8879rs (Beitrag #6) schrieb:
Also, bei minimalem Setup. Fernseher und Soundbar über ARC per HDMI miteinander verbunden


Das minimale Setup wäre die Soundbar ganz abzuklemmen und den Ton nur über die TV-Lautsprecher zu hören.

Tritt der Fehler dann auch noch auf?


[Beitrag von EiGuscheMa am 04. Dez 2019, 10:36 bearbeitet]
rs8879rs
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 18. Dez 2019, 07:29
Beim TV Lautsprecher hab ich diese Problem nicht. Hat bitte jemand eine Idee?
Gestern Abend hatte ich, wie jeden Abend exakt alle 11 Minuten einen Tonaussetzer bei Kabel1 HD. Es muss doch irgendetwas geben das alle 11 Minuten ein stört.
EiGuscheMa
Inventar
#11 erstellt: 18. Dez 2019, 10:21

rs8879rs (Beitrag #10) schrieb:
Beim TV Lautsprecher hab ich diese Problem nicht.


Na bitte. Immerhin können wir damit einige Fehlerquellen ausschließen,

Der nächste Schritt wäre einen externen SAT-Receiver direkt mit der Soundbar zu verbinden. Der TV ist dann nur Monitor. Tritt der Fehler dann wieder auf?

Ach so: Du schreibst Du hättest die HDMI-Kabel getauscht. Gegen en anderes Fabrikat?

Das hier:


GUARDIEN HDMI Kabel 3 Meter 4K - Premium Zertifizierte - HDMI 2.0a, 2.0b, 2.0 - Ultra HD bei vollen 60Hz, 2160P, Dolby Vision, 3D, Full HD, 1080p, HDR


kommt mir nämlich verdächtig "protzig" vor wie es vor Allem NoName Anbieter gern tun.
rs8879rs
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 18. Dez 2019, 10:34
Ja, aber die alten HDMI Kabel hatten die gleichen Fehler, also schließe ich das aus... da hab ich mehrere Anbieter gehabt. Ist echt ein ordentliches HadamI Kabel was ich jetzt hab.
EiGuscheMa
Inventar
#13 erstellt: 18. Dez 2019, 11:47
Ok, dann versuche es mal mit einem externen SAT-Receiver. Vielleicht kannst Du Dir einen irgendwo ausleihen.
n5pdimi
Inventar
#14 erstellt: 18. Dez 2019, 11:51

rs8879rs (Beitrag #8) schrieb:
HD+ Modul wurde nun auch getauscht und leider ist immernoch keine Besserung in Sicht. Die Frage die sich mir immernoch stellt ist, was verursacht alle 10 Minuten diesen kurzen Tonaussetzer bei HD+ Programmen?


Du schreibst das Modul wurde getauscht - gegen was? Gegen ein komplett anderes oder nur ein neues gleiches?
Alternativ zum ARC über HDMI mal ein optisches Kabel probiert?
rs8879rs
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 18. Dez 2019, 12:44
CI+ MODUL wurde gegen ein neues CI+ Modul getauscht, brachte auch keine Änderung !!!

ich möchte nochmal darauf aufmerksam machen, dass die Tonaussetzer exakt alle 11 Minuten vorkommen. Ich könnte das sogar als Timer benutzen zum Lüften der Räume
n5pdimi
Inventar
#16 erstellt: 18. Dez 2019, 13:21

rs8879rs (Beitrag #15) schrieb:
CI+ MODUL wurde gegen ein neues CI+ Modul getauscht, brachte auch keine Änderung !!!


Sorry, aber so richtig schlau bin ich jetzt nicht. Neues odefr anderes?
11 Minuten? Hmm, Spekulatius Modus: so lange braucht es vielleicht, bis sich die Daten im Modul zum "Buffer Overflow" aufgestaut haben und es zum Aussetzer dadurch kommt?
FleischFlori
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Jan 2020, 20:05
Nabend zusammen,

ich greife das Thema hier ebenfalls mal auf.

Bei mir ist seit guten 5 Wochen ein Panasonic TX-65GZW1004 im Einsatz. Verbunden mit einem Denon AVR X3400H über ARC. Auch bei mir erhalte ich bei Sendern aus der Sat1-Pro7-Gruppe Tonaussetzer, allerdings in unterschiedlichen Abständen (5 Minuten bis hin zu 45 Minuten). Im normalen Betrieb über die TV Lautsprecher nicht. Eure Tipps (andere Kabel von billig bis teuer, alle HDMI Zuspieler abgestöpselt) habe ich bereits probiert, keine Besserung. Es passiert sowohl über die integrierte HD+ App als auch über eine Karte + CI Modul. Alle anderen Sender funktionieren tadellos.

Es ist bei den benannten Sendern auch egal, ob DD2.0 oder DD5.1. Den Denon habe ich auch mal in den Direct-Modus geschalten, ebenfalls Aussetzer. Vorher war am gleichen Audio-Setup ein Pana 65CXW704 dran, da gab es keinerlei Probleme.

Kann das manchmal mit HDMI 2.1 zusammenhängen? Sendet Pro7/Sat1 andere Tonsignale aus?

Eventuell habt ihr ja noch Ideen, die man einmal testen kann. Optisch widerstrebt mir etwas, da ich von mehreren Problemen mit Netflix (schaue ich über die TV App) und dem optischen Ausgang gelesen habe.

Ich freue mich über jeden Vorschlag, den es mal zu testen gilt.

Besten Gruß
FleischFlori
rs8879rs
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 07. Jan 2020, 20:35
Nicht böse gemeint, aber endlich mal ein Leidensgenosse und ich bilde mir das alles nicht ein. Ich habe nach wie vor diese Probleme und auch egal ob bei 5.1 oder 2.0 aber eben immer nur bei den HD+ Sendern. Ich glaube mittlerweile wirklich daran, dass es am Fernseher liegt, auch wenn der erst 5 Jahre alt ist, aber vielleicht kann der irgendetwas nicht verarbeiten. Ich habe weder bei IPTV noch bei Apple Stab noch bei Plex, bei Amazon Prime oder bei Netflix derartige Probleme, wirklich nur bei HD+ Programmen, wie z.B. VOX, Kabel.1, Pro 7, etc.
EiGuscheMa
Inventar
#19 erstellt: 07. Jan 2020, 22:43

EiGuscheMa (Beitrag #13) schrieb:
Ok, dann versuche es mal mit einem externen SAT-Receiver.


Hast Du es denn einmal versucht? Das könnte den Verdacht es läge am Fernseher zumindest bestätigen oder aber entkräften.
FleischFlori
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Jan 2020, 11:09

EiGuscheMa (Beitrag #19) schrieb:

EiGuscheMa (Beitrag #13) schrieb:
Ok, dann versuche es mal mit einem externen SAT-Receiver.


Hast Du es denn einmal versucht? Das könnte den Verdacht es läge am Fernseher zumindest bestätigen oder aber entkräften. :)


Ich habe es jetzt noch mal mit zwei anderen Pana-TVs älterer Generation getestet, da läuft alles tadellos.
rs8879rs
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 10. Jan 2020, 11:54
Was wirst du nun tun? Ich habe ja einen Samsung der 5 Jahre alt ist, den wird mir niemand zurück nehmen. Updates gibt es auch schon lange keine mehr.
steffzo
Neuling
#22 erstellt: 23. Jan 2020, 13:12
Hallo Zusammen!

Nachdem das Problem hier mit den Tonaussetzern ja Top-Aktuell ist, klinke ich mich ebenfalls mal mit ein.

Habe mir im November 2019 einen neuen Panasonic TX-49GXN398 (Euronics-Variante) kaufen müssen, da bei meinem Philips 49PUS7181/12 das Backllight defekt und nicht mehr reparabel war; nach nicht einmal ganz 3 Jahren! Hat mich dann schon aufgeregt, war ja auch nicht der günstigste..

Nun gut, jetzt aber zum eigentlichen Problem mit den Tonaussetzern bei HD+. Tonaussetzer habe ich auch mit meinem neuen Panasonic von Anfang an seit dem Kauf im November 2019. Immer bei Verwendung meines Heimkinos mit einem AV-Receiver Pioneer VSX-LX302 kommen die Tonaussetzer. Verwendet wurde die integrierte HD+-App. Mehrmals beim Elektrofachgeschäft vor Ort reklamiert und auch die verschiedensten Sachen nach dortiger Rücksprache ausprobiert. Angefangen vom Austausch von Sat-Kabel, über HDMI-Kabel bis hin zum optischen Kabel; keine Veränderung. Dann mein Zweitgerät (Toshiba) mit dem CI+-Modul angeschlossen an den AVR, KEINE Tonaussetzer bei HD+.

Summa summarum habe ich die verschiedensten Tests über einen Zeitraum von 8 Wochen ab dem Kauf ausprobiert, jedoch nie eine Veränderung. Das Elektrofachgeschäft hat immer ausgesagt, dass ein solches Problem nicht bekannt sei. Ebenfalls wurde vom Geschäft Panasonic kontaktiert, auch dort sei nichts bekannt.

Letztendlich wurde dass das neue TV-Gerät nach 8 Wochen ausgetauscht (selber Typ). Neues Gerät angeschlossen wie das vorherige über den AVR, allerdings die HD-APP noch nicht aktiviert, sondern über HD+-Modul TV geschaut.
Hier kristallisierte sich dann heraus, was hier in dem Forum schon mehrmals genannt wurde:
Die komplette Pro7-Sat1-Gruppe inkl. Kabel eins usw. haben zu unregelmäßigen Zeiten Tonaussetzer in Verbindung mit dem AVR! Bei den anderen HD-Sender konnte ich bisher noch nichts feststellen in Verbindung mit dem AVR.

Darauf hin AVR ausgeschalten, ab da waren über den TV-Sound mit HD+-Modul keine Tonaussetzer mehr zu erkennen. AVR eingeschaltet, Tonaussetzer bei Pro7-Sat1 wieder da. Zunächst dacht ich, es läge am AVR, da jedoch bei den anderen HD-Sendern (bisher) keine Tonaussetzer bemerkbar waren, bin ich von dieser Variante schnell wieder abgewichen, da auch bei Netflix, Youtube usw. kein Tonaussetzer vorhanden sind.

Zusammenfassend (meine Ausführung ist ja doch recht lang geworden) muss ich sagen, dass ich der Meinung bin, dass es nicht an den Geräten liegt, sondern viel mehr an den HD-Sendern der Pro7-Sat1-Gruppe!

Einen externen Sat-Receiver (wie hier empfohlen zu testen) konnte ich bisher noch nicht ausprobieren. Allerdings kann ich da kaum daran glauben, sonst müsste ja bei meinen beiden Panasonic (gekaufter und getauschter) der integrierte Sat-Receiver einen Defekt aufweisen müsste.

Nachdem ich bisher auch noch keine Lösung finden konnte, bin ich mittlerweile schon am überlegen, ob ich nicht einfach die besagten HD-Sender Pro7-Sat1 künftig über SD anschaue, da gibt es nämlich mit dem AVR auch kein Problem (ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders)
langsaam1
Inventar
#23 erstellt: 24. Jan 2020, 21:21
welches Tonformat Bitrate ist denn nach TV Info und dann ankommend am AVR vorhanden?
rs8879rs
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 24. Jan 2020, 21:26
Danke der Nachfrage: Bei mir ist es Dolby Digital im Menu Ton / Zusätzliche Einstellungen / Digitaler Audioausgang und im Menu Senderermpfang Audio Optionen steht Dolby Digital 2.0 an der Soundbar habe ich Dolby Digital 5.1 stehen...
Polli60
Neuling
#25 erstellt: 03. Feb 2020, 15:07
Hallo und guten Tag in die " Runde der Leidensgenossen"
Habe mit viel Interesse Eure Beiträge zu diesem Problem gelesen.
Auch bei mir tritt dieses Problem auf.
Habe mir zu Weihnachten einen neuen Panasonic 65TX GZW 2004 gegönnt und ihn mit meinem Yamaha Receiver RX 1080 verbunden.
Bei den Sender der SAT1 Gruppe treten die genannten Probleme auf, nach kurzer Betriebszeit Tonaussetzer.
Habe schon an HD+ geschrieben und mein Problem geschildert. Antwort? Kam nur eine Mail, man gibt dieses Problem an die Technik weiter und sie würden sich bei mir melden. Bis heute warte ich darauf.
Was ich nur komisch finde ist, vorher hatte ich HD+ über meinen Sky-Receiver freigeschaltet und dort traten diese Probleme nicht auf.
Alles ganz normal ohne diese Tonaussetzer.
Irgendetwas läuft da gewaltig schief und das Traurige, wir als Nutzer machen uns einen Kopf was falsch läuft.
Man sprach auch von einem Update, seitens HD+, habe es aber nirgendwo gefunden oder erhalten.
Bei mir benutze ich zur Zeit die Operator App von HD+ die für 6 Monate kostenlos angeboten wird.
Habe es auch über mein altes HD+ Modul versucht aber keine Änderung, Tonaussetzer bleiben.
Ich ärgere mich sehr darüber, da man viel Geld für neue Geräte investiert und denkt die Technik ist ausgereifter, doch leider ist dieses, meiner Meinung nach, ein Irrglaube.
Werde wohl meine HD+ Programme wieder über meinen Sky-Receiver freischalten lassen, denn sonst kann man seine Anlage für die Tonwiedergabe leider nicht richtig nutzen.Schade!
Sollte einer von Euch, einen Vorschlag haben, wie man dieses Problem in den Griff bekommt wäre auch ich sehr dankbar.
steffzo
Neuling
#26 erstellt: 03. Feb 2020, 17:44
Hallo Polli60,

auch ich habe mir im November einen neuen Panasonic gekauft, welcher mittlerweile Mitte Januar ausgetauscht wurde, da ich davon ausging, dass die Problematik am Gerät läge. Auch ich hatte die App genutzt mit den gleichen Symptomen wie bei dir. Nachdem Geräte-Tausch habe ich bis jetzt die App bewusst noch nicht aktiviert, sondern nutze HD über mein bisheriges Modul, was übrigens mit meinem alten Philipps einwandfrei ohne Probleme funktionierte! Seit dem Kauf von Panasonic besteht das Problem, welches jedoch nur bei der Pro7-Sat.1-Gruppe auftritt, ansonsten bei keinem anderen Sender/Mediengruppe.

Zur HD plus GmbH hatte ich bereits auch schon Kontakt, telefonisch vor 14 Tagen, mittlerweile per Mail jetzt am Wochenende. Am Telefon sagte man mir, das dass Problem bekannt ist, wäre jedoch angeblich mit einem Update behoben worden sein. Kann ich jedoch nicht bestätigen. Bei meiner Mail-Kontakt kam von einem weiteren Hotline Mitarbeiter heraus, dass eventuell das Modul beschädigt sein könnte, was meiner Meinung nach Schwachsinn ist, da das Modul bei meinem Zeitgerät im Schlafzimmer tadellos funktioniert. Um aber der Aussage des Mitarbeiters gerecht zu werden, werde ich mir ein anders Modul im Familienkreis besorgen, mal sehen was da raus kommt.

Ein Lösung habe ich deswegen trotzdem nicht, aber ich bin ja zumindest überrascht, dass dieses Problem auch andere haben und nicht wirklich an mir liegt.
Polli60
Neuling
#27 erstellt: 03. Feb 2020, 21:18
Also, ich glaube nicht dass es am Modul liegt.
Wenn man alle Berichte liest kommt für mich als Ursache nur die Dekodierung in Frage.
Irgendwie läuft die nicht korrekt über ARC.
Da andere Sender der HD+ Gruppe davon ausgenommen sind, sie funktionieren ja, liegt das Problem
bei der SAT1 Gruppe bzw. HD+ muss dort nachbessern.
Wie schon geschrieben, sollte jemand eine Lösung haben wäre ich sehr dankbar.
Gifti77
Neuling
#28 erstellt: 06. Feb 2020, 10:01
Moin moin Community,
Ich melde mich auch mal zu Wort.
Seit ca nem halben Jahr hab ich auch diese Aussetzer.
Empfang ist über Sat, TV ein Samsung UE 55 F 7090 und Verstärker ein Yahama RX-D485.
Ich will mich nicht zu früh freuen aber ich glaub es liegt echt am ARC Anschluss.
Habe seit c.a. 1h einen anderen HDMI Eingang am TV und Audio über ein optisches Kabel. Bisher keine Aussetzer.
steffzo
Neuling
#29 erstellt: 23. Apr 2020, 07:13
Hallo Zusammen!

Ich melde mich mal wieder zu den Tonaussetzern bei der Sat.1-Pro7-Mediagruppe.

Letztendlich habe ich die Probleme mit Satellit in Verbindung mit HD+ Modul nach diversen Tests nach wie vor unverändert. Ich stehe ja diesbezüglich seit mehreren Monaten in Verbindung mit der HD+ GmbH, jedoch ohne Erfolg. Mittlerweile bekomme ich nicht mal mehr Antworten. Also gehe ich davon aus, dass die selbst keine Lösung haben und das Problem unter den Tisch kehren wollen. Inzwischen habe ich das Modul mit Karte und Guthaben verkauft und nutze seither HD+ über das integrierte HD-Modul in meinem Panasonic-TV in den kostenlosen 6 Monaten. Aber selbst da kommen die Tonaussetzer, meiner Meinung nach sogar häufiger als mit dem externen Modul.

Dies alles hat dazu geführt, dass ich derzeit parallel zu HD+ diverse TV-Streamingdienste im Rahmen der kostenlosen Testzeit teste. Momentan läuft seit 2 Monaten Zattoo, ohne Ton-Probleme! Anschließend werde ich die Magenta TV App und Waipu testen und mir am Ende ein Bild machen, welcher Dienst für mich der beste ist.

Klar ist es ärgerlich, wenn man eine Sat-Schüssel hat, aber für HD+ muss man ja auch bezahlen, also macht's eigentlich keinen unterschied wenn man einen Streamingdienst nutzen würde..

Alles in Allem ist für mich das (momentan) die einzige Lösung, um HD-Sender ohne Ton-Aussetzer anschauen zu können. Ärgerlich ist auch, dass dieses Problem bei meinem "alten" Phillips, der nach 2 Jahren und 8 Monaten den Geist aufgegeben hat, nicht aufgetreten ist. An dem Panasonic kann es aber auch nicht liegen, da dieser 8 Wochen nach dem Kauf vom Händler ausgetauscht wurde (wie hier im Forum schon erwähnt),
Gerry_
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Jun 2020, 14:40
Hallo zusammen,

auch ich kann bestätigen, dass hier irgend etwas nicht stimmt.

Samsung UE55JS8590 (2015) + Samsung Soundbar HW-Q90R + SAT-Schüssel (alles richtig eingestellt und gutes Signal) + HD+ - Karte in Modul im CI-Slot im TV stecken.

Bei den HD-Sendern der Pro7-Sat1-Media-Group habe ich GENAU alle 12 Minuten einen Tonaussetzer für ca. 0,5 Sek bei vorgenannter Soundbar.

TV ist mit der Soundbar über ein hochwertiges HDMI-Kabel verbunden (ACR-Port).

Getestet:
- RTL HD: Keinerlei Probleme
- Sender der Pro7-Sat1-Gruppe auf SD: Keinerlei Probleme
- Netflix, YouTube, AmazonPrime, Filme von der Festplatte: Keinerlei Probleme

Also muss die Pro7-Sat1-Gruppe bei den HD-Sender und Dolby Digital irgend etwas einspeisen, was diese Probleme auf 5.1-DD-Anlagen verursacht.

Ich habe das jetzt stundenlang an verschiedenen Tagen getestet: GENAU alle 12 Minuten. Da sammelt sich doch irgendwo etwas an, was dann genau nach 12 Min. zu dieser kurzen Tonstörung führt.

Habe unter den Ton-Einstellungen am TV schon alles ausprobiert (HD-Kompression, HD-Signal, PCM/Bitstrem, Line-In,...), aber keine Besserung. Wenn ich im Netz keine Abhilfe finde, teste ich es mit einem optischen Kabel oder der möglichen WiFi-Verbindung oder Bluetooth zwischen TV und Soundbar und muss dann halt auf den ARC-HDMI-Bedienkomfort verzichten.

Habe übrigens noch einen Samsung 75Q950R mit Bose-Soundanlage 5.1 im Wohnzimmer und dort keinerlei Probleme. Da laufen die Programme aber auch über die HD+ - App (6 Monate gratis), die sich gerne mal aufhängt.

Vielleicht ist jemand von euch schon einen Schritt weiter. Da wir die verschiedensten Geräte haben, sehe ich den Fehler beim Signal über den CI-Slot mit HD+ - Karte.
daliandme
Stammgast
#31 erstellt: 12. Jun 2020, 15:33
Auf den ARC hatte ich schon länger verzichtet, da ich immer wieder Fehler beim einschalten der Geräte hatte.Da ich eine Logitech Harmony Elite nutze, kann ich es nicht gebrauchen das sich die Geräte selbsständig ein oder umschalten.
Dewegen habe ich im Wohnzimmerkino bei sämtlichen Geräten diese HDMI Steuerung deaktiviert.

Vom TV zum AVR habe ich deswegen ein optisches Kabel verlegt, auch da hatte ich Tonaussetzer.
Bilde mir ein, das es im Moment besser ist.
Gerry_
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 28. Jun 2020, 11:51
Update:
Jetzt bin ich an die Verkabelung zwischen dem Samsung-TV und der Samsung Q90R-Soundbar gegangen.

Habe das HDMI-Kabel (ARC-Port) durch ein optisches Kabel ausgetauscht und das Problem ist seither behoben.

Weshalb dies zur Lösung geführt hat, kann zumindest ich absolut nicht nachvollziehen.
Gerry_
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 03. Jul 2020, 23:38
Nach einigen Stunden auch jetzt über das optische Kabel genau wieder das beschriebene Problem. Auch wieder alle 12 Min ein kurzer Tonaussetzer.

Wechsle dann wohl demächst auf die HD+ - App. Muss ja irgendwie mit dem CI-Card-Slot zusammenhängen.
daliandme
Stammgast
#34 erstellt: 04. Jul 2020, 06:45
Sonst ist am TV kein anderes Gerät per HDMI angeschlossen ?
Gerry_
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 04. Jul 2020, 07:19
Hallo daliandme,

nein, am Samsung-TV hängt nur die Q90R--7.1-Samsung-Soundbar und per USB eine 2,5 Zoll-Festplatte, die aber jeweils nicht aktiv war also keine Aufzeichnungen bei den Tonaussetzern. Seit ich das optische Kabel benutze sind an beiden Geräten die HDMI-Slots unbelegt.

Das Problem hatte ich mit diesem TV und einem alten Verstärker-Receiver als 5.1-Anlage in einem anderen Raum in dieser Regelmäßigkeit nicht. Da gab es auch mal Tonaussetzer, aber sehr selten.

Die vom Elektriker beim Hausbau vor 5 Jahren installierte hochwertige SAT-Anlage mit gut 12 Anschlüssen im Haus und einem Verstärker im Keller hat bisher ja auch problemlos funktioniert. Der Samsung zeigt 100% Signalqualität und ca. 50% Signalstärke hier im OG an.

Bin kein Fan dieser HD+ -App und würde eigentlich lieber auf die SAT-Schüssel setzen anstatt auf die Abhängigkeit vom Internet bzw. den unnötigen Datenverbrauch. Da kann ich dann wohl auch gleich zu Magenta wechseln.

Nach dem Wechsel auf das optische Kabel hatte ich nur noch sehr unregelmäßig irgendwelche Tonstörungen, was ja bei SAT-Empfang immer mal kurz mit einer Bildstörung zusammentreffen kann (letztendlich konnte ich das seit dem Wechsel aber auch nur wenige Stunden lang testen). Gestern Abend habe ich mir die beiden "Blockbuster"-Filme auf Pro7 HD angesehen. Kampf der Titanen war noch fast ohne Probleme, später kam es dann beim Vampirjäger zu dem bekannten 12-Min-Problem und blieb dann auch bei der Nachtwiederholung von Kampf der Titanen. Habe dann ein Hitzeproblem vermutet, da ich die Fenster aufgrund der Lautstärke später geschlossen habe. Aber als ich die Fenster länger auf hatte (auf leise gestellt) und es spürbar kühl wurde, kam es zu keiner Besserung.

Das ist schon alles sehr kurios und unbefriedigend.

VG Gerhard


[Beitrag von Gerry_ am 04. Jul 2020, 07:42 bearbeitet]
daliandme
Stammgast
#36 erstellt: 04. Jul 2020, 07:37
Ja, das ist sehr komisch.

Hatte ja geschrieben, das ein optisches Kabel hier auch nichts gebracht hat bei den Aussetzern.
Einzig die Fehlfunktionen bei den HDMI Steuerungen waren behoben.

Ich bilde mir ein, das die unregelmässigen Tonaussetzer hier nun Geschichte sind, das wurde dann aber durch meine Spielereien bei den Tonformaten, oder ein Firmwareaupdate vom Panasonic Oled erreicht.


[Beitrag von daliandme am 04. Jul 2020, 07:37 bearbeitet]
Gerry_
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 04. Jul 2020, 07:51
Ich habe oben gerade noch mal was reineditiert am Ende (Hitze und Beobachtungen gestern Abend).

Bei meinem Problem kann ich echt die Uhr stellen. Genau alle 12 Min.

Vielleicht ist die Signalstärke oben zu schwach. Habe im OG jetzt erstmals einen TV installiert. Aber ich bin der Meinung, dass im EG die Signalstärke auch mit ca. 50% angezeigt wurde und ich habe gelesen, dass zu viel Signalstärke auch wieder zu Problemen führen kann. Passt ja aber auch nicht zu der Tatsache, dass die HD-Sender außerhalb der Pro7Sat1-Media-Gruppe keine Probleme machen und gestern Abend für ca. 2h das Problem weg war obwohl die Signalstärke bei 48-51% lag.

Den relativ schweren TV will ich jetzt nicht versuchsweise im Haus herumziehen und an den weiteren 11 Anschlüssen testen. Da kürze ich dann lieber ab mit der HD+ - App oder Magenta.

Zuvor ziehe ich aber mal den CI-Card-Slot-Adapter und die Karte ab, reboote und klicke diese wieder ein und spiele auch noch mal an allen Einstellungen herum. Vielleicht bringt das was bei der optischen Kabel - Verbindung. Daneben mal einen kompletten Werks-Reset des TV.

Danke für deine Rückmeldungen. Scheint ja ansonsten kaum jemand dieses Problem zu haben, sonst hätten wir hier eine höhere Beteiligung.

Schönes Wochenende und viele Grüße
Gerry
daliandme
Stammgast
#38 erstellt: 04. Jul 2020, 08:05
Wie gesagt im Moment alles soweit OK, muss aber dazu sagen das ich nicht so der "TV Schauer" bin, eher der rest der Familie.
Wenn ich was schaue, sind das meist Bluray/UHD oder gestreamt vom NAS und da gab es noch nie Probleme.

Vielleicht liegt es auch an den übertragenen Filmen

Dir auch ein schönes Wochenende.
Einsteiger_
Inventar
#39 erstellt: 04. Jul 2020, 09:24
Mal eine andere Frage,wurde dein Kabel von analog auf Digital umgestellt,daran könnte es Eventuell auch liegen.
Bei uns zum Beispiel funktioniert das Kabel TV auch nicht einwandfrei,weder vor noch nach der Umstellung auf Digital.
Die sind doch selbst schuld,wenn man kein Zwangs Pay TV mehr haben will,oder ansehen möchte,und das sich das Streaming immer mehr durchsetzt.
Wie gesagt wir müssen zum Glück uns mit dem ...... ,nicht mehr ärgern,da wir schon lange kein normales TV mehr sehen.



[Beitrag von Einsteiger_ am 04. Jul 2020, 09:42 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#40 erstellt: 04. Jul 2020, 09:31
HD+ bei Kabel analog auf einer SAT Anlage.... Aha!
Einsteiger_
Inventar
#41 erstellt: 04. Jul 2020, 09:50
Keine Ahnung,ob das funktioniert,war nur so ein Gedanke.
Und Ehrlich gesagt wer sich noch immer mit den Zwangs Pay TV ärgert,da einige unbedingt Zwangs Pay TV HD+ haben wollen,
werden erst hinterher auf online umsteigen und müssen sich dadurch weniger ärgern müssen.
Aber richtig ärgerlich ist es nur,für die ältere Gesellschaft die sich damit nicht mehr auskennen.
Und ich persönlich möchte mich darin nicht mehr auskennen,reicht ja schon das man mit HD+ Werbung in jeglicher Art berieselt wird.



[Beitrag von Einsteiger_ am 04. Jul 2020, 09:53 bearbeitet]
Gerry_
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 04. Jul 2020, 12:17
Übrigens tritt das Problem auch bei der WiFi-Verbindung zwischen TV und Soundbar auf.

Vor 2h habe ich am TV einen Werkseinstellungs-Reset durchgeführt. Zumindest war das ein Reset bei welchem die Senderlisten und die Konto-Logindaten weiterhin gespeichert geblieben sind.

Seither ist das Problem weg. Nur glaube ich nicht daran, dass dies so bleibt.
steffzo
Neuling
#43 erstellt: 04. Jul 2020, 17:11
Ich nutze seit März 2020 die HD+ App an meinem Panasonic TV.

Ich konnte bisher die Erfahrung sammeln, dass das Problem mit den Tonaussetzer auch mit der integrierten App unverändert vorhanden ist. Habe zuvor auch ein HD+ Modul zuerst an Slot1 und dann am Slot2 genutzt. Nachdem es keine Lösung gebracht hat, habe ich die App für 6 Monate kostenlos gestartet, welche auch noch läuft. Aber auch hier besteht das Problem weiterhin.

Mittlerweile habe ich diverse TV-Streaming-Dienste wie MagentaTV-App, Zatto, Waipu getestet. Es hat kein einziges Mal einen Tonaussetzer gegeben, wie auch bei Netflix. D.h. Die Streaming-Dienste machen technisch etwas anders, als HD+ über Satellit.

Mein Fazit:
Ich werde wohl nicht drum herumkommen, künftig das TV Programm in HD über einen Streaming-Dienst zu sehen.
Gerry_
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 04. Jul 2020, 20:01
Hallo steffzo,

entnehme ich deiner Antwort korrekt, dass auch die HD+ - App einen Hauptteil der Bild-/Tondaten von der SAT-Schüssel zieht? Dachte immer, die holt sich alles über die Datenleitung.

Ansonsten danke für den Hinweis. Dann kann ich mir den Umstieg sparen, wenn es mit der HD+ - App auch zu den Tonaussetzern kommt.

Übrigens habe ich jetzt auch mit der WiFi-Verbindung zwischen TV und Soundbar und nach dem Werksreset des TV wieder die Tonaussetzer. Um das gleich abzurunden, dann auch mit der vierten und letzten Übertragungsmöglichkeit Bluetooth.

Unten im Wohnzimmer mit dem Samsung-TV 75Q950R (2019) und einer 5.1-Bose-Soundanlage übrigens per HD+ - App keine Probleme.

Ich steige nach den 6 Monaten "HD+-App kostenlos" um auf die Magenta-App. Dann habe ich auch zwei parallele HD-Quellen und das nicht nur über die TVs, sondern auch Tablets und Handys ... und das günstiger als 2x HD+.

Gibt es überhaupt noch Vorteile mit den Magenta-Receivern zum Mieten, wenn man einen modernen TV mit angeschlossener Festplatte hat im Vergleich zur Magenta-App?

Euch ein schönes Wochenende mit wenigen HiFi-Problemen.

Ich schau mir jetzt einen Netflix-Film ohne jegliche Tonaussetzer an.

Viele Grüße
Gerry


[Beitrag von Gerry_ am 04. Jul 2020, 20:04 bearbeitet]
steffzo
Neuling
#45 erstellt: 04. Jul 2020, 21:00
Also bei meinem Panasonic TV ist ja das sogenannte HD+ Modul integriert. Wenn man das aktiviert, hat man die 6 Monate gratis. Samsung hat das glaube ich auch. Bei mir läuft HD über das integrierte Modul noch bis ca. Mitte September. Ich habe beim installieren von HD Empfang über Satellit gewählt. Glaube im Nachhinein, man könnte auch über Internet wählen. Bin mir nicht ganz sicher, aber vielleicht wären dann die Aussetzer weg.

Magenta TV App habe ich auch getestet. Kommt für mich nicht in Frage, da es schon enorme Einschränkungen von der Bedienung und zur Verfügung stehende Features gibt. Hat mit dem Media Receiver nicht mal annähernd etwas zu tun. Ich glaube, die Telekom App ist noch nicht ausgereift.
Gerry_
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 05. Jul 2020, 07:10
Danke für dein Feedback. Ich habe beim (von den Tonaussetzern nicht betroffenen) neuen Samsung-TV auch diese kostenlose Nutzung der HD+ -App für 6 Monate. Bei der Einrichtung ist mir eine Auswahl zwischen Internt- oder Sat-Anbindung nicht aufgefallen, aber da ist man ja sowieso wie beim Auspacken eines Geschenks etwas angespannt. Muss mal in den Einstellungem nachsehen.

Was empfehlt ihr denn für einen guten FreeTV-HD-Genuss auf 2 TVs gerne auch auf weiteren Geräten? Gerne ohne Tonaussetzer bei Pro7/Sat1-HD.
steffzo
Neuling
#47 erstellt: 05. Jul 2020, 07:45
Ich habe in der Vergangenheit Zatto Premium 3 Monate lang kostenlos getestet. Hier konnte man jedoch nicht Aufnehmen, hier wäre dann Premium notwendig gewesen oder das Recording Paket dazu buchen. Monatliche Kosten wären 9,99 ohne Aufnahme, 13,99 mit Aufnahme und mehr Angebot. Alles in Allem war ich soweit zufrieden, TV Guide vorhanden, alles Top. Leider etwas teurer als andere Anbieter.

https://zattoo.com/de/zattoo-premium/


Derzeit teste ich für 3 Monate kostenlos Waipu.TV in der Perfect Variante inkl. Aufnahme großes Senderangebot, 4 Geräte gleichzeitig. Würde 9,99 kosten, also effektiv günstiger als bei Zatto für die gleiche Leistung. Dann gibt es noch die Comfort Variante mit weniger Angebot für 5,99. Ebenfalls gibt es noch eine kostenlose Variante ohne HD und weniger Sender. An und für sich gefällt mir Waipu auch ganz gut, nur ein für mich entscheidendes Feature fehlt auf dem TV: Der Guide. Waipu scheint doch eher für Smartphone/Tablet ausgelegt zu sein, denn hier gibt es auch den Guide. Man kann auch das Programm vom Smartphone auf den TV hochschieben. Ist mir aber zu umständlich ständig das Smartphone anschalten zu müssen. Bei meinem Panasonic musste ich jedoch einen Amazon Fire TV Stick zulegen, da ich auf meinem TV keine App für Waipu hatte und auch nicht hochladbar war.

https://www.waipu.tv/angebote/

MagentaTV App hatte ich ein Monat kostenlos. Habe bereits nach wenigen Tagen wieder gekündigt, da hier die Möglichkeiten meiner Meinung nach sehr eingeschränkt waren. Ich hatte zwar noch nie einen Magenta Receiver, aber beim recherchieren stellte sich heraus, dass die App kaum etwas mit dem Receiver zu tun hat. Hab ich ja bereits in einer anderen Nachricht erwähnt.
Gerry_
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 06. Jul 2020, 14:05
Vielen Dank für die Tipps. Das schaue ich mir mal in Ruhe an.

Habe in den Einstellungen der HD+ - App beim hier nicht betroffenen neuen TV aus 2019 gesehen, dass dort als Signalquelle "SAT-Schüssel" steht. Insofern liegst du mit deiner Vermutung richtig, dass dann Bild und Ton auch über die Schüssel kommen.

Beim hier betroffenen Samsung-TV aus dem Jahr 2015 musste ich allerdings gestern feststellen, dass es gar keine HD+ - App zum Herunterladen gibt. Wahrscheinlich schon wieder zu alt bzw. zu altes Betriebssystem.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI 2.0 Kabel Erfahrungen
Alex_Quien_85 am 27.01.2020  –  Letzte Antwort am 28.01.2020  –  4 Beiträge
Tonaussetzer mit CI-Modul HD+
hessijames71 am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  69 Beiträge
Tonaussetzer Horizon Receiver HDMI
Rainseeker am 05.05.2015  –  Letzte Antwort am 04.08.2015  –  7 Beiträge
Tonaussetzer HDMI ARC
TomTomGT am 01.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.09.2016  –  2 Beiträge
Samsung NU8009 mit Teufel Cinebar Pro verbinden
ryukaza am 20.12.2019  –  Letzte Antwort am 28.12.2019  –  5 Beiträge
Probleme mit einigen HD-Sendern/ Bild- und Tonaussetzer
maku82 am 07.12.2016  –  Letzte Antwort am 14.12.2016  –  15 Beiträge
Tonaussetzer, Artefakte - gelöst
Loh am 02.12.2020  –  Letzte Antwort am 04.12.2020  –  4 Beiträge
PS4>TV HDMI Problem
Mementovitae am 02.07.2020  –  Letzte Antwort am 02.07.2020  –  8 Beiträge
HDMI Switch mit 4K@60HZ und HDR ?
steini0509 am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  13 Beiträge
4K TV mit HD TV Receiver - unscharfes Bild
Titto83 am 07.09.2017  –  Letzte Antwort am 10.09.2017  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedGero14
  • Gesamtzahl an Themen1.535.102
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.043