Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Tonaussetzer mit CI-Modul HD+

+A -A
Autor
Beitrag
hessijames71
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jan 2011, 23:10
Hallo zusammen!

Habe da ein (für mich) großes Problem:
Seit ich in meinem "Philips 46 PFL 7655 K/02" ein CI-Modul für HD+ installiert habe,klappt mit dem Ton auf meiner "Onkyo"-Anlage etwas nicht mehr!
Wenn ich über den Fernseher den Ton laufen lasse,z.B. bei PRO7 HD,habe ich keine Aussetzer.Wenn ich aber den Ton über die Anlage laufen lasse,habe ich in unregelmäßigen Abständen andauernd kleine Aussetzer,die ca. 1/10 Sekunde dauern.
An was kann das liegen?habe mir heute einen neuen AV-Receiver(auch von Onkyo) gekauft,habe den TV jetzt über ein HDMI-Kabel mit dem AV-Rec. verbunden,trotzdem ist der Fehler noch da.
Ist da mit dem CI-Modul etwas nicht i.O.???
Habe den Thread schon mal in einem anderen Forum gepostet,aber bis heute keine Antwort bekommen.Vielleicht bin ich hier besser dran?

Viele Grüße
HessiJames
TiNGLE
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Jul 2011, 23:38
Servus, hab das gleiche Problem. Gleichen Fernseher und auch einen Onky-AVR. Tritt wie gesagt nur bei HD-Sendern auf, aber teilweise einen ganzen Tag ohne Aussetzer... ARDHD und ZDFHD laufen -soweit ich das mitbekommen habe- komplett ohne Aussetzer.
Hast du schon ein hochwertiges HDMI-Kabel versucht? Wenn ich über den WD-Player Filme schaue, habe ich NIE Aussetzer...
Liebe Grüße
Flo


[Beitrag von TiNGLE am 04. Jul 2011, 23:40 bearbeitet]
hessijames71
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jul 2011, 10:01
Hallo!

Tja,habe da schon mittlerweile alles mögliche probiert....
Keine Besserung!

Im Gegenteil:
Manchmal hat das Bild auch "Aussetzer",für ca. 1/10 Sek. oder 1/05 Sek. ist wie so eine Art Schatten im Bild,auch nicht regelmäßig,aber ab und zu.

Am HDMI-Kabel kann es auch nicht liegen,da ich den Fernseher momentan nur über ein digitales Coax-Kabel mit dem Onkyo verbunden habe,auch hier Aussetzer!

Hatte aber auch schon mal testweise ein "richtig teures" HDMI-Kabel dran,hat auch nichts genutzt!!

Es muß aber irgendwas mit dem Tonformat zu tun haben,da der Onkyo immer "umschaltet",hört man ja am "Klicken".
Komisch halt nur,daß das nur bei den Privaten ist...

Werde mein HD+ Modul jedenfalls nicht mehr verlängern!
Vielleicht ist die Technik doch noch nicht so weit??

Viele Grüße
HessiJames
dialektik
Inventar
#4 erstellt: 05. Jul 2011, 10:59
Es kann logischerweise nur am Modul bzw. Zusammenspiel Modul/TV liegen. Beide aktuelle Softwareversion

5.1, DD, Stereo ist bei ARD identisch mit mit 5.1 RTL
hessijames71
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Jul 2011, 17:26
Software ist i.O.,habe am TV schon mehrmals "geupdated",war aber der Fehler immer noch da!
Hatte auch schon vermutet,daß irgendwas mit der Karte nicht passt...
franky1275
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Okt 2011, 20:55
Hallo zusammen, ich bin der Neue und komme nun öfters…..

Ich möchte dieses Thema mal aufgreifen, da ich GENAU das gleiche Problem habe.

TV: Philips 47 PFL 7696 K/02
AV Receiver: Panasonic
CI+/HD+ Modul von MM: SmardTV
Modul und TV laufen auf der aktuellsten Software


Problem:
Tonaussetzer bei 5.1 bei den HD+ Kanälen am AV Rec.
ARD HD und ZDF HD ohne Aussetzer.
Das TV an sich läuft völlig frei von Aussetzern bei den HD+ Sendern.

Zwischen dem LNB und dem Philips sind ~20m Kabel und 2 Stellen an denen ich das Kabel leider „verlängern“ musste (Baubedingt durch den Vorbesitzer leider so verlegt worden)
Ich habe mal einen billig SAT-Receiver von Zehnder und von DYON einem anderen Anschluss (~9m Kabel zum LNB)des Quad-LNB vor den Philips gehängt, beide zeigen die gleichen Werte der Signalstärke und der Qualität an beiden Anschlüssen.
Das diese Werte ja nicht wirklich zuverlässig sind ist mir klar, mir ging es auch eher um den Vergleich der Kabel, nicht das ausgerechnet das eine zu schlechte Werte verursacht. Das kann ich aber nun ausschließen.

Was bisher sonst noch gemacht wurde:
a) TV durch den Händler 1zu1 getauscht – keine Besserung
b) mehrmals das optische Kabel gewechselt – keine Besserung (auch ein richtig teures, 3-fach geschirmtes brachte keine Besserung)
c) anderer Eingang am AV-Receiver – keine Besserung
d) den Panasonic Receiver gegen einen Yamaha getauscht – keine Besserung (der Yamaha hatte auch über HDMI Tonaussetzer !)
e) LNB getauscht – keine Besserung
f) CI+-Modul getauscht, gleicher Hersteller nur ältere SW-Version – keine Besserung
g) SAT-Verstärker 20dB eingebaut – TV total übersteuert, also keine Besserung
h) Dämpfungsglied 10 dB – kein Bild/Ton am TV mehr (war wohl ein bisschen viel)
i) Seit heute läuft das TV testweise mit einem 3dB Dämpfer, nun kommt zwar das Bild durch, aber noch immer Tonaussetzer.

Eine Änderung gibt es seit heute (nach dem Einbau der 3dB Dämpfung):
HBBTV meldet sich bei z.B: SAT1, Pro7 nun rechts unten zeitweise mit einer kurzen Einblendung
(rote Taste). Das hat es bislang komischerweise nicht gemacht!!!
Was hat das mit der Signalstärke bzw. Qualität zu tun ???



An dieser Stelle mal ein DANKE an meinen „local TV-Dealer“, der mir das o.g. Testequipment mal
eben so kostenfrei und tagelang zu Verfügung stellt. Das –so denke ich- wäre bei den „Großen“
wohl so ohne weiteres nicht möglich gewesen.


Philips wurde von mir bereits über das grundsätzliche Verhalten der Tonaussetzer informiert, hält sich allerdings
bislang bedeckt mit hilfreichen Aussagen. Lediglich der Hinweis „das ist kein bekanntes
Problem, aber wir kümmern uns“ kam bislang.
Mein Händler hatte Philips auch informiert, er bekam die gleiche Aussage allerdings erhielt
er den Hinweis, es doch mal mit Dämpfung zu probieren.
Aber die Ergebnisse dazu – siehe oben…….


@ hessijames71:
Hast du das auch schon mal an Philips gemeldet ?
Oder gar eine Lösung Parat mittlerweile ?

So, wenn ich was vergessen habe zu erwähnen, lasst es mich wissen.
Wenn mir nochwas einfällt, lasse ich es Euch wissen


Gruß
Franky
dermeister3
Neuling
#7 erstellt: 05. Okt 2011, 06:36
Hallo zusammen,

ich bin auch einer im Club.
Habe mein Problem schon gepostet unter:
http://www.hifi-foru..._id=152&thread=8918&

Bei mir ist es das gleiche, habe eine JVC Souroundanlage, bei der es bei HD+ auch immer knaxt. Philips habe ich schon unendlich oft angeschrieben und angerufen, aber es passiert einfach nix.

Ich glaube, es liegt daran, dass der interne Rechner des TV einfach überlastet ist. Die Programmierung scheint ja eine ziemliche Schwachstelle des TV´s zu sein. Ich habe den Eindruck, dass die Aussetzer stärker werden, wenn man zusätzlich im Menü herumzappt.

Hat der 3 db Dämpfer jetzt die Aussetzer beseitigt?
hessijames71
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Okt 2011, 17:24
@franky1275

Hi!
Nein,an Philips habe ich bis jetzt noch nicht geschriebn,werde ich aber die nächsten Tage mal tun!

Mittlerweile habe ich auch ein anderes Problem:
In unregelmäßigen Abständen wischt ein "Schatten" über das Bild(ca. 5/100 - 1/10 sek.).Ist jetzt nicht soooooo schlimm,nervt aber gewaltig,da ich in so Sachen sehr "pingelig" bin!!

Habe mal die HD+ Karte entfernt,ist aber trotzdem noch der Fehler da!

Garantie-Fall??
Da sagen die dann bestimmt:"Bei uns ist kein Fehler zu erkennen..."

?????????????????????????????????????????????????????????


[Beitrag von hessijames71 am 05. Okt 2011, 17:25 bearbeitet]
franky1275
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Okt 2011, 10:16
Moin

@dermeister3:
Nein, die Tonaussetzer sind noch immer da, allerdings
habe ich nun das Phänomen, dass mit der 3dB Dämpfung die
HBBTV Einblendung bei z.B. SAT1HD rechts unten im Bild funktioniert.
Ohne die 3dB kommt da definitiv KEINE Einblendung mit dem
Hinweis auf den roten Knopf.....
Das mit dem Menü kann ich so bestätigen, sobald man da
unterwegs ist, gibt es auch verstärkt Aussetzer des Tones.

@hessijames71:
Das mit dem Schatten konnte ich bei mir noch nicht feststellen.

Langsam macht des echt kein Spaß mehr.
dermeister3
Neuling
#10 erstellt: 06. Okt 2011, 10:53
Hallo,

ich habe jetzt folgende Taktik:
Jeden morgen bekommen die von Philips eine Anfrage von mir, ob mein Problem schon gelöst wurde. Vielleicht macht ihr ja auch mit, bis es ihnen mal zu blöd wird und sie was unternehmen?

Viele Grüße,
hessijames71
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Okt 2011, 11:11
Okay,der SAT-Tuner ist zwar im TV integriert,aber eventuell wäre es ja eine Option,es einfach mal mit einem separaten Tuner zu probieren?

Werde das die nächsten Tage mal probieren...

Ist aber schon ärgerlich,das alles!!

Grüße aus dem Bavarian Forest
HessiJames
franky1275
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 06. Okt 2011, 18:18

hessijames71 schrieb:
Okay,der SAT-Tuner ist zwar im TV integriert,aber eventuell wäre es ja eine Option,es einfach mal mit einem separaten Tuner zu probieren?

Werde das die nächsten Tage mal probieren...

Ist aber schon ärgerlich,das alles!!

Grüße aus dem Bavarian Forest
HessiJames


Lass mich wissen was raus kommt, da ich (noch) keinen externen habe, der HD+ und 5.1 sprechen könnte......

Schönen abend noch aus dem Westerwood
dermeister3
Neuling
#13 erstellt: 10. Okt 2011, 08:30
Hallo,

schaut mal unter:

http://www.supportfo...cal-out-of-42PDL7906

Denen geht es genau wie uns!
Postet doch mal ein bischen, damit
da mal was weiter geht!
franky1275
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 25. Okt 2011, 09:46
Moin zusammen

Ich habe vor einigen Tagen meinen 47PFL7696K/02 auf die Version Q5551_0.14.76.0 upgedated, leider ohne Erfolg bei den Tonaussetzern.
Wie ergeht es Euch denn so ????

NACHTRAG:

Auch die neue 14.84 brachte keine Änderung !!!


[Beitrag von franky1275 am 28. Okt 2011, 09:20 bearbeitet]
udohase
Neuling
#15 erstellt: 13. Nov 2011, 20:54
Hi,
bin neu hier. Habe auch das Problem. Immer wieder kurze Tonaussetzter bei den HD+ Kanälen.
Ganz schlimm bei RTL und SAT 1. Hab einen 42PFL7655 und Modul und Karte. Werde die Karte
wohl wieder bei Ebay verscheuern. Ton ausetzer sind nur bei meiner Dolby Anlage die mit Koax mit dem
Fernseher verbunden ist. Über die TV Lautsprecher ist der Ton auch manchmal verzerrt. Bei den Normalsendern
gibt es keine Probleme.
Gruss Udo
hessijames71
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Nov 2011, 21:32
Hallo zusammen!

Unwichtig,aber ich poste es trotzdem mal:

Ein Bekannter hat den selben TV,nur in der kleineren Version(...ich glaube so ca. 81cm Diagonale).
Er sieht über seine "Sky"-Box die HD+ Kanäle und hört über eine (echt nicht so tolle) Panasonic-Surround-Kompakt-Anlage.

Jetzt kommt´s:
ER HAT KEINERLEI AUSSETZER!!!!!!

Was machen wir falsch??

Sind unsere Komponenten eventuell "zu gut" ??

Habe übrigens noch nichts mit einen separaten HD-Receiver probiert,ALLE wollen,wenn ich mal zeit hätte,selber "fern sehen"...

Bis dann,
HessiJames
tuningteddy
Neuling
#17 erstellt: 06. Dez 2011, 22:54
Hallo.
Ich habe exakt die gleichen Probleme
Es kam erst nach einem Zwangsupdate, welches vor einigen Tagen von der HD+ Karte gefordert wurde. Alle anderen Sender laufen Problemlos nur die HD Sender nicht, sprich wen ich die Musik über meinen AV-Receiver hören möchte. Ich habe auch den 46" LED-TV von Philips.

Wäre dankbar, wenn mir jemand helfen würde.

Gruß
hessijames71
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 07. Dez 2011, 12:52
Guten Morgen!
So,Ich habe die HD+ Karte jetzt aus dem TV entfernt,um wieder entspannt TV zu schauen.

Ich bin auch folgender Meinung:

Soooooo einen großen Unterschied erkennt man nun wirklich nicht gegenüber den "normalen" Sendern,das wird schon ganz schön hochgepuscht!!

Uns langt ARD;ZDF...usw. in HD,und da gibt´s ja eh(hoffentlich bleibt´s auch so...) keine Probleme!!

Und,seien wir doch mal ehrlich,den wahren Genuß dieses TV´s bekommt man eh erst,wenn man sich ´ne BluRay anschaut!
Von dem ganzen HD+ bin ich eigentlich echt nie so ganz überzeugt gewesen!

Aber das ist halt nur MEINE persönliche Meinung,okay?!

Grüße aus dem verschneiten Bavarian Forest
HessiJames


[Beitrag von hessijames71 am 07. Dez 2011, 12:52 bearbeitet]
Richi82
Neuling
#19 erstellt: 09. Dez 2011, 21:57
Hallo zusammen,
bin auch neu hier!
Habe auch einen Philipps 42PFL7656K mit HD+ Modul und einen Yamaha AV Reciever und
dasselbe Problem wie ihr.
Ich habe die beiden Geräte auch mit einem optischem Kabel verbunden und hatte auch bei
den Sendern RTL, Sat1, Pro7 das nervige Knaxen.
Ich habe auch alles ausprobiert und da der Fernseher ja noch einen Kopfhöreranschluss
hat einfach ein Adapterkabel von Kopfhörer auf Chinch gekauft (Kostenpukt 10 Euro) und angeschlossen
und siehe da das Problem ist weg!
Der Surroundeffekt ist zwar nicht mehr so gut aber besser als das ständige knaxen!
Leider hiflt uns dies nichts bei den Verzerrungen im Bild.
hessijames71
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 09. Dez 2011, 22:18
@Richi82
Welche Verzerrungen??
Etwa auch so kurze,schattenhafte,ca. 1/10 Sek. lange "Wischer"??
Katsche321
Neuling
#21 erstellt: 10. Dez 2011, 00:26
Liebes Forum,

habe bei meinem 46PFL8606/K2 seit dem Kauf Tonaussetzer. Heute noch einmal Firmwareupdate.... alles ausprobiert. In einer Antwort oben wird auf die Schwäche der Software bzw. des Tv internen Prozessors hingewiesen. Jetzt meine Lösung. Nachdem ich den USB WLAN Stick nach dem Firmwareupdate wieder eingesteckt habe, waren die Tonaussetzer sofort wieder da. Seitdem der WLAN USB Stick nun wieder draussen ist, habe ich keine Probleme mehr. Endlich TV ohne Tonaussetzer. Und darauf habe ich jetzt 6 Monate seit Kauf gewartet.... Jetzt probiere ich halt mal Ethernet. Vielleicht geht es damit ja oder ich gehe über die PS3 an meinen Medienserver. Vielleicht hilft es euch auch weiter.

Gruß

katsche
franky1275
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 13. Dez 2011, 15:52

tuningteddy schrieb:
Hallo.
Ich habe exakt die gleichen Probleme
Es kam erst nach einem Zwangsupdate, welches vor einigen Tagen von der HD+ Karte gefordert wurde.


Tacho zusammen

Nachdem ich das Zwangsupdate auch gemacht habe (ist schon 1-2 Wochen her) ist es bei mir BESSER geworden !!!
Die Aussetzer sind noch nicht ganz weg, aber wesentlich weniger geworden.


hessijames71 schrieb:

Etwa auch so kurze,schattenhafte,ca. 1/10 Sek. lange "Wischer"??


Allerdings habe ich diese "Wischer" nun auch drin
ebna2012
Neuling
#23 erstellt: 14. Dez 2011, 17:26
Endlich habe ich offenbar den richtigen Thread gefunden - habe bislang nur in Verbindung mit meinem TV gesucht...

Habe das identische (Ton-)Problem:

- 42PDL7906K/02
- TV 42" Philips DesignLine Typ: 42PDL7906K/02
- HD+-Modul
- Yamaha RX-V383 (über Toslink)

Problem: Tonaussetzer bei HD+-Kanälen (Nicht bei den Privaten). Man sieht, dass der Yamaha-Receiver unterschiedliche Signale bekommt. Durch den Wechsel entstehen die Tonaussetzer.

Meine erste Handlung war das HD+-Modul zu tauschen - ohne Erfolg
Danach habe ich wochenlang das Philips-Versuchkaninchen gespielt - ohne Erfolg
Irgendwann kam der Philips-Servicetechniker (in Form eines Profectis-MA), der einfach mal das Mainboard des TV gewechselt hat (kein Testlauf - nur einfach einmal das Modul getauscht und wieder abgedampft) - Erfolg: Jetzt ging der Fernseher überhaupt nicht mehr... Bzw. "sprang" so schlecht an wie ein Moped nach der Winterpause...

Heute wurde der TV getauscht. Das Zwangsupdate des Moduls durchgeführt und den TV auf den aktuellsten Stand gebracht. Zuerst keine Aussetzer: Doch nachdem ich weitere Einstellungen vorgenommen habe und den TV mit meinem WLAN verbunden habe, sind die Probleme wieder da...

Irgendjemand zwischenzeitlich eine Lösung? DANKE
franky1275
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 15. Dez 2011, 20:45
Gestern kam bei mir ein neues Zwangsupdate für das CI Modul.

Und siehe da:

die Aussetzer treten nun wieder vermehrt auf
(zumindest gestern Abend beim schauen)


[Beitrag von franky1275 am 15. Dez 2011, 20:46 bearbeitet]
ebna2012
Neuling
#25 erstellt: 15. Dez 2011, 21:27
Philips hat heute auf meine erneute Anfrage geantwortet. Ich solle die voll lauffähig, jedoch noch nicht offiziell freigegebene Firmware 0.14.88.0. herunterladen und auf meinem Philips 42PDL7906K/02 testen.

LINK

Mein erster subjektiver Eindruck nach ca. 1h Testlauf: Besser, aber noch nicht behoben.
Vielleicht hilfts euch ja weiter...
JoJo8666
Neuling
#26 erstellt: 17. Dez 2011, 19:48
habe heute mit Philips telefoniert und auch den Update auf die Firmware-Version 0.14.88.0
eingespielt.
Noch schlechter geworden. 42PFL7666K/02
Schade.

Grüße JoJo
ebna2012
Neuling
#27 erstellt: 18. Dez 2011, 22:56

Philips hat heute auf meine erneute Anfrage geantwortet. Ich solle die voll lauffähig, jedoch noch nicht offiziell freigegebene Firmware 0.14.88.0. herunterladen und auf meinem Philips 42PDL7906K/02 testen.

LINK

Mein erster subjektiver Eindruck nach ca. 1h Testlauf: Besser, aber noch nicht behoben.
Vielleicht hilfts euch ja weiter...


Nachtrag: Tonprobleme noch immer da nach dem Update - zusätzlich hab ich jetzt beim schauen einer BluRay (Resident Evil 3D) ein Ploppen in den Lautsprechern...

Wenn ich direkt von der PS3 optisch zum AV gehe ist es nicht da...

Philips hat es also verschlimmbessert... Unfassbar...
JoJo8666
Neuling
#28 erstellt: 26. Dez 2011, 12:39
Neue Firmware 14.093 eingespielt (nur per download und USB upgrade vorhanden),
bisher keine Tonaussetzer mehr (3 Tage), werde weiter beobachten.
Bisher festgestellte Änderung: Spielt jetzt die selbst (PC mit Technisat Karte) aufgenommenen .ts Streams nicht mehr ab.
Mit Umwandlung auf mpg fällte wenigstens die Werbung raus.

Grüße JoJo
ebna2012
Neuling
#29 erstellt: 26. Dez 2011, 23:49
14.093 - Hab das Update geladen und nach den ersten Eindrücken eine Verbesserung. "Unter Last" jedoch weiter noch Aussetzer (z.B. RTL HD), aber die Sender scheinen sich "einzupendeln"- Werde es weiter beobachten.


[Beitrag von ebna2012 am 27. Dez 2011, 00:27 bearbeitet]
hessijames71
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 31. Dez 2011, 02:10
@ebna2012

Hi!

Kannst du mal den Link zu dem Update posten??
Ich finde die Version 14.093 nicht!!

Danke und schon mal einen guten Rutsch in´s neue Jahr!!



Verschneite Grüße aus dem Bavarian Forest!
HessiJames
JoJo8666
Neuling
#31 erstellt: 31. Dez 2011, 13:52
Für den Philips 46 PFL 7655 K/02 ist offenbar die Version 140.046 aktuell. Die ist vom 23.12.2011, also genauso aktuell wie die 014.093 für meinen TV.
Schon probiert?
Grüße JoJo
ebna2012
Neuling
#32 erstellt: 02. Jan 2012, 16:39
Ich weiß auch nicht mehr wo ich die 14.093 Version her habe...

Einen Link habe ich hier nochmal gefunden:

http://www.p4c.philips.com/cgi-bin/dcbint/cpindex.pl?slg=de&scy=de&ctn=50PFL7956T/12

Ansonsten einfach mal nach: 000.014.093.000 suchen

Ist viel besser geworden, nur leider immer noch nicht weg...


[Beitrag von ebna2012 am 02. Jan 2012, 16:40 bearbeitet]
franky1275
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 09. Jan 2012, 09:32
Moin zusammen

Nach ein wenig Beobachtung meines 47PFL7696K mit der Version 14.093 kann ich leider auch nur sagen:
BESSER aber nicht weg !

Schöne Arbeitswoche allen
JAKL2
Neuling
#34 erstellt: 12. Jan 2012, 00:25
Hi,
bin neu hier habe aber das gleiche Problem wie Ihr.
Ich habe das Problem nur bei den Privaten HD Programmen.
Bei ARD, ZDF HD usw. kann ich an meinem TV den Ton von Dolby Digital 2.0
auf Stereo umschalten dann ist der Ton OK.
Bei den Privaten lässt das die HD+ Karte bzw. das TV nicht zu.

-TV TechniSat
-Verstärker Onkyo
-Verbindung optisch

Ach so, weiß jemand warum das bei den Privaten nicht geht


[Beitrag von JAKL2 am 12. Jan 2012, 00:29 bearbeitet]
pfefferko
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 14. Jan 2012, 15:16
gibts schon was neues? hab grad endlich diesen tread hier gefunden und weiß nun, das ich nicht alleine bin

Bei mir 7606K + Original HD+ Karte inkl. Modul. An USB hängt nix, per HDMI-ARC hängt ne Panasonic 520 dran und funktioniert bei Bluray und SD bzw. den ÖR-Sendern in HD problemlos...
dog_soldier
Neuling
#36 erstellt: 14. Jan 2012, 22:47

pfefferko schrieb:
gibts schon was neues? hab grad endlich diesen tread hier gefunden und weiß nun, das ich nicht alleine bin

Bei mir 7606K + Original HD+ Karte inkl. Modul. An USB hängt nix, per HDMI-ARC hängt ne Panasonic 520 dran und funktioniert bei Bluray und SD bzw. den ÖR-Sendern in HD problemlos...


hi,

ich habe leider auch das problem mit meinem 7656 und pioneer 5.1 connected via hdmi-arc ....da ich im support forum gesehen habe dass das thema dort schon länger exisitiert geh ich mal nicht davon aus dass es demnächst eine Lösung geben wird...sehr enttäuschend das ganze....der tv hjat eigentlich ein super bild aber die software und der support gehört mal definitiv nicht in die erste liga...ich hab die hoffnung noch nicht auifgegeben dass sich philips um seine kunden kümmert aber wenn das so weiter läuft weiß ich dass ich mir kein philips produkt mehr kaufen werde und auch anderen dazu nicht raten kann...

ciao dog soldier
pfefferko
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 24. Jan 2012, 21:27

Alex: Dann empfehle ich dies zunächst wie folgt vorzunehmen:
Alex:
1. Drücken Sie die HOME Taste (Haus Symbol) auf der Fernbedienung des Philips TV Gerätes
2. Wählen Sie "Konfiguration" > OK
3. Wählen Sie "Satellitensuche" > OK
4. Wählen Sie die Option "Sender erneut installieren" > OK
5. Bestätigen Sie die nun erscheinende Meldung "Neu inst." > OK

Hinweis: Sofern bei Ihnen 2 oder mehr Satelliten bzw. mehrere LNB's verwendet werden, wählen Sie nun bitte zunächst "Einstellungen" und wählen dann bei "Verbindungstyp" die Option "DiSEqC 1.0 (3-4 LNB's)". Wählen Sie anschließend "Fertig" aus und drücken Sie OK. Ansonsten wählen Sie direkt "Starten" aus, so dass der Tuner des Philips TV die vorhandenen Satelliten einlesen kann.

6. Wählen Sie nach dem die Satelliten gefunden worden "Neuinstallieren" aus > OK
7. Warten Sie nun bis die Sendersuche vollständig abgeschlossen ist

Alex: Sollten Sie danach weiterhin Schwierigkeiten haben, gehen Sie bitte in das Home Menü - Konfiguration - Satelliteneinstellung - Sprache - bevorzugtes Audioformat und stellen dort "Standard" ein.
Alex: Sollten dann weiterhin Tonaussetzer auftreten, melden Sie sich bitte erneut.

War mein Chat mit Philips heute. Die wussten auch sofort wovon ich rede Hab dann direkt das fettgedruckte angeschaut und das stand bei mir auf "Erweitert". Momentan gehts, werd aber noch ausgiebig testen. Hoffe sehr stark, das dies endlich die Lösung ist...

edit:
Nachdem die Aussetzer doch wieder kamen hab ich alle Schritte ausgeführt, ein gefühltes Jahrzent die Senderreihenfolge wieder zusammengesucht und hab zumindest subjektiv das Gefühl, dass die Aussetzer weniger sind. Vielleicht will ich das auch nur Glauben


[Beitrag von pfefferko am 24. Jan 2012, 23:31 bearbeitet]
TimTomKa
Neuling
#38 erstellt: 25. Jan 2012, 12:47
Hi @ all!

Hab das von euch angesprochene Problem ebenfalls mit meinem 47PFL7606K. Hab gestern die HD+ Karte eingebaut und musste feststellen, dass Tonaussetzer bei den HD+ Sendern auftreten. Hab auch den kompletten Sendersuchlauf nochmal durchgeführt und die Audio-Einstellung auf Standart gesetzt - keine Änderung. Tonaussetzer sind weiterhin vorhanden...
scubadoo
Neuling
#39 erstellt: 31. Jan 2012, 20:55
Hi zusammen!
(47pfl7696k/02, Bose cinemate II, opt.audio out )

Habe es genauso erlebt wie ihr - gestern dann das Schlüsselerlebnis (wie bereits schon einmal von katsche321 gepostet): vergesst firmwareupdate und ähnlich "hilfreiche" Tips der hotline - einfach WLan Stick raus und gut is...hatte Tränen in den Augen.
franky1275
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 01. Feb 2012, 10:19

scubadoo schrieb:
Hi zusammen!
(47pfl7696k/02, Bose cinemate II, opt.audio out )

Habe es genauso erlebt wie ihr - gestern dann das Schlüsselerlebnis (wie bereits schon einmal von katsche321 gepostet): vergesst firmwareupdate und ähnlich "hilfreiche" Tips der hotline - einfach WLan Stick raus und gut is...hatte Tränen in den Augen.


Mahlzeit - Ich habe das Problem auch nocht.
Allerdings keinen WLAN Stick dran.
Auch abziehen des USB-Sticks und der USB-Festplatte und des Ethernetkabels bringen bei mir keine Besserungen !
Lud3r
Neuling
#41 erstellt: 02. Feb 2012, 06:57
Hallo zusammen !

Ich bin ebenso froh, dass ich diesen Thread endlich gefunden habe, da ich fast verzweifelt bin.

Persönliche habe ich den Philips 55PFL7606K/02 und den Yamaha RX-V650 und kann kaum HD-Kanäle schauen, so schlimm ist es.
Spiegel TV HD und Kabel eins sind richtig wild ^^

Weiss jemand, ob die Firmware immer nur für bestimmte Größen der TV´s sind, oder ist das allübergreifen ? Weil hier haben die meisten ja die 46er Variante ...
Weil wenn es zumindest besser werden würde, dann könnte ich es probieren.
pfefferko
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 02. Feb 2012, 23:43

franky1275 schrieb:

scubadoo schrieb:
Hi zusammen!
(47pfl7696k/02, Bose cinemate II, opt.audio out )

Habe es genauso erlebt wie ihr - gestern dann das Schlüsselerlebnis (wie bereits schon einmal von katsche321 gepostet): vergesst firmwareupdate und ähnlich "hilfreiche" Tips der hotline - einfach WLan Stick raus und gut is...hatte Tränen in den Augen.


Mahlzeit - Ich habe das Problem auch nocht.
Allerdings keinen WLAN Stick dran.
Auch abziehen des USB-Sticks und der USB-Festplatte und des Ethernetkabels bringen bei mir keine Besserungen !


Hatte ich ja auch schon gesagt, dass bei mir nichts dran is ausser dem CI-Modul...
Auf meine letzte Supportanfrage habe ich leider bisher noch keine Antwort...
Bin ja direkt froh das ich des HD+ erst seit kurzem hab, wenn ich da sehe dass z.B. Franky sich seit mittlerweile 4 Monaten damit ärgern...

Die Firmware müsste übergreifend sein, soweit ich das verstanden habe.


[Beitrag von pfefferko am 02. Feb 2012, 23:45 bearbeitet]
potzblitzer
Stammgast
#43 erstellt: 03. Feb 2012, 01:31
Schließe mich dem Reigen an...bin verzweifelt auf der Suche nach Besserung.
TV Modell: 46PFL 6606K
FW: 14.93.0
CI-Modul: NDS KDG CI+
FW: 3.3.3.2S
Smartcard: KD G09
DVB-C
SPDIF an Yamaha RX-V461.
Betroffen sind im Grunde alle privaten HD Sender in DD, vor allem Sat1 HD, Sixx HD massiv schlimm, Kabel 1 HD und Servus TV. Weniger häufig bei den normalen digitalen Sendern, aber auch da manchmal auftretend. Oft auch zusammen mit starken Bildstörungen (Artefakte). Bei den ÖRs keine Probleme. Mit den internen LS gibt es die Aussetzer nicht. Nervt extrem…wenn es da schon seit Monaten Schwierigkeiten gibt bleibt ja wohl nichts anderes übrig als einen externen Receiver zu nutzen?
franky1275
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 03. Feb 2012, 10:46

pfefferko schrieb:
Hatte ich ja auch schon gesagt, dass bei mir nichts dran is ausser dem CI-Modul...
Auf meine letzte Supportanfrage habe ich leider bisher noch keine Antwort...
Bin ja direkt froh das ich des HD+ erst seit kurzem hab, wenn ich da sehe dass z.B. Franky sich seit mittlerweile 4 Monaten damit ärgern...




Was heisst ärgert, nutzt ja sowieso nix.

Derzeit steht halt nur meine Entscheidung insoweit fest, dass ich
a) halt in Zukunft auf HD+ verzichte, auch wenns nur 50 € im Jahr kostet
und b) dass ich Philips an andere definitiv nicht weiter empfehlen werde

franky1275

PS: Schönen, kalten Freitag euch allen
Lud3r
Neuling
#45 erstellt: 09. Feb 2012, 22:17
Ich habe meinen 55PFL7606K/02 nun aktualisiert mit der neusten Firmware.

Handelt sich seit Anfang Februar um Q5551-0.14.95.0

Hier ist der Link dazu : Firmware für 55 Zoll 7000er Serie


Fazit : Besonders Spiegel TV Wissen HD war katastrophal. Dieses läuft nun wesentlich besser !! Kaum Aussetzer ...
Hingegen habe ich stark das Gefühl, dass Kabel eins schlechter läuft als vorher, wohingegen ich vor dem Update schon merkte, dass das Signal Probleme machen muss, weil ich (zum ersten mal) Bildflackern hatte.
Habe nun zwar im Moment kein Bildflacker und trotzdem Tonaussetzer, aber wer weiss ...

Hingegen hatte ich vorher das Proble, dass sich der TV immer automatisch abschaltete (obwohl es deaktiviert war). Dieses scheint nun zu funktionieren.

Also mein Tipp : Updaten !
Wer intern per TV updaten sollte, dann findet er leider nur das 0.14.93er Update. Dieses zeigte keine Verbesserung bei mir.
Also auf die HP gehen, ziehen und updaten. Es steht dort auch wie es funktioniert (falls wer Panik haben sollte *gg*)
muzzletoff
Neuling
#46 erstellt: 15. Feb 2012, 16:56
Hi alle zusammen, ich habe mir nun mal alle Beiträge durchgelesen und bin nun ein wenig erstaunt und zugleich beruhigt.
Erstaunt daher, weil ich bis heute dachte das Problem mit den Tonaussetzern ist ein Panasonic-Problem, und beruhigt, da es scheinbar kein Defekt meines Geräts ist.

Um das etwas genauer zu erklären: Ich habe seit vergangenem Sommer (etwa Juli 2011) ein Panasonic TV-Gerät Modell TX-L42EW30 mit HD+ über eingebauten CI+-Slot. Angeschlossen ist eine Surround-Anlage gleichen Herstellers Modell SC-BTT770. Und wie meine Einleitung bereits andeutet tauchen die allergleichen Probleme auf - Tonaussetzer bei HD-Kanälen. Auch ich habe schon vieles versucht, wie z.B. anderes HDMI-Kabel, S/PDIF-Kabel, andere LNB, usw. Ohne Erfolg.
Was in diesem Zusammenhang vor allem interessant ist, ist das der etwa 2 Wochen alte HD+-Receiver eines Kollegen (Marke Vantage) die gleichen Symptome aufweist. Allerdings sind da die Aussetzer etwas kürzer (geschätzte 150-300 ms., bei meinem Panasonic sind das schon mal 600-800ms.).
Auch interessant ist, dass bei Aufgenommenen Sendungen (TimeShift) die Tonaussetzer nicht vorkommen. Evtl. haben die Erscheinungen mit dem regelmäßigen Schlüsselwechsel in der Verschlüsselung zu tun. Aber da kenne ich mich leider kaum aus.
Insofern glaube ich langsam aber sicher, dass es ein HD+-Problem ist denn ein Geräte-Problem.

Grüße, muzzle


[Beitrag von muzzletoff am 15. Feb 2012, 17:00 bearbeitet]
roedelheimer52
Neuling
#47 erstellt: 19. Feb 2012, 11:00
Noch ein Neuer mit dem gleichen Problem. Die Konstellation ist Samsung ue40d6500 optisch mit einer LG Blueray Heimkinoanlage verbunden. CI+ Modul von Sky über die auch die HD+ sender empfangen werden. Der TV ist via WLAN mit dem Heimnetz verbunden. Die Tonaussetzter sind nur bei den privaten HD+ Sendern und extrem bei VOX. Leider dauern diese Aussetzter mitleiweilen immer länger so ca 3-4 Sekunden und gleichzeitig ist das TVbild verzerrt. Anfragen bei LG, Samsung und beim Händler brachten keine Lösung. Kabel wurden getauscht neuste Software ist jeweils drauf und meine Frau schmeisst den ganzen Kram demnächst aus dem Fenster
Ich hoffe, dass über dieses Forum vielleicht eine Lösung gepostet wird.
pfefferko
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 20. Feb 2012, 01:40
na dann wissen wir nun, das es wohl am CI+ Modul selbst liegt. Hier is noch ein Aufruf von Toengel:

Philips: Aufruf zur Untersuchung von Tonaussetzern
-RobiWanKenobi-
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 29. Feb 2012, 13:04
@pfefferko

das denke ich mittlerweile auch, dass es kein Philips spezifisches Problem ist, sondern HD+ der Bösewicht ist.
HD+ meint dazu nur folgendes:
Sehr geehrter Herr X,

Bild- und Tonaussetzer weisen im Bereich des digitalen Fernsehens
grundsätzlich auf einen zu schwachen Empfang hin.
Falls Sie nach Prüfung der Empfangsqualität weiterhin diese
Fehlermeldungen erhalten, wenden Sie sich bitte an den Verkäufer des
Empfangsgerätes und führen dort ggf. einen Test durch.

Falls Sie weitere Informationen benötigen, dann kontaktieren Sie bitte
unser HD+ Serviceteam unter 0900 1 904599
(49 Cent/min aus dem Festnetz, ggfs. abweichende Preise aus dem
Mobilnetz), täglich von 10:00 – 22:00 Uhr.

P.S. hat von euch auch jemand diese teilweise starken Artefakte (pixelige Bildverzerrungen) ???
roedelheimer52
Neuling
#50 erstellt: 29. Feb 2012, 14:31
Die Antwort ist ja wohl ziemlich unverschämt, aber nicht anders zu erwarten. Ich denke mittlerweilen, dass es an der Übertragung des HD+ Signals liegen muss, da ich die Sender über Sky empfange und dort die gleichen Probleme auftauchen, wie bei anderen mit HD+ Karte.


[Beitrag von roedelheimer52 am 29. Feb 2012, 14:31 bearbeitet]
allstar81
Stammgast
#51 erstellt: 29. Feb 2012, 14:47
Normal.

Ich habe seit ich den MX 200 glaube ich habe geschätzte 10 updates gemacht und immer kam neuer Ärger.

1. Reciever hängt sich auf
update
2. Reciever hat manchmal keinen Ton mehr.
update
3. Reciever hat manchmal keinen Ton mehr, teilweise aber kommt er nach 10-30 Sekunden wieder
update
4.Kurze Bildstörungen und Standbilder, weils mit freeze und Aufhängen
update.
5. siehe 3
update
6. Kürzere Bildstörungen, teiwelse dafür wieder mit Tonproblemen.
update
7. Kürzere Bildfreezes, das für aber nun häufiger ?

Update steht aus, ich habe aber irgendwie keine Lust auf XY ungelöst.

Die Tonprobleme treten übrigens nur bei HD Sender auf.
Das Aufhängen bei allen Sendern, und die aktuellen Freezes unbekannt.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
CI-Modul und AVR
Zurry am 28.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.07.2012  –  3 Beiträge
CI+ Modul und HD-Recorder
Kakarot am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  4 Beiträge
Tonaussetzer Horizon Receiver HDMI
Rainseeker am 05.05.2015  –  Letzte Antwort am 04.08.2015  –  7 Beiträge
Meldung "Kein CI Modul"
liz99x am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  10 Beiträge
LC-46D65E CI Modul?
Die_Ratte am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  4 Beiträge
Ci Modul für Bulsatcom
Austria35 am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  5 Beiträge
Panasonic TX-37LZD80F CI-Modul
666locke am 12.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.06.2014  –  3 Beiträge
"Verlängerung" für CI-Modul
zobelix am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2014  –  10 Beiträge
HD (Unitymedia) TV über CI Modul
Arco2726 am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 06.06.2011  –  2 Beiträge
Unitymedia CI-Modul+DVD Recorder
Schloga am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 04.07.2012  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.435 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSimuhu
  • Gesamtzahl an Themen1.449.741
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.586.125