Kennt sich hier jemmand mit YUV aus?

+A -A
Autor
Beitrag
Shagrath
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jan 2004, 19:11
Hallo zusammen... habe eine Frage zu dem Yuz zeugs.

YUV steht ja für Progressive Scan, also. Die best mögliche bildqualität bei Dvd Filmen.

Hat jemmand erfahrung damit?

Es ist doch so das der Dvd Player einen solchen Eingang haben muss und der Fernseher.

Habe aber gesehen das es auch Receiver gibt die nen Yuv ausgang oder eingang haben. Was bringt das eigentlich wenn der receiver nen solchen eingang hat?
JBL-Fan
Inventar
#2 erstellt: 27. Jan 2004, 19:54
Hallo,
also YUV bedeutet nicht das es Progressiv-Scan ist. Gibt es auch interlaced. Ist vergleichbar mit RGB Signalen. Bei einem Receyver bringt es dann was, wenn man zb. am Beamer nur einen YUV hat und zwei Geräte darüber betreiben will. DVD und Sat per YUV in den Receyver, und von da mit einem Kabel zum Beamer. Das Umstecken fällt dann aus

Es gibt natürlich auch Progressive Signale als YUV am DVD.Dann steht das auch in der Anleitung.
Da werden dann Vollbilder statt Halbbilder gesendet. Wobei es nur wenige TV`s gibt die das können. Wohl nur die neueren Plasmas, LCD, Beamer usw.

jbl-fan


[Beitrag von JBL-Fan am 27. Jan 2004, 20:25 bearbeitet]
Shagrath
Stammgast
#3 erstellt: 27. Jan 2004, 20:47
Danke vielmals.

Hab eben auch nen normalen 16:9 Fernseher gesehen der das kann. Also Progressiv Scan mein ich. Son apparat von Panasonic.

Yuv bringt doch das beste signal sagt man oder? ... glaube ich. Grins..
JBL-Fan
Inventar
#4 erstellt: 27. Jan 2004, 21:10
Hallo,
also Qualitätsmäßig ist es wie RGB, nimmt sich nicht viel. Was kann der Panasonic? Hat der YUV-Eingänge, oder einen eigenen Progscan-Converter? Gib mal die Modelnummer

jbl-fan
Shagrath
Stammgast
#5 erstellt: 27. Jan 2004, 21:26
hmm... ich dachte YUV wäre um einiges besser als ein Rgb signal. Da es auch..naja.. "neuer" ist und eher Plasma spezifisch ist. Aber..keine grosse ahnung isch hab. grins... bin da noch neu aufm Gebiet.

Hier eine kleine Technische angabe von einer Seite.

"Die Bilder des Panasonic TX 36 PD 30 D mit der ACUITY-Technologie werden Sie nie vergessen können. Durch eine Erhöhung der Pixelanzahl auf bis zu 2.200 horizontale und 833 vertikale Pixel und die QuintrixSR Bildröhre sind die Bilder noch schärfer und detailreicher. Virtual Dolby Surround Sound sorgt für ein außergewöhnliches Klangerlebnis und selbstverständlich nimmt der TX 36 PD 30D auch progressive Bilder von externen Quellen entgegen. Somit ist dieses Gerät zukunftssicher ausgestattet, sorgt für sensationelle optische Highlights und läßt keine Wünsche offen."

Hier n Link noch.

[/url]http://www.buchmann.ch/products/Panasonic_TX-36PD30D.htm[url]

Hab mal eine bessere seite gefunden. Natürlich finde ich sie nicht mehr wie immer. Der typische vorführ effekt. Lach.

Panasonic TX-36PD30D

Also das was ich meine und was der Fernseher kann ist eben Progressive Scan. Aber natürlich recht Teuer wie immer.

Jo..er hatn Yuv eingang, ausgang was auch immer. Finde fast keine Seite über das Teil da er noch sehr neu ist. Hier noch ein link.

http://www.fischerhifi.ch/artikel/artikel.asp?artikel=23780


[Beitrag von Shagrath am 27. Jan 2004, 21:31 bearbeitet]
JBL-Fan
Inventar
#6 erstellt: 27. Jan 2004, 22:02
Hallo,
so wie es aussieht hat der Prog.-Scan eingebaut. Dann macht der das, und du brauchst keinen DVD mit Prog.Scan kaufen. Ist ja auch niccht gerade billig . Hat aber in den verschiedenen Tests auch ganz gut abgeschnitten. Schonmal live gesehen?

jbl-fan
Shagrath
Stammgast
#7 erstellt: 28. Jan 2004, 00:06
Achso....

Ja das stimmt. Is würklich nicht billig. Hui... grins..

Jo.. habs auch gesehen, hat würklich immer recht gut abgeschnitten in den Tests.

Einmal hab ich in Live gesehen ja, einfach der kleinere. Also es gibt ja den mit 92 cm diagonale und den mit 82cm.

Den kleineren hab ich gesehen, und es sah schon ziemlich gut aus. Daneben war gerade ein Grundig Fernseher für übertriebene 5460 Euro der aber um einiges eine schlechtere Bildqualität hatte. Recht verschwommen und so.

Bei dem Panasonic Fernseher wurde natürlich das Progressiv Scan zeugs ziemlich Dick und sehr Schwarz geschrieben und unterstrichen. Lol... Wurde richtig Betont das Feature.

Aber nen Dvd Player bräuchte ich doch auch noch, der YUV unterstützt. Bei dem Panasonic Fernseher hinten stand Yuv irgendwas, und hatte eben die Typischen drei anschlüsse.
Y/P/B oder so was. Blau grün und noch ne farbe. Jo...hmmm


[Beitrag von Shagrath am 28. Jan 2004, 00:12 bearbeitet]
ChrisO
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Jan 2004, 23:56
Ich hab den kleinen 32pd30d. Das Bild ist schon allererste Sahne, aber leider hab ich ein Montagsgerät erwischt. Nach 2 Tagen gleich kaputt, jetzt 4 Wochen zur Reparatur gewesen, Bildröhre getauscht, jetzt ist die Bildgeometrie ähnlich eines Modell's von 1970.

Aber zum Thema. Habe einen Sony NS 930 am Pana, über ein Monster- Component Kabel. Im Interlace Modus ist das Bild wirklich klasse, meiner Meinung nach ein ganzes Ende schärfer als über RGB. Schalte ich allerdings den Player auf Progressive, flimmert das Bild ganz gewaltig. Weisse Flächen sind furchtbar anzuschaun. Im Manual steht zwar, dass das Bild ein bischen flimmert, aber so extrem hab ich mir das nicht vorgestellt.
chief
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Jan 2004, 10:02
Habe auch den 32"er. Der Fernseher ist Progressive Scan FÄHIG d.h. es muss schon ein Progressives Signal eines DVD-Players ankommen. Es steht übrigens auch in der Bedienungsanleitung das das Bild flimmert wenn die Bildquelle nicht progressive sendet. Mein DVD kann Progressive und damit ist das Bild absolut flimmerfrei und top !!! Du musst den Player auch ausschliesslich über YUV anschliessen und dann auf AV4C schalten. Die Info Taste der Fernbedienung gibt Auskunft ob ein Progressive Signal auch anliegt. Ich musste das erst in meinem Player im Menü aktivieren.

Der Fernseher ist übrigens HDTV fähig und ist meiner Meinung nach jeden Cent wert


[Beitrag von chief am 29. Jan 2004, 10:04 bearbeitet]
ChrisO
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Jan 2004, 11:34
@chief

Also, ich hab nochmal nachgelesen. In dem Manual steht:

Hinweis:
Bei einer PAL-Übertragung (außer PAL 60) wird
der Bildschirm etwas flimmern, wenn Scan
Modus auf Progressiv eingestellt ist. Dies ist
kein Gerätefehler.

Das gilt also nur (hab ich also auch falsch verstanden), wenn man den Scan- Modus im Menu nicht auf Acuity, sondern auf Progressive stellt, und bezieht sich also nicht auf progressive Zuspielungen vom DVD Player. Im Interlace- Modus vom DVD Player über Component ist das Bild in Ordnung, bei Progressive (wird im OSD auch so angezeigt) flimmert der ganze Schirm wie auf einem 50 Hz Gerät.

Das kann doch nicht normal sein, oder?
floodland
Neuling
#11 erstellt: 29. Jan 2004, 14:40
@chief

So wie ich das Panasonic Customer Care Team verstehe soll er auch einen internen Prog. Scan Modus besitzen.

Ich hänge mal die Mail mit dran.

Bezug nehmend auf Ihre Anfrage können wir Ihnen mitteilen, dass der TX-32PD30D die Bildfunktion Progressiv Scan auch intern besitzt. D.h. dass im Progressive Scan Modus zunächst alle Zeilen gespeichert werden und dann in Folge (progressiv) ausgelesen werden. Dadurch ist eine Zeilenstruktur nicht mehr zu erkennen, und ein Zeilenflimmern wird verhindert.
Über den AV4 Anschluss ist diese Betriebsart nicht intern aktivierbar. Hier ist der Zuspieler für die Darstellung entscheidend.
Die Bildqualität eines interlaced YUV-Signals entspricht dem RGB-Signal.
Eine Bildlagekorrektur für den PAL-progessiv Modus ist in der Fertigung ab Ende Juli 2003 (ab Seriennummer L?-344???) vorgenommen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Panasonic Customer Care Team

Verstehe ich hier irgendetwas falsch, wenn ja bitte ich um Meldung.


[Beitrag von floodland am 29. Jan 2004, 15:25 bearbeitet]
JBL-Fan
Inventar
#12 erstellt: 29. Jan 2004, 15:19
Hallo,
ich hatte es auch so verstanden das der einen intern hat. Die von Panasonic sollten es ja wissen .Bezieht sich das denn auch auf den TX36PD30D ?

jbl-fan
floodland
Neuling
#13 erstellt: 29. Jan 2004, 15:22
Das wird wohl für beide gelten, die unterscheiden sich ja nur in der Bildgröße.
chief
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Jan 2004, 15:30
@Chris
Doch ... genau so ist das völlig normal. Der Fernseher erzeugt (in der Einstellung progressive) aus einem nicht progressivem Material ein Progressives. Das Bild sieht dann wirklich meiner Meinung nach besser aus als mit Acuity oder 100Hz aber es flimmert deutlich. Genauso ists beschrieben. Das macht aber auch Sinn denn nur wenn ein Progressives Signal direkt eingespeist wird, ist das Bild flimmerfrei. Es muss nichts im Fernseher erzeugt werden !!
.. bei mir ists genau umgekehrt ... wenn ich bei meinem Player progressive Einstelle wird das Bild flimmerfrei. Bei Dir soll das genau umgekehrt sein ?? Kann dann eigentlich nur am DVD-Player liegen.

@floodland
Ja, ein Zeilenflimmern wird verhindert aber es gibt ein flimmern des Gesamtbildes !!
Er ist ja auch völlig flimmerfrei mit NTSC input 60Hz aber eben nicht bei 50Hz Pal (wie beschrieben). Die Bildlagekorrektur wurde wohl aufgrund des Tests von AREADVD.de geändert. Bei meinem Gerät gibt es tatsächlich keine Bildverschiebung bei Progressive.
ChrisO
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Jan 2004, 16:54
Wir meinen schon beide das selbe. Die interne Progressive Schaltung darf flimmern, eine progressive Zuspielung vom DVD- Player nicht.

Ich habe heute bei der Panasonic Hotline angerufen, die sagen auch, dass es nicht flimmern darf. Also morgen wieder zurück in's Service Center, wieder wochenlang kein Fernseher.
chief
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Jan 2004, 18:42
Hast Du nur eine Quelle zum YUV-testen ? Ist das Bild etwa flimmerfrei wenn Du normal TV schaust und auf progressive schaltest ??
ChrisO
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Jan 2004, 17:45
Wenn ich normal fernseh schau und auf progressive am Fernseher stelle, flimmert das Bild, so wie im Manual beschrieben.
Shagrath
Stammgast
#18 erstellt: 05. Feb 2004, 22:12
ämm... leute ich hätte noch eine Frage.

Die einten haben ja den besprochenen Panasonic Fernseher, einfach den kleinen aber is ja das gleiche.
Und ihr benutzt ja auch den YUV Anschluss.
Den Receiver hab ich heute bekommen...der Fernseher kommt bald.

In der Bedienungsanleitung des Receivers steht..

" Schliessen sie zuerst ihre Geräte an, wie Dvd Player, TV Gerät und Lautsprecher." ?...

dann noch..

" Verbinden Sie auch den Videoanschluss an ihrem Dvd Player und ihrem TV Gerät mit diesem Receiver."

und vorallem..

man kann sich ja zwischen dem Komponenten Kabel (YUV), S-Video und dem Composite Kabel entscheiden. Natürlich ersteres..und..da steht.

" Vergessen sie nicht, dass sie Komponenten Videokabel von ihrer Videoquelle (z.B. DVD Player) zum Receiver und vom Receiver zu ihrem Tv Gerät verwenden müssen."

Was soll das? Also ich meine.. WARUM muss man einen Receiver an einen TV anschliessen?? Es geht ja nur um den Sound. Und hier steht man muss die Videoeingänge, also einen einfach mit dem des tvs verbinden.

Ich verlier volkommen den durchblick. lach...
Shagrath
Stammgast
#19 erstellt: 05. Feb 2004, 22:28
Also..um Progressive Scan geniessen zu können.

Muss man das YUV (Komponenten Kabel) nicht nur vom Dvd Player zum Tv verwenden, sondern vom Dvd Player zum Receiver und vom Receiver aus dann ins TV Gerät??
chief
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 06. Feb 2004, 10:32
lol

neee ... YUV Kabel von DVD in Fernseher. Hat nix mit Receiver zu tun. Der macht meist nur Sound. Du kannst wenn Du komfortabel schalten willst natürlich auch über einen fähigen Receiver gehen ... musst das aber natürlich nicht
hk4ever
Neuling
#21 erstellt: 08. Feb 2004, 15:43

Habe auch den 32"er. Der Fernseher ist Progressive Scan FÄHIG d.h. es muss schon ein Progressives Signal eines DVD-Players ankommen. Es steht übrigens auch in der Bedienungsanleitung das das Bild flimmert wenn die Bildquelle nicht progressive sendet. Mein DVD kann Progressive und damit ist das Bild absolut flimmerfrei und top !!! Du musst den Player auch ausschliesslich über YUV anschliessen und dann auf AV4C schalten. Die Info Taste der Fernbedienung gibt Auskunft ob ein Progressive Signal auch anliegt. Ich musste das erst in meinem Player im Menü aktivieren.

Der Fernseher ist übrigens HDTV fähig und ist meiner Meinung nach jeden Cent wert :hail



-------------------------

hallo!

ich hab auch den tx-32pd30d zusammen mit dem harman kardon dvd-25 (mit update auf pal.prog.scan).

tv und player sind so wie in der pan.anleitung mit componenten- und mit einem scart rgb-kabel an av4 (für ton auch ohne av-receiver) verbunden.

in einem forum habe ich gelesen, dass nur der dvd25 auf "progessive" eingestellt werden darf, NICHT aber der tv; den "scan modus" meines tvs habe ich auf "normal" also nicht auf "progressiv" oder "acuity" gestellt; außerdem das farbsystem auf "auto" (nicht auf pal, ntsc usw.).

jetzt mein problem: wenn ich meinen dvd25 auf "prgressive" ändere ist das bild bzw. das hk-menü in farbe auf einmal "verschwommen" bzw. "verzerrt". ohne scart rgb-kabel bleibt das bild schwarz. ohne componentenkabel ist alles o.k.

WAS HABE ICH FALSCH GEMACHT ???
bitte dringend um hilfe.
chief
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 08. Feb 2004, 16:58
so ein verzerrtes Bild hatte ich auch bei meinen ersten Versuchen
Bei mir war es aber eindeutig der DVD-Player der nicht richtig umgestellt war. Hast Du gleichzeitig YUV-Kabel und Scart angeschlossen ?? Kann evtl. auch ein Problem sein. Check mal das YUV Kabel das da kein Stecker vertauscht ist. Meinen DVDPlayer musste ich mit der Fernbedienung auf progressive stellen und im Menü auf YPRB (oder so ähnlich) schalten. Das ist da wo normalerweise die Ausgabe-Signalart des Players eingestellt wird (YUV, RGB, FBAS).
hk4ever
Neuling
#23 erstellt: 09. Feb 2004, 12:06
ja, pan. tx-32pd30d ist mit componentenkabel an av5 (yuv-eingang) und scart rgb-kabel an av4 angeschlossen; lt. pan.anleitung ist dies notwendig, damit auch ohne av-receiver der ton ausgegeben wird. habs aber auch ohne SCART RGB-KABEL probiert mit dem ergebniss, dass der bildschirm schwarz bleibt (trotz update auf pal.prog.scan)???

ja, das componentenkabel hab ich nach der farbkennzeichnung wohl richtig am dvd25 und pan. angeschlossen; könnten die anschlüsse vielleicht vertauscht sein? z.b. blau ist nicht blau, sondern ...? wie lt. die abkürzungen für blau, rot, gürn? gibt beim kabel vielleicht einen ein- und ausgang (keine markierung bzw. vom hersteller kein hinweis)?

ja, im dvd25 menü hab ich den videoausg. auf ycrcb (yprpb) gestellt und anschließend den scan type auf progressive

sollte also alles passen, aber trotzdem funkts nicht. vielleicht hat jemand erfahrung mit dem update des harman kardon dvd25 auf pal.prog.scan (dvd25 serien nr. wa0001-25513)!!!


[Beitrag von hk4ever am 09. Feb 2004, 22:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennt sich jemmand gut mit RGB und YUV aus?
Shagrath am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  6 Beiträge
Kennt ihr diesen YUV Switch?
BakerX am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  16 Beiträge
Qualitätsunterschiede Ebay YUV Kabel
Mr.Motzer am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  2 Beiträge
Das Flimmern bei Yuv..
Shagrath am 15.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  8 Beiträge
YUV aus DVD-Player
markusinf am 13.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  2 Beiträge
Komplettes Homecinema mit YUV
borsty_69 am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  6 Beiträge
YUV Umschalter
LeopardSnakeSkin am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2005  –  11 Beiträge
Lohnt sich YUV?
SunnyWurm am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  7 Beiträge
Yuv auf Yuv?
nullahnung41 am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  3 Beiträge
VGA -> YUV?
chrisne am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.338 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedKayhh
  • Gesamtzahl an Themen1.420.177
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.040.531

Hersteller in diesem Thread Widget schließen