Audison VRx 6.420.2 EX

+A -A
Autor
Beitrag
lotharlui
Inventar
#1 erstellt: 25. Apr 2005, 13:27
Hallo,

bin ja seit dem Wochenende stolzer Besitzer einer von 50 weltweit existierenden Audison VRx 6.420.2 EX Endstufen.

Hier mein Erfahrungsbericht :

Die Stromaufnahmen sind für die Leistung entsprechend dimensioniert (35 mm² gehen ohne Probleme). Die Terminals sind sehr solide verbaut, das Aussehen des Amps muss ich ja nicht näher beschreiben, einfach :

http://www.audison.de/testberichte/pics/VRX-Limited-vorschau.jpeg

Obwohl ich nicht immer einer Meinung mit der Zeitschrift Autohifi bin, muss ich in diesem Fall sagen, das AH hier vollkommen recht hatte :
nach Anschluß meines 3-Wege-Systems Rainbow CS 365 Profi Vanadium Kick konnte ich kaum glauben, was ich da hörte - absolut geniale Bühne + Räumlichkeit gepaart mit Kickbass und Subbass vom Feinsten, Pegel steht auch satt zur Verfügung.

Ich denke, nach dem Einstellen der (doch recht vielen) Einstellmöglichkeiten ist hier sogar noch eine Steigerung möglich.

Alles in allem ein absolut genialer Amp, der seinem Neupreis von 2.700,- € gerecht wird.

Gruß
Lothar
suffersurf
Stammgast
#2 erstellt: 25. Apr 2005, 13:29
...*neidisch*...

Glückwunsch zu diesem Amp!!

suffersurf
ls4
Inventar
#3 erstellt: 25. Apr 2005, 13:51
ui so teuer?

Bye Ls4
polosoundz
Inventar
#4 erstellt: 25. Apr 2005, 14:12
Ufff, Respekt, das nenn ich mal einen Aufstieg @Lothar!
lotharlui
Inventar
#5 erstellt: 25. Apr 2005, 16:06
Danke, Danke .

Hatte auch erst bedenken, ob die mir genug Pegel macht.

Im direkten Vergleich gewinnt die Audison (IMHO) den Klang- und Pegeltest gegen die Helix A4 und die Steg QM 220.2 um Längen (allerdings kann sie pegelmäßig nicht ganz an die Steg ran).

Drucktechnisch kann sie am Sub(kanal) IMHO locker mit der DLS A6 mithalten, wobei ich momentan nur 1 Sub angeschlossen hab.
Grimpf
Inventar
#6 erstellt: 25. Apr 2005, 21:31
2700 eier, ich glaub ich brech zusammen ! aber wenns dir gefällt und dir das wert ist, why not ?


[Beitrag von Grimpf am 25. Apr 2005, 21:32 bearbeitet]
Son_of_Thor
Inventar
#7 erstellt: 25. Apr 2005, 22:07
Könnte das die vom Frank sein
Wirklich ein geniales Teil, aber zum einstellen ist eigentlich ein Doktor Titel nötig.
Was man da alles machen kann ist wirklich unglaublich.
Mfg Dirk
polosoundz
Inventar
#8 erstellt: 25. Apr 2005, 22:09
Kann ich bestätigen... Habe mit nem Kumpel auch schon diverse Stunden vor den Reglern seiner 6.420 gesessen und STUDIERT...

Viel Spaß wenn dus selber machen willst @Lothar! *g*
lotharlui
Inventar
#9 erstellt: 25. Apr 2005, 22:35
@Grimpf : soviel kostet die neu, ich hab sie vom Frank, wie Dirk bereits vermutet hat .

Naja, das mit dem Doktortitel ist schon richtig, aber ich habs irgendwie auf anhieb gutklingend hinbekommen .

Werd mir am Wochenende mal diese PRM3 (=parametrische Equalizer) genauer vornehmen.

Das einzige, was mich wundert, es klingt mit dem vom Pioneer 8600 automatisch eingestellten Equalizer jetzt um Welten schlechter als ohne

Gruß


[Beitrag von lotharlui am 25. Apr 2005, 22:36 bearbeitet]
KartoffelKiffer
Inventar
#10 erstellt: 27. Apr 2005, 10:02
EQ´s müssen auch zwangsläufig nicht das Hörbild verbessern
Jagger192
Inventar
#11 erstellt: 27. Apr 2005, 10:11
hi

ja ja ist eben VRX.
bin selber auch zum fachhändler gegangen zum einstellen
grade weil die bedinungs anleitung nur auf italienisch und englich ist
beides nicht meine sprache

Jagger
lotharlui
Inventar
#12 erstellt: 27. Apr 2005, 10:48
Hm, meine Anleitung ist auf Deutsch, aber trotzdem schwierig zu deuten .

@Tom : jau, da hast Du absolut recht. Der automatische EQ vom Pioneer hat eh irgendwie nen Schuss weg, der stellt die HT`s immer auf volle Pulle, grausig....
Jagger192
Inventar
#13 erstellt: 27. Apr 2005, 10:53
hi

deutsch? hast du es gut.
na ja ich habe noch die alte VRX serie denke mal da haben sie dann was gemacht ander bedinungsanleitung

Jagger
GSKlaus
Neuling
#14 erstellt: 24. Mai 2005, 21:15
hi jagger192
kuck mal hier www.audison.de/frames.html
bei Downloads findest du unter der VRx-Serie eine Anleitung in deutsch.
Die scheint mir auch für die alte Serie zu passen, zumindest unterscheidet sie sich nicht von meiner Originalanleitung.

Bin selber übrigens um Monate zurückgeworfen worden weil mir so ein Trottel in die Kiste gefahren ist, hätte nur noch ca. 50h zum Einbau gebraucht.
Gruß Klaus
Geissen-Peter
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 24. Mai 2005, 21:23
Die normale VRX 6.420 Direct wollte ich eigentlich bei meinem Vater reinbauen - die ist bestimmt auch hammer.

Sollte das neue Utopia BE als 3-Wege aktiv ran. Leider dauert das aber noch mit der Lieferung und jetzt haben wir das 2-Wege verbaut => Die Brax Graphic Pro macht sich auch recht geil daran

Die VRX steht ja in den Kleinanzeigen... wenn einer Interesse hat => PN - denke sie wird nicht viel schlechter sein als die Limited.
lotharlui
Inventar
#16 erstellt: 24. Mai 2005, 21:48
Hm, Brax graphic pro klingt aber auch nicht schlecht .... denke mal, das die "normale" VRx nicht viel schlechter ist, aber die Limited Edition ist eben einmaliger
Geissen-Peter
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 28. Mai 2005, 17:15
Also die Graphic Pro macht sich schon auch ganz "nett".

Vielleicht probiere ich echt mal noch nen Direktvergleich mit der VRX.
lotharlui
Inventar
#18 erstellt: 28. Mai 2005, 17:49
Und wenn Dir die VRx dann besser gefällt, können wir ja tauschen
Geissen-Peter
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 30. Mai 2005, 20:54
Die Frage ist was meinem alten Herrn gefällt.
gsxfblau
Inventar
#20 erstellt: 30. Mai 2005, 21:01
he lothar, du kommst in die jahre und brauchst wohl schärfere sachen?!
lotharlui
Inventar
#21 erstellt: 30. Mai 2005, 23:08
@Danilo : gemein...

@Geissen-Peter : jep, ist eben Geschmackssache. Nur mir gefallen eben beide sehr gut, bin glaub`ich der einzigste, der gerne zwischen "analytischem" und "warmem" Klang wechselt
Geissen-Peter
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 04. Jun 2005, 14:51
Die Xetec Prestige-Serie finde ich da einen geilen Kompromiss.
brzlfix
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 03. Dez 2009, 14:10
Wärme den Thread mal wieder auf,

Es geht mir um die beiden Eingangskanäle (IN1 und IN2)

Von der Headunit kommt das Signal als 3-Weg-Signal an 3 Cinch Kabeln zum Verstärker.
Der Bassbereich kommt über den PreOut/Sub-IN Kanal in der VRX an.
An welchem Kanal (IN1 oder IN2) schliesse ich jetzt die Mitteltöne und an welchem Kanal die Hochtöne an?

BRZLFIX
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audison VRX 6.420 Einstellungen ?
Joerg33 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  5 Beiträge
Vergleich Genesis DMX vs. Audison VRX 2.400.2
goelgater am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  6 Beiträge
Audison SRX3
Sniet am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  8 Beiträge
Audison LRx 1.1k vs. Eton PA2802
mokombe am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  6 Beiträge
Alpine 9855 R , Hertz HSK 165.3, Audison LRX 2.500,
MaxdogX am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  6 Beiträge
Andrian Audio A165
Jagger192 am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  24 Beiträge
Diabolos 16XS vs. Spl-Dymanics HF
-Hoschi- am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  30 Beiträge
VW Golf VII 7 Variant / Audison bit ten d, Alpine MRV-F300, Hertz DBA 200.3 / Carhifi Point
cuto8 am 28.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2015  –  3 Beiträge
Atomic Apocalypse 12D2 in 33 liter geschlossen
Oli84 am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2010  –  15 Beiträge
TOPAS +SOUNDI weichen
Billy79 am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.329 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedKuchenblock
  • Gesamtzahl an Themen1.410.128
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.845.418

Hersteller in diesem Thread Widget schließen