Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nuBox AW-993 vs. Klipsch R-115 SW vs. XTZ 12.17

+A -A
Autor
Beitrag
Hifi-Theodor
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2016, 02:10
Durch wochenlange Recherchen bin ich auf o.g. drei Subwoofer gekommen.
Die Entscheidung fällt schwer, denn
der XTZ sieht am besten aus, ist wohnzimmertauglich
der Klipsch hat wohl maximalen Pegel und Tiefgang
der nuBox ist optisch und technisch prima.

Ich hatte bisher den
- XTZ 10.17 - der war i.O. hatte aber für mich nicht genug Dampf in den unteren Frequenzen. Unterhalb von 25 Hz ging gar nichts mehr.
- SVS SB-12 NSD - der hatte zwar gut Druck, hat sich für mich aber unnatürlich und kalt angehört. Wahrscheinlich wegen dem (zu) kleinen geschlossenen Gehäuse.

Ich neige zum Klipsch, weil der laut Berichten hier im Forum wahre Freude verbreiten kann, mich schreckt allerdings noch die Größe ab.
Mich würden die Unterscheide zu den anderen Konkurrenten interessieren.
Korrigiert wird mit Antimode bzw. MiniDSP.

Danke für eure Erfahrungen und Grüße.
Theo


[Beitrag von Hifi-Theodor am 28. Dez 2016, 02:11 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 28. Dez 2016, 03:00

Hifi-Theodor (Beitrag #1) schrieb:
... mich schreckt allerdings noch die Größe ab..

Klein sind die alle nicht.

Es hilft da nur, die bei Dir daheim auszuprobieren - Subs sind recht anfällig für den Raum bzw. andersrum.
Bei Nubert ist dieses Probehören ja Teil des Konzepts und wie ich die beiden Deutschland-Repräsentanten von XTZ kenne, auch dort kein Problem.
Klipsch musst Du halt irgendwie mit einem Händler abstimmen.

Ich würde sogar auf die letzten Hz Tiefgang verzichten, wenn es dafür homogener wird.
Also konkret 2 kleinere Subs oder gar ein DBA.
Nichts gegen einen DSP als Ergänzung, aber der löst auch nicht die grundlegenden Probleme, sondern nimmt nur die schlimmsten Moden raus.

Gruss
Jochen


[Beitrag von Master_J am 28. Dez 2016, 03:05 bearbeitet]
juute
Stammgast
#3 erstellt: 28. Dez 2016, 11:27
Ich hatte erst den Nubert AW-1100 bei mir, der dann aber meiner Frau zu groß wurde.

Jetzt steht ein XTZ 12.17 bei uns und ich muss sagen, er steht dem Nubert in in unserem Wohnzimmer in nichts nach. Mein Tipp --> XTZ 12.17


[Beitrag von juute am 28. Dez 2016, 11:27 bearbeitet]
Hifi-Theodor
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Dez 2016, 00:47
Danke juute,
am XTZ 12.17 gibt's gar nichts auszusetzen. Allerdings scheint der Klipsch 15" so grandios zu sein, dass er alle anderen zu übertreffen scheint.
Das Mehr an Membranfläche ist sicher nicht zu unterschätzen. Auch bei geringeren Pegeln stelle ich mir eine souveräne Wiedergabe vor.
Allerdings ist der Kasten schwarz und sieht scharfkantik eckig aus.
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 31. Dez 2016, 13:35

Ich hatte erst den Nubert AW-1100 bei mir, der dann aber meiner Frau zu groß wurde.


Ist der Nubert denn zwischendurch gewachsen?

BG Konrad (Frage ist nicht ganz ernst gemeint)
Master_J
Moderator
#6 erstellt: 31. Dez 2016, 13:56
Naja, wenn da Blümchen draufstehen, passiert schonmal ein Gieß-Unfall und das Sub-Ding blüht und gedeiht.


Hifi-Theodor (Beitrag #4) schrieb:
Allerdings ist der Kasten schwarz und sieht scharfkantik eckig aus.

Ich denke mal, das kann man optisch kaschieren.
Husse drüber, Hocker draus machen, Efeu wuchern lassen, ..., geht schon.

Gruss
Jochen
juute
Stammgast
#7 erstellt: 31. Dez 2016, 14:31
Der Nubert wurde immer ordentlich gedüngt und ab und zu wurde mit ihm gesprochen....das hat wohl geholfen.
Hifi-Theodor
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Dez 2016, 14:39

Master_J (Beitrag #6) schrieb:
Naja, wenn da Blümchen draufstehen, passiert schonmal ein Gieß-Unfall und das Sub-Ding blüht und gedeiht.


Hifi-Theodor (Beitrag #4) schrieb:
Allerdings ist der Kasten schwarz und sieht scharfkantik eckig aus.

Ich denke mal, das kann man optisch kaschieren.
Husse drüber, Hocker draus machen, Efeu wuchern lassen, ..., geht schon.

Gruss
Jochen


Ja, habe schon überlegt, ob man den mit weißen Samt-Stoff bekleben könnte... oder Folieren...oder lackieren.. aber die Größe
Der XTZ ist schon schick dagegen.. aber wer den Klipsch 15" hat, will scheinbar keinen anderen mehr..
.. wenn schon denn schon... ich überlege immer noch hin und her.


[Beitrag von Hifi-Theodor am 31. Dez 2016, 14:40 bearbeitet]
Early_Chris
Inventar
#9 erstellt: 01. Jan 2017, 15:59
Hole dir den Klipsch, schau wie er sich ins Raumbild einfügt.
Ist ein klasse Sub, für dieses Geld gibt es keinen bässeren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton AS 125 vs. NuBox AW 991
maddin91 am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  5 Beiträge
Velodyne vs. Nubert vs. Klipsch
Hanki am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  28 Beiträge
Klipsch RW 10 d VS. XTZ W10.16?
Achim23 am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  8 Beiträge
Klipsch SW 115 Problem
Fabsgedio am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  18 Beiträge
Klipsch SW-115 Test
Audio_3.2 am 08.03.2014  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  8 Beiträge
Klipsch RW-12 d vs. XTZ 99 W12.16
Justin22 am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  3 Beiträge
nuBox AW-441 vs. Magnat Sub 301A ? Kaufberatung
schmappel am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  5 Beiträge
Subwoofer: Nubert AW-1000 vs. Teufel M 8000 SW vs. JM-Lab Elektra SW 900
BlackV am 30.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  22 Beiträge
Yamaha YST 800 SW vs. Klipsch KSW-12
getodak am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  6 Beiträge
Klipsch SW 115 auf Spikes
edi3110 am 24.12.2016  –  Letzte Antwort am 26.12.2016  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • XTZ
  • Nubert
  • Klipsch
  • SVS
  • Ultimate

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedLichtmaler1974
  • Gesamtzahl an Themen1.362.338
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.948.777