Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 Letzte |nächste|

Panasonic - Der Neue ist da!

+A -A
Autor
Beitrag
dowczek
Inventar
#1 erstellt: 14. Feb 2007, 18:47
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Feb 2007, 18:50
Warum gibt es immer neue,die alten sind doch schon erste Sahne
dowczek
Inventar
#3 erstellt: 14. Feb 2007, 18:54
Panasonic hat das umstrittene Design der alten DIGA-Modelle abgeändert und dem 160GB-Modell jetzt auch einen HDMI-Anschluss und FullHD Upconversion (1080p) spendiert.
anon123
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2007, 19:04
Schön ...

Hoffentlich setzt sich das "neue" Design durch, wie auch bei den TVs. Diese prollige Silberplaste nebst "Schweine-im-Weltraum"-Pultform war ja nun wirklich nichts, auch wenn die Qualität stimmt. Die Features gehen in Ordnung, der Preis auch. Vielversprechend.
Blecke
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Feb 2007, 20:24
Sehe ich das richtig? Der Neue ist im Prinzip der Alte mit hübscherem(?) Gehäuse und OHNE SD KartenSlot?

Von 1080P (man achte auf das P) sehe ich auf der Panasonic Site nix. Da steht nur etwas schwammig, dass er 1080 (was auch immer) hochrechnen kann. Das kann der 65er auch.
HDMI hat der 65er auch.
Ok, die HDD ist größer. Aber ist das wirklich ein Argument bei einem Gerät mit DVD Brenner?
Sonst sehen die Datenblätter irgendwie verdächtig gleich aus.

Da macht es auf MICH den Eindruck, als sei die Weiterentwicklung nicht so sonderlich großartig. Lediglich der niedrigere empfohlene Verkaufspreis wäre ein Argument, aber das regelt der Markt eh und es nützt auch nix, wenns keine Geräte zu kaufen gibt...
dowczek
Inventar
#6 erstellt: 14. Feb 2007, 20:56

Von 1080P (man achte auf das P) sehe ich auf der Panasonic Site nix. Da steht nur etwas schwammig, dass er 1080 (was auch immer) hochrechnen kann. Das kann der 65er auch.
HDMI hat der 65er auch.

Es steht klar interlaced und progressiv im Text.


Ok, die HDD ist größer.

Nein, ist sie nicht. 160GB hat auch der 56 schon.

Nette Zusatzinfo auf der Homepage:
(* das EPG ist nur verfügbar über analoges Kabelfernsehen und Eurosport.)
Damit fallen die häufigen Anfragen weg


Da macht es auf MICH den Eindruck, als sei die Weiterentwicklung nicht so sonderlich großartig. Lediglich der niedrigere empfohlene Verkaufspreis wäre ein Argument, aber das regelt der Markt eh und es nützt auch nix, wenns keine Geräte zu kaufen gibt...

Ich will hier auch keine Werbung für das Gerät machen. Nur hatten wir in letzter Zeit andauernd Anfragen im Forum nach den neuen Modellen. Und hier ist nun Eines.
Blecke
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Feb 2007, 07:50
@dowczek: Zuerst möchte ich sagen, dass ich nicht dich kritisieren wollte. Ist immer gut zu sehen, wenn es News gibt. Meine Kritik richtet sich eher gegen den Hersteller.

Und nach dem ich meinen Fehler bezüglich der Festplatte erkannt habe, bin ich in meiner Meinung noch bestärkt worden. Denn das neue Gerät hat ja sogar eine DEUTLICH kleinere Platte, als der ältere Recorder aus der 65er Serie. Damit ist der Preisvorteil natürlich erklärt...

Offenbar ruht man sich hier doch ziemlich auf den, wenn auch zu Recht verteilten, Lorbeeren aus. Oder man versucht, mit einem schnell auf den Markt gebrachten Gerät die heftigen Liefer-Engpässe der letzten Wochen zu kompensieren.

Hoffen wir, dass andere Hersteller eine stärkere Innovationsfreude an den Tag legen und Panasonic mal etwas Feuer unterm Hintern machen...
dowczek
Inventar
#8 erstellt: 15. Feb 2007, 07:53
Du gehst aber gerade davon aus, dass der 575 der Nachfolger des 65er ist. Ich glaube eher, es wird der der neue Einstiegsrekorder, also im Prinzip Nachfolger des 56er.

Und mal ehrlich: Quantensprünge habe ich nicht wirklich erwartet
Klino
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Feb 2007, 11:44
HDMI-Ausgang
(HDMI Ver. 1.3
Aber das ist schon mal ein Wort, oder?
erst41
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Feb 2007, 13:25
habe diese Woche den DMR EH 56 für 322€ gekauft, könnte mir nicht vorstellen, dass ich für nen HDMI Anschluss 150€ mehr ausgegeben hätte, das ist mir die Sache nicht wert
anon123
Inventar
#11 erstellt: 15. Feb 2007, 14:06
@erst41:

Man kann doch nicht irgend einen Billigpreis, zu dem man ein Modell gekauft hat, mit dem UVP eines anderen Modells vergleichen, und dann daraus schliessen, man würde die Differenz nicht für ein Feature ausgeben. Das macht doch nun wirkich keinen Sinn.

Ansonsten scheint der neue ein leicht (oder von mir aus auch mehr als leicht) verbesserter Nachfolger des 56er zu sein. Und er kommt endlich mal wieder in einem die Ästhetik nicht beleidigenden Design. Und er ist UVP EUR 20 billiger als der Vorgänger.

Aber auch dann wird noch gemeckert
Blecke
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Feb 2007, 19:31
Das Problem ist einfach, dass inzwischen ja fast jeden Monat ein neues Modell rauskommt. Das bringt nur unendliche Verwirrung. Gerade in Anbetracht diverser Fehlermeldungen im netz, sollten die Hersteller evtl. mal dazu übergehen, nicht wegen jedem kleinen Bauteil gleich eine neue Serie aufzulegen...

Im DVD Recorder Bereich fände ich es angebracht, wenn es ein neues Modell gibt, wenn man ein deutlich besseres Laufwerk oder ein wichtiges Feature, wie DD5.1 Ton implementiert hat. Aber was diese wichtigen Teile betrifft, hat sich eben beim neuen Panasonic (zumindest laut Datenblatt) nix getan...
dowczek
Inventar
#13 erstellt: 15. Feb 2007, 20:39

Das Problem ist einfach, dass inzwischen ja fast jeden Monat ein neues Modell rauskommt.

Also das ist (mit Verlaub gesagt) ganz grosser Unsinn. Gerade die Panasonics waren EXTREM lange auf dem Markt (und sind es noch).
erst41
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Feb 2007, 21:31

anon123 schrieb:
@erst41:

Man kann doch nicht irgend einen Billigpreis, zu dem man ein Modell gekauft hat, mit dem UVP eines anderen Modells vergleichen, und dann daraus schliessen, man würde die Differenz nicht für ein Feature ausgeben. Das macht doch nun wirkich keinen Sinn.

A :.


es kann doch jeder hier seine meinung äussern, oder? meine meinung ist halt, dass ich für nen hdmi anschluss, auch wenn ich für das gerät mehr bezahlt hätte, keine 100 oder 150€ mehr ausgeben würde, 1. hab ich noch kein passendes tv dafür und dann warte ich mal ab, ob ich nicht, falls ich mich für hdmi entscheide, mir nen dvd player kaufe
Blecke
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Feb 2007, 08:26
Was ist denn deine Vorstellung von "EXTREM lange auf dem Markt"? ICH würde jedenfalls Geräten, die zwar noch bei Preissuchern gelistet, aber seit Monaten nicht mehr real im Handel verfügbar sind, nicht unbedingt eine lange Marktpräsenz bescheinigen wollen...

Der Punkt ist ja, dass man vor nicht allzu langer Zeit nicht einmal den Produktnamen geändert hätte, wenn man lediglich einen Anschluss und eins, zwei Kleinigkeiten verbessert hätte. Das wäre dann maximal ein "56hdmi" oder "57" wert gewesen.
Aber man verpackt die weitgehend alte Technik einfach in ein neues Gehäuse und mach daraus dann ein 575. Das neue Gerät wird dann vorsichtshalber schon 6 Wochen vor realer Markteinführung bekannt gemacht und schon steht es in den Preislisten und die Kundschaft, die sich eben noch über mangelnde Verfügbarkeit des Vorgängers geärgert hat, freut sich jetzt auf ein VOLLKOMMEN NEUES, innovatives Gerät...


Neben der interessanten Diskussion würde mich übrigens mal interessieren, was die Verbesserung des Scalers wohl REAL bringt? Weil das Eingangsmaterial ist ja weiterhin entweder Analog-TV oder DVD. Also eher schlechte bis mittlere Qualität. Kann Otto-Normal-Verbraucher den Unterschied zwischen 1080i und 1080p da ohne Messgeräte überhaupt feststellen?
dowczek
Inventar
#16 erstellt: 16. Feb 2007, 08:55

Was ist denn deine Vorstellung von "EXTREM lange auf dem Markt"? ICH würde jedenfalls Geräten, die zwar noch bei Preissuchern gelistet, aber seit Monaten nicht mehr real im Handel verfügbar sind, nicht unbedingt eine lange Marktpräsenz bescheinigen wollen...

Die aktuellen Modelle sind seit mehr als einem Jahr auf dem Markt und das ist meiner Meinung nach durchaus eine aktzeptable Zeit. Von Monaten zu sprechen (so wie Du) ist also vollkommen aus der Luft gegriffen.

Die Modelle konnten sich (trotz teilweise deutlich neuerer Konkurrenz) bis jetzt auf dem Markt behaupten, gingen sogar meist als Testsieger vom Platz.

Jetzt mal einen Nachfolger ins Rennen zu schicken, halte ich für mehr als legitim. Schau Dir doch auch mal die Plasmas von Panasonic an. Da ist es genauso. Schon seit Ende 2005 behauptet sich der TH-42PV60E und wird erst jetzt (2007) mal durch einen Nachfolger abgelöst.

Wo also erkennst Du bitte eine monatliche Veränderung?


Das neue Gerät wird dann vorsichtshalber schon 6 Wochen vor realer Markteinführung bekannt gemacht und schon steht es in den Preislisten

Was ist daran falsch? Ganz im Gegenteil, ich finde es schön, wenn man schon vorher informiert ist. So kann jeder Interessent entscheiden, ob er vielleicht noch ein paar Wochen bis zum Kauf wartet, oder sich (ob der "geringen" Neuerungen) doch lieber einen 56 oder 65 kauft.


freut sich jetzt auf ein VOLLKOMMEN NEUES, innovatives Gerät...

Wo bitte schreibt Panasonic, man habe das Rad neu erfunden Wenn das DEINE Erwartungshaltung ist, dann kennst Du die Unterhaltungsindustrie relativ schlecht.

Panasonic hat am neuen Rekorder 2 wesentliche Dinge verändert:
1. Das umstrittene Design, wegen dem manch Einer zur Konkurrent gegriffen hat
2. Eine HDMI-Schnittstelle, nach der (im Gegensatz du DD5.1 Aufnahme) wesentlich mehr Kunden verlangen, da fast jeder Zweite inzwischen einen Plasma oder LCD zuhause hat.

Was ist denn so falsch daran, ein technisch wirklich sehr gutes Gerät einfach noch einen Tick zu verbessern und daraus einen Nachfolger zu basteln?

Und meine (inzwischen doch recht umfangreiche) Erfahrung hier im Forum hat gezeigt, dass diese 2 Punkte derzeit GENAU der Knackpunkt für viele Kunden sind!

Und beispielsweise die Funktion des Viera-Link (bei der man für TV und Rekorder nur noch eine Fernbedienung braucht) halte ich für weit wichtiger, als eine 5.1 Aufnahme. Denn der durchschnittliche Kunde hat wenig bis keine Ahnung von Technik und sehnt sich eher nach Einfachheit und Komfort, denn nach technischen Spielereien.


Neben der interessanten Diskussion würde mich übrigens mal interessieren, was die Verbesserung des Scalers wohl REAL bringt? Weil das Eingangsmaterial ist ja weiterhin entweder Analog-TV oder DVD. Also eher schlechte bis mittlere Qualität. Kann Otto-Normal-Verbraucher den Unterschied zwischen 1080i und 1080p da ohne Messgeräte überhaupt feststellen?

Immer mehr TVs besitzen die sogenannte FullHD-Auflösung (Tendenz steigend). Somit kann man diese Fernseher durch 1080p in ihrer nativen Auflösung ansteuern OHNE das der Deinterlacer aktiv werden muss. Und ein progressives Bild ziehe ich einem interlaced Bild in jedem Fall vor.

Und warum hat eine DVD eine schlechte bis mittlere Qualität? Hast Du Dir überhaupt schonmal eine gute DVD auf einem Plasma oder LCD mit einem HDMI-Abspielgerät angeschaut? Ich weiss nicht, wie das bei Dir aussieht, aber bei mir ist das Bild einfach traumhaft. Ich hatte mal einen HD-DVD Player für ein Wochenende und konnte nur sehr selten grosse Unterschiede zur DVD erkennen. Schau Dir mal Shrek 2 (oder einen anderen aktuellen CGI-Film) mit einem guten Player oder Rekorder an einem guten Plasma an und Du weisst, wovon ich rede.

Und hast Du Dir z.B. mal über DigitalTV eine Dokumentation oder ein Sportevent bei den öffentlich rechtlichen Sendern angesehen? Was da an Qualität über die Leitung wandert, ist mehr als nur "Mittelmass". Da bleibt einem bei so Dokus wie Blue Planet schonmal die Spucke weg.

Aber naja, muss halt jeder für sich selber entscheiden...


[Beitrag von dowczek am 16. Feb 2007, 09:26 bearbeitet]
cyberchris06
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Feb 2007, 09:10
Hi,

ich voll deiner Meinung dowczek.

Dies waren für mich auch die zwei Hauptargumente zum Konkurenzen zu greifen (Pioneer) und zum Glück kurz zu vor nochmal gestoppt. Denn wichtig waren mir auch External-Link und deshalb warte ich bis 26.03. und kaufe mir den neuen.

Nur schade, dass immer noch kein USB oder LAN Anschluß vorhanden ist.
Das hätte ich mir wirklich noch gewünscht !!!!!!!!!!!!!!

gruß Christoph
dowczek
Inventar
#18 erstellt: 16. Feb 2007, 09:21

Nur schade, dass immer noch kein USB oder LAN Anschluß vorhanden ist.
Das hätte ich mir wirklich noch gewünscht !!!!!!!!!!!!!!

Absolut. Das würde ich mir auch wünschen, so als alter PC-Freak

Das Problem dabei ist einfach, dass Panasonic für den breiten Markt und damit den 0815-Kunden plant und produziert. Und der braucht weder LAN, noch USB (ich denke da jetzt einfach mal ganz frech z.B. an meine Mutter).

Für mich kann es im Gegensatz dazu meistens gar nicht technisch genug sein. Aber das die Rechnung aufgeht, sieht man. Denn meine Frau bedient den Panasonic quasi im Schlaf und das finde ich super.

Das ist übrigens auch der Grund, warum Panasonic bis heute kein G-Link verbaut. Es sind nämlich schon viele Verbraucher von der Konkurrenz zu Panasonic gewechselt, weil ihnen G-Link zu kompliziert in der Einrichtung war, oder richtig funktioniert. EXT-Link ist einfacher zu bedienen.

Ich kenne einen Verkäufer bei einem grossen Saturn in München, die Ständig Rückläufer deswegen haben.

Übrigens: Hier mal ein ganz netter Link zu einer aktuellen Studie. Diese beschäftigt sich mit Handys und deren immer stärkeren Funktionevielfalt - und was Nutzer davon halten. Lässt sich ganz nett auch auf Rekorder übertragen:
http://www.spiegel.de/netzwelt/mobil/0,1518,466586,00.html


[Beitrag von dowczek am 16. Feb 2007, 10:44 bearbeitet]
anon123
Inventar
#19 erstellt: 16. Feb 2007, 10:50
@dowczek:

Schön zusammengefasst. Ich finde es zwar auch unnötig, jedes Jahr mit "neuen" Modellen aufzuwarten, scheinbar aber verlangt "der Markt" ja nach sowas. Wie oft wird hier im Forum darüber diskutiert, ob man denn mit einem Gerät, dass vor einem halben Jahr eingeführt wurde, noch "zukunftssicher" ist, gerade wenn auf irgend einer Messe ein neues angekündigt wird. Oder weil das Gerät irgend ein lächerliches Format nicht richtig kann, oder irgend eine völlig viertrangige Funktion nicht anbietet. Das, was Panasonic m.E. macht, ist als Neueinführung verkappte Modellpflege. Dass man dem Kind nun einen neuen Namen gibt, ist aus meiner Sicht zweitrangig. Und dieses törichte "Design" loszuwerden, übrigens auch bei den Flach-TVs, ist ja nun mehr als nötig.

Wirklich ärgerlich ist IMHO die bei Panasonic schon regelmäßige Produktknappheit. Bereits vor einem Jahr war das so. Über Wochen (fast schon Monate) hinweg war es kaum möglich, einen HDD/DVD-Recorder oder einen DVD-Spieler zu bekommen. Und die Preis stiegen natürlich. Hier profitiert Panasonic ganz klar von der, wie man zugeben muss, fast tadellosen Qualität seiner Produkte auch im unteren Preisbereich. Und der Käufer kann sich quasi eine "Regel" merken: Panasonic kauft man zwischen November und Januar.


@erst41:

Was meine Antwort damit zu tun hat, dass "doch jeder hier seine meinung äussern" kann, ist mir komplett schleierhaft. Natürlich kann das jeder, wieso erwähnst Du das überhaupt? Mir ging es nur darum aufzuzeigen, dass Deine Argumentation aus meiner Sicht Äpfel (UVP) mit Birnen (Internet-Billigstpreis) vergleicht. Sowas nennt man dann Diskussion.

Ach so -- vergessen, sorry -- herzlich willkommen im Forum


[Beitrag von anon123 am 16. Feb 2007, 11:03 bearbeitet]
518iT
Stammgast
#20 erstellt: 16. Feb 2007, 11:41
nachdem ich auf diesen fred freundlich gestoßen wurde :), muss ich auch sagen, das mir das Gerät optisch auf jeden Fall besser gefällt als der Vorgänger.

die features mit 1080p usw. sind doch nicht zu verachten. eine 160er-Platte ist zwar nicht üppig, aber mein Toshi hat nur ne 80er, und die war noch nie voll.

Steuerung via FB vom TV ist auch nicht zu verachten.

was mir fehlt bei dem Pana, sind Tuner für DVB-C und auch ein CI-slot. damit könnte man dann endlich die STB wegpacken

und wenn die Plasmas von Panasonic nicht diese fiese Lila Pest hätten, würde ich ja überlegen....aber meine Frau findet Loewe halt schick und man kann die noch einfacher bedienen...und DVB-C ist auch drin und ne Festplatte
Blecke
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 16. Feb 2007, 12:58
Das was Anon123 sagt, zeigt es doch wieder. Der Kunde ist inzwischen total verwirrt. Ich kenne Leute, die im Moment einen Flat-TV kaufen WÜRDEN, aber darauf verzichten, weil sie glauben, dass in einem halben Jahr evtl. wichtige Eigenschaften fehlen werden.

Was den Panasonic Recorder angeht, scheint wohl das Gehäuse tatsächlich ein wesentlicher Faktor gewesen zu sein. Von mir aus ist damit dann der neue Name gerechtfertigt.

Ich bin trotzdem weiterhin der Meinung, dass man keinesfalls von einem langen Produktzyklus reden kann, wenn ein Gerät schon seit Monaten (Nov./Dez.) quasi nicht mehr auf dem deutschen Markt existiert. Somit halte ich auch die Argumentation mit der Entscheidung zwischen neuem und altem Gerät für sinnlos. Denn es ist REAL nur eine Entscheidung zwischen neuem Gerät und gar keinem Gerät, wenn der Vorgänger nicht mehr zu kaufen ist.

Oder was denkst du, warum auf einmal in DEUTSCHLAND der Nachfolger angekündigt wird, aber unser kleiner Nachbar im Süden, wo der 56er noch zu haben ist, keine Ankündigung des Nachfolgers auf der offiziellen Seite hat...
dowczek
Inventar
#22 erstellt: 16. Feb 2007, 13:07

Oder was denkst du, warum auf einmal in DEUTSCHLAND der Nachfolger angekündigt wird, aber unser kleiner Nachbar im Süden, wo der 56er noch zu haben ist, keine Ankündigung des Nachfolgers auf der offiziellen Seite hat...

Welchen kleinen Nachbar meinst Du? In Österreich ist der Neue auch schon angekündigt und in der Schweiz gibt es keinen EH56.


[Beitrag von dowczek am 16. Feb 2007, 13:12 bearbeitet]
anon123
Inventar
#23 erstellt: 16. Feb 2007, 13:40
Naja,

wenigstens hat man was zum diskutieren. Ich stimme zu, dass die ständigen Produktwechsel irritierend sind. Aber zum einen scheint es ja in der digitalen Videotechnik ziemlich kurze Innovationszyklen zu geben, und zum anderen scheint, wie bereits gesagt, "der Markt" ständig nach "bigger, better, faster, more" zu gieren. Ein Hersteller, der da nicht mitmacht, gehört wohl schnell zum alten Eisen. Übrigens stimme ich nachdrücklich zu, dass ein integrierter DVB-C-Tuner nebst CI-Schacht eine wirkliche Innovation wäre.

Ich selbst habe dann ja einen HDD/DVD-Recorder aus der Vorvorgeneration -- uraltes Eisen, sozusagen. HDMI gibt es nicht, DL auch nicht, null DivX, und die Festplatte ist nur 80GB klein. Dennoch macht das Gerät wie am ersten Tag prima Aufnahmen, und nutzen tue ich eh' nur den FBAS-Ausgang an einer vorsintflutlichen 4:3-Röhre.

In einer Hinsicht aber kommt mir der rasche Modellwechsel entgehen, und zwar beim Plasmakauf. Das, was ich bisher gesehen habe, läuft qualitativ eindeutig, und bei Berücksichtigung analoger Quellen (bzw. digitaler Aufnahmen davon) mit sehr großem Abstand auf Panasonic hinaus. Nur beim aktuellen Design wird mir ganz schummrig. Da passt es ganz gut, dass die neue Modellreihe, die wohl im Frühjahr auf den Markt kommen wird, eindlich auch wieder im klassischen Schwarz und möglicherweise zu freundlichen Einstiegspreisen zu haben sein wird.

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 16. Feb 2007, 13:41 bearbeitet]
Klino
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 16. Feb 2007, 14:27
Bin verwundert, dass keiner Interesse am HDMI 1,3 hat.

Meiner Meinung nach ist in dieser Preislage sonst noch nichts erhältlich mit dem 1,3er Standard. Da werden auch die anderen Hersteller nachziehen müssen,wenn sie in ein paar Monaten noch was verkaufen wollen.
518iT
Stammgast
#25 erstellt: 16. Feb 2007, 14:47

Klino schrieb:
Bin verwundert, dass keiner Interesse am HDMI 1,3 hat.

Meiner Meinung nach ist in dieser Preislage sonst noch nichts erhältlich mit dem 1,3er Standard. Da werden auch die anderen Hersteller nachziehen müssen,wenn sie in ein paar Monaten noch was verkaufen wollen.

wenn ich das richtig verstehe hier HDMI 1.3, dann gehts erst richtig los bei 1.3. Und per Update wäre da ja noch mehr drin.

wenn ich da an meinen Toshi denke, der seit 2,5 Jahren seinen Dienst verrichtet, und das nicht schlecht, da liegen Welten zwischen.

egal, der Toshi konnte schon damals RAM und -DL lesen und schreiben

aber was mich wirklich stört, wie ich schon sagte, ist das Fehlen von CI und DVB-C. Das kann doch wohl kein Problem sein und das Gerät auchkaum verteuern.

da ist mein Weg zum Loewe-TV wieder eine kleine Strecke kürzer, denn da ist das alles drin, und die neuen Geräte ab Sommer-Herbst sind dann Full HD inkl. Platte, DVB-C und -T, etc.

da braucht man dann eigentlich nur nen einfachen Brenner dranhängen für die Archivierung, fertig
Blecke
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 16. Feb 2007, 16:13
Ich bin dann schon mal gespannt, was die Verbesserungen am Nachfolger des 65ers werden. Ich schätze, er kann dann 1080p und ...?

An DVB-C glaube ich jedenfalls so bald nicht.
518iT
Stammgast
#27 erstellt: 16. Feb 2007, 16:27

Blecke schrieb:
Ich bin dann schon mal gespannt, was die Verbesserungen am Nachfolger des 65ers werden. Ich schätze, er kann dann 1080p und ...?

steht doch hier und in dem link ganz oben


Blecke schrieb:
An DVB-C glaube ich jedenfalls so bald nicht.

ist in japan aber schon drin, und war bei der Show in den USA auch groß angekündigt http://www.panasonic.com/cesshow/ces2007.html
cyberchris06
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 16. Feb 2007, 17:00
Jetzt gibt es bei HDMI auch wieder verschiedene Versionen...
Ich habe den Pana TX32-LX600 was hat denn der für eine Version? Auch 1.3? oder geht dann wieder was nicht?

gruß Christoph

PS: darauf zu warten bis top geräte wie ein 32" LCD oder DVD-Rekorder mit DVB-C oder sogar in HDTV ausgestattet werden, habe ich aufgegeben. Denn ich hatte bereits 5 Jahre über einen neuen 16:9 gedacht. Und mit Glück. Denn jetzt ein Flachbild.
Aber irgendwann hört die Geduld auf.
Humax TV soll nicht so gut sein. Klasse wären Metz und Loewe mit nachrüstbaren DVB-T Tuner und ab Herbst sogar HDTV nachrüstbar. Aber der Preis ist noch für den Otto-Normal Verbraucher viel zu teuer.

Also mir jedenfalls nicht Wert.

gruß Christoph


[Beitrag von cyberchris06 am 16. Feb 2007, 17:04 bearbeitet]
Blecke
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 16. Feb 2007, 18:16
Nein steht da nicht, da wir uns inzwischen darauf einigen konnten, dass es sich bei dem neuen 575er Panasonic wohl um den Nachfolger der 56er Serie handelt...

Davon habe ich mich gerade überzeugen lassen. Also bitte jetzt nicht wieder das Gegenteil ins Spiel bringen...
518iT
Stammgast
#30 erstellt: 16. Feb 2007, 22:58

cyberchris06 schrieb:
...

PS: darauf zu warten bis top geräte wie ein 32" LCD oder DVD-Rekorder mit DVB-C oder sogar in HDTV ausgestattet werden, habe ich aufgegeben....
. Klasse wären Metz und Loewe mit nachrüstbaren DVB-T Tuner und ab Herbst sogar HDTV nachrüstbar. Aber der Preis ist noch für den Otto-Normal Verbraucher viel zu teuer.

Also mir jedenfalls nicht Wert.

gruß Christoph

Loewe und Metz sind sicherlich nicht für den ON gebaut, aber einfach genial, zumindest bei Loewe ist das so. Ich habe auch ne Loewe Röhre, und als Flat kommt mir wahrscheinlich auchein Loewe her, denn allein das Bedienungskonzept ist einfach kinderleicht, das hab ich bei keinem anderen so gefunden.

und der Preis für Otto N zu hoch bzw. für dich zu teuer mag sein, aber dafü bekommt man dann auch ein Gerät, was nicht nur ein TV ist, sonder auch ein Design- und Möbelstück Schuhe
boggel
Inventar
#31 erstellt: 17. Feb 2007, 11:07
Verstehe nicht warum Panasonic wieder keine Kopierfunktion von CD/DVD auf Festplatte hinbekommt. Das kann schon jeder Billig Rekorder. Hätte mir dann sicherlich den neuen angeschafft
dowczek
Inventar
#32 erstellt: 17. Feb 2007, 11:10

boggel schrieb:
Verstehe nicht warum Panasonic wieder keine Kopierfunktion von CD/DVD auf Festplatte hinbekommt. Das kann schon jeder Billig Rekorder. Hätte mir dann sicherlich den neuen angeschafft

Der Panasonic HAT bereits eine derartige Funktion! Du kannst VideoDVDs problemlos auf Platte kopieren.

Wenn Du damit allerdings mal wieder dieses unnötige Gefunzel mit MP3s oder sowas meinst, das halte ich nach wie vor bei einem Rekorder für unnötig.
boggel
Inventar
#33 erstellt: 17. Feb 2007, 11:43
Meinte auch divx, svcd. Das kann er nicht wie ich weiß
anon123
Inventar
#34 erstellt: 17. Feb 2007, 11:58
Hallo,

leider muss man sich, meines Wissens nach bei allen "Marken"-Herstellern, mit einer Reihe von Beschränkungen abgeben, die IMHO weniger mit Unvermögen und mehr mit Unwillen zu tun haben. Bei DVD-Spielern wäre das z.B. dieses dämliche UPO-Gedöhns, und dass man etwa MP3 oder DivX nur von bestimmten, und nicht von allen, Medien abspielen kann. Bei HDD/DVD-Recordern etwa wird man sich, denke ich, die Hacken bis zum St. Nimmerleinstag krummwarten können, bis es eine 5.1-Aufnahmefähigkeit etwa von DVB-Streams geben wird. Das liegt IMHO nicht daran, dass das nicht implementierbar ist (der Umweg DVB/HDD-Receiver an PC zeigt es ja), sondern dass es nicht gewollt ist. Hier wird bestimmt die Fernseh- und Filmindustrie etwas dagegen haben, weil nun ein wichtiger Grund für Kauf-DVDs entfällt. Es mag sicher ähnliche Gründe etwa für die Nichtkopierbarkeit von DivX/XviD geben.

Allerdings -- diese Formate kommen ja sowieso alle vom PC, ergo muss man sie ja quasi immer auf einem mobilen Datenträger kopieren. Und man bekommt in guter Qualität (zumindest auf einer 70er-Röhre) locker zehn Stunden auf einen 4,7(4,4)GB-Rohling. Ausserdem kann man sich immer darauf hinausreden, man habe es hier mit Unterhaltungselektronik, und nicht PCs, zu tun. Das wird natürlich mit zunehmender Verschmelzung beider Bereiche immer weniger ein haltbares Argument. Für die nähere Zukunft aber wird's wohl so bleiben, und für den Nutzer nur die Alternative Dreambox & Co. oder HTPC.

Beste Grüße.
erst41
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 17. Feb 2007, 23:51

anon123 schrieb:
@dowczek:

@erst41:

Was meine Antwort damit zu tun hat, dass "doch jeder hier seine meinung äussern" kann, ist mir komplett schleierhaft. Natürlich kann das jeder, wieso erwähnst Du das überhaupt? Mir ging es nur darum aufzuzeigen, dass Deine Argumentation aus meiner Sicht Äpfel (UVP) mit Birnen (Internet-Billigstpreis) vergleicht. Sowas nennt man dann Diskussion.

Ach so -- vergessen, sorry -- herzlich willkommen im Forum :prost



Danke für die Willkommensgrüße
PS: das war ein Ladenpreis, den ich bekommen habe- Restposten- im Internet kriegste ja keinen für nen vernünftigen Preis.

@cyberchris06: wenn der DVD Rec. USB und Lan haben soll: nen Netzwerk Anschluss hat die 2er D Box von Nokia, wenn da Linux drauf ist, hast du ungeahnte Möglichkeiten. Zum USB fällt mir nur ein, dass man nur nen USB Stick oder ne Digicam anschliessen kann, Daten von einer Festplatte auf den HDD Rec geht doch nicht, oder?
Sonnenklee
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 19. Feb 2007, 08:03
Wenn ich mich mal so zurück erinnere, war es da in den letzten Jahren nicht immer so, dass Panasonic um April / Mai neue Rekorder herausgebracht hat?

DVB-C und Ethernet wären sicherlich schön. Doch glaube ich daran in naher Zukunft nicht. Jedenfalls nicht zu einem erschwinglichen Preis.
Es würde endlich mal Zeit werden, dass Panasonic DVD-Rekorder herausbringt, die bei selbstgebrannten DVDs auch automatisch 16:9 Sendungen erkennen. Ich finde es reichlich nervig, hier jedesmal den Fernseher manuell umstellen zu müssen. Leider warte ich bei jedem neuen Modell vergeblich auf diese Funktion.
SL-P7
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 19. Feb 2007, 18:03

erst41 schrieb:
habe diese Woche den DMR EH 56 für 322€ gekauft, könnte mir nicht vorstellen, dass ich für nen HDMI Anschluss 150€ mehr ausgegeben hätte, das ist mir die Sache nicht wert


Für die Differenz lieber einen ordentlichen Player mit HDMI Ausgang anschaffen. Das schont auch das Laufwerk im Recorder.
Hessian
Stammgast
#38 erstellt: 19. Feb 2007, 18:25
hat der Player auch "codefree" ? braucht man das eigentlich ?

sorry für die dummen fragen..
Spaßgesellschaft
Inventar
#39 erstellt: 19. Feb 2007, 20:55

Sonnenklee schrieb:
Es würde endlich mal Zeit werden, dass Panasonic DVD-Rekorder herausbringt, die bei selbstgebrannten DVDs auch automatisch 16:9 Sendungen erkennen. Ich finde es reichlich nervig, hier jedesmal den Fernseher manuell umstellen zu müssen.

Bei meinem Panasonic (E50, noch keine Festplatte) funktioniert das mit 16:9. Der Fernseher schaltet bei einer entsprechenden aufgenommenen Sendung automatisch in den PAL Plus (ebenfalls 16:9) Modus.

Der neue 575 würde mich auch interessieren, wenngleich er leider keinen DVB-C Tuner hat (pennen die Hersteller oder was?)
Hat damit jemand Erfahrungen: Funktioniert die Übertragung der Aufnahme aus dem EPG von Loewe Fernsehern zum Panasonic DVD Recorder? Bei meinem jetzigen Recorder habe ich das nie automatisch hinbekommen.
Blecke
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 20. Feb 2007, 07:53
@hessian: Die Frage sollte lauten, ob der Player "codefree" IST.

Das bedeutet, dass das Gerät nicht auf einen bestimmten Regionalcode eingestellt ist. Die Welt ist (grob gesagt) in fünf Regionen aufgeteilt worden. So kommt es, dass in Deutschland gekaufte Geräte nur DVDs abspielen können, die für den europäischen Markt codiert sind.

Es gibt hier sicher einige Leute, die darauf wert legen, einen Player / Recorder zu besitzen, der ohne Ländercode ist, aber wenn du keine DVDs aus anderen Teilen der Erde schauen willst, dann kann dir egal sein, ob das Gerät nun "codefree" ist, oder auf Europa eingestellt. Du wirst nie etwas davon merken.

IdR werden "codefree" Geräte von einem Händler speziell umprogrammiert. Die Garantie ist davon anscheinend nicht betroffen, aber dafür sind "codefree" Geräte auch gerne mal 50,- bis 100,- Euro teurer, als "normale" Geräte.
Martinus61
Inventar
#41 erstellt: 20. Feb 2007, 16:07
Was bringt denn die neue HDMI Schnittstelle 1.3 bei einem ganz normalen Recorder, der kein Bluray oder HD DVD ist?
dowczek
Inventar
#42 erstellt: 01. Mrz 2007, 12:21
Kleines Update:
Einige Shops (inkl. Amazon.de) führen den neuen Panasonic (vorbestellbar) für 449,-€.
centeurio
Neuling
#43 erstellt: 04. Mrz 2007, 17:26
Moin²,
weiß hier eventuell jemand mehr über größere (Nachfolge-) Modelle?
Ich wollte mir eigentlich den DMR-EX85EG-S kaufen. Hauptsächlich wegen der 250GB Platte und Kombi-Tuner analog/DVB-T und Familientauglichkeit. Dann erscheint demnächst wohl der schon vorbestellbare DMR-EH575, aber leider nur mit 160GB / einfach-Tuner. Heute sah ich gerade in einem Web -Online Shop, mit einem Buchstaben zwischen S und U glaube ich, daß man dort einen 'DMR-EH 675 EG-K Schwarz - DVD-Recorder, 250GB-HDD' bestellen können soll. Kein Bild, keine weiteren Daten.
Auf der Panasonic Webseite - nichts gefunden.
Vermute ich da richtig, daß ich wohl noch auf einen DMR ... 775 ... warten muß?
Wie lange dauert denn nur diese Warterei zwischen 'alt nicht mehr' und 'neu noch nicht'? Panasonics Mail-Support hat ja zu meinen 'Ist-Fragen' schnell und informativ geantwortet, aber leider NullKommaNix zu künftigen Planungen.
Es würde mir ja reichen, wenn jemand Infos hat, wie lange man ca. warten muß / ob es überhaupt einen passenden Nachfolger gibt für den EX85.
Frage hier völlig verkehrt? Dann bitte Besserungsvorschlag, werde mir beim 2ten Mal mehr Mühe geben.
anon123
Inventar
#44 erstellt: 04. Mrz 2007, 18:10
Hallo centeurio und willkommen im Forum,

die Frage ist keineswegs verkehrt. Angesichts der Produktankündigungen im T-Online-Shop (den meinst Du wohl), kann man ja diesen Thread ohne weiteres als "Die Neuen sind (wohl bald, schaunmermal) da" auffassen, und dann passt Deine Anfrage sehr wohl herein.

Wenn ich mir das, noch nicht von Panasonic bestätigte, Angebot dort ansehe und mit der bisherigen Bezeichnungsverwendung vergleiche, dann wird das Gerät, das für Dich in Frage käme, der DMR-EX 87 sein, angekündigt für vergleichsweise moderate EUR 599. Die ausgewiesene Verfügbarkeit in einer Woche halte ich für zu optimistisch, aber man weiss ja nie.

Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass ausgerechnet T-Online (ist ja keine Klitsche) so dermaßen Unsinn auf die Website stellt. Und die Standardantwort bei Panasonic ist ja die, daß man über neue Produkte auf deren Website informieren wird. Es ist nur eine kühle Vermutung, aber ich denke, dass die neuen Produkte (TV, HDD/DVD, DVD) mit oder nach der CeBit (15.-21.03.07) vorgestellt werden könnten. Für alle, die es interessiert: T-Online-Shop annonciert auch schon den DVD-S53.

Beste Grüße.
centeurio
Neuling
#45 erstellt: 05. Mrz 2007, 02:17
Ja, Danke, Cebit - das ist ja noch relativ zeitnah, da kann man ja noch mal ein bischen Luft holen und hoffen.
Bis dahin habe ich das dann mit den Nummern vielleicht auch verstanden. Ich hätte ja eher gedacht: alte Modelle ..65 ..75 ..85 neue Modelle: ..575 ..675 naja dann eben 775.
Im Moment finde ich aber keine weiteren Angaben zu den neuen Modellen, nur für den 575 und 675, aber die haben kein DVB-T. Und bei anderen heißt es nur 'noch keine Bilder'..., und sie sind vorbestellbar.
So wird man wohl noch einige Zeit dieses komische Zwischengefühl behalten können: Erst denkt man sich monatelang, daß man das nicht so dringend will, und gerade, wenn man was passendes herausgefunden hat, das man kaufen möchte, dann gibt es das nicht mehr. Und den Nachfolger kennt noch keiner.
Aber Danke für den Hinweis. Schade eigentlich, daß die Cebit icht schon gestern war...
anon123
Inventar
#46 erstellt: 05. Mrz 2007, 10:36
Hallo,

Panasonic scheint sich offenbar immer im Frühjahr eine Flaute zu genehmigen, was die Verfügbarkeit der Produkte angeht. Die alten sind nicht mehr so recht zu haben (und wenn, dann zu hohem Preis), die neuen sind noch nicht da. War im letzten jahr genauso. Vielleicht ruhen die sich zu sehr auf ihrem hervorragenden Ruf und Markterfolg aus. Jedenfalls wird ihr Kram überall gelobt und geht weg wie geschnitten Brot.

Beste Grüße.
centeurio
Neuling
#47 erstellt: 05. Mrz 2007, 13:27
Hallo nochmal,
kann man sehen wie man will, aber andere müssen, bevor es neue Modelle gibt, für alte Dinger die Preise senken, um die Lager zu räumen. Hier sieht es doch eher 'gut' für alle aus:
Wer noch einen günstig bekommt ist zufrieden, wer unbedingt noch einen haben will kauft auch zum höheren Preis noch schnell einen, und alle Händler, die noch teure Lagerleichen haben, können sie auch so verkaufen. Sind doch alle zufrieden, außer mir natürlich... Da bleibt eben nur die Hoffnung, daß das Neue noch besser wird, sodaß sich das Warten wenigstens gelohnt hat. Oder doch ärgern, daß man bei 499,- nicht noch schnell auf den Bestellknopf gedrückt hat?
Auch Grüße.
Werner38
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 05. Mrz 2007, 14:43
Hallo,

ein weiterer Nachfolger scheint in den Startlöchern zu stehen: Panasonic DMR-EH675EG

erste Daten:

Festplatte (HDD): 250GB • Aufnahmemedien: HDD/DVD-R(W)/DVD-R DL/DVD+R(W)/DVD+R DL/DVD-RAM • Aufnahmeformate: MPEG2 • Tuner: Hyperband analog • Video: DVD+R(W)/DVD-R(W)/DVD-Video/DVD-RAM/MPEG4(DivX)/(S)VCD/CD-R(W) und JPEG • Progressive Scan • Upscaling: 720p/1080i/1080p • 108MHz/12Bit Video D/A-Wandler • Audio: CD-Audio/MP3 • 192KHz/24Bit Audio D/A-Wandler • Video Anschlüsse: 2x SCART (1x In/1x Out), 1x HDMI (1.3), 2x S-Video (1x In/1x Out), 2x Composite Video (1x In/1x Out), 1x Komponenten (3x RCA), 2x Antenne (1x In/1x Out) • Audio Anschlüsse: 1x optisch, 2x Composite Audio (1x In/1x Out) • Sonstige Anschlüsse: 1x DV (In) • Stromverbrauch: keine Angabe • Abmessungen (BxHxT): keine Angabe • Gewicht: keine Angabe


Erster Strassenpreis: 502,-

Da sich jetzt die Unterschiede zw. dem 575 und dem 675 auf die Größe der Festplatte zu reduzieren scheinen (HDMI haben ja jetzt beide) werde ich wohl den 575 bestellen.

Grüße Werner
Ja_Me
Stammgast
#49 erstellt: 05. Mrz 2007, 19:12
Also irgendwer ist mit Infos im Rückstand, vielleicht PANASONIC selbst?
HIERstehen noch ein paar Geräte drin, die schon seit Februar "erhältlich" sein sollen...
Blecke
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 06. Mrz 2007, 09:27
Hat mal jemand die Preisentwicklung des 575er Recorders beobachtet? Ohne, dass das Gerät auch nur eine Sekunde irgendwo verfügbar gewesen wäre, ist der Preis schon von Fast 500,- Euro auf aktuell 398,- Euro (Quelle: geizhals.AT/deutschland) gefallen. Das finde ich ich ja wirklich interessant....

In der selber Zeit ist der Pio 645 übrigens um fast 50,- Euro teurer geworden und steht jetzt wieder bei 498,- Euro...
pattern
Neuling
#51 erstellt: 06. Mrz 2007, 12:12
Hallo allseits!

Ich bin ein ziemlicher Neuling auf dem Gebiet Home Cinema und frage mich nun, ob der neue Panasonic (der ja HDMI 1.3 hat) überhaupt empfehlenswert ist, wenn das TV-Gerät und der AV-Receiver eine ältere HDMI-Schnittstelle haben.
Gibt's da Probleme ?

Langsam blick ich nämlich in dem Formate- und Schnittstellen-Dschungel nicht mehr so wirklich durch
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic hat neue Recorder
erddees am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  18 Beiträge
Neue Panasonic Recorder
budikaka am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  17 Beiträge
Neue PANASONIC GERÄTE ab April
siegerland am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  3 Beiträge
Neue Panasonic DVD/HDD Recorder ?
SIDNRW am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  4 Beiträge
NEUE FRAGE Panasonic DMR-EX84C
jost71 am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  11 Beiträge
Bald neue DVD-Recorder von Panasonic?
alexbenz am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  3 Beiträge
Neue Probleme mit Panasonic DMR-EH545
rosi_68 am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  10 Beiträge
Der neue Panasonic DMR - EH 60
neals_1 am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  2 Beiträge
Neue Festplatte für Panasonic DMR-HS2EG
Hai_! am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  5 Beiträge
DMR-60 von Panasonic - neue Features?
M.Hulot am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedTezryweP
  • Gesamtzahl an Themen1.426.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.142.927