Inear: günstige Schaumaufsätze?

+A -A
Autor
Beitrag
LambOfGod
Inventar
#1 erstellt: 05. Mai 2012, 20:14
Moin Moin,


ich suche für meine InEars (FA3E, welche allerdings kompatible Schallröhren zum TF10 haben) schaumaufsätze.

Da ich allerdings 15€ für 3 Paare maßlos überteuert finde, wie sie bei Amazon angeboten werden, suche ich günstige Alternativen. Ich habe mal einen Link im Forum gesehen (den ich aber nicht wiederfinde), wo es große Mengen Schaumaufsätze für wenig Geld gab.

Hat hier wer so einen Link, wo es günstige Aufsätze gibt?

Oder zur Not sowas selber basteln? Am handwerklichen Geschick sollte es nicht scheitern.
peacounter
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2012, 20:21
ich wüßte keine quelle für günstige foamies.

auf die dauer sind gekaufte foamies einfach ein teurer spaß.

für shure/westone etc gibts noch so gelbe, die sind etwas günstiger, aber im tragekomfort schlechter.
und wirklich billig sind die auch nicht (schongarnicht auf die dauer).
außerdem dürften sie auf die fa3 auch nicht passen.

am besten hier mal reinschauen:
DIY

grüße,

P
LambOfGod
Inventar
#3 erstellt: 05. Mai 2012, 20:23
Mir gehts bei den Foamies einfach darum, das ich die wegen der Hygiene keine 2 Monate durchtragen will. Das sind ja quasi Wegwerfartikel. Wenn ich die Kosten dann mal auf 12 Monate hochrechne könnte ich mir dann auf Dauer auch customs zulegen...
peacounter
Inventar
#4 erstellt: 05. Mai 2012, 20:31

LambOfGod schrieb:
Mir gehts bei den Foamies einfach darum, das ich die wegen der Hygiene keine 2 Monate durchtragen will. Das sind ja quasi Wegwerfartikel. Wenn ich die Kosten dann mal auf 12 Monate hochrechne könnte ich mir dann auf Dauer auch customs zulegen...

sehr richtig!

ich hab schon böse gehörgangsinfektionen wegen dieser dinger gesehen.

ok, das waren dann auch schwitzende musiker, die die in-ears mit durchnäßten foamies nach dem auftritt auch noch offen rumliegen lassen und benutzen bis sie braun sind, aber ich hab bei den dingern auch bei mir selber größte bedenken.

gut, dass keine brauche.
meine ohranatomie ist sehr universal-freundlich und ich komm mit doblefflanges bestens zurecht.
und meistens benutz ich ja eh customs.

aber der bastelthread ist sehr gut.
da soltest du fündig werden.
da kommst du dann auch bei häufigem wechseln mit ein paar euro im jahr hin.

P
meltie
Inventar
#5 erstellt: 05. Mai 2012, 20:32
Die einzige Alternative hat peacounter schon genannt, siehe Link. Dazu einfach eine Riesenmenge Oropax oder ähnliche Stöpsel kaufen und selbst Foamies draus machen.
LambOfGod
Inventar
#6 erstellt: 05. Mai 2012, 20:38
Jep, das werde ich wohl mal machen!

Werde aber auch mal Double/triflanges ausprobieren. Mit den Silikonaufsätzen habe ich Größenprobleme, die mittleren dichten nicht genug ab (Bass fällt ab, Höhen sind nicht so schön wie beim Schaum), und die großen drücken nach einer Zeit doch etwas.

Und auf eine Gehörgangsinfektion kann ich persönlich verzichten. Sehr sehr fiese Sache...


[Beitrag von LambOfGod am 05. Mai 2012, 20:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subjektiver Vergleich teure / günstige Inears
mucci am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  15 Beiträge
Günstige KH für unterwegs für kleine Ohren
mr.luebbi am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  6 Beiträge
günstige in-ears
arrowhead am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  7 Beiträge
Günstige Kopfhörer für den Allround Einsatz?
littleGiant am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  16 Beiträge
Günstige Adresse für Ultimate Ears, Shure usw.
Paesc am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 13.07.2007  –  10 Beiträge
günstige InEars fürs fitness-center mit wenig höhen
Artemus_GleitFrosch am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  5 Beiträge
InEar Aufsätze: welchen?
Innoce am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  5 Beiträge
Günstige Smyth Realiser Alternative
Cucera am 30.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.11.2019  –  13 Beiträge
Günstige KH trotz hoher Ansprüche
Klangdeich am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  52 Beiträge
Günstige In-Ear Kopfhörer?
WACK_DONALDS am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  56 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.394 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedOldiedrummer
  • Gesamtzahl an Themen1.508.740
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.186

Top Hersteller in Kopfhörer allgemein Widget schließen