Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

China IEM / In Ear Thread - Meinungen, Erfahrungen, Reviews

+A -A
Autor
Beitrag
Jens1066
Inventar
#51 erstellt: 21. Okt 2018, 19:22

Ich spiele auch mit dem Gedanken, mal einen In-Ear bei Aliexpress zu bestellen.


Am 11.11. ist wieder so ein Sonderverkauf mit guten Preisen. Haben heute mal mit dem Schwiegersohn geschaut. Da kann man z.B. die ZST Pro für 6,50 € kriegen. Ein bisschen warten würde sich also lohnen.

Versandart ist bei mir immer das standardmäßig angebotene. IdR kommt es dann per Chinapost als Einwurfeinschreiben. Lieferzeit kann ich meist mit ca. 2 Wochen bestätigen. Ging aber auch schon mal 6 Wochen zum chinesischen Neujahrsfest.
comox
Stammgast
#52 erstellt: 21. Okt 2018, 19:56
Danke für die Infos!


Jens1066 (Beitrag #51) schrieb:

Am 11.11. ist wieder so ein Sonderverkauf mit guten Preisen. Haben heute mal mit dem Schwiegersohn geschaut. Da kann man z.B. die ZST Pro für 6,50 € kriegen. Ein bisschen warten würde sich also lohnen.


Oh mann, erst vor 2 Stunden einen Moondrop Kanas Pro bestellt...
Nun gut, vllt. findet sich an dem Datum noch mal was interessantes. Ein TFZ King Pro würde mich noch interessieren oder auch ein (nicht lieblos zusammengeschusterter) Multi-BA mit guter Räumlichkeit.


[Beitrag von comox am 21. Okt 2018, 19:58 bearbeitet]
k.e.
Schaut ab und zu mal vorbei
#53 erstellt: 22. Okt 2018, 11:51

comox (Beitrag #52) schrieb:
Oh mann, erst vor 2 Stunden einen Moondrop Kanas Pro bestellt...

Sehr gut!
comox
Stammgast
#54 erstellt: 23. Okt 2018, 22:43
TFZ King Pro

Neu bei mir: Der TFZ King Pro.
Dafür musste allerdings erst mal die Bestellung des Moondrop ausfallen. :/ Der Moondrop hätte mir out of the box vermutlich besser gefallen, aber das Angebot war zu gut, um es abzulehnen.

Eindruck nach einigen Stunden:

Die Abstimmung ist alles andere als neutral. Enormer Tiefbass, der dann aber zum Oberbass hin wieder abflacht, sodass der Punch einen nicht allzu hart trifft. Bei head-fi wurde er insbesondere für EDM empfohlen, was ich persönlich aber aufgrund des eher gemäßigten Kickbasses nicht zu 100% unterschreibe. Aufgrund der starken und breitbandigen Senke zwischen ca. 200 und 1000 Hz fehlt auch Snares etwas Körperlichkeit. Dagegen ist um 2 kHz rum wieder ordentlich Pegel vorhanden, sodass Stimmen sehr präsent sind, aber eben nicht besonders voluminös. Eine harsche Betonung von Sibilanten ist aber nicht vorhanden. Sehr gut. Im Hochton kann man ihm dann beinahe einen Beyer-Peak attestieren, wobei der ziemlich schmalbandig ist.
Die Räumlichkeit zähle ich zu den größten Stärken. Er klingt recht weiträumig, ohne das Geschehen auseinanderzureißen.
Die Auflösung ist sehr ordentlich, vor allem gemessen am Preis. Kurz habe ich gegen den UE 900 quergehört, zu kurz aber, um bereits ein Urteil zum Dynamiker vs den Multi-BA fällen zu können (ganz allgemein finde ich das ständige Umstöpseln zum Vergleichen auch fürchterlich.)

Natürlich habe ich den, übrigens sehr schicken und gut verarbeiteten, King bereits einer EQ-Kur unterzogen. Da ich In-Ears leider noch nicht selber einmessen kann, habe ich mit REW auf Basis von im Netz verfügbaren Frequenzgraphen entzerrt. Etwas Tiefbass raus, untere Mitten angehoben, obere Mitten abgesenkt, den Beyer-Peak etwas reduziert.
So klingt er ziemlich geil. 😊 Und deutlich langzeittauglicher.

Ich bin ziemlich begeistert, was „Chi-Fi“ für vergleichsweise kleines Geld an Qualität bieten kann.

Demnächst trudelt auch ein LZ A5 bei mir ein.


[Beitrag von comox am 24. Okt 2018, 03:28 bearbeitet]
Samba70
Ist häufiger hier
#55 erstellt: 01. Nov 2018, 04:12
Konnte die Tage den T2 von Tin Audio hören war sehr angetan.
Jetzt wollt ich mir auch einen bestellen und habe gesehen es gibt nun auch einen "pro" jemand schon gehört bzw was soll sich getan haben?
Pd-XIII
Inventar
#56 erstellt: 08. Nov 2018, 08:52
Bezüglich T2: auch hier lohnt sich das Warten. Im Wooeasy Earphones Store(Aliexpress) wird er am 11.11 für 23€ veräußert.
Johnny_N
Stammgast
#57 erstellt: 12. Nov 2018, 20:12
Heute ist der KZ ZSN bei mir angekommen; wird in den nächsten Tagen ausgiebig getestet. Auf head-fi sind bereits einige User sehr begeistert und beschreiben ihn als verbesserten ZST.

Hier noch meine Ausbeute aus dem 11.11 Sale:
- TFZ T2 Galaxy (Single Dynamiker mit anscheinend riesengroßer Bühne)
- BQEYZ KC2 (2 BA + 2 DD, soll sehr ausgeglichen abgestimmt sein)
- TRN IM1 (1 BA + 1 DD, Vorverkauf wg. Neuvorstellung, hat ein Acryl- anstatt Hartplastikgehäuse wie in dieser Preisklasse üblich)

Dazu gibts noch einen Yescool S5 DAP, der meinen Benjie S5 für unterwegs ablösen soll und ein TRN 8-core Kabel mit 0,78mm Pins für den TFZ T2 oder den BQEYZ KC2, je nachdem welcher mehr zum Einsatz kommt. Für alles zusammen habe ich 150 Euro bezahlt.

Bilder und Eindrücke des ZSN folgen in den nächsten Tagen im entsprechenden KZ Thread hier im Forum!


[Beitrag von Johnny_N am 12. Nov 2018, 20:13 bearbeitet]
Pd-XIII
Inventar
#58 erstellt: 13. Nov 2018, 08:00

Samba70 (Beitrag #55) schrieb:
Konnte die Tage den T2 von Tin Audio hören war sehr angetan.
Jetzt wollt ich mir auch einen bestellen und habe gesehen es gibt nun auch einen "pro" jemand schon gehört bzw was soll sich getan haben?


weil es mir gerade durch Zufall in die Empfehlungen gespühlt wurde:


aber hast du wahrscheinlich schon gesehen.


[Beitrag von Pd-XIII am 13. Nov 2018, 08:00 bearbeitet]
comox
Stammgast
#59 erstellt: 13. Nov 2018, 13:46
Die Verlockung, am Singles' Day neue In-Ears zu ergattern, war groß, aber ich habe das erst mal zurückgestellt. Im Auge hatte/habe ich den Moondrop Kanas Pro sowie den Yinyoo HQ10. Kennt den Yinyoo schon jemand? 10 Treiber pro Seite sind eine Ansage. Wenn das gut umgesetzt ist, könnte das ein richtig, richtig guter High-End-Hörer sein. Nichtsdestotrotz: Ich habe mich noch längst nicht am LZ A5 satt gehört. Spätestens nach etwas EQ-ing spielt der super, löst fein auf und liefert eine überzeugende räumliche Abbildung. Zudem möchte ich mir erst mal eigenes Mess-Equipment anschaffen (wahrscheinlich das MiniDSP EARS).


[Beitrag von comox am 13. Nov 2018, 13:54 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG N40 In Ear Testaktion - Rundreise Thread
XperiaV am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.05.2017  –  254 Beiträge
IEM Otoplastiken oder On-Ear Kopfhörer?
robertternes am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  13 Beiträge
Welche IEM?
Doc_Boy am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  29 Beiträge
Der High End In Ear Thread
da_kNuRpS am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2018  –  17594 Beiträge
Bitte bei Kaufentscheidung IEM helfen
sygn am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  14 Beiträge
VibroLabs (C)IEM
BartSimpson1976 am 09.12.2016  –  Letzte Antwort am 01.04.2018  –  6 Beiträge
IEM vs. Bügelkopfhörer
stalker666 am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  4 Beiträge
Welcher In-Ear eher geeignet?
sKarma am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  11 Beiträge
In-Ear-Monitors Selbstbau
Soundwise am 26.04.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  44 Beiträge
In Ear von M-Audio?
dasher22de am 22.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.942 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedNico6666
  • Gesamtzahl an Themen1.422.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.091.421

Hersteller in diesem Thread Widget schließen