Genelec Aural ID

+A -A
Autor
Beitrag
der_kottan
Inventar
#1 erstellt: 27. Mrz 2019, 19:59
Das könnte auch interessant sein bzw. werden, Link
audiohobbit
Inventar
#2 erstellt: 13. Mai 2019, 12:51
Ah es gibt ja hier einen thread dazu, aber scheint keinen groß zu interessieren bisher...?

Ich habe gestern bei Genelec nachgefragt: Der Preis für den Service soll bei 500 euro liegen. Ab Juni soll es detailliertere Infos geben, wohl auch welche Programme dann mit dem SOFA-File-Format umgehen können. Haupsächlich Profi-Software wohl.

Was mir noch nicht klar ist:
Das SOFA-File beinhaltet dann die persönliche HRTF wie sie im RAR (reflexionsarmen) aufgenommen werden würde. Musik etc. würde darüber dann wohl extrem trocken klingen ohne jegliche Reflexionen oder Nachhall, was für uns sehr unnatürlich klingen wird (eben wie im RAR gehört, und wer da schon mal war weiss wie unangenehem das schon nach kurzer Zeit ist).
Mindestens ein Raum müsste dann also noch (künstlich? oder per echter Raum-Impuls-Antwort?) dazu gerendert werden.

Beim Smyth Realiser, den ich ja nutze wird ja ein reales LS-Setup in einem realen Raum auf einen persönlich eingemessen, da stecken dann die LS und die Raumantwort verquickt mit der HRTF bereits drin.

Weiß jemand näheres dazu, wie mit so einem SOFA-File umgegangen wird?


Zum Hintergrund:

Es gibt ja bereits andere Firmen die HRTFs basierend auf Fotos der Ohren anbieten wollen, bzw. komplette Lösungen fürs Handy etc.

Es gibt einen Dienstleister der viele viele Köpfe und Ohren untersucht hat und Datenbanken von Maßen und HRTFs erstellt hat. Auf so eine Datenbank wird dann zugegriffen und anhand der eigenen Fotos Maße ermittelt und damit dann eine HRTF aus den vorhandenen Daten interpoliert:

http://pro.3dsoundlabs.com/category/personal-hrtfs/


Was Genelec da machen will ist aber was anderes, kann man ja auf deren website jetzt nachlesen.

Basierend auf einem Video das man hochlädt werden 3D Modelle von Kopf und Ohren generiert (allein das ist schon interessant wie/ob das richtig gelingt).

Mit diesen 3D Modellen werden dann numerische Simulationen durchgeführt mit denen dann eine HRTF errechnet wird. Da ich ja selber "Numeriker" bin hatte ich mir das früher schon gedacht dass man das machen und kann und auch entsprechende papers im Netz gefunden. Das ist aber an sich extrem aufwändig, da man ja viele viele Richtungen berechnen muss. Allerdings komme ich von der FEM, die eher ungeeignet ist für sowas da man den kompletten Luftraum so fein vernetzen muss dass die kleinsten Wellenlängen auch noch abbildbar sind.

Für Akustik nimmt man eher die BEM, da habe ich wenig Ahnung von, vor allem was die Performance angeht. Genelec spricht dann auch noch von einer full-wave method. Das sagte mir erstmal nix, deutet aber wohl drauf hin dass Wellengleichungen vollständig gelöst werden. Wenn man danach googelt landet man erstmal in der HF-Simulation (Elektromagnetik, Maxwell-Gleichungen), aber den Begriff gibts auch in Zusammenhang mit akustischen Simulationen und da stieß ich auf diese Software:

http://www.kuava.fi/software-solutions/waveller-fbem/

Scrollt man weiter runter gibts auch einen Hinweis auf HRTF-Simulation.

Da das eine finnische company ist, ebenso wie Genelec, würds mich nicht wundern wenn die zusammenarbeiten.

Bzw. hier gibts diesen Service an und für sich schon, nur ohne Gnerierung des 3D Modells aus Videos: https://holvi.com/shop/waveller-hrtf-service/
Und wenn ich mir die Preise dort anschaue, zweifle ich die mir genannten 500 euro erstmal stark an.
(Da ich selber in der numerischen Simulation arbeite, weiß ich eh dass man mit 500 euro nicht weit kommt.
Falls der Preis stimmt, geht das nur über weitgehend automatisierte Verfahren (was bei der Netzgenerierung oft schwierig ist) und sehr günstige Rechenkosten (CPU/Software-Lizenz)).


[Beitrag von audiohobbit am 13. Mai 2019, 12:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SPL 2Control
Hüb' am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  11 Beiträge
Neuer Kopfhörer von Trinity Audio der geschlossen und offen sein kann
GerhardO am 28.09.2015  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  10 Beiträge
Medusa Speed Link 5.1 HeadSet
DaMü am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  7 Beiträge
Sollte und könnte der K1000 neu aufgelegt werden?
cr am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  14 Beiträge
Sony MDR-F1
qede am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  10 Beiträge
Waere ein richtig guter mobiler Kopfhoerer interessant?
weber_8722 am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  31 Beiträge
DT880 dark-audio bzw. headphonesguru mod?
rpnfan am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  6 Beiträge
Verdacht auf Link-Rechts-Pegelunterschied (HD 595)
Nomadhunter am 16.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  12 Beiträge
Kopfhörerspezial bei PC & Music
nähmaschine am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  9 Beiträge
Direkter Link zu den Diagrammen bei Headphone.com
Soundwise am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.07.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.084 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedSeewanderer
  • Gesamtzahl an Themen1.441.032
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.421.333