Wo habt ihr euren KHV angeschlossen?

+A -A
Autor
Beitrag
T8Force
Inventar
#1 erstellt: 16. Mai 2006, 09:30
Hi,
ich habe zwar mit Frank (resu) gestern zwar schon ein wenig getüftelt, aber irgendwie interessiert es mich doch, ob das jetzt alles o.k. ist.

Mich würde mal interessieren, ob ihr haupsächlich euren KHV am CD-P oder am Verstärker angeschlossen habt?

Wenn ich ihn an meinen AVR anschließen möchte, stehe ich vor der Frage: "WO"?

Ich habe ein wenig Respekt davor, ihn wahllos überall einzustöpseln.

Vielleicht könnt ihr mir ja einen Rat geben? Falls es interessiert. Ich habe einen Yamaha RX-V757.

Gruß
Robert
appleonian
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Mai 2006, 09:42
Es gibt viele Möglichkeiten, einen KHV mit Deinen Geräten zu verbinden. Es kommt darauf an, was Du über den Kopfhörer hören möchtest.

Wenn Du nur CD hören willst, kannst Du ihn natürlich direkt an den CD-Player anschließen, vorausgesetzt, Du hast noch einen Ausgang frei für den AVR bzw. Du kannst das Signal am KHV durchschleifen. So habe ich es bspw. gemacht: Der KHV hängt an meinem DVD 3910, das Signal an den AVR wird über Denon Link übertragen.

Eine andere Möglichkeit ist Tape-Out am AVR. Dann musst Du natürlich auch immer die Einstellung am AVR so vornehmen, dass das gewünschte Signal auch am Tape-Out anliegt. Falls Du ein Tapedeck hast, müsstest Du ggf. auch hier das Signal durchschleifen.

So, ich denke, die beiden Varianten werden am häufigsten verwendet.
Hüb'
Moderator
#3 erstellt: 16. Mai 2006, 09:51
Hallo!

Grundsätzlich gibt es die folgenden Anschlussmöglichkeiten:

- Ausgang der Tape-Schleife / Tape-Out (Pegelregler des Verstärkers wird umgangen)
- Ausgang der Quelle (DVDP, CDP, Phono-Pre...)
- Pre-Out des Verstärkers (Pegelregler des Verstärkers liegt im Signalweg)

Aus Flexibilitätsgründen würde ich bei der Verwendung mehrerer Quellen, die sowohl über KH/KHV als auch über LS gehört werden sollen, zu der ersten Variante raten (Ausnahme: du hörst fast nur CDs via DVDP und kannst von diesem aus parallel in einen AVR gehen; dann wäre auch Variante 2 sinnvoll).
So habe ich meinen KHV auch angeschlossen.

Bei nur einer Quelle und ausschließlichem KH-Genuss bietet die Variante 2 natürlich den theoretisch besten, weil kürzesten, Signalweg.

Grüße

Hüb'


[Beitrag von Hüb' am 16. Mai 2006, 10:35 bearbeitet]
T8Force
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2006, 10:39
Hi,

das ging ja flott. Super. Damit kann ich auf jeden Fall schoneinmal etwas anfangen. Ich hänge zwar momentan noch auf der Arbeit fest, aber ich werde es direkt heute Abend mal so anschließen.

Momentan habe ich den KHV an einem Audio Ausgang dran. Der Lautstärkeregler wird zwar schon da umgangen, aber mal sehen, ob ich einen Unterschied feststelle.

Ich hatte ihn auch gestern schon am "Front Pre Out". Aber da musste ich feststellen, dass das Signal nur auf einer Seite ankam und weniger kräftig, wobei der Lautstärkeregler auch nicht umgangen war.

Also. Dank euch ersteinmal.

Gruß
Robert
Hüb'
Moderator
#5 erstellt: 16. Mai 2006, 10:46

T8Force schrieb:
Momentan habe ich den KHV an einem Audio Ausgang dran. Der Lautstärkeregler wird zwar schon da umgangen, aber mal sehen, ob ich einen Unterschied feststelle.

Dann passt es ja bereits. Wird ein Tape-Out sein.

Unterschied wozu? Zum direkten Anschluss an der Quelle?

Grüße

Hüb'
T8Force
Inventar
#6 erstellt: 16. Mai 2006, 10:54

Hüb' schrieb:

T8Force schrieb:
Momentan habe ich den KHV an einem Audio Ausgang dran. Der Lautstärkeregler wird zwar schon da umgangen, aber mal sehen, ob ich einen Unterschied feststelle.

Dann passt es ja bereits. Wird ein Tape-Out sein.

Unterschied wozu? Zum direkten Anschluss an der Quelle?

Grüße

Hüb'


Hi Hüb',

Also, um ehrlich zu sein ist es ein "VCR 1 out" Anschluss. Habe ja einige von diesen Ausgängen. Sollte es da Unterschiede geben?

Meine Aussage, bezüglich des Unterschiedes, war auf die Steckplatz "tape out" und meinem Jetzigen bezogen.

Gruß
Robert
Hüb'
Moderator
#7 erstellt: 16. Mai 2006, 10:57
Das sollte völlig egal sein.

Grüße

Hüb'
T8Force
Inventar
#8 erstellt: 16. Mai 2006, 11:02

Hüb' schrieb:
Das sollte völlig egal sein.

Grüße

Hüb'


Ich habe es mir fast schon gedacht. Nun gut, dann werde ich mir heute Abend viel Zeit nehmen und meiner neusten Errungenschaft lauschen.


Gruß
Robert
corcoran
Inventar
#9 erstellt: 16. Mai 2006, 17:27

T8Force schrieb:
...Nun gut, dann werde ich mir heute Abend viel Zeit nehmen und meiner neusten Errungenschaft lauschen.


Gruß
Robert

Wie bist Du denn mit dem mod-B-Tech zufrieden?

(sorry für OT)
T8Force
Inventar
#10 erstellt: 16. Mai 2006, 18:20

corcoran schrieb:

T8Force schrieb:
...Nun gut, dann werde ich mir heute Abend viel Zeit nehmen und meiner neusten Errungenschaft lauschen.


Gruß
Robert

Wie bist Du denn mit dem mod-B-Tech zufrieden?

(sorry für OT)


Ah ein Wharfedalejünger

Also, nach meiner kurzen Hörprobe, bin ich begeistert. Ich will jetzt nicht zuviel erzählen, weil ich ja noch eine längerandauernde Hörprobe machen wollte, aber was ich bis jetzt im vergleich zu vorher höre, liegen da schon Welten zwischen. Der B-Tech macht rein Äußerlich einen sehr spartanischen Eindruck. Die Haptik ist auch eher einfach, aber ausreichend, wie ich finde.

Doch Alles in Allem, denke ich, dass ich damit einen guten Kauf gemacht habe, zumal man vergleichbares (laut Aussagen der Meisten hier) für viel mehr erst erwerben kann (Amity).

Gruß
Robert
corcoran
Inventar
#11 erstellt: 16. Mai 2006, 18:57
Ja, auf Dauer brauch mein K701 auch einen Antrieb!

Ich stelle halt mir die Frage, ob dieser reichen könnte, oder ob unbedingt ein C.E.C. R53 V.8 ran muss.
Hier gibts natürlich auch große Möglichkeiten dazwischen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss KHV
mkellerk am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  11 Beiträge
KHV
silber am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  10 Beiträge
Wie lange habt Ihr Euren Stax?
SiriusLux am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2014  –  39 Beiträge
Khv-anschluß über Kopfhörerbuchse
winfriedscheurich am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  12 Beiträge
KHV (CMOY)
danielboe am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  3 Beiträge
Wo KHV anstöpseln?
corcoran am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  7 Beiträge
Wo den KHV anschließen?
Flipe am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  12 Beiträge
Wo den KHV platzieren?
Rubberhead am 05.05.2017  –  Letzte Antwort am 07.05.2017  –  6 Beiträge
KHV und Vinyl
Jason_King am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  5 Beiträge
KHV-Integrationsfrage
macym am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.601 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmathis/
  • Gesamtzahl an Themen1.509.172
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.709.657

Hersteller in diesem Thread Widget schließen