Eure bequemsten Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
Piepmatz82
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Aug 2006, 09:55
Neben gutem Sound ist eine gute Tragbarkeit eines der Hauptkriterien. Daher die Frage:

Welchen Kopfhörer könnt ihr stundenlang aufsetzen?
(Oder vielmehr, bei welchem tut ihr das auch regelmäßig. )

Alter, Preis, In-Ear etc. ist dabei egal. Nur schreibt am besten dazu ob ihr Brillenträger seid oder nicht.

Grüßle
cramwit
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Aug 2006, 10:11
Vergangenheit:

•• Den Sennheiser HD650 konnte ich stundenlang aufsetzen. Der Tragekomfort hat im Laufe von ca. drei Monaten sehr zugenommen, obwohl nicht so oft getragen (ca. 50h).

•• Der Koss Porta Pro war mal an meinem Kopf angewachsen, sprich, der Tragekomfort ist sehr hoch. Manchmal werden aber längere Haare im Klappmechanismus eingeklemmt.

Aktuell:

•• Der Beyerdynamic DT880 Ed. 2005 war von Anfang an sehr bequem, fast gar kein Anpressdruck im Gegensatz zum HD650.

•• Den AKG K 81 kann ich auch sehr lange tragen, da ich den Bügel in der Mitte "gepimpt" habe. Dort sitzt ein Ersatz-Polster von meinem Fahrradhelm, hat genau gepasst

Ich bin zwar Brillenträger, aber die Sehrschwäche ist so schwach ausgeprägt, dass ich die Bügel über den Polstern des AKG + Koss tragen kann. Bei den anderen Hörern habe ich die Brille abgesetzt (besser zum Entspannen beim Hören und falls man einschläft )

Gruss, Marc
armindercherusker
Inventar
#3 erstellt: 03. Aug 2006, 10:11
Ich habe u.A. den Sennheiser HD 560 Ovation II

Die Vorteile :

- hervorragender Klang
- bequem und leicht ( bin Brillenträger und nehme die Brille dazu nicht ab )
- verleitet zum Aufdrehen ( aber irgendwann regle ich doch wieder runter . . . )

ggf. vorhandener Nachteil :
halb-offenes System, daher hören andere Personen im Raum doch etwas


Die aktuellen Modelle dieser Serie sind sicherlich ebenso gut bzw. noch besser.

Gruß
Cassie
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2006, 10:36
Moin
Also das Bequemste was ich bisher auf Längere Sicht auf hatte war der Koss Porta Pro. Danach kommt Der Shure E3 mit Silikon-Biflanges, die eigendlich mal Musiker-Gehörschutz waren. An 3. Stelle der Stax SR-5.

Am Koss hat fast nix Gestört, Nur das hin und wieder mal ein Haar dran hängen geblieben ist, was sich dann beim Absetzen bemerkbar gemacht hat. Er hat, trotz Ohraufliegender Bauweise nicht auf die Ohren Gedrückt, sondern lag nur sanft auf.

Der Shure war in etwa genau so bequem, nur das bei längerem Tragen (3-4 Stunden) an warmen tagen das Ohr doch ein wenig Geshwitzt hat, was sich dann unangenehm anfühlt. Die Kabelführung hinterm Ohr ist sehr angenehm, auch wenn ich ne Brille Trage, gestört hat das nie.

Der Stax war im Sitzen Zwar sehr bequem, aber haben die über 350gr. und das Schwere Kabel nach kurzer zeit doch sehr Genervt. Im Liegen auf nem Weichen Kopfkissen war das allerdings auch kein Störfaktor mehr. Der Druck aufs Ohr ist Im Sitzen auch etwas höher, allerdings hat auch bei ihm die Brille nie Gestört.

Mfg
Cassie
Peer
Inventar
#5 erstellt: 03. Aug 2006, 11:05
1. Ganz klar, Koss PP! Der sitzt nicht auf dem Kopf, sondern schwebt auf der Kopfdecke, so völlig schwerelos... *Schwärm*
2. Mein Sennheiser HD457 schmiegt sich einfach nur super an den Kopf an und fällt auch nach stundenlangem tragen nicht negativ auf


@Cramwit: Bitte Photos von deinem K81. Meiner kommt morgen an, ich glaub ich mach dich nach
Hüb'
Moderator
#6 erstellt: 03. Aug 2006, 11:56
Hi!

Von meinen 3 KH sitzt der AKG K 701 am bequemsten. Den 2. Platz hat der Sennheiser HD 650 inne, gefolgt vom Ultrasone Proline 750.

Bin kein Brillenträger.

Grüße

Hüb'
Peer
Inventar
#7 erstellt: 03. Aug 2006, 12:38
@Hüb´
Mir ist seinerzeit der K701 immer vom Kopf gefallen als ich mich vor- oder zurückgebeugt habe. Ist das bei dir ähnlich/anders?
m00hk00h
Inventar
#8 erstellt: 03. Aug 2006, 12:42

p32r schrieb:
@Hüb´
Mir ist seinerzeit der K701 immer vom Kopf gefallen als ich mich vor- oder zurückgebeugt habe. Ist das bei dir ähnlich/anders?


Meiner saß so stramm, dass da gar nichts zu bewegen war.

Im übrigen teilein sich bei mir DT880 und A900Ltd. den ersten Platz. Welcher wirklich bequemer ist, weiß ich nicht. Sie sind halt auf unterschiedliche Weise bequem.


m00h
Peer
Inventar
#9 erstellt: 03. Aug 2006, 12:46
Naja, der den ich auf hatte war wohl schon ne Zeit im Einsatz
Der DT880 ist vom Tragekomfort her irgendwie total geil, als hätte man ne flauschige Katze aufm Kopf oder so8)
Musikaddicted
Inventar
#10 erstellt: 03. Aug 2006, 12:54
Ich find das schwer zu beantworten, aber ich versuchs mal:

1. AT A900LTD: Spontan der bequemste. Das ist als würde man in eine weiche Ledercouch fallen und sich spontan wohlfühlen. Aber die geschlossene Bauweise macht nach gewisser Zeit doch ein bisschen warme Ohren (und ich bin dafür eigentlich nicht stark anfällig).

2. Koss Porta Pro: Der KH, den man nicht spürt. Aber man vergisst ihn trotzdem nicht, warum auch immer. Die Anpassung mittels Comfortzone ist äußerst praktisch.

3. Senn HD650: (meiner ist schon länger getragen) Klar spürt man ihn nach dem Aufsetzen, aber während der Hörsession verschwindet der KH für mich. Ich mag die ovalen Polster mehr als runde (weiß ebenfalls nicht warum). Vom spontanen Eindruck her nicht der bequemste, aber beim längeren Hören dann doch.

Ich denke auch, dass diese Eindrücke mit den Klangvorlieben zusammenhängen, da man bei gutem Klang den KH eher vergisst, also auch dessen "Druckpunkte" auf dem Kopf.
Hüb'
Moderator
#11 erstellt: 03. Aug 2006, 12:56

p32r schrieb:
@Hüb´
Mir ist seinerzeit der K701 immer vom Kopf gefallen als ich mich vor- oder zurückgebeugt habe. Ist das bei dir ähnlich/anders?

Nur beim headbangen
kempi
Inventar
#12 erstellt: 03. Aug 2006, 13:00
STAX SR-Lambda/ProED-1 = Bester Klang, auch stundenlang
STAX SR-5 Silber = sehr guter Klang, nicht ganz so bequem
Koss Porta Pro = Sehr bassstark, superleicht

Piepmatz82
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 03. Aug 2006, 13:16

p32r schrieb:
Naja, der den ich auf hatte war wohl schon ne Zeit im Einsatz
Der DT880 ist vom Tragekomfort her irgendwie total geil, als hätte man ne flauschige Katze aufm Kopf oder so8)


Die flauschige Katze gefällt mir.
Und ehrlich gesagt bin ich am überlegen ob ich nicht in so eine investieren sollte.
Alternativ dazu wär ein HD-590, der ist mit 111 Euro halt sehr günstig und ist zudem nicht ganz so impedanzstark.

Beide fand ich auf Anhieb sehr anschmiegsam.
m00hk00h
Inventar
#14 erstellt: 03. Aug 2006, 13:24

Piepmatz82 schrieb:

Beide fand ich auf Anhieb sehr anschmiegsam. ;)


Wie wahr, der 590 ist ein Komfortwunder...
Leider hinkt der Sound meiner Meinung nach den anderen Senns etwas hinterher, aber bei den derzeitigen Preisen macht man nichts falsch.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 03. Aug 2006, 14:21 bearbeitet]
Peer
Inventar
#15 erstellt: 03. Aug 2006, 14:19
@Piepmatz
Investitionen auf so einem Niveau sollten wohl überlegt sein!
Also marsch marsch DT880 Kaufen *mal zum kurzschlusskauf anreg*
-resu-
Inventar
#16 erstellt: 03. Aug 2006, 18:00
One more DT-880 ... bequemer geht nimmer.
A900 ist auch OK - doch der Anpressdruck ist deutlich höher.
Nickchen66
Inventar
#17 erstellt: 03. Aug 2006, 18:57
Das bequemste, was ich je auf der Glatze hatte, war der PX100, der war schlicht nicht da. Der DT770 ist auch ok, aber so schweeeer...
Peer
Inventar
#18 erstellt: 03. Aug 2006, 19:21
stiiiiiimmt, den PX100 hab ich ja ganz vergessen!
Super Teil, Gerät gewordener Tragekomforttraum
cramwit
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Aug 2006, 19:29

p32r schrieb:
@Cramwit: Bitte Photos von deinem K81. Meiner kommt morgen an, ich glaub ich mach dich nach :D


Na dann viel Spass !!!

http://www.blindfisch.net/k81/K81_1.jpg

http://www.blindfisch.net/k81/k81_2.jpg

Gruss, Marc
Peer
Inventar
#20 erstellt: 03. Aug 2006, 19:35
ok, wird gemacht
Kruemelix
Stammgast
#21 erstellt: 03. Aug 2006, 21:21
Hallo,

ich habe noch einen uralten halboffenen DT990, zwar nicht allzuguter Klang, aber für LANs und zum Glotzen hervorragend geeignet.

Thomas

P.S. ich bin Brillenträger
Peer
Inventar
#22 erstellt: 03. Aug 2006, 21:24
NICHT ALZU GUT IM KLANG
Was ist denn der Vergleich dazu, war dein erster Kopfhörer vielleicht irgendein Elektrostat?
tv-paule
Inventar
#23 erstellt: 03. Aug 2006, 21:47
Hallöchen !

lustiger Thread - hier braucht man endlich mal keine Ahnung zu haben. Nur der Komfort zählt !

Also, Brille ?
Zum Lesen leider immer öfter seid etwa 1,5 Jahren.
Und es wird schlechter - werd wohl bald eine Stärkere brauchen!
Wenn ich aber nicht lese, klappt`s trotz wahnsinns Alter noch ganz gut!

Zur Frage :

1. am Besten meine Lautsprecher !
2. natürlich mein AKG K701 !
3. dann erst mein Senn HD650!


Gute Nacht!
Euer Paule
m00hk00h
Inventar
#24 erstellt: 03. Aug 2006, 21:57

tv-paule schrieb:

1. am Besten meine Lautsprecher !
2. natürlich mein AKG K701 !
3. dann erst mein Senn HD650!


...Scherzkeks...


m00h
tv-paule
Inventar
#25 erstellt: 03. Aug 2006, 22:03

m00hk00h schrieb:


...Scherzkeks...


m00h



Warum ?

Paule


P.S. - hast noch etwa 10 min für`ne Antwort, dann ist mein PC vom Netz
m00hk00h
Inventar
#26 erstellt: 03. Aug 2006, 22:15

tv-paule schrieb:

Warum ?


...ich hab mir vorgestellt, wie du deine LS aufm Kopf herumträgst...



m00h
Kruemelix
Stammgast
#27 erstellt: 03. Aug 2006, 22:20

p32r schrieb:
NICHT ALZU GUT IM KLANG
Was ist denn der Vergleich dazu, war dein erster Kopfhörer vielleicht irgendein Elektrostat? :Y


mein erster ernstzunehmender KH war ein RS1, den DT990 habe ich von meinem Vater geerbt
audiomax
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 03. Aug 2006, 22:30

Piepmatz82 schrieb:

Welchen Kopfhörer könnt ihr stundenlang aufsetzen?
(Oder vielmehr, bei welchem tut ihr das auch regelmäßig. )


Ich persönlich finde Kopfhörer mit ohrumschließenden Kuschelpolstern im Langzeiteinsatz am bequemsten. Also so wie DT-880, HD-650, K-701. Der DT-880 meiner Meinung nach ungeschlagen, aber auch den 650 kann ich den ganzen Tag lang aufhaben.

Kunstlederpolster (z.B. AKG 240/271, Stax Lambda) neigen ein wenig zum Kleben, je nachdem wie schweißtreibend die Musik oder das Wetter ist. Bei den Lambdas hat man außerdem das Gefühl, dass sie da irgendwie schlaff vor den Ohren runterhängen, was auch nicht unbedingt jedermanns Geschmack ist.

Schaumstoffe, die direkt auf dem Ohr aufliegen finde ich am unbequemsten, da fängt es mich an zu jucken und zu kratzen. Absolut tödlich ist es, wenn der Schaumstoff nur am Rand ist und harte Teile dabei das Ohr berühren (passiert mir bei den Grado-Bowl-Polstern). Da kommt es stark auf die Ohrform an. Bei ohraufliegend finde ich Leder oder Kunstleder angenehmer (wie z.B. bei den K-141 oder K-171).

Den PX-100 hab ich an meinem MD-Player. Der hat zwar auch den unangenehmen Schaumstoff, allerdings ist das Teil so federleicht, dass man nicht viel davon merkt. Das Gewicht und der Andruck spielt halt auch eine Rolle.

Beste Grüße
M.
Dake
Stammgast
#29 erstellt: 03. Aug 2006, 22:31
Noch eine Stimme fuer den DT 990 (DT880 ist ja quasi genauso gut wie der 990....DT770 is schon eher noch unterschiedlich, wegen geschlossener Bauweise)

Und ich bin kein Brillentraeger.

MfG,

Dake
Nickchen66
Inventar
#30 erstellt: 04. Aug 2006, 15:14

Dake schrieb:
Und ich bin kein Brillentraeger.
Abwarten...
SRVBlues
Inventar
#31 erstellt: 04. Aug 2006, 15:37
Bayer DT931, DT531, AKG K701-mod !

Chris


[Beitrag von SRVBlues am 04. Aug 2006, 15:38 bearbeitet]
DaDude
Stammgast
#32 erstellt: 04. Aug 2006, 16:36
A900, riesig aber dennoch superbequem, auch für brillenträger
McMusic
Inventar
#33 erstellt: 04. Aug 2006, 21:06
Also normal würde ich hier in die A900(LTD)-Lobhymne einstimmen. Aber es gibt bei mir einen Komfortsieger (mit weitem Abstand):

1. Westone UM2
2. Beyer DT770
2. ATH A900LTD
Peer
Inventar
#34 erstellt: 04. Aug 2006, 21:13
Die Westones? Hätte ich nie erwartet, kannst du den Tragekomfort beschreiben?
maduk
Stammgast
#35 erstellt: 04. Aug 2006, 21:18
Jaaaaaa!!! Der A900... den mag ich am liebsten gar nicht mehr abnehmen... Man fühlt sich wie in Watte eingebettet... und die Musiiiiiik..... ach ist das schöööööön..... *schwelgaufwolkesieben*
McMusic
Inventar
#36 erstellt: 04. Aug 2006, 21:19

p32r schrieb:
Die Westones? Hätte ich nie erwartet, kannst du den Tragekomfort beschreiben?


Die Westones verbinden für mich einfach die Vorteile von offenen und geschlossenen KH. Sie dichten hervorragend ab, wie ein geschlossener KH. Gleichfalls sind sie "federleicht" im Ohr, man merkt sie nach dem Einsetzen bei perfektem Sitz nicht mehr. Die Westones VERGESSE ich völlig, ween sie drin sind. Über Probleme mit Anpressdruck oder warmen Ohren braucht man sich da gar keine Gedanken machen.

Einsetzen und man vergisst die Westones...man denkt, dass die Musik von guten LS kommt, die vor einem stehen.
Peer
Inventar
#37 erstellt: 04. Aug 2006, 21:28
Hätte ich von den Westones niemals erwartet, also noch ein KH der gekauft werden muss...
Verdammt, wenn ich noch lange hier im Forum bin, muss ich im Lotto gewinnen um alle KH zu kaufen die ich unbedingt haben will
McMusic
Inventar
#38 erstellt: 04. Aug 2006, 21:28

maduk schrieb:
http://www.westoneweb.ch/kondome/
sowas habt ihr auf den Ohren??? ;)


Nein, sowas:
www.roaddogonline.com/dgimages/UM2.gif
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Ohrhörer könnt ihr empfehlen?
Matzinger04 am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  12 Beiträge
in ear-kopfhörer
tammor am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  12 Beiträge
Welche Kopfhörer für ipod etc?
willson am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  2 Beiträge
In-Ear Kopfhörer Tests?
Childerich am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  9 Beiträge
Welchen Kopfhörer?
Lance01 am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  7 Beiträge
Kopfhörer vs. In-Ear
hybridTherapy am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  36 Beiträge
Welchen Kopfhörer?
janar am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  11 Beiträge
Welchen Kopfhörer habt Ihr ?
Juno am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  173 Beiträge
Bose triport in ear kopfhörer
inearfan92 am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  14 Beiträge
In ear Kopfhörer für iPhone
schnappensack am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.365 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedHallax
  • Gesamtzahl an Themen1.463.219
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.826.406

Hersteller in diesem Thread Widget schließen