InEars versus Leichtgestell-KH

+A -A
Autor
Beitrag
hifi-packman
Stammgast
#1 erstellt: 18. Apr 2007, 16:56
Hallo zusammen!

Da es bald an der Zeit sein wird, sich neuen Musikgenuss für Unterwegs zuzulegen, stellt sich mir die Frage, womit ich in der Preisklasse bis 40€ (50€) besser bedient bin. Mit InEars oder Kopfhörern?

Sehr wichtig sind mir neben maximal möglichem Klang ein bequemes Tragen, d.h. ein geringes Gewicht und gutes Anliegen etc.

Bisher in Anbetracht wurden gezogen;
AKG K 26 P
Sennheiser PX 200
Koss Porta Pro

Können hiermit InEars getoppt werden? Lohnt sich die Anschaffung?

Besten Dank,

Dominik
Silent117
Inventar
#2 erstellt: 18. Apr 2007, 17:25
mit 70eur wärst bei super.fi 3 studio , damit toppst du die oben genannten LOCKER
hifi-packman
Stammgast
#3 erstellt: 18. Apr 2007, 17:29
Wie gesagt, so viel ist mir das ganze nicht wert. Mit Aufpreis lässt sich alles toppen ...

Ganz davon abgesehen finde ich die super.fi 3 studio grottenhässlich
Silent117
Inventar
#4 erstellt: 18. Apr 2007, 17:34
gut gehen wir die oben genannten mal durch:

akg --> lass die finger von dem ding... einfach nur

px200: 5% der menschen die ihn hören haben eine gute abdichtung damit und damit guten klang. Der rest weil kein bass und alles blechern klingt (weil die kleinen polster nicht abdichten).

koss porta pro:
normalzustand
gemoddet (d.h. aufgebohrte plastikabdeckung , 2€ grosses loch in dem schaumstoff) ganz passabel...

alles mit dem z.b. px100 verglichen der mich in der preisklasse noch immer beeindruckt nur eben leider offen ist...

alternativen:
k81 aka k518 von akg , viel bass aber ingesamt sehr ordentlich.
hifi-packman
Stammgast
#5 erstellt: 18. Apr 2007, 17:39
Den genannten AKG K 26 P besitzt ein Bekannter. Möglicherweise kann ich mich von dem seinen klangeigenschaften mal "überzeugen"

Der PX 100 fällt leider aus dem grund, dass er offen ist heraus.

Zu deiner Alternative kann ich leider nichts finden, hast du vllt. eine Adresse für mich?

Danke!
Enchant
Stammgast
#6 erstellt: 18. Apr 2007, 17:58
Hallo hifi-packman,

hier geht's zum K518 bei Amazon

Viele Grüße
hifi-packman
Stammgast
#7 erstellt: 18. Apr 2007, 18:04
Herzlichen Dank!

Doch schon recht hoch im Preis und von der Größe her hart an der Schmerzgrenze.

Hat man das Problem mit schwindendem Tiefgang bei den "leichten / kleinen" Modellen durch die vllt oft nicht anliegenden Polster häufig?
Enchant
Stammgast
#8 erstellt: 18. Apr 2007, 18:10
Etwas günstiger geht's noch, aber nur für den "alten" K81 bei Thomann
hifi-packman
Stammgast
#9 erstellt: 18. Apr 2007, 18:18
*Link ist gespeichert

Geht es denn noch eine Nummer kleiner / leichter?
Benötige den KH wirklich ausschliesslich für Unterwegs und er soll einen annembaren Ersatz für InEars darstellen (es sei denn, InEars erweisen sich als qualitativ einfach besser fürs Geld).
Silent117
Inventar
#10 erstellt: 19. Apr 2007, 17:48
also:
je kleiner der geschlossene kopfhörer
je schlechter die abdichtung
je weniger bass und je weniger mitten
je mehr der klang blechern wirkt...

Daher gibt es unter k81 nur glückliche mit sehr kleinen ohren und einem px200.

Und der k81 ist in wirklichkeit nicht soooo groß , hat mich auch mal erstaunt als ich den in einem Media Markt gesehen habe.

Ansonsten:
In-Ears sind besser , aber das kostet dann auch was (weil sie eben klein sind und das einen erheblichen aufwand mit sich bringt). Super.fi 3 spielen in etwa auf 40-50€ niveau und kosten nunmal 70€... Aber damit muss man leben , denn klein kostet nunma.

Ansonsten wirds teuerer mit hd25 von sennheiser 150€ und westone um1 (bequem , klein , unheimlich gut) 100€
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue InEars
AyGee am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  4 Beiträge
Sennheiser PX 200 vs. AKG K 26 P
Patika am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  16 Beiträge
InEars bis 50?, Vergleich zu Sennheiser MX500
blue2script am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  16 Beiträge
Koss Porta Pro oder Sennheiser PX 200?
jinx am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  7 Beiträge
AKG K 26 P oder Koss Porta Pro
maxblass am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  16 Beiträge
InEars, Klassik und Jazz, 200?
batsan am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  9 Beiträge
InEars testen
xzk am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  8 Beiträge
Sitz von InEars - UE200 saugen sich fest
JimBuffalo am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  5 Beiträge
Koss Porta Pro, AKG K26P oder Sennheiser PX200 ?
Wittwebolte am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  8 Beiträge
VSONIC-Inears?
sepinho am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  108 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.642 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedKeytFloltah
  • Gesamtzahl an Themen1.463.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.835.070

Hersteller in diesem Thread Widget schließen