Kopfhörer für Portable

+A -A
Autor
Beitrag
Aircoholic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mai 2007, 13:46
Hallo,

Ich habe gerade meinen zweiten AKG K24P klein gekriegt. Da zum zweiten mal der Stecker die Schwachstelle war, hab ich beschlossen mir diesmal nicht den gleichen KH nochmal zu kaufen.
Jetzt kommt die Frage nach der Alternative... Aber erstmal die Rahmenbedingungen:
Ich habe einen iRiver IMP-350, mit dem ich sehr zufrieden bin.
Die musikalische Reichweite reicht von Rock bis Elekto(mal stark vereinfacht ausgedrückt).
Der Kopfhörer sollte offen sein. Ich möchte einfach noch was von meiner Umgebung mitbekommen.Wird in der Großstadt sonst einfach zu gefährlich
Und natürlich ganz wichtig, der Preis: mehr als 50€ kann ich grad nicht ausgeben.

Grado wurde mir mehrfach empfohlen, aber die sprengen die Preisgrenze ja gewaltig.

Sennheiser PX100? Der soll im Höhenbereich ja nicht so gut sein... stimmt das?

Gibt es evtl. sonst noch Empfehlungen, oder sollte ich den Sennheiser nehmen?

________
Diskutiere nie mit einem Irren, er zieht dich nur auf sein Niveau und schlägt dich mit seiner Erfahrung.
hAbI_rAbI
Inventar
#2 erstellt: 08. Mai 2007, 14:05
Also im Netz bekommt man den Hd485 für 55€ + Versand.
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Mai 2007, 14:42
Bei den offenen, optisch dezenten Bügelkopfhörern kommen eigentlich nur der PortaPro und eben der PX100 in Frage. Inwiefern soll der PX100 im Hochtonbereich nicht gut sein? Der klingt recht forsch und kräftig in den Höhen, das ist alles. Von sanfterem Gemüt ist der PortaPro. Den sollte man aber noch ein wenig modifizieren, damit er im Bassbereich das rechte Maß findet. Allerdings bitte nicht mit dem unwichtigeren Teil des Kramer-Mods. Das haben hier ziemlich viele gemacht und später fiel der PortaPro in Ungnade, weil der Bassbereich eben doch immer noch unsauber-voluminös klingt. Kein Wunder.


[Beitrag von abalamahalamatandra am 08. Mai 2007, 14:43 bearbeitet]
Aircoholic
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Mai 2007, 17:31
Ich hatte mal gehört, dass die PX100 einen sehr starken Bass haben, dafür die Höhen aber zu kurz kommen. Wenn das nicht so ist, werd ich die wohl mal ausprobieren...

Die Porta Pro kommen nicht in Frage. ein Freund von mir hat die und ich finde, dass die Verarbeitung von den Dingern nicht sehr vertrauensfördernd wirkt.

@hAbI_rAbI: Die Hd485 sind für Unterwegs aber nur sehr bedingt geeignet, oder? Die wirken sehr groß...
hAbI_rAbI
Inventar
#5 erstellt: 08. Mai 2007, 17:35
Hm ob sie dir zu groß sind müßtest du selber beurteilen. Kannst du ja mal im Blöd oder Geizmarkt mal anschauen.
Aircoholic
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Mai 2007, 17:40
ja, werd sie auf jeden Fall mal antesten.

Danke schonmal für die Antworten
Nickchen66
Inventar
#7 erstellt: 08. Mai 2007, 18:03
Vom Wirkungsgrad her würde ich eher zu den PX100 raten. Die erreichbare Lautstärke der HD485 blieb an meinem MuVo relativ gemäßigt.
Aircoholic
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Mai 2007, 08:10
Sieht wohl wirklich so aus, als wenn es bei offenen KHs in der Preisklasse keine großen Alternativen gibt...

Irgendwie schade, aber dann werd ich mein Glück mit nem PX100 versuchen.
americo
Inventar
#9 erstellt: 09. Mai 2007, 09:08
schau doch mal im igrado/audio thread nach.
evtl. gibt's dort jemanden, der seinen wieder hergibt.
das mini abo dafür ist ja mittlerweile zu ende.

ich hab den igrado gestern bekommen und der erste eindruck ist sehr gut, wenn auch der tragekomfort oder besser gesagt die tageweise etwas ungewöhnlich für traditionelle kopfhörertrager ist.
deine alternative, den sennheiser kenne ich nicht, aber eigentlich sollte der igrado für die 40 euro im abo die absolute referenz sein.
Aircoholic
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Mai 2007, 11:12
Da hatte ich schon reingepostet, aber scheinbar sind doch alle ziemlich davon begeistert
Naja, wenn sich in den nächsten Tagen niemand entschließt, seinen iGrado einem Bedürftigen zu überlassen, werd ich mir den Sennheiser holen.
So ohne ist ja auch irgendwie blöd
Aircoholic
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Mai 2007, 22:25
So, war heute beim lokalen Großelektrodiscounter...
Der hatte dummerweise die PX100 nicht da
Aber die HD485. Und wie vermutet sind sie mir für Unterwegs einfach zu groß. Ich will nicht immer ne extra Tasche nur füe die KH mit mir rumtragen...

Werde mir jetzt wohl mal auf gut Glück die PX 100 bestellen, da ja scheinbar alle mit ihren iGrados zufrieden sind
djs
Stammgast
#12 erstellt: 10. Mai 2007, 03:19
Schon mal an den KSC75 gedacht?
Ja, ich weiss, es ist kein Kopfhörer.
Ist aber nicht so brutal Tieflastig, wie der Porta Pro.

Nicht vergessen, Koss bietet Lebenslange Garantie.

Gruss


[Beitrag von djs am 10. Mai 2007, 03:20 bearbeitet]
americo
Inventar
#13 erstellt: 10. Mai 2007, 09:19
die lebenslange garantie ist schön und gut.
aber soweit ich weis, gibt's in deutschland keinen koss vertrieb (oder liege ich das falsch?) uns solche teile, wie z.b. die polster sind sicherlich auch davon ausgenommen.
und einen max. 50 euro teuren hörer dann versichert in die usa zu schicken, macht nicht unbedingt sinn.
ich hatte ja schonmal geschrieben, dass meine polster vom sporta pro hinüber waren und in münchen im saturn neue kaufen wollte.
die originale hatten die natürlich nicht und die üblichen ersatzpolster passen nicht so recht.
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Mai 2007, 10:59
Doch, den gibt es: Sound Magic
Und neue Polster soll es dort auch schon auf Garantiebasis gegeben haben.

http://www.sound-magic.de/
Aircoholic
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Mai 2007, 11:54
Hmm... solche Clips hab ich noch nicht probiert. Keine Ahnung, ob mir das Tragegefühl gefällt.
Wenn ich einen Laden finde, der die hat, werde ich sie mal ausprobieren. Sollte aber hier in Berlin nicht so schwer sein
Nickchen66
Inventar
#16 erstellt: 10. Mai 2007, 16:29
Ich finde, der PX100 klingt etwas besser als der KSC75. Kostet aber auch mehr.
Class_B
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 10. Mai 2007, 16:41

Nickchen66 schrieb:
Ich finde, der PX100 klingt etwas besser als der KSC75. Kostet aber auch mehr.


Darüber könnte man sich streiten,tun wir aber nicht

Der Px100 erinnert mich (im übertragenen Sinne)von der Abstimmung her an den AKG K701,
der Koss Ksc75 an den Senn HD650.
Aber als besser würde ich den PX100 nicht unbedingt bezeichnen.

Thomas


[Beitrag von Class_B am 10. Mai 2007, 16:44 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#18 erstellt: 10. Mai 2007, 16:49
Okay, PX100 ist klarer und detaillierter, der KSC75 dunkler und mitreißender.
Aircoholic
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Mai 2007, 18:07
Wie sieht es denn im Vergleich zum AKG K24P aus?
Den fand ich vom Sound her schon sehr überzeugend...
Nickchen66
Inventar
#20 erstellt: 10. Mai 2007, 18:10
Beide besser.
Aircoholic
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 10. Mai 2007, 19:44
dann bin ich ja mal gespannt...
Aircoholic
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 14. Mai 2007, 10:12
So, hab mir jetzt den PX100 gekauft.
Erster Eindruck: nicht ganz so druckvoll wie der K24P, aber dafür etwas klarer, differenzierter.
Werd mich schon an ihn gewöhnen
sth70
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 16. Mai 2007, 06:37
Hallo,

da ich auch ein "KH-Suchender" bin (für Archos XS202s) mal nur zur Info:

Eigentlich wollte ich den PX100 aber den gab`s vor Ort nicht.

Die AKG K24P gibt`s aktuell hier (Erfurt) in 2 Mediamäkten für € 19,99.

Dafür kam er erst mal mit->Hossa zu meinem alten PMX 50 sind das ja Welten im Klang.

Heute kommen von Amazon die anderen KH aus meiner Liste, der PX100 und der Koss Porta Pro.

Grüße
Steffen
americo
Inventar
#24 erstellt: 16. Mai 2007, 07:04
das die verarbeitung der koss irgendwie probleme aufwerfen würde kann ich nicht erkennen.
wie schon erwähnt, dürfte da die lebenslange garantie dagegenstehn.
ich habe jetzt beim deutschen vertrieb nachgefragt und ein "kostengünstiges" angebot für ersatzpolster bekommen.
also auch der service stimmt bei koss 100%.
Aircoholic
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 16. Mai 2007, 21:12
Also nach längerem Hören muss ich sagen, dass mir der K24P doch um eineiges besser gefallen hat.
Der PX100 ist zwar um einiges bequemer zu tragen, aber in Sachen Sound kommt gerade im Straßenverkehr einfach nicht so viel rüber wie beim K24P. Der sitzt einfach etwas enger am Ohr, dadurch hat man irgendwie mehr von der Musik.
Bin doch ein bisschen enttäuscht.

@sth70: Bin gespannt, wer in deinem Test als Sieger hervor geht.


[Beitrag von Aircoholic am 16. Mai 2007, 21:15 bearbeitet]
sth70
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 17. Mai 2007, 19:15
Hallo,

vorab: ich bin kein "Audioexperte" und schildere nur meine subjektiven Eindrücke.

Testgerät Archos Gmini XS202s.
Titel Lame VBR2/New codiert.

Musik:
Nightwish: Oceanborn,
Linkin Park: Minutes To Midnight,
Richard Wagner: The Best Of - The Best Of Wagner

Homehörer Sennheiser HD575 an Pioneer 575/Yamaha RX-V750/Canton LE 109/LE120/AS40.


Sennheiser PMX60 vs. AKG K24P:

für mich Welten.

Der AKG läßt mich Klänge hören die der PMX NIE wiedergegeben hat. Die kräftigen Bässe des AKG sind ja bekannt. Im Vergleich zum PMX60 der zugegebnermaßen auch den fehlenden Anpressdruck hat liegt der AKG sehr gut an. Ich habe eine große "Rübe" und bisher keine Beschwerden.

Nightwish: Tarja->so noch nie gehört,

Linkin Park: die BÄSSE!,

Wagner: Spitze, die Klarheit kannte ich so von KH noch nicht!


Zum "Test"-> Höhen/Mitten/Tiefen/Bass? es soll für mich klingen!


weitere Test`s folgen mit Sennheiser PX100 und Koss Porta Pro.

Grüße
Steffen
SRVBlues
Inventar
#27 erstellt: 17. Mai 2007, 19:34
und dabei klingt der Archos Gmini XS202 sogar eher schlecht.

Chris
sth70
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 18. Mai 2007, 07:59
Hallo,


und dabei klingt der Archos Gmini XS202 sogar eher schlecht.


tja für meine Bedürfnisse reicht er. Ein iAudio X5 kostest mindesten € 100,00 mehr(20 GB) und der XS202s für € 129,99 war genau mein Ding.

Grüße

Steffen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Portable Kopfhörer
rafi am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  23 Beiträge
portable Kopfhörer
Salem1 am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  19 Beiträge
Wie weit kommt man mit 300 - 350 ? beim Kopfhörer?
Andy2211 am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  14 Beiträge
Hilfe: geschlossener KH für Rock an Portable
SackAttack am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.07.2005  –  5 Beiträge
Kopfhörer bis 70 €
f4be am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  7 Beiträge
Kopfhörer für Metal/Rock
jochn am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  16 Beiträge
Kopfhörer bis 50?
gotin am 23.06.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2005  –  3 Beiträge
geschlossener KH für Rock - welcher?
-resu- am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  4 Beiträge
kopfhörer für sehr laute umgebung
miss.erfolg am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  5 Beiträge
Neue Kopfhörer für Rock, max. 50? !
reptilex am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.423 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedetienne3d
  • Gesamtzahl an Themen1.463.258
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.827.068

Hersteller in diesem Thread Widget schließen