Epson eh tw 7300 kein TV-Ton über bose soundtouch 300

+A -A
Autor
Beitrag
Kembis
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Mai 2018, 23:59
Hallo zusammen,

Ich komme da irgendwie nicht weiter.

Ich habe ein Beamer epson eh tw 7300 und würde TV über die Soundbar Bose soundtouch 300 anschauen.
Die Soundbar ist über einen AC-Receiver mit opt Kabel verbunden. Ich weis leider mich warum kein TV Ton über die Soundbar geht.
Danke im Voraus.
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2018, 00:05
benutzt Du den internen Tuner des TV ?
wenn ja, check mal ob das wirklich ein Audio Out ist, den haben nämlich nur wenige TVs
wenn Doch, dann check mal ob der in den Einstellungen des TV auch aktiviert ist
Kembis
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Mai 2018, 07:02
Ne ab den Beamer ist kein Tuner, ebenso nicht am av Receiver
XN04113
Inventar
#4 erstellt: 29. Mai 2018, 07:04
was ist ein AC-Receiver ?
Kembis
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 29. Mai 2018, 09:27
AV-Receiver sorry Tippfehler
Highente
Inventar
#6 erstellt: 29. Mai 2018, 10:16
Entweder Soundbar oder AVR. Du kannst die Sounbar doch gar nicht an den AVR anschließen. Nenne doch bitte mal alle Geräte die du miteinander verkabeln möchtest.
Bisher sind hier TV, Projektor, AVR und Soundbar. Das kann doch aber nicht alles sein.
Kembis
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 29. Mai 2018, 12:25
Also, gekoppelt sind an den AV Receiver:
Der Beamer mit HDMI ARC
Der TV-Receiver über den HDMI SÄT Cable
Die Antenne mit AV Receiver
Die Soundbar über HDMI OPT

Geht das nicht das man TV schaut und den TOn über die
Soundbar funktionieren soll oder wo bekomme ich den Ton für den Beamer her?
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 29. Mai 2018, 12:51
Die Kombination von AVR und Soundbar ist komplett SInnfrei. Was ist denn bitte "HDMI OPT"? Der AVR wird kein Tonsignal der per HDMI angeschlossenen Geräte über irgend einen Ausgang rausgeben.
Die korrekte VErkablung in Deinem Fall mit den bisher bekannten Geräten wäre:
SAT Receiver -> HDMI -> Soundbar "HDMI In" -> HDMI "out" -> HDMI - > Beamer HDMI "In"
Highente
Inventar
#9 erstellt: 29. Mai 2018, 13:25
mach dir bitte mal klar was Ein- und Ausgang bedeutet. So kann das nicht funktionieren.
XN04113
Inventar
#10 erstellt: 29. Mai 2018, 13:48
wo kommt denn jetzt ein TV-Receiver her?

so doch bitte mal so gut und nenne alle Geäte mit vollständiger Herstellerbbezeichnung

Projektor: Epson eh tw 7300
Soundbar: Bose soundtouch 300
AV-Receiver: ???
DVB-?: ???
TV: ???


[Beitrag von XN04113 am 29. Mai 2018, 13:50 bearbeitet]
Kembis
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 29. Mai 2018, 19:53
Hier meine Geräte:

Projektor: Epson eh tw 7300
Soundbar: Bose soundtouch 300
AV-Receiver: Denon AVR-X540BT
Antenne: One For All SV9323 R03 DVB-T
DVB-T2: COMAG SL65T2 HEVC von freenet
TV: hab ich keins, will ja über den Beamer Tv oder Film/Playstation schauen/spielen.
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 29. Mai 2018, 20:06
Wofür soll der AVR gut sein, sind da keine Lautsprecher angeschlossen?
Kembis
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 29. Mai 2018, 20:15
später würde ich noch 2 weitere Lautsprecher an den AV-Receiver anschließen.
Das ist eine Erweiterung von der Bose Soundbar.
Kembis
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 29. Mai 2018, 20:19
würde so ein HDMI Switcher helfen?
Fuchs#14
Inventar
#15 erstellt: 29. Mai 2018, 20:21

Kembis (Beitrag #13) schrieb:
später würde ich noch 2 weitere Lautsprecher an den AV-Receiver anschließen.
Das ist eine Erweiterung von der Bose Soundbar.

Das geht so gar nicht, wie kommst du auf solche Ideen?
n5pdimi
Inventar
#16 erstellt: 29. Mai 2018, 20:30
Es ist eigentlich alles gesagt:


n5pdimi (Beitrag #8) schrieb:
Die Kombination von AVR und Soundbar ist komplett SInnfrei. Der AVR wird kein Tonsignal der per HDMI angeschlossenen Geräte über irgend einen Ausgang rausgeben.
Die korrekte Verkablung in Deinem Fall mit den bisher bekannten Geräten wäre:
SAT Receiver -> HDMI -> Soundbar "HDMI In" -> HDMI "out" -> HDMI - > Beamer HDMI "In"


Wie also schon erwähnt, AVR und Soundbar gehen nciht zusammen. Wie soll das später zusammen mit Lautsprechern gehen? Das kann man nicht als "Kombisystem" betreiben. Entweder Soundbar weg und Lautsprecher kaufen, oder AVR weg und Soundbar betreiben. Falls noch weitere Geräte wie der TV Reciever dazu kommen (wie z.B. die Playsi), einen HDMi-Switch vor die Soundbar und da alles anschließen.
Kembis
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 29. Mai 2018, 20:35
dee war die Bose Virtually Invisible 300 Surround-Kanallautsprecher noch zur Soundbar zu holfen. Wenn es nicht geht, nicht so schlimm, hab ja die soundbar.
Hauptsache ich kann mit Beamer TV mit Ton von Soundbar und filme/Playstation schauen/spielen.
n5pdimi
Inventar
#18 erstellt: 29. Mai 2018, 21:05
Ja, aber auch diese Lautsprecher werden NUR MIT DER SOUNDBAR gekoppelt. Auch damit kann man den AVR nicht mit einbinden. Selbst wenn es über den AVR ginge, so wäre dieser auch dann doch nur ein sehr teurer HDMI Umschalter.
So wie wenn man sich ein Auto in die Garage stellt, weil man so toll seinen Schlüsselbund am Band über den Außenspiegel hängen kann...
Kembis
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 29. Mai 2018, 21:13
Wenn ich die Soundbar weg habe und Lautsprecher kaufe würde, könnte ich mit den Lautsprechern TV schauen oder PlayStation spielen?
Highente
Inventar
#20 erstellt: 29. Mai 2018, 21:24
Du musst dich entscheiden :

A) Soundbar und kein AVR

oder

B) AVR und passive Lautsprecher

Die Soundbar kannst du nicht zusammen mit dem AVR betreiben.


[Beitrag von Highente am 29. Mai 2018, 21:25 bearbeitet]
Kembis
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 29. Mai 2018, 21:29
Ok verstehe. Danke!

Wenn ich die soundbar behalten würde. Welchen Switcher bräuchte ich für all meine Geräte ? 6 zu 2 Switcher ?
Apalone
Inventar
#22 erstellt: 30. Mai 2018, 07:21

Kembis (Beitrag #19) schrieb:
Wenn ich die Soundbar weg habe und Lautsprecher kaufe würde, könnte ich mit den Lautsprechern TV schauen oder PlayStation spielen?


Ja, sicher.
Abgesehen davon, dass ein AVR mit LS deutlich hochwertigere Wiedergabe ermöglicht.
Highente
Inventar
#23 erstellt: 30. Mai 2018, 07:47
Die Soundbar hat einen HDMI Eingang und einen Ausgang. Du benötigst also einen switsch mit ausreichend Eingängen für deine Geräte und einem Ausgang.

Verkabelung ist dann: Alle Zuspieler mit HDMI an den Switch, den Switsch mit HDMI an die Soundbar und die Soundbar mit HDMI an den Beamer.


[Beitrag von Highente am 30. Mai 2018, 07:48 bearbeitet]
Kembis
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 30. Mai 2018, 23:59
hab das Problem gelöst ohne irgendein Receiver.

TV mit den Beamer über eine Soundbar zu schauen funktioniert jetzt irgendwie^^

TV-Receiver an Soundbar bei HDMI In einstecken
Soundbar an HDMI out und Beamer anstecken.
Schon kam das Signal Ton.

Danke trotzdem für eure Hilfreichen kommentare
Highente
Inventar
#25 erstellt: 31. Mai 2018, 06:55
so ist es ja auch richtig verkabelt und muss funktionieren.
n5pdimi
Inventar
#26 erstellt: 31. Mai 2018, 11:03

Kembis (Beitrag #24) schrieb:


Danke trotzdem für eure Hilfreichen kommentare


Genau so haben wir es Dir hier ungefährt 3 mal erklärt....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Soundtouch 300
Branko_ am 18.04.2017  –  Letzte Antwort am 19.04.2017  –  5 Beiträge
Verkabelungs Frage Bose SoundTouch 300
ToKo83 am 08.01.2018  –  Letzte Antwort am 09.01.2018  –  2 Beiträge
Bose Soundtouch 300 + Beamer Kaufempfehlung und Verkabelung
superhoschi1 am 26.02.2017  –  Letzte Antwort am 27.02.2017  –  10 Beiträge
Soundtouch 300
hgsala am 01.10.2017  –  Letzte Antwort am 21.12.2017  –  4 Beiträge
Bose Soundtouch 300 schaltet sich wieder ein
micha-73 am 18.07.2017  –  Letzte Antwort am 20.07.2017  –  12 Beiträge
Bose Soundtouch 520 mit Samsung TV kein Anynet mehr
Zimmi100 am 20.12.2016  –  Letzte Antwort am 22.12.2016  –  4 Beiträge
Bose kein Ton TV
bobby692 am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  2 Beiträge
Bose 135 kein tv ton
Rogerrabbit84 am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  8 Beiträge
Anschluss Bose SoundTouch 130 + Samsung TV
pre4dator am 07.08.2016  –  Letzte Antwort am 09.08.2016  –  9 Beiträge
Bose SoundTouch 300 Soundbar mit Teufel Subwoofer möglich?
Soundmouse am 25.01.2018  –  Letzte Antwort am 25.01.2018  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.722 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitglied-PatrickR-
  • Gesamtzahl an Themen1.445.395
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.505.024

Hersteller in diesem Thread Widget schließen