Kabelbreite

+A -A
Autor
Beitrag
PimpXtreme
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Sep 2004, 17:44
Hallo,

Macht es einen Unterschied wie breit ein Lautsprecherkabel ist? Hat ein dickeres Kabel auch einen besseren Stromfluss?
Die entfernung zum Center und zu den beiden Frontboxen beträgt etwa 1m und zu den beiden hinteren Lautsprechern 5-6m. Welche Kabelstärke sollte ich da am besten nehmen?
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 05. Sep 2004, 11:38
Du meinst die Querschnittsfläche, nicht die Breite.

2,5mm² reicht für diese Längen.

Gruss
Jochen
PimpXtreme
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Sep 2004, 19:07
2,5mm?? Bist du sicher?? Die mitgelieferten von Yamaha sind ca. 0,5mm oder 0,75. Hab mir jetzt ein Kabel für die beiden Hinteren LS gekauft weil das mitgelieferte nicht lang genug war. Das was ich gekauft hab ist aber 1,5mm. Soll ich vielleicht alle mitgelieferten austauschen? Meinst du soll ich vllt auch das 1,5mm kabel wieder umtauschen?
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 07. Sep 2004, 08:21

PimpXtreme schrieb:
Soll ich vielleicht alle mitgelieferten austauschen?

Gewisse Verluste durch lange Strecken bei zu kleinem Querschnitt sind schon vorhanden.
Ob Du sie bemerkst, ist die andere Frage.


PimpXtreme schrieb:
Meinst du soll ich vllt auch das 1,5mm kabel wieder umtauschen?

Wenn es noch geht, mach' es.
Auf jeden Fall schläft sich's dann ruhiger.

Gruss
Jochen
PimpXtreme
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Sep 2004, 20:19
Auch wenn ich nur diese kleinen Boxen hab, die nicht soviel Leistung haben wie die großen Standlautsprecher und deswegen auch weniger energie benötigen?? Bitte um möglichst schnelle antwort da ich nicht ewig zeit mit dem umtausch hab und nicht unnötig geld für ein besseres kabel ausgeben will. Achja nochwas, muss es ein Markenkabel sein oder reicht ein Hi-fi kabel aus dem Baumarkt?

gruss,
Erik
zucker
Moderator
#6 erstellt: 08. Sep 2004, 20:35
Hallo,

nur mal folgende Rechnung:

100W Leistung für den LS kommen aus 20V~ und 5A.
Ein 1,5mm² Kabel wird für 16A von der Elektrikerzunft verlegt. Da kannst Du mit eben diesen 1,5mm², auch bei flexiblen Kabeln, für 5A nichts falsch machen oder steht da mehr Leistung für den Center an?
snark
Inventar
#7 erstellt: 08. Sep 2004, 20:45
Tach,

interessantes steht dazu auch hier.

so long
snark
PimpXtreme
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Sep 2004, 12:19
Ich hab mir die Tabelle angeguckt und den Text dazu gelesen, komme aber immer noch nicht mit den ganzen Sachen klar, ich liste einfach mal die werte der Boxen auf:

Yamaha NX-E130, NX-C130

Nennbelastbarkeit: 30W
Max. Belastbarkeit: 100W
Impedanz: 6 Ohm

Frequenzeingang: NX-E130 --> 100Hz bis 25kHz
NX-C130 --> 80Hz bis 25kHz

Empfindlichkeit: 86dB / 2,83V/m

wobei der NX-C130 das Center ist glaub ich.
Als Verstärker habe ich den Yamaha RX-V 350.

Hoffentlich könnt ihr mir jetzt weiterhelfen!
PimpXtreme
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Sep 2004, 15:30
Hab mich vertan! Länge beträgt 11m und nicht 5-6!!


[Beitrag von PimpXtreme am 09. Sep 2004, 15:31 bearbeitet]
PimpXtreme
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Sep 2004, 10:58
Hallo

Hab jetzt ein Markenkabel und ein Kabel aus dem Baumarkt verglichen (beide 1,5mm²) das Kabel aus dem Baumarkt hat doppelt so dicke einzelne CU Kabel (Litzen) dafür aber auch nur 25 davon, wobei das Markenkabel ca.50 hat aber viel dünner. Jetzt meine Frage, beide sind vom Umfang her gleich, welches Leitet denn jetzt besser?
heavysteve
Stammgast
#11 erstellt: 10. Sep 2004, 12:10
@Zucker.....
Ein 1,5mm² Kabel wird für 16A von der Elektrikerzunft verlegt. ????????!!!!!!!!!!!

Sorry mein Einwand, aber Deine Aussage kommt auf die Verlegeart der Leitung an.
Eine Leitung 3x1,5qmm darf z.B. nur in Mischstromkreisen
(Bel. und Steckd.) bei reiner Unterputz-oder Aufputzverlegung mit 16A abgesichert werden.
Die Kabellänge vom Hauptverteiler bis zur letzten
Steckdose darf hierbei max. 30 m betragen.
Sollte eine Leitung z.B.durch eine Rigipsdecke oder durch andere Hohlräume verlegt worden sein, ist eine max. Absicherung von 13A vorgeschrieben.

3x2,5qmm, bei einer Absichrung von 16A ist heute eigentlich
der Standard. 30m vom Hauptverteiler bis zur letzten Steckdose,....das geht wohl kaum noch.
Die VDE Vorschriften zu Verlegearten und Queschnitten haben sich 2003 geändert.

Wie schon Master_J gepostet hat, sollte 2,5qmm für die Frontboxen, wenn es keine Standboxen sind ausreichen.

Gruss SteveO


[Beitrag von heavysteve am 10. Sep 2004, 12:15 bearbeitet]
zucker
Moderator
#12 erstellt: 10. Sep 2004, 13:12
Hallo, heavysteve,

ich bin zwar keiner von der Gilde, wenn ich das aber so sehe, dann sind für 16A nur 1,5mm² unter dem Putz. Allerdings nicht für 30m und nicht flexibel.
Ich wollte mit dem Vergleich auch nur zum Ausdruck bringen, daß 1,5mm² für 5A ausreichend sind.

Wer will, kann ja auch größere Querschnitte verwenden.
PimpXtreme
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Sep 2004, 18:06
Nein, nicht für die Frontboxen brauch ich das sondern für die hinteren!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches dieser beiden Lautsprecherkabel soll ich nehmen?
manwald am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  4 Beiträge
Welche Kabelstärke ?
Master_ChB am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2004  –  11 Beiträge
für center dickeres Kabel
kopfbeisser am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  9 Beiträge
Kabelquerschnitt bei 6m Lautsprecherkabel
TiggEos am 14.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  5 Beiträge
5 Frontboxen verwenden?
Todes.Gertrude am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  9 Beiträge
Lautsprecherkabel
XXYYZZ am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  8 Beiträge
Welche Lautsprecherkabel?
daniel_Ulm am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  5 Beiträge
Kupfer-Lautsprecherkabel mit 2x1,5m² auf 8ohm Lautsprecher?
mika333 am 18.11.2017  –  Letzte Antwort am 19.11.2017  –  6 Beiträge
Kabelstärke Canton RC-L
heikokempf am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  3 Beiträge
Querschnitt Lautsprecherkabel
mind87 am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedWladimir_Koslowski
  • Gesamtzahl an Themen1.453.851
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.663.574

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen