Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 Letzte

Tutorial: Nexus 7 2013 im Auto integrieren

+A -A
Autor
Beitrag
muscapee
Stammgast
#303 erstellt: 25. Jul 2017, 15:23
Guck mal bei Poweramp Einstellungen - Audio - Erweiterte Einstellungen - Dann Haken bei direkte Lautstärkeregelung raus falls er drin sein sollte.
Dann noch natürlich im Equalizer "Limit" auf aus.

Meine auch mal eine Option gesehen zu haben die sich "Lautstärke angleichen" oder so ähnlich schimpft. Mal bisschen die Einstellungen durchsuchen


[Beitrag von muscapee am 25. Jul 2017, 15:24 bearbeitet]
just999
Ist häufiger hier
#304 erstellt: 25. Jul 2017, 17:46
Das mit dem Lautstärke angleichen kenn ich das hab ich natürlich aus. Das andere werd ich mal checken, danke:)
just999
Ist häufiger hier
#305 erstellt: 26. Jul 2017, 06:24
Danke sehr :).

Direkte Lautstärkeregelung musste angekreuzt werden. Ist standardmäßig wohl aus weil es da Probleme mit manchen Geräten gibt.
just999
Ist häufiger hier
#306 erstellt: 28. Jul 2017, 06:19
Jooo meine Freude hielt nicht lange an ^^

Es lief seid dem Fix mit der Dose wirklich perfekt! 100% Zufrieden.

In den letzten 2 Tagen habe ich meine Batterien gewechselt. Ein Tag konnte ich also nur Musik übers Tablet an eine Bluetooth Box Streamen und die Anlage somit nicht nutzen weil der Umbau mit den Batterien etwas gedauert hat.

Und nun...wo sie drinne sind und ich wieder ordentlich Saft habe, macht mir das Tablet einen Strich durch die Rechnung. Alle USB Geräte fliegen raus und kommen sofort wieder. Diesmal ohne das die Ladung unterbricht. Kann auch wackeln an der Dose wie ich will, ich kann nicht feststellen ob es diesmal wieder davon kommt.

Das komische ist das der Gerätemanager im PEM fast aussieht wie ein Strobolicht Die USB Geräte "ploppen" auf und verschwinden wieder und das in sehr kurzen Abständen. Desweiteren erscheint ständig die Meldung das der PEM nicht mehr reagiert (keine Rückmeldung)

Ich werd mir jetzt den USB Lader holen der über mir verlinkt wurde. Einfach um dieses Problem 100%ig auszuschließen.


Wie setze ich das Tablet am schnellsten und einfachsten wieder neu auf?
In den Recovery Mode und dann Cache leeren sowie Factory Reset und dann wie alles komplett neu flashen usw? Na das wird wieder ein Spaß...^^


[Beitrag von just999 am 28. Jul 2017, 06:20 bearbeitet]
st3f0n
Moderator
#307 erstellt: 28. Jul 2017, 09:13
Okay, davon habe ich wirklich noch nie was gehört. Da stelle ich mir halt die Frage, ob das noch an der Software liegen kann, meiner Meinung nach klingt das eher nach Hardware die da nun rumspinnt.

Dennoch würde ich es wohl auch mit dem neu aufsetzen probieren.


Wie setze ich das Tablet am schnellsten und einfachsten wieder neu auf?

So wie du es geschrieben hast. Danach, wenn alles so eingestellt ist, wie du es haben möchtest, vielleicht noch ein Image machen, dann ist es beim nächsten Mal neu aufsetzen schneller erledigt.
just999
Ist häufiger hier
#308 erstellt: 28. Jul 2017, 11:21
Meinste mit dem Image das funktioniert? ^^ Ich trau solchen Wiederherstellungssachen nie so wirklich ^^

Ich muss irgendwo mal nen anderen USB Hub herbekommen. Keine Lust wieder einen zu bestellen und der funktioniert dann auch nicht.... Naja der 12v au 5v Wandler wurde bestellt. Dann brauch ich mir darüber eien Sorgen mehr zu machen
st3f0n
Moderator
#309 erstellt: 28. Jul 2017, 11:50
Ich habe schon öfters mit diversen Roms und Kernels auf meinen bisherigen Telefonen gearbeitet. Ich habe zwar nicht einmal ein Image erstellt aber es wird in so gut wie jeder Anleitung, wie man die entsprechende Rom installiert empfohlen ein Image zu erstellen, also gehe ich mal davon aus, dass das funktioniert.

Bei Windows funktioniert das wunderbar.
visualXXX
Inventar
#310 erstellt: 31. Jul 2017, 10:27
sehr lästig.

Hab ich mir extra ein neues OTG-Kabel gekauft und das SCH**** Ding will nicht so wie es soll.

Wenn ich es einstecke und Saft drauf ist, fährt das Tablet hoch. Nehme ich den Strom weg bleibt das Tablet an und laut Bildchen wird sogar geladen

ätzend.

Dafür wird der USB-DAC erkannt und leitet (hoffentlich, muss ich später testen) die Musik an den Low-Budget DSP weiter
Endlich kein Geraffel mehr mit Chinch/Klinke und sowas
muscapee
Stammgast
#311 erstellt: 31. Jul 2017, 17:24
Hab gerade nicht auf dem Schirm wie du sonst verkabelt hast. Aber kann es sein das der Low Budget DSP noch am strom liegt?
Also irgendwie weiter strom in den Kabeln liegt?
visualXXX
Inventar
#312 erstellt: 31. Jul 2017, 20:59
Nö, getestet hab ich das ganze an nem Handyladegerät im Büro und somit gar keine Verbindung mehr gehabt.

Im Auto wird eh alles über Klemme 15 ausgeschaltet.
Naja morgen mit dem neuen Kabel testen.

Aber der Usb DAC für ganze 7 Euro funktioniert echt gut
visualXXX
Inventar
#313 erstellt: 02. Aug 2017, 07:17
ach sehr schön, neuer Adapter und alles funzt wie es soll
just999
Ist häufiger hier
#314 erstellt: 04. Aug 2017, 08:41
USB DAC für 7€??? Was denn für einer? Und läuft der auch in Stereo unter Android 6?

Das OTG Kabel welches hier in der Anleitung verlinkt ist benutze ich und läuft perfekt außer das ich wahrscheinlich einen Wackelkontakt direkt am Stecker habe.

Wovon (wie ich vermute) auch meine Probleme mit dem USB Hub herkommen. Hab jetzt meinen 12v zu 5V Wandler und kann somit ausschließen das das Problem von meiner wackeligen USb Steckdose kommt.


Also wie gesagt das OTG Kabel welches hier verlinkt wurde funktioniert perfekt. Ich hab nur nen Wackelkontakt weil ich den Stecker aufschneiden musste usw damit das ganze in den Radioschacht passt.


[Beitrag von just999 am 04. Aug 2017, 08:42 bearbeitet]
Joze1
Moderator
#315 erstellt: 04. Aug 2017, 12:13

just999 (Beitrag #314) schrieb:
USB DAC für 7€??? Was denn für einer? Und läuft der auch in Stereo unter Android 6?.


Das kannst du hier nachlesen Justin
st3f0n
Moderator
#316 erstellt: 06. Aug 2017, 14:36
Heute habe ich mir mal ein neues Powerdown Video auf das Tablet gepackt, bei welchem es sich ganz einfach um das "Volkswagen - Das Auto' Video handelt.

Ich habe es mal auf YouTube mit und ohne Ton hochgeladen. Wer Interesse daran haben sollte, hier die Links:
Mit Ton
Ohne Ton

Ich sollte aber erwähnen, dass der Ton wirklich beim Powerdown abgespielt wird.
visualXXX
Inventar
#317 erstellt: 07. Aug 2017, 11:24

Joze1 (Beitrag #315) schrieb:

just999 (Beitrag #314) schrieb:
USB DAC für 7€??? Was denn für einer? Und läuft der auch in Stereo unter Android 6?.


Das kannst du hier nachlesen Justin :prost


oder etwas ausführlicher zum Low-Budget DSP hier:
http://www.hifi-foru...m_id=123&thread=2308
just999
Ist häufiger hier
#318 erstellt: 13. Aug 2017, 10:19
Sehr interessant

Klappt das mit dem Powerdown Video bei euch ? Bei mir hat das irgendwie nur ne kurze Zeit funktioniert und dann war es weg. Wollte es dann wieder neu reinmachen und seid dem meckert mein Tablet rum das der jeweilige Systemordner wo ew rein soll voll wäre?? Mein Tablet ist aber komplett leer
st3f0n
Moderator
#319 erstellt: 13. Aug 2017, 13:23
Also ich habe mit dem Powerdown nie irgendwelche Probleme gehabt. Einfach die .jpg oder die .mpg Datei "powerdown" nennen und in dem Hauptordner des Tablets ablegen.

Ist das Video vielleicht zu groß oder zu lang? Ich weiß nicht, ob es da Begrenzungen gibt aber kann ja sein. Probier doch mal aus, was passiert, wenn du ein .jpg als Powerdown verwendest.
just999
Ist häufiger hier
#320 erstellt: 13. Aug 2017, 13:37
Einfach in den Hauptordner? Ich dachte das muss in einen der Systemordner. Heißt ich könnte versuchen einfach ein jpg Bild vom Tablet in powerdown umzubenennen? Probier ich mal aus
st3f0n
Moderator
#321 erstellt: 13. Aug 2017, 13:38
Nein, einfach der Hauptordner und fertig.


Heißt ich könnte versuchen einfach ein jpg Bild vom Tablet in powerdown umzubenennen?

Genau
just999
Ist häufiger hier
#322 erstellt: 13. Aug 2017, 13:54
Ok super, danke
just999
Ist häufiger hier
#323 erstellt: 24. Aug 2017, 06:30
Moin!

Gibt wieder neues bei mir

Der schöne Spannungswandler von Amazon der mir jetzt letztens hier empfohlen wurde ist mir abgeraucht im Auto^^ Wobei abgeraucht noch untertrieben ist. Das Ding ist mit einem riesen knall hoch gegangen und wollte dann das brennen anfangen. Hatte es nur kurz vom Strom getrennt und wieder angeschlossen und zack... Zum Glück ist das nicht während der Fahrt passiert.... Maximal 3a die das Dingen leistet sind wohl doch zu wenig. Auch wenn ich in dem Moment eigentlich so gut wie nix am USB Hub dran hatte.

Mal sehen was ich mir jetzt hole...
Likos1984
Inventar
#324 erstellt: 28. Aug 2017, 12:13
Produktionsfehler oder irgendwo hat was + und - berührt.
just999
Ist häufiger hier
#325 erstellt: 28. Aug 2017, 12:53
Ja ich tippe auch auf Produktionsfehler.
Hatte nur wenige Tage zuvor das Glück mit einer Spannungsanzeige von Amazon. Zündung an und schwarzer rauch kam aus dem Gerät...

Aber rein theoretisch eignet sich der USB Hub von D-Link nicht fürs Auto oder zumindest nicht über USB-Stromversorgung. Der USB Hub zieht bis zu 3A. Das macht kein USB Kabel mit. Und auch der Wicked Chilli Ladeadapter und andere können keine 3A liefern. Wenn dann die Schutzelektronik wie in meinem Fall nicht funktioniert wird auch der nächste Spannungswandler unter Volllast abrauchen denke ich.
visualXXX
Inventar
#326 erstellt: 29. Aug 2017, 14:38
Na empfohlen habe ich das Teil nicht - lediglich gezeigt:D

Hab sowas noch nicht im Einsatz.
just999
Ist häufiger hier
#327 erstellt: 29. Aug 2017, 18:03
Ist ja nicht deine Schuld
bmwenthusiast
Neuling
#328 erstellt: 15. Sep 2017, 21:20
Hallo,

verfolge hier den Thread und finde es super.

Versuche gerade an meinem NEXUS 7 2013 meine Rückfahrkamera zum laufen zu bekommen.

Benutze LogiLink Videograbber und die Easy Cap Viewer app, die automatisch angeht.

Habe die Rückfahrkamera zum testen an Dauerplus bzw minus angeschlossen und an den Videograbber.

Leider erhalte ich nur ein Flimmerbild und dann bleibt es stehen. Strom habe ich an das Dauerpluskabel vom Radio angeschlossen BMW 1er E87.

Kann mir jemand sagen wo der Fehler liegt? Danke

Hier das Video:
https://www.youtube.com/watch?v=sMvx05AVNLI
visualXXX
Inventar
#329 erstellt: 06. Okt 2017, 13:14
ich hätte glaub ich besser nie auf 6.0 gewechselt

Kennt einer von euch das Phänomen:

Zündung an: DSP geht an, Tablet geht auch an,spielt Musik ab aber das Display vom Tablet bleibt schwarz.
Lauter Leiser geht über die Hardware tasten.
Der Sperrknopf verändert garnix (bleibt also schwarz)
Magnet klappt auch nicht.
Mehrmals OTG Ab und Dran ebenso nicht. (außer das dass Tablet dann im Hintergrund in Suspend geht)
Sehen tue ich aber immer noch nix.

Helfen tut nur via Power und Leiserknopf gedrückt halten bis es neustartet.

jemand ne idee?
muscapee
Stammgast
#330 erstellt: 06. Okt 2017, 15:40
Zurück auf 5
st3f0n
Moderator
#331 erstellt: 06. Okt 2017, 16:05
Frag mal bei den Fuzzis nach, da sind ein paar dabei, die Android 6 verwenden.

Ich selber habe von dem Problem aber noch nichts gehört.

Vielleicht spinnt ja Tasker da ein wenig rum.


[Beitrag von st3f0n am 06. Okt 2017, 16:06 bearbeitet]
visualXXX
Inventar
#332 erstellt: 09. Okt 2017, 09:44
ahh Problem gefunden.

Das Tritt nur auf, wenn ich abends die Helligkeit kpl runter gedreht habe.
Irgendein Bug im OS sorgt dann dafür, dass nach dem aufwachen die Hintergrundbeleuchtung komplett ausgeschaltet wird.
st3f0n
Moderator
#333 erstellt: 09. Okt 2017, 12:44
Hast du mal geschaut, ob jemand das gleiche Problem hat? Vielleicht gibts ja eine Einstellung dafür.
visualXXX
Inventar
#334 erstellt: 10. Okt 2017, 09:54
nein bis jetzt noch nicht

kommt aber noch
.asdf.!
Neuling
#335 erstellt: 17. Dez 2017, 22:59
Hallo zusammen.
Besitze seit wenigen Tagen besagtes Tablet in der WiFi Variante.

Die ersten Stunden hat es einwandfrei funktioniert. Mittlerweile habe ich das Problem, dass das Nexus auch ohne bestehende Stromverbindung denkt, es würde laden. Wurde ja schon mehrfach erwähnt in diesem Thread allerdings konnte ich keine Lösung dafür finden und hoffe, dass mir nun trotzdem jemand helfen kann.

Das einzige was hilft ist das OTG Kabel aus dem Nexus zu ziehen. Dann macht es auch genau das, was es soll. Das Tablet geht in den Suspend Modus, Soundkarte hat keinen Strom mehr. Im Power Event Manager auf Suspend drücken funktioniert nur bedingt, da der Behringer DAC weiterhin mit Strom versorgt wird, auch bei ausgestecktem Stromkabel.

Wurde sowohl im Auto als auch am normalen Netzteil in der Steckdose probiert.
Weiteres Problem im Zusammenhang mit o. g. ist, dass bei ausgeschalteter Zündung im Auto die Endstufe trotzdem ihr Zündplus erhält, da das Plus von der Steckdose und Remote der Endstufe über dasselbe Kabel laufen.

Factory Reset und neu flashen der Software hat nichts daran geändert.


[Beitrag von .asdf.! am 17. Dez 2017, 23:07 bearbeitet]
visualXXX
Inventar
#336 erstellt: 18. Dez 2017, 10:35
bei mir lag es damals tatsächlich am OTG-Kabel.
Da hatte ich (steht auch iwo hier) auch ganz Nette effekte.

Tablet bleibt an, versorgt den 12V/USB Adapter und das Handy am gleichen Adapter läd auch weiter obwohl keine 12V Spannung da ist.

Und erkläre bitte mit deiner Endstufe nochmal genauer. Das Verstehe ich noch nicht ganz.
Welche Steckdose meinst du da?
Wie ist das ganze genau verkabelt?
(Bitte vom Auto aus bis zur Endstufe und 12V Wandler und auch die USB-Verteilung)
Wie erzeugst du die 5V fürs Tablet?
.asdf.!
Neuling
#337 erstellt: 18. Dez 2017, 21:15
Zur Steckdose: Damit meinte ich die 220V Steckdose zuhause mit einem handelsüblichen Ladegerät für Handys, da hier irgendwo mal von der Stromunterbrechung beim Übergang von Zündung auf Motor anlassen gesprochen wurde, beim Kernel für Verwirrung sorgen könnte habe ich es so probiert. Gibt ja dann nur an und aus.

Zum Thema Endstufe: Remote der Endstufe und Plus vom Zigarettenanzünder sind am roten Kabel des Radio Kabelbaums (Zündplus) angeschlossen. Heißt wenn die Zündung aus ist, liefert das Nexus den Strom an den Remote Anschluss und die Endstufe bleibt an.

Strom fürs Tablet kommt aus einem Stecker für den Zigarettenanzünder mit USB Anschluss.

Also soll ich es mit einem hochwertigeren OTG Kabel probieren?

Momentan benutze ich folgendes, ziemlich günstig und macht mehr oder weniger was es soll. Sorgt auch dafür, dass das Tablet beim Laden trotzdem noch mehr verbraucht als ankommt.

https://www.amazon.d...Q1ORxgEwL&ref=plSrch
visualXXX
Inventar
#338 erstellt: 18. Dez 2017, 22:34
Mit genau dem Kabel hatte ich NUR Probleme.
Ich hab am 30.6 das Kabel bestellt was du auch hast. Am 31. Dann dieses

System-S 2 in 1 OTG Host Kabel Mirco USB Host Datenkabel 30 cm für Samsung Galaxy Tab 2, P5110, Ch@t 357 S DUOS Y https://www.amazon.d...cp_apa_NsdoAbYP5Z0DS

Seit dem hab ich Ruhe.

Steht auch hier oder in meinem Ausbau-Thread.

Ganz doofe Frage:
Hast du mal nachgemessen ob am Zigarettenanzünder wirklich kein Dauerplus anliegt bzw an deinem roten Kabel?


[Beitrag von visualXXX am 18. Dez 2017, 22:37 bearbeitet]
.asdf.!
Neuling
#339 erstellt: 20. Dez 2017, 21:42
Nein, habe ich nicht. Gehe mal davon aus, dass das Tablet dort als Stromquelle fungiert und somit die Endstufe über den Remote Anchluss am Leben hält. Ist das Tablet nicht eingesteckt schaltet auch die Endstufe wie gewünscht ab.

Habe mir vorhin das Y-Kabel aus dem ersten Post bestellt und einen aktiven USB-Hub. Werde mal schauen was dabei rauskommt und ggf. noch mal berichten.
.asdf.!
Neuling
#340 erstellt: 25. Dez 2017, 10:33
Habe nun noch ein Probem mit USB Sticks.

Wenn ich diese mit dem Tablet verbinde und im eingebauten Dateimanager mp3's öffnen möchte erhalte ich eine Toast Meldung "Fehler beim Abspielen. Datei wurde nicht gefunden." Bilder hingegen öffnen problemlos. Gehe ich nun hin und kopiere mir die Musikdateien über das Tablet auf den internen Speicher (Genau die, die nicht gefunden wurden) kann ich diese auch abspielen. Auch einlesen mit Poweramp funktioniert nicht.

Getestet mit verschiedenen mp3 Dateien die aus verschiedenen Quellen stammen, u. a. auch Audacity, mit verschiedenen OTG Kabeln und verschiedenen USB-Sticks. Immer dasselbe.
muscapee
Stammgast
#341 erstellt: 25. Dez 2017, 12:00
Schau mal im PEM (Power Event Manager) ob deine USB Devices auch gemountet sind. Funktioniert bei mir auch nicht so zuverlässig. Gerade wenn das Gerät an Strom kommt dauert es schonmal 30 Sek bis die Devices gemountet sind oder man muss sie im PEM manuell mounten. Also Auto mount abwählen und wieder anwählen.
Man kann die Devices auch priorisieren. Ist denke ich wichtig, damit Poweramp auch immer nach dem selben Pfad sucht, sollten jetzt mehrere Decives angeschloßen sein, kann es sein dass dich die Laufwerksbezeichnungen ändern. Wie sind deine Usb Sticks formatiert? FAT32?

Einlesen mit Poweramp hat bei mir auch ca ne Stunde gedauert. Waren aber auch ca 300gb Musik. Also bis er fertig ist mit einlesen nicht vom Strom nehmen. Kannst du dann in der Bibliothek checken ob der letzte Ordner (alphabetisch) eingelesen wurde.
.asdf.!
Neuling
#342 erstellt: 28. Dez 2017, 10:54
Kurzes Update: Neues OTG Kabel und seperater USB Hub sind da und alles funktioniert einwandfrei. Um keine weiteren Probleme mit dem Kernel zu bekommen und das Tablet auch mal zu nutzen wenn mein Auto aus ist, ist es mit Wippschalter am Dauerplus.

Das USB Problem besteht immer noch, Sticks werden zwar sofort erkannt und ich kann mir die Inhalte auch anzeigen lassen bzw. Dateien im Dateimanager öffnen, aber kein Musikplayer zeigt mir die Medien an. Da hilft auch kein erneutes mounten, scan media oder Neu einlesen im Poweramp.
Alle Sticks mit FAT32 formatiert und testweise immer nur eine mp3 drauf. Da muss ich nun noch probieren.
.asdf.!
Neuling
#343 erstellt: 29. Dez 2017, 17:22
So, da im pem der Stick zwar als gemountet angezeigt wurde, der usbdisk Ordner im internen Speicher dennoch als leer angezeigt wurde und man aus dem mnt Ordner auf der Systempartition mit Poweramp keine Musik wiedergeben kann, habe ich es nun mit der App Stickmount geschafft.
muscapee
Stammgast
#344 erstellt: 09. Feb 2018, 17:42
So jetzt hat es mich auch erwischt. Keine Ahnuhng was passiert ist. Auf einmal war meine Powerampbibliothek nicht mehr lesbar und ich hatte keine chance das gemountete Laufwerk in Poweramp aufzurufen.

Habs dann auch mit Stickmount probiert. Funktionierte aber mehr schlecht als recht. Tablet wird beim Wakeup extrem langsam. Es scheint als laden alle Hintergrundaktionen neu. Deinstalliere ich Stickmount pro ist alles gewohnt flott.

Hast du irgendwelche Taskerprofile oder ähnliches über Stickmount laufen was das Problem beheben könnte?
Das Problem ist, dass Stickmount sobald das Tablet erwacht automatisch startet und das Gerät extrem verlangsamt. Wenn möglich würde ich es auch gerne einfach nur nach bedarf mounten und nicht sobald das Tablet Strom bekommt.
.asdf.!
Neuling
#345 erstellt: 13. Feb 2018, 18:34
Tasker habe ich nicht laufen. Bei mir mountet stickmount bei jedem starten, jedoch ohne Probleme bzw. verlangsamen des Tablets. Habe mir stickmount so eingerichtet, dass jedes mal im selben Ordner gemountet wird, sodass es keine Probleme mit dem Fehlen der Lieder im Musikplayer gibt.
Die genauen Einstellungen kann ich morgen mal hinzufügen.
muscapee
Stammgast
#346 erstellt: 13. Feb 2018, 21:09
Das wäre nett.
Du nutzt dann auch die Pro Variante?
Ist es möglich das automatische mounten bei Stromzufuhr ausschalten?
.asdf.!
Neuling
#347 erstellt: 17. Feb 2018, 16:14
Besser spät als nie: Hier meine Einstellungen. Ist die Pro Variante und mountet wie gesagt bei jedem starten. Wichtig ist auf jeden Fall Punkt 2 und 3. Punkt 3 sorgt dafür, dass der Stick jedes mal unter derselben Bezeichnung gemountet wird, sodass der Musikplayer die Lieder jedes mal findet und nicht erst wieder die komplette Bibliothek scannen muss. Und der Haken beim Media Scan ist weg, da ich nicht möchte, dass bei jedem ausschalten bzw. entfernen des Sticks die Bibliothek neu gescannt wird.
Beim 1. und 4. Punkt bin ich mir nicht sicher ob man's braucht oder nicht.
Funktioniert bei mir auf jeden Fall ohne Probleme und weitaus zuverlässiger als das Mounten mittels Power Event Manager.
Dass das Tablet unendlich langsam wird hatte ich bis jetzt erst einmal, allerdings erst mit dem Öffnen von Google Maps. Nach einem Neustart war es wieder einwandfrei und bis jetzt ist es nicht mehr aufgetreten.
Das automatische Mounten kann man scheinbar nicht deaktivieren.


Screenshot_20180217-160203
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Nexus 7 Dash für W202
muscapee am 24.07.2016  –  Letzte Antwort am 08.10.2016  –  22 Beiträge
Nexus 7-2013 in Astra H GTC. Wie Verkabeln?
SliZzaXx am 13.06.2016  –  Letzte Antwort am 15.06.2016  –  14 Beiträge
Nexus 7 in einen Citroen DS5 einbauen?
Nuri-Hakan_Malkoc am 04.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  2 Beiträge
Opel Corsa C Bj.2001 neues Projekt Nexus 7
Cranknight am 29.07.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2016  –  140 Beiträge
Fonepad 7 im BMW e39
Blacksheep89 am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2017  –  41 Beiträge
Tablet PC im Auto Verbauen
Lintsch am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  12 Beiträge
Neues Auto, neues Glück- Skoda Fabia 6y Kombi
visualXXX am 23.05.2017  –  Letzte Antwort am 31.01.2018  –  21 Beiträge
Dämmung im Auto
Koeffaz am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  66 Beiträge
[TUTORIAL] Fiesta MK6 JD3 Soundsystem wechseln Teil 1
dstnkrieg am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  11 Beiträge
Tutorial: LowBudget 4Kanal SureDSP mit DIY-Anteil fürs Autoradio
Ymf am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.12.2017  –  99 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.005 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedpassat2015
  • Gesamtzahl an Themen1.397.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.618.381