Harman Kardon im Mercedes w 212 (Austausch)

+A -A
Autor
Beitrag
kalle_bas
Inventar
#1 erstellt: 15. Apr 2017, 12:22
Hallo alle,

wollte euch etwas teilhaben lassen an meinem aktuellen Umbau.

Es wird ein w 212 Mercedes mit einem Harman Kardon System (7.1) ausgebaut und gegen Audisone Stufen getauscht.
Es werden auch fast alle vorgandenden Lautsprecher getauscht, evtl der Center nicht der ist schon gegen ein Bang & Olufsen getauscht worden ist.
Auch der Subwoofer wird gegen was anderes ersetzt.

Ziele:
Besserer Klang.
Alles in OEM Optik.
Alles ohne Beschädigungen am Kabelbaum oder Fahrzeug.
Alles noch so leicht wie Möglich.


20161221_122652
20170410_171728
20170413_120238
20170413_130403
20170413_150150
20170413_162249
20170413_181624
20170413_181630
20170413_182859
20170413_182913
20170413_185902
20170413_185910
20170413_185912
20170413_185914
20170414_153850
20170414_181456
20170414_231814

So viel erste mal

Grüße Kalle


[Beitrag von kalle_bas am 15. Apr 2017, 12:23 bearbeitet]
Bastet28
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2017, 20:24
schönes Projekt, da bleib ich dran
kalle_bas
Inventar
#3 erstellt: 01. Mai 2017, 19:31
Heute wurde mal wieder dran weiter gearbeitet.

Es gab etwas Problemen mit dem DMI aber auch das wurde gelöst.

Erste Stufe ist drin
20170501_152543

Alle Endstufen wurden mit 6mm² Lleonikabel angeschlossen
20170501_153333

20170501_153441

Hier ist mal eine Crimpung
20170501_154145

Alle drin und dran
20170501_154633

Und der DMI hat auch ein Platz bekommen
20170501_161101

Und die ersten groben Einstellungen (es ist nicht so einfach die H&K Einstellung wieder rein zubekommen)
20170501_204546

Und entweder Ist mein Batterie Management System defekt . Oder die Stromaufnahme ist lächerlich gering. Da würde ein 6mm² für alle 3 stufen reichen.

So weit erste mal

Grüße


[Beitrag von kalle_bas am 01. Mai 2017, 19:34 bearbeitet]
Bastet28
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2017, 05:26
Audison hast den Stromverbrauch unter Last mit den Lautsprechern gemessen?
'Alex'
Moderator
#5 erstellt: 04. Mai 2017, 09:57
Also läuft mittlerweile alles, top.

Gruß Alex
kalle_bas
Inventar
#6 erstellt: 04. Mai 2017, 13:53
Natürlich wurden die Endstufen mir Last gemessen.

Es war aktuell Spitzenwert von 13,5A (27,7A -8,5 A)

Kucke es dir an

Der Sound ist leider vom mic übersteuert Klick

Na ja Alex das kann man so nicht sagen.

Die Tmt´s sind noch nicht getauscht und noch nicht gedämmt.

Und der sub ist erste mal nur test weise auf einen schlecht gemachten Adapter drin.

Hutablage muss ich noch kucken wie ich da weiter vorgehe.


Paar Bilder soll es aber geben.

crimpungen für den Oem Kabelbaum
20170502_090558
20170502_090605
20170502_091214

Intresant ist was H&K sich dabei gedacht haben ??

In dem TMT gitter wurden an einigen stellen kleine "berege" geschaffen.
Wofür die sind und was die bewirken sollen ist mir unbekannt.
20170502_123059
20170502_123105
20170502_123117

Grüße


[Beitrag von kalle_bas am 04. Mai 2017, 14:05 bearbeitet]
kalle_bas
Inventar
#7 erstellt: 06. Mai 2017, 02:07

Also läuft mittlerweile alles, top.


Alex am AR

Es ist echt nicht einfach gegen so ein System

1.) Ich Rechen ja fast alles nach, außer die Membranfläche von OEM sub zum gewechselten die um ca 100 cm² kleiner ist (Rund ist nicht Oval)
In Oem Optik noch was Großes rein zubekommen wird echt sau schwer und Schweine Teuer ...


Hatte so an JL Audio 13TW5v2-2 gedacht aber ob der gut im Free Air spielt Ich weiß es nicht die Tsp´s würden es schon hergeben.
PS: bin aber schon OHNE den JL weit über den Oem Preis

2.) Maximal Lautstärke..
Die gibt ja das Radio "an" über den Most Bus... Da gab es aber eine kleine Lösung.
Leider nur von 2 von 3 Endstufen

3.) Problem mit offenen Fenstern und co / Fq Trennung( weiteres im Anhang)
Da ich das 3 Wege System MT und HT passiv trennen muss kann ich da mit dem Dsp nicht unbedingt super arbeiten.
Nicht so wie H&K die "schummel" und über den Most Bus sich alles Sagen lassen.


Anhang:
MB SL
(JA das ist vom SL aber auch in der E Klasse so)
Quelle : Springer

Da haben ich noch einiges vor mir ...
Den die OEM Stufe. Verändert von jedem LS die EQ bei Öffnung eines Fester ec SELBSTÄNDIG
! Das wäre auch mal was für den Aftermarket zu wünschen

Nachteile vom H&K system..
1.) Pegel könnte mehr sein
2.) Tiefgang ist bei 45 ht mit ca 48 Db/OKT OEM der sub getrennt
3.) Dynamik und Details fehlt etwas bei der Wiedergabe..

Es Bleibt Spannend


[Beitrag von kalle_bas am 06. Mai 2017, 02:19 bearbeitet]
Bastet28
Inventar
#8 erstellt: 06. Mai 2017, 19:41
Tang Band hat doch Oval-Subwoofer die recht gut sein sollen
die Plastik-Abdeckungen der Lautsprechergitter sind einfach nur unsauber gespritzt, die verschlossenen Gitterbereiche haben garnichts zu bedeuten


[Beitrag von Bastet28 am 06. Mai 2017, 19:43 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#9 erstellt: 06. Mai 2017, 22:08

kalle_bas (Beitrag #7) schrieb:
Da haben ich noch einiges vor mir ...
Den die OEM Stufe. Verändert von jedem LS die EQ bei Öffnung eines Fester ec SELBSTÄNDIG
! Das wäre auch mal was für den Aftermarket zu wünschen

Die Industrie ist dran. Es gibt einen bekannten Hersteller von DSP und einen von CAN-Bus-interfaces, die zusammen diverse Daten auslesen wollen, auf die man dann den DSP programmieren können wird. Ich rechne noch in diesem Jahr mit der Serienreife, vielleicht sogar noch in diesem Halbjahr. Mal abwarten.
kalle_bas
Inventar
#10 erstellt: 08. Mai 2017, 16:10
Ja ich weiß die Tang Band ist aber leider viel zu hoch /Tief

Na super jetzt wo ich das "Alte" Zeug geholt habe


Noch mal zu Membranfläche der H&K hatt in der Breite von Sicke zu Sicke 25,5cm und "tiefe" von 14,5 cm

Da lasse ich noch je 0,5cm weg (für die Rundungen). Und habe eine Membranfläche von ca. 350cm²
Das hätte ich nicht gedacht das das Ovale so viel Bringt..

Xmax Unbekannt.
Schätze aber so auf 6 mm

Hätte was gefunden mit 330cm² und leider auch nur 6mm² aus dem Gleichen Hause (HARMAN)
Aber da wird jetzt auch nicht mehr gehen..


Habe jetzt Test weise einen Emphaser xtreme t3 Der ist gestern mir zugelaufen.
Den habe ich in einen GG gepackt. Und mal Rein geworfen.
Also na ja der kann ja irgendwie Garn** also nicht viel.
Und so ein Kasten da Hinten drin ist auch Richtig Hässlich.


[Beitrag von kalle_bas am 08. Mai 2017, 16:13 bearbeitet]
kalle_bas
Inventar
#11 erstellt: 13. Mai 2017, 12:58
Also der hässliche Kasten ist wieder raus. Und ja Theorie un Praxis passen. Es geht einiges an Sound verloren wenn nur so ein un angekoppelt sub hinten drin steht.


Und habe mal geschaut wer noch so einen "umbau" macht /machen will.
Da wollte auch wer anfangen aber da ist jetzt leider nicht mehr viel gekommen, von einem AUDI(leider auch "nur" Kombi) der von einem Oli umgebaut werden wollte :..
Grüße wenn er mal wieder hier mit ließt :prost.

Andere die sich an Mercedes versuchen die in der nähe von Leipzig sitzen.
Wollten sich auch mal am Burmester System versuchen zu "überarbeiten". Leider waren nie wieder Ergebnis dazu geschrieben worden
Diese Firma Posten auch "H/K System "umbauten". Die aber irgendwie nicht stimmen können, den ein H/K System hat Alumemembran verbaut und keine Papiermembran wie auf ihren Bildern zusehn. Und auch der Rest kann nicht ganz schlüssig sein, sie müssten ja das Signal über Most Bus abgreifen und verarbeiten dann auch alle LS neu ansteuern. Oder es wurden nur Lautsprecher gewechselt wo ja das Ergebnis gar nicht "stimmig" sein kann mit der OEM stufe.

Also gibt es leider keinen denn ich gefunden habe, der so etwas mal umgesetzt hat.

Ich werde denn mal noch die Tmt´s wechseln und den sub von der sparte HARMAN bestellen.

Das mal einstellen und denn mal schauen.

Grüße
kalle_bas
Inventar
#12 erstellt: 10. Sep 2017, 20:18
Sub update wird es bald geben.

Einer liegt da mal schauen ob alles passt.

Tmts brauchen noch etwas dämmung dann passen die auch.
Hinten müssen jedenfalls auch gewechselt werden.
Bastet28
Inventar
#13 erstellt: 10. Sep 2017, 21:04
Eine Blechbearbeitung des Wooferausschnittes auf "rund" kommt nicht in Frage?
kalle_bas
Inventar
#14 erstellt: 11. Sep 2017, 04:48
Noch nicht.
Wenn es nicht mehr geht evtl.

"Problem" ist das die verstrebung die darunter ist für den Sub.
Die raus nehmen würde die Aufnahme stark verschlechtern.
Nur das Blech würde so max 2 cm bringen.

Andere Idee war einfach nach oben arbeiten und die Ablage modifizieren und denn neu beziehen.
kalle_bas
Inventar
#15 erstellt: 12. Sep 2017, 22:06
Sehr sehr Geil
Das ging läuft und es passt alles.

Aufnahmen müssen noch etwas überarbeitet werden und etwas dämmung verklen.



[Beitrag von kalle_bas am 13. Sep 2017, 04:50 bearbeitet]
Bastet28
Inventar
#16 erstellt: 15. Sep 2017, 19:37
Gibts noch ein visuelles Update bezüglich des Lautsprechertausches?
kalle_bas
Inventar
#17 erstellt: 17. Sep 2017, 19:56
Ja die wird es geben

Die tmt´s machen bei Pegel etwas schlapp. Ich hoffe es liegt an der Stufe. ("nur" 70W )
Werde die mal brücken und an den Tmt 260W geben wenn sie dann super laufen, wird noch eine 4D oben drauf kommen und werde noch bissel an den Kabel basteln das ich die mit einer 4.9 betreiben kann das ich die zwei 4D gebrückt an die Tmt´s bekomme.

Info:
Spitzenwert an Stromverbrauch bei Musik war 18 A für 0.5 sek, der durchschnitt bei Pegel ist ~12 A.

Info zum Bms:
Der regelt nach dem Start auf 14.8V und lädt mit 100A fällt denn ab auf 20A läst dann auf 14.4V abfallen und dann denke ich mal wenn er wieder ~90% Ladung in der Batterie hat lässt er auf 12.4 V fallen mit 3 A Entladung. Beim ausrollen Regelt er wieder auf 14.8V hoch.

Und im Rückwärtsgang regelt er auf 14.8V hoch.

Grüße Kalle
4c.65.6f.6e.68.61.72.64
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Sep 2017, 19:09
Gefällt mir bisher ganz gut, bin gespannt auf die Bilder. Wie sieht es mit S&S aus, verhält es sich davor oder Kompromisse ?
kalle_bas
Inventar
#19 erstellt: 24. Sep 2017, 17:48
Hi was meinst du mit S&S ?

Start stopp?
Hat meiner nicht...
Aber auch beim "normalen" Start keine Probleme.


So erste mal Bild.
IMG-20170912-WA0004

Das ist noch die test Aufnahme. Eine werde ich noch bauen wo ich hinten denn auch wieder der mt mit rein past.

Tür dämmen noch über arbeiten hinten die tmts mit hts rein
Dann überlege ich noch eine 4D zu holen für die tmts.
Aber die tmt.s werden evtl auch andere werden.
(Die "knallen" mit nicht genug)

Grüße
4c.65.6f.6e.68.61.72.64
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 24. Sep 2017, 19:13
Hi, genau S&S = Start und Stop

Eine sehr interessante Umsetzung, bin gespannt auf das Endergebnis 👍 Hast du mal versucht mit einem geschlossenen Gehäuse welches durch die Hutablage spielt.
kalle_bas
Inventar
#21 erstellt: 25. Sep 2017, 09:15
Ja hatte mal 30 Sub drin und den OEM Sub raus.

Also der Sub war so schon nicht gut. Aber da hinten drin echt "müll" und die hässliche Kiste geht in dem Pkw auch garnicht.

Kucke jetzt evtl einen zweiten davon rein zu bekommen

Aber der einer macht schon gut was los

Bei 30Hz ist eben denn schnell der xmax erreicht.

grüße.
4c.65.6f.6e.68.61.72.64
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 25. Sep 2017, 19:49

Alles ohne Beschädigungen am Kabelbaum oder Fahrzeug.
Alles noch so leicht wie Möglich


Ich erinnere dich mal an deine eigene Worte

Wie sieht den die Hutablage jetzt von unten aus, spielt er als free air ? Auch wenn deine Umsetzung vermutlich die bessere Umsetzungsart ist, kommt sie für mein Projekt nicht in frage. Der Eingriff ist nicht gerade klein und ob man dies dann noch unsichtbar im Finish hinbekommt stelle ich mal so im Raum. Bin auf jeden fall ein aktiver Beobachter deiner Umsetzung. Vielleicht ändere ich meine Meinung noch
kalle_bas
Inventar
#23 erstellt: 25. Sep 2017, 21:17
Ja na free air ist schon mal keine schwere Holz Box mit drin

Ja wenn einer passen sollte... Würde ich mit dem gedanken spielen.

Erstemal die tmt richtig Dämmen.Und hinter tmts noch mit rein.
Den eq lZK überarbeiten. Dann mal sehen.
Die Hutablage schaut von unten aus so wie vorher bloß ohne h und k verstärker.

Ja er spielt als free air.
kalle_bas
Inventar
#24 erstellt: 05. Okt 2017, 17:44
Hi,

Also der Oli hat sein Audi A6 fertig. (Bose Anlage)

youtube.com

Hat mehr abgenippst als gedacht.
Mal kucken wie es mit den Stufen ausschaut.
Aber den 1F cap finde ich ja bissel zuviel des guten
Er kann ja mal messen was sein System aufnimmt.

Interessant warte auf die andern Videos

Grüße

Update:

Denn kommen gleich noch mal paar Bilder mit.

P1040913
P1040916
P1040915
Kabel liegen erste mal nur so.
passen noch knapp dazwischen durch.
kommt aber neuer Adapter wo der MT hinten wieder mit rann kann.
P1040914
P1040913
Oben passt soweit auch alles werde evtl die dämmmatte zerschneiden das die nicht so auf druck ist.
Mann könnte sich auch eine komplet selber zusammen schneiden aber das wären denn noch mal so ca 50€

Und noch mal das Videoyoutube
Nein es ist noch nicht alles gewechselt


[Beitrag von kalle_bas am 05. Okt 2017, 18:29 bearbeitet]
4c.65.6f.6e.68.61.72.64
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 05. Okt 2017, 19:29
Das gefällt mir richtig gut 👍 Als ich den Chassis in der Hubablage gesehen habe, hatte ich Zweifel ob das mit OEM machbar ist. Nun kann ich diese Sorge mit guten gewissen zurück nehmen 😀
kalle_bas
Inventar
#26 erstellt: 20. Okt 2017, 18:09
Nach dem leider irgendwie die Tmt´s übersteuern. da ich im Aux Modus boos an habe ist mir eine Idee gekommen

Ich verstärke das Signal bevor es in das Radio geht.
P1050302

Mit einem Kopfhörerverstärker

Ja da geht auch noch was am maximal Pegel und das ohne das die tmt´s verzehren, aber auch da ist irgendwann schluss da es "nur" 70 W sind.

Problem ist, das Radio erkennt das irgendwie und es kommt nix, am Handy läuft es sofort wieder.

Habe auch noch nicht die reinfolge gefunden wie es geht, mit wildem rumprobieren habe ich das zwei mal hinbekommen.

Grüße

EDIT: Oli hat seinen A6 weiter gemacht
Und hatte auch leicht Probleme mit dem Most Bus.
Klik
Seine Lösung könnte man auch bei meinem PKW anwenden. Nur bei meinem waren auch die LS Ausgänge ab geschalten.



[Beitrag von kalle_bas am 21. Okt 2017, 13:22 bearbeitet]
kalle_bas
Inventar
#27 erstellt: 29. Okt 2017, 13:39
Also mit dem Oppo HA-2 läuft es jetzt. BDA lesen bringt es

Da kommt auf einmal eine Dynamik raus Super.
Klingt gleich wie eine andere Anlage, Vergleich ob Aux oder Festplatte besser rüber kommt muss ich noch machen

Letzten Sachen werden heute bestellt. (hintere System)

Dann nur noch mal den Sub überarbeiten das der Mt mit platz hat und Einmessen.

Evtl wird dann Audison Bit One HD, mit Audison AV Stufen kommen. Aber das steht in den Sternen

Grüße


[Beitrag von kalle_bas am 29. Okt 2017, 13:40 bearbeitet]
kalle_bas
Inventar
#28 erstellt: 26. Nov 2017, 18:46
Beste empfundene ist die CD danach der oppo den Festplatte. Aber das ist subjektiv..

Denke wenn ich es nicht wüsste würde ich es nicht merken/ erkennen.
IMG_20171126_135221
Mit dem neuen Handy läuft es auch "ruckefrei"

Es wurden jetzt mal die Steg Lautsprecher für vorne bestellt mal Kucken was die können.


[Beitrag von kalle_bas am 26. Nov 2017, 19:08 bearbeitet]
kalle_bas
Inventar
#29 erstellt: 02. Feb 2018, 17:55
Soo die erste Sachen sind da um einen PnP Kabelbaum zu bauen.

Für 840 Watt an den Oem Sicherungsverteiler.

So kann der nachgerüstete Sicherungsverteiler wieder raus und es ist mehr platz. Und die Endstufen werden über das Batterie Management mit gesteuert. Und bei einer sehr langen stand zeit komplett abgeschaltet werden.

Kabel kommen alle samt von Leoni.

27709448_1311784275633711_7421885179778142561_o

Grüße


[Beitrag von kalle_bas am 02. Feb 2018, 17:56 bearbeitet]
kalle_bas
Inventar
#30 erstellt: 23. Jul 2018, 21:34
Kleines Update noch.

Aya zweiter Platz bei der Aya Berlin
Danke dafür ✌️
IMG_20180723_232714

Und ne kleine neue anzeige gab es in 5 sek installiert

IMG_20180723_221640_1

Herausforderung ist nur noch kleine Problem mit dem most bus und den bms.

Und die 10€ sound card für das ATB pro
Wurde heute ersetzt mal schauen was die neue kann..

Grüße Kalle
kalle_bas
Inventar
#31 erstellt: 17. Okt 2018, 20:22
Also das "Problem" mit dem Bms ist so gut wie behoben. Das mit dem most bus ist auch geklärt.
Audison bringt eine neue Fw spitze der support

Jetzt nur noch für den tmt entscheiden. Und einmessen. Und er wird noch paar dsp kanäle bekommen.

Einmessen wird es aber erst 2019 werden.
Aber huii die neue sound card kann ja" grades" signal 😅

Grüße Kalle


[Beitrag von kalle_bas am 17. Okt 2018, 20:24 bearbeitet]
kalle_bas
Inventar
#32 erstellt: 05. Mai 2019, 12:35
Einmal gab es neues messwerkzeug einmal Komplet, da ATB Pro Windows 10 nicht mag
Was auf jeden fall noch mal einen Sprung zum ATB Pro macht

IMG_20190502_183753


Aktuell gibt es keinerlei Probleme mehr mit irgend eine Integration in dem PKW, alle "Problem" konnte behoben werden und die neue Anlage ist 100 % integriert

Beim Auftakt bei der AYA Berlin.

Erfolgreich teilgenommen, es gibt aber noch einiges zu machen.
Tolle Veranstaltung leider war das Wetter nicht nicht bester Laune

IMG-20190504-WA0009

Grüße Kalle


[Beitrag von kalle_bas am 05. Mai 2019, 12:45 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#33 erstellt: 05. Mai 2019, 13:25

kalle_bas (Beitrag #32) schrieb:
Einmal gab es neues messwerkzeug einmal Komplet, da ATB Pro Windows 10 nicht mag

Kann ich so nicht bestätigen. Bei mir lief ATP ohne Probleme auf Win 10 jahrelang.


Was auf jeden fall noch mal einen Sprung zum ATB Pro macht

Aber welches System hast Du jetzt im Einsatz und auf welche Weise macht das „noch mal einen Sprung“?


Beim Auftakt bei der AYA Berlin. Erfolgreich teilgenommen, es gibt aber noch einiges zu machen.

Herzlichen Glückwunsch!

Mist, ich habe es wieder mal verpasst. Meine neue Arbeit beschäftigt mich so sehr, dass ich kaum einen freien Gedanken habe. Vielleicht sehen wir uns im nächsten Jahr und ich habe dann endlich auch meine Wunschanlage verbaut.
kalle_bas
Inventar
#34 erstellt: 05. Mai 2019, 18:24
Echt ?
Bei mir gibt es immer Probleme mit einer "Fehler" haften Dll Datei -.- . Atb konnte mir da auch nicht weiter helfen in Gruppen wurde mir auch bestätigt das die da auch Probleme haben.
Software benutze ich jetzt REW und Audionet. Aber da musste /muss ich mich noch rein rein finden das ATB finde ich von der Software gut. Aber die Hardware (mic) war eben nun schon das zweite breit und hatte irgend etwas gemessen.

Danke schön

Na paar Veranschlagungen sind dieses Jahr
Car-Hifi
Inventar
#35 erstellt: 05. Mai 2019, 18:41
Das wichtigste für mich bei der Messung mit ATB ist die Reproduzierbarkeit des Messergebnisses und die Schnelligkeit. Alles, was mit rosa Rauschen arbeitet, konnte mich nicht ganz überzeugen. Außer, wenn man den Querschnitt über eine gewisse Zeit misst, so wie es Fischer tut. Aber was das an Zeit kostet ...
kalle_bas
Inventar
#36 erstellt: 20. Aug 2019, 12:46
Kleines Update wie jetzt fertig ausschaut.

BT musst ich mir selber einen Kopf machen da es MB auch mit der neusten Software leider nicht kann ( Es müsste das Radio gewechselt werden )

Lösung bis jetzt ist ein Project Bluetooth Box S2.

P1070143

Wo ich den Analog mit einen Oehlbach Kabel in aux gehe.

P1070145

So ist der Oppo raus und der ganze Kabelsalat weg.

Tür vorne alles Serien Optik wie auch hinten

P1070152 P1070151

Da ich auch mit Center fahre, sieht man aber auch nix

P1070153

Da mir dem Sicherungshalter vorne und das Kabel was sich hinten aufgeteilt hat mich in der Optik gestört hatte habe ich jetzt eine Optimale Lösung gefunden.

P1070156

Da es eine 100% rückrüstbare Option werden sollte wurde auch ein Adapter für die Verkabelung gefunden.

P1070157

Bei Sub ist das rumhängende Kabel natürlich auch verschwunden

P1070158

Und auch von oben Optisch keinen Eingriff in den Innenraum nötig.

P1070159

Das ist der aktuelle und Finale stand.
Der Rest ist nur noch per Software.
2018 in Berlin 2ter
2019 Berlin und Meerane 1ter geworden
Danke an die Veranstalter der AYA ev, an die Juroren die es bei den temparaturen nicht leicht hatten und allen die mit beteiligt waren.

Man sieht sich evtl. in Leipzig


[Beitrag von kalle_bas am 21. Aug 2019, 09:01 bearbeitet]
14tjanssen
Neuling
#37 erstellt: 14. Jan 2020, 12:13
Hi,

ich überlege aktuell auch die Project Bluetooth Box S2 in meinem S212 einzubauen. Habe leider auch die erste Version des NTG 4.5 ohne vernünftiges bluetooth.

Also Kopfhörerverstärker werde ich denke ich den Pro-Ject Head Box S Kopfhörerverstärker nehmen.

Nun zu meiner Frage. Ich habe gelesen, dass man die Project Bluetooth Box S2 jedes mal wenn die Zündung aus war über den Knopf anschalten muss. Stimmt das

Und reichen bei dir die ca. 120Watt des Zigarettenanzünders im Handschuhfach um beide Abnehmer zu versorgen?

Viele Grüße
Thorben
kalle_bas
Inventar
#38 erstellt: 15. Jan 2020, 22:52
Hi kann dir nicht folgen.
Wenn du den S2 hast brauchst du für den Pkw keinen Kopfhörerverstärker mehr.

Ja genau das ist noch das Problem, jedes mal das ding starten. (und eben auch immer mit Zündung an)
Car-Hifi
Inventar
#39 erstellt: 15. Jan 2020, 22:58
Warum verwendet man im Auto Heimelektronik, wenn es doch dedizierte, für das Fahrzeug optimierte und zugelassene Produkte gibt? Ein Beispiel ist die BTR-Serie von Ampire. Link


[Beitrag von Car-Hifi am 15. Jan 2020, 22:58 bearbeitet]
kalle_bas
Inventar
#40 erstellt: 15. Jan 2020, 23:10
Ja sicher mag das ding auch gehen, frage ist nur was da hinten raus kommt weil Wandler nicht gleich Wandler ist.
Und auch rein von der Optik ist es nicht mein Produkt.
Und kein "einfache" Installation per Usb da müsste man erst mal den Lötkolben schwingen.

Einig sind schon wieder zurück gegangen.
Bin noch auf der suche nach dem Passenden. (was eben Auto Start hat und vernünftigen Wandler)


[Beitrag von kalle_bas am 15. Jan 2020, 23:11 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#41 erstellt: 15. Jan 2020, 23:15

kalle_bas (Beitrag #40) schrieb:
Ja sicher mag das ding auch gehen, frage ist nur was da hinten raus kommt weil Wandler nicht gleich Wandler ist.

Die Frage ist: was hört man von den Unterschieden wirklich? Nein, ich will mich nicht mit Dir darüber streiten. Du musst auf diese lakonische Frage gar nicht antworten.



Und auch rein von der Optik ist es nicht mein Produkt.
Und kein "einfache" Installation per Usb da müsste man erst mal den Lötkolben schwingen.

Wie gesagt, es ist eine Serie: Hier mit USB für die Stromversorgung

Die Optik im Handschuhfach wäre mir egal. Wenn ich dafür jedes mal das Handschuhfach öffnen müsste ...
14tjanssen
Neuling
#42 erstellt: 15. Jan 2020, 23:30
Ich bin leider absoluter (Car) HiFi Neuling und versuche mich gerade erst in das Thema einzulesen.

Möchte möglichst per plug and play einen besseren Klang aus den Standard Lautsprechern des S212 rausholen. Deswegen habe ich an den Kopfhörerverstärker gedacht.
BT-Adapter an Sich gibt es ja für das Media Interface zu genüge. Media Interface BT

Würde ich mit dem Kopfhörerverstärker nicht das relativ schwache Ausgangssignal das Handys verbessern?

Gruß
Thorben
kalle_bas
Inventar
#43 erstellt: 16. Jan 2020, 06:56
Die frage ist ob deinem System der Wandler das schwächste Glied ist ? Der also Verbesserung bringen würde.

Meist haben Handys nicht so einen "Guten" Wandler.
Da einfach mal auf deinem System CD gegen das Handy (aux) oder wie du das jetzt betreibst gegen testen.

Du kannst in dem System noch boost einschalten wenn du Zuwenig Lautstärke hast.

Und der gute Gedanke vorne mit einem Verstärker das Signal noch lauter zu bekommen, geht nicht wirklich. Da wir dann digital an die Grenzen kommen und du noch noch ein knacken in die Anlage bekommst.

Ja der Adapter wäre doch mal Test wert (ampire)
Der andere Adapter ist nicht für Mercedes.

Grüße


[Beitrag von kalle_bas am 16. Jan 2020, 07:34 bearbeitet]
14tjanssen
Neuling
#44 erstellt: 16. Jan 2020, 10:59
Schade, dann werde ich mich wohl doch erst um bessere Lautsprecher bemühen müssen. Ist es realistisch durch das ersetzen der Standard Lautsprecher schon einen satteren Bass zu bekommen ? oder brauche ich dann zwingend direkt auch eine Endstufe?

Das mit dem boost ist mir neu. Wo genau findest du die Einstellung?

Bzgl. BT streaming für das Comand NTG 4.5 habe ich im motor-talk forum noch folgendes gefunden und heute morgen erfolgreich mit dem s10e getestet:

[/quote]
1. Comand einschalten

2. Auflegen-Button + Zahl 1 + Raute # für einige Sekunden zusammen gedrückt halten bis man ins Engineering Menü kommt

3. HW Setting auswählen

4. HU Parameter auswählen

5. BT Audio auf ON setzen

6. Telefon mit externer Autorisierung ans Comand verbinden.
[quote]

Dauert ca. 5-10 Minuten bis Bluetooth-Audio unter Audioquellen zu finden ist.


[Beitrag von 14tjanssen am 16. Jan 2020, 10:59 bearbeitet]
14tjanssen
Neuling
#45 erstellt: 16. Jan 2020, 11:02

kalle_bas (Beitrag #43) schrieb:

Der andere Adapter ist nicht für Mercedes.


Der Adapter ist sehr wohl für Mercedes geeignet. Bei IOS Geräten können sogar Cover und Zeitleiste abgebildet werden!
kalle_bas
Inventar
#46 erstellt: 16. Jan 2020, 11:41
14tjanssen bitte erstelle einen eigenen Beitrag für deinen Pkw. Bezüglich Lautsprecher, Bass und co.

Das der hier nicht so durcheinander kommt. Danke

Der Adapter steht zwar oben Mercedes aber unten ist kein separater Mercedes aufgeführt.

Ja das mit dem Radio ist abhängig vom Radio selber bei mir gab es die Einstellung nicht. Auch das Update brachte keine Vorteile. Ob das bei dir auch der Fall ist musst du probieren.

Die Einstellung findest du unter Klang. Wo du auch noch mal Bass einstellen kannst. (genau muss ich noch mal schauen)


[Beitrag von kalle_bas am 17. Jan 2020, 00:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mercedes W210
KC50 am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  3 Beiträge
Mercedes 190er.mein 1. Versuch
serVela_sim am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  40 Beiträge
Mercedes - Aktive System
rd* am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  8 Beiträge
[Mercedes-Benz] Oldtimer Ausbau
connor100 am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  46 Beiträge
Mercedes W202 Kompletteinbau
bleifresser am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  5 Beiträge
Anlage für Mercedes
Impacty am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  19 Beiträge
Mercedes W124 Einbau
scx-crew^ am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  37 Beiträge
Mercedes E250 erste Anlange!
Dominik94 am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  11 Beiträge
[Mercedes 190E] Low-Budget Anlage
Gregu am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  6 Beiträge
BMW E46 mit Harman / Kardon braucht Veränderung
Flörchi am 12.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  32 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.069 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedMartin_Winter
  • Gesamtzahl an Themen1.461.072
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.785.632

Hersteller in diesem Thread Widget schließen