Verstärkeranlage für Reitplatzbeschallung?

+A -A
Autor
Beitrag
Rufv_Rayen_e.V.
Neuling
#1 erstellt: 02. Okt 2008, 15:08
Welcher Verstärker ist für die Beschallung eines Reitplatzes 20x60 m / Sprache u. Musik (Mono) geeignet ?

An allen 4 Ecken sollen Lautsprecher angebracht werden und 2 für die Zuschauer - insgesamt 6 Lautsprecher. Es werden 2 - 3 Mikrofone benötigt - Geht das evtl. mit einem Behringer PMH2000 Powermischer? Oder braucht man für so etwas einen speziellen ELA Multizonen-Verstärker mit 100 V Trafo? Welche Eigenschaften müsste ein Verstärker dafür haben? Viele Fragen - und ich bedanke mich schon mal vorab für eine Antwort.

ruesselschorf
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2008, 16:28
Hallo, was für Musik hören denn die Gäule am liebsten?

Wegen der kabellängen ist da mit HiFi Kram nichts zu machen. Es bietet sich die ELA 100V Technik an. Auch müßen die LS eventuell untereinander verzögert werden (Delay-Line) damit die Pferde nicht aus dem Takt kommen.
Es gibt aber auch Aktive Funk - Pa Boxen mit eingebautem Akku - dann muß man keine Strippen mehr ziehen - Boxen nach Schluß der Show einsammeln, neu laden....

100V ELA gibts z.b. bei Monacor www.monacor.de wenn's dann aufwendiger werden soll: www.meyersound.de Meyer hat u.a. die Olympiade in China beschallt.

Gruß, Helmut
Elevat0r
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jul 2009, 18:46
Erstmal vorweg.

Soll das eine Festinstallation werden oder eine einmalige Geschichte?

Wenn Festinstallation, dann ist 100V die Waffe. Zwar klanglich nicht eben erste Sahne, außer man gibt vieeeel Geld aus... Aber schädelspaltende Sprachverständlichkeit ist garantiert. ^^ Da würde ich auch wärmstens Paso empfehlen können, die haben Material zu sehr fairen Preisen.
_Floh_
Inventar
#4 erstellt: 22. Jul 2009, 18:48
Schon mal auf´s Datum geschaut?

Den Threadersteller kümmert das sicher nichtmehr
Elevat0r
Stammgast
#5 erstellt: 22. Jul 2009, 19:04
War mehr zur allgemeinen Bildung gedacht...

Kann ja sein, dass jemand ein ähnliches Problem hat, dann braucht er kein neues Fass aufmachen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 verschiedene 100V ela Verstärker an selben Lautsprecherkreise. Wie ?
Labtec123 am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  17 Beiträge
Verstärker für Sub
Scarab770 am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  19 Beiträge
Welcher Verstärker?
Razo110 am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  6 Beiträge
ELA Anlage ?
ECC am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  5 Beiträge
Günstige Mikrofone für kleine Band?
Metal_Man am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  7 Beiträge
Verstärker für E-Drum ?
adeas am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  4 Beiträge
ANT LV150B ELA-Verstärker
*svennie* am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  8 Beiträge
ELA Anlage
Lärmmacher am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.03.2015  –  3 Beiträge
ELA-Anlage
nouffel am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 27.06.2010  –  2 Beiträge
3D- beschallung
timmes am 29.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTorimpera
  • Gesamtzahl an Themen1.382.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.459

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen