Crest Audio FA 901

+A -A
Autor
Beitrag
djomega
Stammgast
#1 erstellt: 29. Aug 2009, 12:39
Hallo zusammen,

Ich möchte einen Verstärker von Crest Audio kaufen.

Jemanden den ich kenne hat einen FA 901 und würde ihn mir verkaufen.

Nun stellt sich die Frage wie viel Wert dieser noch hat.
Er ist ca. 10 Jahre alt und ist noch neuwertig. Der Verkäufer möchte ihn für ca. €1120.- verkaufen (NP: ca. €1600.-).

PS: Hier noch der Link zum Datenblatt des Verstärkers:
Datenblatt FA 901


Was ich dazu noch erwähnen könnte:
Wir kaufen dazu noch 2 Cerwin Wega Bassboxen und 2 Peavey 250er Boxen. Insgesamt knapp 1500 Watt.

Diese Boxen wurden schon ca. 10 Jahre gebraucht, sind aber auch noch neuwertig. Kaufpreis inkl. Verkabelung, Verlängerungskabel und Kabelrollen umgerechnet ca. €430.-.


Besten Dank schon mal im Voraus für eure Antworten.

Gruss


[Beitrag von djomega am 29. Aug 2009, 15:07 bearbeitet]
djomega
Stammgast
#2 erstellt: 30. Aug 2009, 15:43
Ich hab mich nochmals mit Google beschäftigt und nach langem Suchen ein paar ältere FA 901er gefunden:

In € wäre der Verkaufspreis noch ca. bei 200.- für Gebrauchte und ca. 300.- - 400.- für Neuwertige.

Ich werde mich nochmals mit dem Verkäufer in Verbindung setzen und den Preis ein wenig drücken

Für alles zusammen werden wir also höchstens €700 hinlegen (FA 901er, 2x Cerwin Vega Sub, 2x Peavey, Boxenkabel und Verlängerungskabel).

Mal schauen ob sich der Verkäufer darauf einlässt, sonst kaufen wir halt nur die Boxen.

Könntet ihr da sonst noch nen guten Verstärker vorschlagen?

Gruss


[Beitrag von djomega am 30. Aug 2009, 15:44 bearbeitet]
*MaxK*
Stammgast
#3 erstellt: 31. Aug 2009, 13:10
Ganz ehrlich, auch wenn ich Crest Fan bin, für den Amp würde ich maximal 200 Euro zahlen!
Neuwertig ist nach 10 Jahren kein Amp mehr, da die Kondensatoren in den Geräten altern, egal ob in Gebrauch oder nicht.
Was willst Du denn mit dem Amp antreiben?
djomega
Stammgast
#4 erstellt: 31. Aug 2009, 16:00
Besten Dank für deine Antwort!

Also umgerechnet ca. 300 CHF...

So habe ich mir das auch gedacht. Ich hatte auch nicht vor hier mehr als 1000 CHF für alles auszugeben...

Da hast du Recht. Ein Kollege von mir ist Veranstaltungstechniker. Er hat mir eigendlich davon abgeraten, da das Ding Museumsreif ist und eine Reperatur sehr teuer wäre (falls was passiert).

Was ich damit antreiben möchte?
2x Cerwin Vega Subs
2x Peavey Mittel-/Hochtöner

Die beiden Peaveys kann man mit den Subs in Serie schalten.

Was es genau für Modelle sind kann ich dir nicht sagen, da es diese seit Ewigkeiten nicht mehr gibt.

Ich denke mal für alles zusammen wären wohl knapp 500€ angemessen?

Gruss


[Beitrag von djomega am 31. Aug 2009, 16:02 bearbeitet]
chrime
Inventar
#5 erstellt: 31. Aug 2009, 16:25

djomega schrieb:
Besten Dank für deine Antwort!

Also umgerechnet ca. 300 CHF...

So habe ich mir das auch gedacht. Ich hatte auch nicht vor hier mehr als 1000 CHF für alles auszugeben...

Da hast du Recht. Ein Kollege von mir ist Veranstaltungstechniker. Er hat mir eigendlich davon abgeraten, da das Ding Museumsreif ist und eine Reperatur sehr teuer wäre (falls was passiert).

Was ich damit antreiben möchte?
2x Cerwin Vega Subs
2x Peavey Mittel-/Hochtöner

Die beiden Peaveys kann man mit den Subs in Serie schalten.

Was es genau für Modelle sind kann ich dir nicht sagen, da es diese seit Ewigkeiten nicht mehr gibt.

Ich denke mal für alles zusammen wären wohl knapp 500€ angemessen?

Gruss


Ich hoffe doch stark, dass du Parallel und nicht "in Reihe"(seriell) meintest.

Wenn der Sub eine Weiche hat ..klar

ansonsten geht's nicht.
*MaxK*
Stammgast
#6 erstellt: 31. Aug 2009, 16:54
Wenn es sich bei den Vega-Bässen um welche der "Portable Earthquake" Serie handelt (sieht ungefähr so aus) dann hat er keine Weiche in den Bässen und obendrein ist die Endstufe für die Bässe + Tops eh viel zu klein.
djomega
Stammgast
#7 erstellt: 31. Aug 2009, 17:15
Jap, Parallel

Nö, es sind nicht solche. Vielleicht bringt dir die Abmesseung was: 75x47x43 cm.
So wie ich das verstanden habe, hat er da selber noch was umgebaut.

Wir haben es ausprobiert und der Verkäufer tourt schon lange damit rum. Es funktioniert also alles und die Amp wird nicht überlastet

OK, dann ist aber eine seiner Aussagen falsch:
"Da kann man noch viel mehr ran hängen."
Mein Kollege hat mir dies auch bestätigt. Mehr geht nicht.

Wenn er mit dem Preis nicht runter kommt, dann hole ich halt ne andere Amp. Vielleicht hat mein Kollege noch eine auf Lager, welche er nicht mehr benötigt.

Gruss
djomega
Stammgast
#8 erstellt: 01. Sep 2009, 19:27
So, das hat sich erledigt.

Der Verkäufer hat an seinen 1120 Euro festgehalten.

Da hab ich ihm gesagt, dass er ihn behalten soll...

Ich bekomme für viel weniger Geld einen doppelt so guten Amp.

Besten Dank nochmals für eure Hilfe.


Gruss


PS: Die Boxen kaufe ich trotzdem
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Martin Audio Pa
Andl_1989 am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  9 Beiträge
Crest Audio CA 12 clipping problem!
zippi1987 am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  7 Beiträge
Crest 5000
lens2310 am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  6 Beiträge
Crest 7001 ein Kanal dauerclip
crazyhellman am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  9 Beiträge
Crest CA 18 an 4*Tse-218 (2ohm) passt das?
alex-3139 am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  2 Beiträge
kennt jemand Synq Audio RS-218B?
Party_oldie am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  14 Beiträge
DAP Audio
EppiTech am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  7 Beiträge
audio komplettanlage
nino14 am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  11 Beiträge
ks- audio
norman81 am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  7 Beiträge
tw audio
horridoexpress am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedSatanos
  • Gesamtzahl an Themen1.382.640
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.335.618

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen