Hilfe- PA-Anlage mit Bassboxen erweitern

+A -A
Autor
Beitrag
lara.g
Neuling
#1 erstellt: 01. Dez 2009, 01:58
Hallo,
Mache als DJ öfter Rockmucke auf Bikertreffen,meine Anlage besteht aus:
Monacor Mischer mit Chinch Ausgängen - QSC Endstufe 850 mit Klinke Eingänge - 2x 15"/2 Topteile mit JBL Bestückung.Habe mir jetzt noch 4 Bassboxen mit 15" JBL Speaker(AAC - Eli´s) - eine dicke DAUB Endstufe mit 2x700W ergaunert. Habe mir jetzt die Frequenzweiche von Behringer XPro CX3400 mitgebracht, und einen Cases besorgt.
So habe alles eingebaut. Jetzt alles Anschließen, aber wie ist es richtig ??? Stereo oder Mono ???
Ich benötige richtigen satten aber knackigen Bass.
Kann mir hier jemand helfen ????


[Beitrag von lara.g am 01. Dez 2009, 02:05 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#2 erstellt: 01. Dez 2009, 16:28
Wo genau ist das Problem?

Mixer -> Weiche -> Enstufen -> Boxen

Die Weiche muss irgendwie auf 2-Weg Stereo laufen.
Dann hast du 2 Ausgänge für die High/Mid Enstufe
und zwei für die Subwoofer Endstufe.

Bei der Trennfrequenz musst du selbst rausfinden, wie es die am besten gefällt. (Irgendwo zwischen 250 und 80) Ist auch nicht falsch mal zu testen, welche Endstufe mehr Wums hat.
lara.g
Neuling
#3 erstellt: 01. Dez 2009, 17:23
Hallo,
Das Problem ist das ich vom Mixer mit 2 Chinchkabel rausgehe und dann zur Weiche, aber hier wird nur ein Eingang beschrieben beim zweiten Eingang steht not used. Muß ich hier ein Y-Kabel nehmen ??
cptnkuno
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2009, 17:31

lara.g schrieb:
Hallo,
Das Problem ist das ich vom Mixer mit 2 Chinchkabel rausgehe und dann zur Weiche, aber hier wird nur ein Eingang beschrieben beim zweiten Eingang steht not used. Muß ich hier ein Y-Kabel nehmen ??

Nein, du mußt die Weiche auf 2 Weg stereo schalten, "Not used" gilt für 4 Weg mono.
Für dich gelten dann die Beschriftungen ganz unten am Gerät.
Das ganze ist im übrigen in der Bedienungsanleitung auf Seite 9 beschrieben.
lara.g
Neuling
#5 erstellt: 01. Dez 2009, 17:52
Probiere es gleich mal aus, ich hoffe das ich mit diesen Bassboxen einen satten Bass bekomme.
Hat einer Ahnung ob diese Boxen von AAC es bringen ???

http://s12.directupload.net/file/d/1995/5yydrgoc_jpg.htm
rossparr
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Dez 2009, 18:53
Ich kenne die nicht aber nur so vom Außenaufbau würd ich sagen, dass da einiges geht (weil Hörner) - aber nur mit mindestens zwei im stack - Hörner halt.


[Beitrag von rossparr am 01. Dez 2009, 18:56 bearbeitet]
lara.g
Neuling
#7 erstellt: 01. Dez 2009, 20:35

rossparr schrieb:
Ich kenne die nicht aber nur so vom Außenaufbau würd ich sagen, dass da einiges geht (weil Hörner) - aber nur mit mindestens zwei im stack - Hörner halt.




Habe 4 Stück davon, mit 15" JBL bestückt. Müßte gut wumsen
rossparr
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Dez 2009, 20:38
Nur mal so aus Interrese:
Hast du da genauere Daten darüber?
lara.g
Neuling
#9 erstellt: 01. Dez 2009, 20:51

rossparr schrieb:
Nur mal so aus Interrese:
Hast du da genauere Daten darüber?


JBL 2225H - 8 Ohm müßten 400Watt RMS haben
rossparr
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Dez 2009, 20:56
Danke
Haste auch Daten über die Geheuse?
Wäre nett wenn du (fals du welche hast) da was posten könntest (ne PM würds auch tun).
lara.g
Neuling
#11 erstellt: 01. Dez 2009, 20:59

rossparr schrieb:
Danke
Haste auch Daten über die Geheuse?
Wäre nett wenn du (fals du welche hast) da was posten könntest (ne PM würds auch tun).



PM ????
Habe leider so keine Daten
rossparr
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Dez 2009, 21:01
OK is nicht schlimm aber trotzdem danke .
cptnkuno
Inventar
#13 erstellt: 02. Dez 2009, 00:27

lara.g schrieb:

PM ????

Private Message
salbeidd
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 02. Dez 2009, 02:20
ELIMINATOR ist von EV, Musikproduktiv Ibbenbühren hat seinerzeit mit dem Label AAC gute Nachbauten davon gemacht, wichtig ist, dass die Lautsprecher, die in deinen Dingern drin sind, ohne Risse oder so sind, denn bei den gewaltigen Schüben in so einem Horn würden die schnell zerreißen (in Direktstrahlern werden die Speaker mehr gedämpft, deswegen haben u.a. AAC Hörner einen höheren physikalischen Wirkungsgrad, sprich gehen weiter und lauter!) Die Daub (jeweils 2 AAC parallel) muss laufen stereo auf 2x700Watt an 4Ohm, glaub nicht das die 2 ohm stabil ist für Monozwecke. Es würde auch nicht mehr aus den Boxen kommen und falls eine Seite abschmiert geht wenigstens noch die Andere! Viel Spass damit (die Behringerweichen sind mit Vorsicht zu genießen wegen Bauteilaussetzern, da diese made in china sind), ich hätte nen gebrauchten Controller irgendeiner Markenfirma mit 100Hz (150HZ geht auch noch) Festfrequenz 24dB Steilheit und CD-Hornentzerrung genommen.
lara.g
Neuling
#15 erstellt: 02. Dez 2009, 11:53
Hallo nochmal,
eine Frage habe ich noch:
Kann ich meine Top - Teile mit über der Frequenzweiche laufen lassen ?? Die sollen nicht getrennt werden da sie eingebaute Weichen haben, möchte nur den Limiter nutzen. Damit alles geschützt ist.
Da heißt: Bass trennen und Topteile nur den Limiter und Lautstärke Anpassung nutzen.
cptnkuno
Inventar
#16 erstellt: 02. Dez 2009, 11:59

lara.g schrieb:
Hallo nochmal,
eine Frage habe ich noch:
Kann ich meine Top - Teile mit über der Frequenzweiche laufen lassen ?? Die sollen nicht getrennt werden da sie eingebaute Weichen haben, möchte nur den Limiter nutzen. Damit alles geschützt ist.
Da heißt: Bass trennen und Topteile nur den Limiter und Lautstärke Anpassung nutzen.

Macht keinen Sinn. Durch die Weiche entlastest du die Tops. Ich selbst verwende ein Paar EV15/3 die ich, wenn ich sie mit Subwoofer betreibe aktiv trenne. Der 15er kriegt dann einfach unten herum nicht so viel. Den eingebauten Weichen ist das ziemlich egal, die funktionieren trotzdem.
rossparr
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 02. Dez 2009, 15:48
@ salbeidd:
Das is ne gute Informaton, ich wohne ganz in der Nähe von MP und hatte schon mehrere Kisten von AAC gesehen aber keine Informationen gefunden.
Dann ist AAC quasi das Nachfolgelabel von Mgnum.
Dann werd ich mich mal bei denen über diese Produkte informieren - ich wollte das sowieso mal in nächster zeit hin.
lara.g
Neuling
#18 erstellt: 02. Dez 2009, 15:56
Habe die Weiche angeschlossen und die Trennung eingestellt.
Boooohhh, was für einen geilen Sound, der Bass voll Tief und Satt. wie auf´n Konzert.
Bin so begeistert.
salbeidd
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 02. Dez 2009, 18:23
Sag ich doch, Subs und Tops immer schön aktiv trennen, dann bekommen alle Boxensysteme genau das, was sie brauchen und verarbeiten können (Bassboxen halt Bässe, Topteile halt Mid/High ,Abtrennung bei 80-150Hz ist auszuprobieren, bei größeren Pegel und Lautstärken ist das lebenswichtig!!!
AAC ist ein Unterlabel von MP neben HITEC AUDIO u. MAGNUM und wurde bekannt durch Cases und Boxengehäusebau. Ich hab hier einen alten MP katalog von 94 aufgeschlagen und geb mal auch die Maße für die 1x15" Eliminator Nachbauten durch: B54xH96xT60 "...18mm Birkenmultiplex, Reines (EV)Bassbin, Diskothekenklassiker für viel Bass, wenig Mitten und treibende Höhen..." (wenn die Restboxen Direktstrahler sind)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA Anlage
Corer91 am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  30 Beiträge
pa-anlage-hilfe
eventmaker am 15.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  16 Beiträge
Pa-Anlage Zusammenstellung
WilliWerkel am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  24 Beiträge
pa Anlage für Schlagzeugraum
dmayr am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  6 Beiträge
PA Anlage für Alleinunterhalter
Sonnenschein11 am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  28 Beiträge
Beratung Pa Anlage
feanor175 am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  12 Beiträge
PA erweitern mit 2 Bässen. Aber Welche?
Kadoschi am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  12 Beiträge
PA Anlage suche schnelle Hilfe!
ttrocker am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  16 Beiträge
PA-Anlage
djtogba am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  4 Beiträge
PA-Anlage
Jugo_19 am 09.09.2006  –  Letzte Antwort am 09.09.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedKampfpudding
  • Gesamtzahl an Themen1.382.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.089

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen