Monitoring und Yamaha mg 166 cx

+A -A
Autor
Beitrag
Bummi18
Inventar
#1 erstellt: 11. Sep 2010, 12:23
Hallo , kurze Frage , und zwar werd ich demnächst mal 3 monitore benötigen.
ich hab 2 gruppen :



oben hab ich die gruppenausgänge:



kann ich an je einem 6,5 mm klinke auf speakon gehen ?
Also Monoklinke auf speakon zum aktivmonitor?
2 Monitore rein für gesang (2 Sänger) und 1 Monitor für e gitarre ... er bekommt dann zwar den gesang mit draufgelegt aber die sänger brauchen die e gitarre nicht.

kann ich aus den beiden gruppen 4 x mono abgreifen.. geht das von monoklinke auf speakon?? oder hab ich jetzt gedankenfehler..

Gruß


[Beitrag von Bummi18 am 11. Sep 2010, 12:24 bearbeitet]
light-Green_Apple
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2010, 14:07
Also du möchtest einfach nur 3 Monitore für eine Band bereitstellen?
Einfachste Lösung:
Du hast, so wie ich es gesehen habe, 3 Aux-Wege.
Einfach an jedem Kanal für den jeweiligen Monitor den Aux-Poti aufdrehen und hinten an den "Aux-Sends" mit Klinke abnehmen. Damit dann in die 3 Monitore, und so hast du für jeden Monitor einen eigenen Mix.

Hoffe das behebt deine Probleme
maggusxy
Inventar
#3 erstellt: 11. Sep 2010, 15:17
Wieso Klinke auf Speakon bei einem aktiv-Monitor?? Oo

Speakon ist ein reiner Lautsprecher Stecker um eine Endstufe mit einem Lautsprecher zu verbinden... Manchmal hat man das an aktiv-Boxen um einen weiteren passiven Lautsprecher anzuschließen.

Und Monitore würde ich, wie jmd schon geschrieben hat, über den aux-send ansteuern!

Aber den entsprechenden aux unbedingt auf "pre" stellen, da sich die Lautstärke auf dem Monitor sonst auch ändert, wenn du einen Fader bewegst!
light-Green_Apple
Inventar
#4 erstellt: 11. Sep 2010, 15:34
Das mit dem Pre ist auch so ne Sache.
Also erstmal: Mach das genau so,

Aber...
In der Schulde haben wir ein schikes Yamaha Pult, wenn ich den Kanal Mute und Aux steht auf Pre, ist der trotzdem gemuted.
Bei unserem tollen Behringer Pult bei der Band, kann ich den Kanal zwar muten, aber mein kompletter Monitor Mix ist noch zu hören.
Auch nicht so klasse

Zum Kabel:
Ich weiß grad nicht was das Mischpult für ein Ausgang hat, ob symetrisch oder unymetrisch.
Bei symetrisch direkt ein Adapter von Stereoklinke (!) auf XlR.
Bei einem unsymetrischen Ausgang kannste das ganze dann noch symetrieren. (via DI Box)
punkrocks
Stammgast
#5 erstellt: 11. Sep 2010, 17:53
Das mit den nicht-gemuteten Aux-Wegen bei gemutetem Kanal ist auch bei einigen Soundcraft-Pulten so, hat also nichts mit Behringer als "Billighersteller" zu tun .

Mit dem 3. Aux musst du vosichtig sein. Wenn du den als Monitor-Ausgang benutzt kannst du die internen Effekte nicht mehr verwenden und zweitens ist das Ding immer Postfader (ist ja als Effekt-Send gedacht). Das ist aber nicht so schlimm, so lang du an den Fadern während des Gigs nichts änderst (Kommt ja bei kleinen Ensembles mit 2xVoc und einer Gitarre schon mal vor).
Trotzdem ist ein bisschen Hall auf dem Gesang doch ganz hilfreich, daher würde ich vielleicht einen anderen Ansatz wählen:
Telefonier doch mal mit der Band (vor allem mit den Sängern), ob die beiden Sänger nicht auch mit dem gleichen Mix auf zwei separaten Monitoren zufrieden sind.
Wenn die z.B. eh beide den Gesang gleich laut hören wollen und dazu ein bisschen Gitarre, wär das ja kein Problem.

--> Ein Monitormix auf Aux1 für die Sänger und die beiden Monitore auf der Bühne parallel schalten.
--> Ein Monitormix für Gitarre auf Aux 2 für den Gitarristen

und du könntest wie gewohnt die interne Effect-Engine nutzen .

P.S.: Das mit den Subgruppen macht übrigens kaum Sinn, da die Lautstärkeverhältnisse auf den Monitoren dann direkt an die Kanal-Fader gekoppelt wäre.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was kann mein Yamaha MG 124 CX alles?
Shorty_Mc am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  15 Beiträge
Monitoring
derdaniel21 am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  12 Beiträge
Monitoring auf Großbühnen
stoneeh am 12.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  14 Beiträge
Soundcraft SiEx - Monitoring ohne Abhängigkeit von Masterfader
TommiTulpe76 am 21.10.2016  –  Letzte Antwort am 22.10.2016  –  3 Beiträge
Monitoring : 12/1 oder15/1 oder gar mischen ?
gangster1234 am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2010  –  19 Beiträge
Mischpult für In ear Monitoring / AUX pre post
Gibson-SG am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  9 Beiträge
Mischpult für YAMAHA MSR 400
BUHM4NN am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  15 Beiträge
Groß PA (Foh + Monitoring)
Dynacord_Cobra_4 am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  159 Beiträge
Yamaha MSR
djfeedback am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.08.2012  –  5 Beiträge
Yamaha 01v
MoSt-Sound_ am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglieddinco
  • Gesamtzahl an Themen1.386.536
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.037

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen