Lautstärke regeln

+A -A
Autor
Beitrag
Devil-R
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jul 2010, 12:58
Ich habe seit kurzem 2 Tops und 2 Subs aktiv getrennt.

Wie regel ich jetzt am besten die Lautstärke? Ich kann diese ja einmal am Mixer, dann an der Endstufe und an der Frequenzweiche im Input und Output einstellen.

Früher habe ich immer die Endstufe voll aufgedreht und die Lautstärke über den Mixer gereglt.
herr_frank
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jul 2010, 13:18
Normalerweise wird die gesamte Kette korrekt eingepegelt und dann am Mixer die Lautstärke geregelt. Warum willst du´s anders machen??
Devil-R
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jul 2010, 13:23
ne habe ich ja nicht vor es anders zu machen.

Nur ich kann ja z.b. den Gain vom Input ganz aufdrehen oder nur halb.
Oder die Regler für Top und Sub so einpendeln das es gut klingt aber hab ja dann die variante das ich beide voll aufdrehe und dann den entsprechenden regler leise mache bzw. umgekehrt.
Sqarky
Inventar
#4 erstellt: 19. Jul 2010, 14:13
Beim Mischpult und bei der Weiche sollte alles im Grünen bereich sein. Der Gain sollte also bei 0 dB liegen.

Dann würde ich die Endstufen aufdrehen, bis die Endstufe oder der Lautsprecher am Ende ist, bzw die Clip LED sich meldet.
Devil-R
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jul 2010, 14:20
der jeweilige kanal im grünen Bereich oder der Master?

Also Input gain auf 0dB und die Low und High Gain sollten auch um die 0dB sein?
Aber über die Low und High Gain regel ich ja auch noch so das der Klang stimmt oder?
Devil-R
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Jul 2010, 13:20
Wenn ich an der FW den Gain Regler beim Input auf 0dB einstelle heißt das, dass ich die voller Lautstäre die ich über den Mixer einstelle nutze oder nutze ich nur die hälfte?

Wenn ich den Mixer ohne FW an die PA anschließe kommt es mir nämlich lauter vor.
Big_Määääc
Inventar
#7 erstellt: 20. Jul 2010, 19:44
also !!!

Mixereingang (Gain) auf 0dB
Mixerausgang 0dB
X-over 0dB
und Endstufe soweit aufdrehen bis sie anfängt zu clippen

dann hast du volle unverzerrte Leistung

kann natürch sein das bei deiner Beobachtung, das die Pa dir lauter erscheint, die X-over dir iwo die Dynamik der Musik klaut (schlechte weiche, falsche Frequenz-einstellungen) !!
cptnkuno
Inventar
#8 erstellt: 20. Jul 2010, 21:00

Devil-R schrieb:

Wenn ich den Mixer ohne FW an die PA anschließe kommt es mir nämlich lauter vor.

bedeutet das, alle Boxen kriegen ein Fullrangesignal?
Wenn ja, dann ist auch klar warum das lauter ist. Die Frequenzweiche hat ja schließlich zwei Hochpass- und zwei Tiefpassfilter drinnen, die was wegschneiden.
Devil-R
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Jul 2010, 17:40
Nein so war das nicht gemeint. ich hatte voher nur 2 Fullrangeboxen bzw. sind jetzt meine Tops.

Und die hab ich an die Endstufe angeschlossen und direkt an den Mixer. Endstufe voll aufgedreht und ich konnte die Lautstärke auch über 0dB aufdrehen und die Endstufe hat nicht geclippt.

Das gleiche kann ich auch machen wenn ich die Subs mit meiner Frequenzweiche noch dazu anschließe. Hatte den Regler vom Input auch mal über 0dB aufgedreht aber die Endstufen haben nicht geclippt.

Meine Endstufe hat das bis jetzt auch erst einmal getan, aber das lag daran, dass es in dem Raum zu warm war und die Endstufe nicht ausreichend gekühlt wurde, ne andere Endstufe hat dies in dem Raum auch getan.
Devil-R
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Jul 2010, 18:09
X-over ist doch die Frequenzeinstellung und die regelt man doch in Hz und nicht in db? oder meinst du die Gain Regler für den jeweiligen Outut Low bzw High
cptnkuno
Inventar
#11 erstellt: 21. Jul 2010, 18:38
in dem Fall war mit X-over die Frequenzweiche gemeint.
Devil-R
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Jul 2010, 19:01
ah okay, aber die stelle ich doch so ein das es sich gut an hört?

was mache ich den was falsch das meine Endstufen nicht clippen bzw. eigentlich ist es ja gut =)
Big_Määääc
Inventar
#13 erstellt: 22. Jul 2010, 14:10
also wenn du deine Endstufe nicht in Clipping fährst ist das doch schonmal gut

wenn es dir jedoch nicht gelingt sie zum Clippen zu bringen,
dann wird wohl die Frequenzweiche nicht genug Pegel ausgeben
oder bekommt sie zuwenig ??!!

am besten wird es wohl sein wenn du die Gerätschaften beim Typ und Hersteller nennst
also Mixer, FW, und Amp's
dann kann dir viel einfacher geholfen werden
Devil-R
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Jul 2010, 19:43
Also
Mixer DJX 700
FRequenzweiche: JB Systems EC 102
Endstufen: T.Amp E 800 ( 2 mal 240 RMS 8Ohm) und ne EE Sytems 1300 (2 mal 420 Rms 8Ohm)

Einstellung: Einzelner Kanal im gelben bereich sprich 0db, Master beliebig, Input FW 0db, Outpout Low ein viertel lauter als Output High wegen besseren klang, X-Over bei ca 200Hz
Devil-R
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Aug 2010, 11:03
kann hier keiner mehr was zu sagen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie lautstärke regeln an aktiv Monitoren
fruuky am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  4 Beiträge
Mixer einstellung
WilliWerkel am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  4 Beiträge
Pa Endstufe an Mixer anschliessen
crazyk84 am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  2 Beiträge
Mixer + Verstärker ??
austrian5150 am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecher und Mikrofon an Mixer/Verstärker anschließen?
laie01 am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  2 Beiträge
2 Mischpulte an 1 Endstufe
Xübecks am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.09.2013  –  5 Beiträge
Endstufe im Bridgemodus ?
vwbulli am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  10 Beiträge
Lautstärkeanpassung aktiv <--> passiv
Nicpoe am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  3 Beiträge
Systemverkableung von Subs und Tops
Ralfii am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  5 Beiträge
Hilfe für die Lautstärke-Selbstkontrolle eines Sängers
anymouse am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedZerafina
  • Gesamtzahl an Themen1.386.363
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.476

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen