Cerwin-vega clsc10 gut ?

+A -A
Autor
Beitrag
Bootsmann123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jun 2010, 09:12
moin

ich wollte mal fragen ob die cerwin-vega clsc10 gut sind oder nicht?? und könnte man die auch mal für eine Party benutzen??


http://cgi.ebay.de/C...&hash=item4a9bc73f08

ich bedanke mich schon mal im Voraus !!!!!!!



mfg Bootsmann


[Beitrag von Bootsmann123 am 24. Jun 2010, 09:26 bearbeitet]
Dadl
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2010, 09:36
Cerwin Vega ist eigentlich schon was feines... also man kann damit sehr laut machen (zumindestens für Home-Hifi-Lautsprecher) und für kleine Partys sollten die auch reichen... vorausgesetzt der Verstärker macht das mit, denn durch Clipping eines 30W Verstärkers bekommste die trotzdem kaputt... wenn du das beachtest geht das

Grüße djdadl
Bootsmann123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jun 2010, 09:57
also man darf kein zu schwachen Verstärker benutzen
ich habe in meine zimmer ein sony str de 215

* 5 Audioeingänge und 2 Ausgänge
* 2x 60 Watt Sinusleistung
* Anschlüße für 2 Lautsprecherpaare
* 2 Rec-Ausgänge
* Dynamische Baßanhebung (Bass-boost-Taste)
* Kopfhöreranschluss (Lautstärke Regelbar)
* Balance-, Bass und Höhenregler
* FM/AM Tuner
* 30-Stationen-speicher
* RDS EON
* Automatisches Abspeichern von UKW-Sendern in alpabetischer Reihenfolge (Auto-betical select)
* Automatischer Sendersuchlauf
* Radiotext
* Urzeit
* Sendername
* Programmart
* Möglichkeit zur automatischen Umschaltung auf einen sender mit Verkehrsfunkdurchsage (EON-Funktion)
* Automatisches Aufsuchen eines Senders einer bestimmten Programmart
* Dimensionen: 43 x 14 x 29 cm
* Impedanzen : 4 - 16 Ohm
* Frequenzgang : 10 - 50000 Hz
* Signalrauschabstand >82 dB
* Gewicht : 6 kg

also den würde ich nur für mein zimmer benutzen, da habe ich auch noch einen aktiven sub drin
für partys nehme ich was anderes.
Dadl
Inventar
#4 erstellt: 24. Jun 2010, 10:07
ja wichtig ist das du den Verstärker auch im Zimmer nicht überfährst... also die Boxen haben auch keinen schlechten Wirkungsgrad (für Home-Hifi) und da sollte der für dein Zimmer reichen.

Was benutzt du woanders?

Grüße djdadl
Bootsmann123
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Jun 2010, 18:24
ja ich meinte für partys besorge ich von freunden ne endstufe
Dadl
Inventar
#6 erstellt: 24. Jun 2010, 19:03
ja solange das auch eine brauchbare endstufe ist und nicht irgendein MC dingens mist dann geht das

grüße djdadl
Bootsmann123
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Jun 2010, 08:41
ne und falls das so wäre würde ich den nicht benutzen, dann gehe zu profi musik und leih mir da ein aus.
Bootsmann123
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Jun 2010, 15:34
moin

ich wollte sonst mal fragen, ob man meinen verstärker an eine endstufe an schliesen könnte und die endstufe an meinen boxen, da ja mein verstärker nicht so gut ist.

mfg Bootsmann
Kassenführer.
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jun 2010, 16:43

Bootsmann123 schrieb:
moin

ich wollte sonst mal fragen, ob man meinen verstärker an eine endstufe an schliesen könnte und die endstufe an meinen boxen, da ja mein verstärker nicht so gut ist.

mfg Bootsmann

????
Warum möchtest Du zwei Endstufen/Verstärker hintereinander schließen?
Endstufe=Verstärker, sind nicht zwei unterschiedliche Geräte!
Bootsmann123
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Jun 2010, 19:26
ja ich will ja wenn einen verstäker mit 4/5 Eingängen, doch diese sind sehr teuer und desshalb bräuchte ich ne endstufe, bloß ne endstufe hat nur ein eingang und desshalb wollte ich fragen ob man meinen Verstärker daran anschliesen kann.
Dadl
Inventar
#11 erstellt: 26. Jun 2010, 21:53
wenn dein verstärker einen Master-Out hat (also einen Ausgang wo das gleiche rauskommt wie normalerweise direkt aus den Lautsprechern) dann ja...

sonst nein... da würde dann nur ein Mischpult abhilfe schaffen...

Grüße djdadl
Bootsmann123
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Jun 2010, 08:38
okay gut danke
Schmelli
Inventar
#13 erstellt: 27. Jun 2010, 09:44

DjDadl schrieb:
wenn dein verstärker einen Master-Out hat (also einen Ausgang wo das gleiche rauskommt wie normalerweise direkt aus den Lautsprechern) dann ja...

sonst nein... da würde dann nur ein Mischpult abhilfe schaffen...

Grüße djdadl


das stimmt so nicht ganz

ich hatte mal en yamaha ax 700 und da konnte man vor und endstufe auftrennen um zum beispiel effekte unzuschleifen.Also wenn der verstärker eine auftrennbare vor und endstufe hat geht es auch . als obenutzt man den verstärker nu rnoch als vorstufe.


lg

Schmelli
Dadl
Inventar
#14 erstellt: 27. Jun 2010, 09:49
Ebend genau das ist der Fall wenn du das Master-Signal was dann verstärkt werden würde ausgeben kannst...
also quasi genau das was ich gesagt habe...

Grüße djdadl
Schmelli
Inventar
#15 erstellt: 27. Jun 2010, 17:22
also wenn ich an nem verstärker nen master out habe dann kann ich trotzdem ne vor und endstufe haben... naja egal

auf jedenfall muss das möglich sein
Dadl
Inventar
#16 erstellt: 27. Jun 2010, 17:38
Ja dagegen spricht ja nichts aber wenn er so einen Master-Out hat und ebend nicht das Summensignal erst aus den Lautsprecher-Ausgängen kommt dann kann man das so machen...
obs komplett getrennte vor- und Endstufe sind oder es kombiniert ist aber man dazwischen kommt dann geht das jedenfalls...

Grüße djdadl
Bootsmann123
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Jun 2010, 19:13
cptnkuno
Inventar
#18 erstellt: 28. Jun 2010, 15:47
rein theoretisch kannst du den Rec out oder den Video out verwenden, hat aber den Nachteil, daß der Lautstärkeregler wahrscheinlich dort nicht wirkt.
Dadl
Inventar
#19 erstellt: 28. Jun 2010, 16:11
Ich schätze das nur der Rec-Out gehen wird... der Video-Out wird wahrscheinlich nur durchgeschleift sein damit man auch ohne Verstärker (angenommen DVD) mit Ton schauen kann...

Grüße djdadl
cptnkuno
Inventar
#20 erstellt: 28. Jun 2010, 19:10
und auf den Rec out wirkt der Lautstärkeregler nicht.
Bootsmann123
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 28. Jun 2010, 19:27
das ist schlecht
cptnkuno
Inventar
#22 erstellt: 28. Jun 2010, 19:36
besorg dir ein kleines Mischpult, und die Probleme sind erledigt.
Bootsmann123
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 28. Jun 2010, 21:37
ich gucke mal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cerwin Vega
Tobse97 am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 23.08.2013  –  5 Beiträge
Cerwin-Vega 2 x 18
Heli1 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  19 Beiträge
Cerwin Vega für welchen Preis?
qualler am 07.12.2016  –  Letzte Antwort am 13.05.2017  –  8 Beiträge
gibt es noch deutsche händler für cerwin vega
s-express am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.08.2009  –  15 Beiträge
Horn selber bauen in der art eines cervin vega EarthQuake EL-36B
Basssüchtel am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  40 Beiträge
Boxen fliegen wie wo wer kann helfen
s-express am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  3 Beiträge
EP4000 oder LDPA1000
Sansuifreak am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  2 Beiträge
Anlage aufrüsten
Synth_ am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  6 Beiträge
500? Gut???oder Reinfall???
chris.mrpc am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  23 Beiträge
Gut klingende PA-Endstufe?
Mr.Stereo am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedSebastian90
  • Gesamtzahl an Themen1.389.417
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.704

Hersteller in diesem Thread Widget schließen