Lautsprecher für Musikfeuerwerke

+A -A
Autor
Beitrag
fast5
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Jan 2012, 00:34
Hallo,
wir sind ein Pyrotechnischer Betrieb mit
einer, mehr schlechten als rechten, PA:
Sirus 400 Boxen mit EE V-1300 Verstärker.

Musiksynchrone Feuerwerke werden immer
mehr nachgefragt. Mir missfällt der Klang der
Anlage :
-Zwar laut aber wenig Bass
-Klang irgendwie kratzig, spießig.


Wir wollen in diesem Bereich bis 2000€
investieren.
Wo sollen wir ansetzen, bzw. macht es
bei diesem Betrag überhaupt Sinn ?

Würde mich über jede Idee freuen.

fast5
kst_pa&licht
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2012, 00:48
Du wirst hauptsächlich klassische Musik und Instrumetal oder Oper spielen, also reichen dir eigentlich 2 gute Fullrangeboxen aus.

Sollten halt laut können und ohne Verzerrungen mit gutem Klang arbeiten...

mit 2000 euro ist das gut zu machen....
scauter2008
Inventar
#3 erstellt: 03. Jan 2012, 00:52
wohl ihr lieber was aktives oder passives ?

die Endstufe könnte man ja weiter verwenden
fast5
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 03. Jan 2012, 00:54
...das ist schonmal gut zu hören.

Nur die Lautsprecher tauschen?
Welche taugen was?

fast5
fks
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jan 2012, 15:06
Mit zwei entsprechend hochwertigen 15"/1,4" Fullrangeboxen erzielt man zumindest ein ausgeglichenes Klangbild bei hohem Maximalschalldruck.
Für das erforderliche Bassfundament sind aber immer zusätzliche Subwoofer mit Bodenaufstellung erforderlich !
Am günstigsten: mind. zwei 18" Subwoofer sowie eine preiswerte Hochleistungsendstufe mit schaltbaren 100 Hz-Filter - z.B. AmericanAudio VLP-2500
Damit agieren dann im Bereich unterhalb 100 Hz die zwei 18" und zusätzlich die zwei 15" aus den Fullrangeboxen
kst_pa&licht
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2012, 15:08
Wenn du die Endstufe behalten willst, dann begrenzt die Ausgangsleistung der Endstufe deine Boxenauswahl.

Da PA Boxen fast ausschließlich im 8 Ohm Bereich arbeiten wären das 420Wrms pro Kanal.

Die Faustformel sagt das die Endstufe ca. 15-25% Mehr Leistung haben sollte als die angeschlossene Lautsprecherbox.
Dann wäre also das Limit 350Wrms für die Box....

Natürlich kannst du auch Boxen mit höherer Leistung dranhängen, aber wenn du das Ganze am Limit betreibst kann es leichter passieren das du die Speaker schrottest.

Ich würde sagen mann kann auch Böxli bis 400Wrms Leistungsaugnahme nehmen.

Nova VS15 oder Arena 15 wären günstige Modelle mit deutlich besserem Klang als die S-400.
Die Arena 15 hat dabei mehr Vorteile in der Sprach und Instrumentenwiedergabe, die VS-15 hat dafür in der Grundanstimmung eine bessere Basswiedergabe...
Bummi18
Inventar
#7 erstellt: 03. Jan 2012, 15:49
bei dem budget... rcf art 425 und die endstufe verkaufen , kleinen mixer vor und alles ist schick .

http://www.thomann.de/de/rcf_art_425a.htm?art_id=147643
kst_pa&licht
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2012, 17:05
Wenn er das Budget ausreizen will, dann ist er mit den 425 oder gleichwertigeren Boxen natürlich besser bedient.
fast5
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Jan 2012, 21:37
Das hört sich schonmal interessant an.

Hab mir die Lautsprecher mal angesehen,
und zusätzlich die rcf 315 und ev zx4.
Was haltet ihr von denen?
Käme unsere Endstufe mit den genannten klar?

Die rcf 425 gefallen mir sehr gut,
allerdings scheue ich mich ein wenig
von den aktiven. Will eigentlich nicht auch
noch Stromkabel schleppen.

fast5


[Beitrag von fast5 am 03. Jan 2012, 21:38 bearbeitet]
Bummi18
Inventar
#10 erstellt: 03. Jan 2012, 23:13
stromkabel schleppen ist weniger als endstufe schleppen , außerdem gibst kombinierte kabel (strom und xlr in einem) 425 er wären mein favorit
LeonLion
Inventar
#11 erstellt: 04. Jan 2012, 14:47
Wenn noch'n bißchen mehr drin ist, 2x DB Arena 15 Pro und ne TSA2200...
fast5
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 04. Jan 2012, 15:52
Dafür wird wohl unsere Endstufe ein wenig zu schwach
sein. Mit neuen liegen Wir dann wieder über 2 Riesen.

Die 425 Idee finde ich nicht schlecht, würde aber
wirklich gerne passiv bleiben
LeonLion
Inventar
#13 erstellt: 04. Jan 2012, 15:54
Hatte mal im Netz zwei gebrauchte Martin Audio F15 gefunden, zusammen für 2k€

Die würden vermutlich alles genannte hier wegblasen...

Wollte das nur kurz gesagt haben, ich schau mich mal um
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA-Anlage für Sportveranstaltungen (outdoor)
ToniF am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.02.2015  –  16 Beiträge
PA Anlage
BastiAC am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  32 Beiträge
PA für 2000 EUR
Wumms am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  23 Beiträge
Pa Anlage für Bühne
fn² am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  51 Beiträge
PA Anlage
Corer91 am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  30 Beiträge
Welche Anlage für bestmöglichen klang in neuer Disco?
feesla am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  50 Beiträge
PA-Anlage für Studentencafe
ryu96 am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  4 Beiträge
PA Anlage für Alleinunterhalter
Sonnenschein11 am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  28 Beiträge
Topteile zu Sirus ps 1802
ChristopherT am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  45 Beiträge
Stromverbrauch einer PA anlage mit zugehörigem festzelt
siggi_de_bär am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • American Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedlukasomi
  • Gesamtzahl an Themen1.376.324
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.204