L\'acoustics

+A -A
Autor
Beitrag
*pappentoaster
Stammgast
#1 erstellt: 21. Mrz 2015, 20:45

Die guten PA Subs die ich kenne spielen straff, satt, punchig.. aber bei hohen Bassläufen wie bei dem Lied bei Minute 41 steigen sie aus. Das klingt dann unpräzise, überbetont, dröhnig.. einfach hässlich.


Diese Subwoofer sind halt auch für PA-Betrieb gedacht und werden bei spätestens 100 Hz aktiv steilflankig getrennt, sodass sie diesen hässlich klingenden Bereich nie erreichen.

Im übrigen macht es auch wenig Sinn, einen Sub parallel zu den Hauptlautsprechern zu betreiben. Die entstehenden Phasenauslöschungen machen Dir mehr kaputt, als Du gewinnst. Daher musst Du die Frequenzbereiche auftrennen und die Hauplautsprecher von den tiefen Tönen befreien. Die werden Dir das auch danken, indem sie - vom Tiefbass befreit - viel dynamischer und lockerer aufspielen werden. Das bedeutet aber einigen Aufwand!


[Beitrag von *pappentoaster am 21. Mrz 2015, 21:17 bearbeitet]
light-Green_Apple
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2015, 21:18

Im übrigen macht es auch wenig Sinn, einen Sub parallel zu den Hauptlautsprechern zu betreiben.


Na das erklär mal den klugen Köpfen von L'acoustics
*pappentoaster
Stammgast
#3 erstellt: 21. Mrz 2015, 21:22

Na das erklär mal den klugen Köpfen von L'acoustics


Hmm? Werden die etwa nicht getrennt und laufen also fullrange, bis die Pappe nicht mehr mitkommt?
light-Green_Apple
Inventar
#4 erstellt: 21. Mrz 2015, 21:25
Du wirst in den Lacoustic-Amps für Topteile lediglich Fullrange- oder Fillpresets finden.
Es ist absolut üblich ein Kara bis 50 Hz laufen zu lassen - es gibt halt auch kein anderes Preset dafür.
*pappentoaster
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mrz 2015, 21:41
Und in den Tops ist auch kein HP eingebaut?

Fände es mutig, einen 12Zöller bis 30Hz zu betreiben...
light-Green_Apple
Inventar
#6 erstellt: 21. Mrz 2015, 21:44
Kara ist ein Topteil - doppel 8'', läuft runter bis 50 Hz
*pappentoaster
Stammgast
#7 erstellt: 21. Mrz 2015, 21:52
Na ja, aber wenn ich das nicht verhindere, versucht der doch wenigstens die 30 Hz auch noch - mit entsprechend abenteuerlichen Membranauslenkungen...

Btw.: Stellen die eigentlich ihre LS selbst her oder kaufen die zu?
jones34
Inventar
#8 erstellt: 21. Mrz 2015, 22:04
Da ist schon ein Hochpass drin, die Entwickler sind ja nicht doof.
Die ganzen Systeme sind von der Phase so gemacht das man das Zeug parallel betreiben kann. mann kennt das auch von anderen Herstellern, vor allem bei Infra Subs.

Die bauen LS nicht selber sonder kaufen zu oder lassen sich halt was bauen.


Gruß
*pappentoaster
Stammgast
#9 erstellt: 21. Mrz 2015, 22:11

Die bauen LS nicht selber sonder kaufen zu oder lassen sich halt was bauen.


Vielen Dank für die Infos!

An diesem Punkt stoße ich immer an meine Grenzen: Wenn Firmen wie L'Acoustics so geile Systeme bauen und ihre Pötte nicht selbst herstellen, wieso ist dann der eigentliche Hersteller der LS nicht auch mit vergleichbaren Systemen am Markt? Was ist denn da verbaut?


[Beitrag von *pappentoaster am 21. Mrz 2015, 22:12 bearbeitet]
java4ever
Stammgast
#10 erstellt: 21. Mrz 2015, 22:18
Light-green-Apple: Natürlich gibt es für jedes Top ein Preset mit HPF! (K1/K2/ARCS(WIFO) II/5XT ausgenommen).

V-DOSC: HPF 60Hz, Preset No. #19 und #22
KUDO: HPF 25, 40 und 60Hz: Preset No. #24-32 (3 Abstrahlwinkel á 3 Highpass Filter)
KARA: HPF 100Hz, Preset No. #34-35
DV-DOSC: HPF 100Hz oder 60Hz, Preset No. #36, #38, #40-44
ARCS: HPF 60Hz o. 100Hz, Preset No. #51-52, #54-55
HiQ: HPF 100Hz, Preset No. #59, #61
KIVA: HPF 100Hz, Preset No. #84-85
12XT: HPF 100Hz, Preset No. #87, #89, #91, #93, #95, #97
8XT: HPF 100Hz, Preset No. #99, #101, #103
115XT: HPF 100Hz, Preset No. #106, #108, #110
MTD115: HPF 100Hz, Preset No. #112, #114, #116, #118, #120, #122
112XT: HPF 100Hz, Preset No. #124, #126, #128
MTD112: HPF 100Hz, Preset No. #130, #132, #134
MTD109: HPF 100Hz, Preset No. #136, #138, #140

Selbstverständlich haben alle Settings einen Limiter. Dieser ist Frequenzabhängig und limitiert auch den Hub!

Viele Grüße

//EDIT:
Chassis herstellen und was damit bauen sind 2 unterschiedliche paar Schuhe. l'acoustics verbaut nur hochwertige Sachen, z.B. BMS und Beyma. Werden halt nach l'ac Spezifikationen entwickelt und gefertigt.


[Beitrag von java4ever am 21. Mrz 2015, 22:21 bearbeitet]
*pappentoaster
Stammgast
#11 erstellt: 21. Mrz 2015, 22:26
Aha, danke. Hätte mich auch gewundert, wenn nicht. Was für einen 12er abenteuerlich ist, wäre für einen 8" tödlich bei den Pegeln, die das System raushaut.
light-Green_Apple
Inventar
#12 erstellt: 21. Mrz 2015, 22:30

Hätte mich auch gewundert, wenn nicht. Was für einen 12er abenteuerlich ist, wäre für einen 8" tödlich bei den Pegeln, die das System raushaut.


Das ganz normale Fullrangepreset spielt trotzdem so tief runter...

Die HPF sind in unseren und auch in gemieteten LA8en nicht drin, daher kannte ich die nicht. Ist aber mal gut zu wissen dass es die gibt
java4ever
Stammgast
#13 erstellt: 21. Mrz 2015, 22:32
Man muss dazu sagen, dass man die Dinger auch Fullrange fahren kann - allerdings dann bei Hubbegrenzten Pegeln
Mit den neuen Amps kriegt man das Zeug - richtiges Setting vorausgesetzt - kaum bis gar nicht mehr kaputt

//Edit: Ich schau am Montag mal im Lager nach, in unseren LA8en in den LA-RAKs sind die afaik drin


[Beitrag von java4ever am 21. Mrz 2015, 22:34 bearbeitet]
*pappentoaster
Stammgast
#14 erstellt: 21. Mrz 2015, 22:50
Mal an die User: Was kann Kara eigentlich realistisch für Distanzen überbrücken?
Wieviele Zuhörer/Fläche sind/ist drin, wenn ich z.B. 12 Schachteln untereinander hänge und wieviele Subs brauche ich zur Ergänzung?

Sorry für OT, aber is' grad so interessant...wobei ja wenigstens noch Subwoofer erwähnt werden
light-Green_Apple
Inventar
#15 erstellt: 21. Mrz 2015, 22:57
Kommt natürlich immer drauf an was du damit beschallen möchtest.
Mit 24 Dosen pro Seite kannst du entspannt die Lanxess-Arena mit Sprache oder nicht allzu heftiger Musik beschallen.
Mit 6 Dosen pro Seite habe ich schon 3000 Mann Outdoor gemacht (Festival), mit 9 Dosen pro Seite schon 5000 (Sprache und Covermusik).

Distanz bei 12 Dosen sind dann 60m+ würde ich mal schätzen... Bei genauerem Interesse kann ich dir das auch mal rechnen
// Edit: Ich hab mal schnell was eingehackt: 75m sollten schon drin sein...


Subwoofer sind dann absolut abhängig von der Musik oder eben Sprache. Das fängt bei 0 an und endet fast garnicht


[Beitrag von light-Green_Apple am 21. Mrz 2015, 23:05 bearbeitet]
*pappentoaster
Stammgast
#16 erstellt: 21. Mrz 2015, 23:05
Nette Ansage. Und Kara ist ja, soweit ich weiss, auch ohne das Lizenzgeruffel zu haben. Wo liegt der Straßenpreis für ein Kara?


[Beitrag von *pappentoaster am 21. Mrz 2015, 23:06 bearbeitet]
light-Green_Apple
Inventar
#17 erstellt: 21. Mrz 2015, 23:08
Zu kaufen oder zu mieten?
Mieten kannst du prinzipiell alles ohne irgendeine Lizens...
Kaufpreis kann ich dir keinen genau nennen...
thwandi
Inventar
#18 erstellt: 26. Mrz 2015, 16:45

light-Green_Apple (Beitrag #17) schrieb:

Mieten kannst du prinzipiell alles ohne irgendeine Lizens...


Da liegst du Falsch... Geh mal zu größeren Buden und miet dir Kara, K2 oder sowas... Wenn du das Ohne Tech bekommst ist die Firma entweder nicht so wirklich vertrauenswürdig oder aber sie kennen dich - und du sie - und du hast mindestens einen fähigen Systemmann mit entsprechender Schulung.
light-Green_Apple
Inventar
#19 erstellt: 26. Mrz 2015, 19:18
Also in NRW stimmt das definitiv nicht

Kara bekommst du ja hier eh an jeder Ecke und K2 bekommt man auch problemlos.,...
thwandi
Inventar
#20 erstellt: 26. Mrz 2015, 19:21

light-Green_Apple (Beitrag #19) schrieb:
Also in NRW stimmt das definitiv nicht

Kara bekommst du ja hier eh an jeder Ecke und K2 bekommt man auch problemlos.,...


Zeugt somit nicht wirklich von Fachkompetenz innerhalb der Buden die sich das zeug zugelegt haben. Das ganze wiederum bedeutet dass jeder Depp sich das Zeug mieten kann und es eben auch vollkommen Falsch verwenden kann. Und dann sind wir wieder bei dem Punkt den die Hersteller nicht wollen: Eine Asoziation von "Schlecht klingendem Material" mit der eigenen Firma...

Edit meint: Kara Modul kost ca 5k


[Beitrag von thwandi am 26. Mrz 2015, 19:23 bearbeitet]
light-Green_Apple
Inventar
#21 erstellt: 26. Mrz 2015, 19:26
Es ist ein Irrglaube dass das System besser klingt nur weil jemand ein paar Stunden bei einer L-Acousticsschulung teilgenommen hat...

Vergleichbar mit den vielen "Fachkräften" die hier rumlaufen die dir nichtmal zeigen können wie man eine CEE Dose durchmisst...
thwandi
Inventar
#22 erstellt: 26. Mrz 2015, 19:30

light-Green_Apple (Beitrag #21) schrieb:
Es ist ein Irrglaube dass das System besser klingt nur weil jemand ein paar Stunden bei einer L-Acousticsschulung teilgenommen hat...

Vergleichbar mit den vielen "Fachkräften" die hier rumlaufen die dir nichtmal zeigen können wie man eine CEE Dose durchmisst...



Umgekehrt ist es damit auch ein Irrglaube dass das System "schlechter" klingt weil es unfähige Leute bedienen?

In einer Welt wo eine Arbeitsstunde weniger kostet als bei manchen Buden der Kaffee (und alles nur weil jeder günstiger als sein nächster sein will) bewegst du dich mit deiner Aussage auf recht dünnem Eis...
Warst du auf Schulungen? Wenn ja, willst du mir dann sagen dass man da eigentlich überhaupt garnix lernt? Dass die Zertifizierung fürn eimer ist?

Dass man nach einer Solchen Schulung kein Systemgott ist, das sollte allen Klar sein. Dennoch behaupte ich dass man danach doch deutlich mehr Ahnung von dem System hat als irgendein Hans Wurscht der sich das Riggingmanual grad durchgelesen hat (...)

Ich glaube du lebst in einer Parallelwelt...


Grüße
*acoustics*
Stammgast
#23 erstellt: 13. Apr 2015, 16:31
Ui, habe da Thema gerade erst entdeckt und möchte auch was dazu sagen:



Und Kara ist ja, soweit ich weiss, auch ohne das Lizenzgeruffel zu haben.


Das ist so nicht ganz richtig, l'acoustics schreibt Händlern vor, alles was in die Kategorie "Variable curvature" fällt nur an "fachkundiges Personal" zu verkaufen. Einen Nachweis für diese Fachkenntnis ist allerdings für die "Variable curvature, modular line sources", also KARA und KIVA, nicht nötig, dieser wird erst bei den "Variable curvature, large format line sources" relevant, also KUDO, K2 und K1. Hier braucht man dann ein "Level 1 - Training" von l'acoustics.


Geh mal zu größeren Buden und miet dir Kara, K2 oder sowas... Wenn du das Ohne Tech bekommst ist die Firma entweder nicht so wirklich vertrauenswürdig oder aber sie kennen dich - und du sie - und du hast mindestens einen fähigen Systemmann mit entsprechender Schulung.


Hier wiederum gibt es keine Einschränkungen seitens l'acoustics. An wen ein Rental-Unternehmen etwas vermietet bleibt den Firmen selbst überlassen. Wir handhaben dass so, dass Line-Arrays von l'acoustics nicht ohne Systech rausgehen. Einzige Ausnahme hierfür sind natürlich Unternehmen im Rental-Network von l'acoustics.



Es ist ein Irrglaube dass das System besser klingt nur weil jemand ein paar Stunden bei einer L-Acousticsschulung teilgenommen hat.


In den meisten Fällen ist dies aber der Fall.
Was man natürlich nicht erwarten darf, ist dass einen das Seminar zu einem super Systech macht. Dieses Seminar hat zum Ziel dem Techniker die Systeme von l'acoustics näher zu bringen, die Funktionsweise der Amps, Presetanwendung, Soundvision und Hardwaredinge beizubringen. Ein Systemtechniker braucht aber etwas mehr Know-How als lediglich das richtige Preset zu laden, und die Arrays anständig zu fliegen. Und diese Dinge lernt man eben nicht bei l'acoustics und diese Dinge sind es dann, die gute Systechs von weniger guten unterscheiden.

Diese Schulungen haben definitiv ihre Daseinsberechtigung, denn würde jeder Anwender da mitmachen gäbe es solche Aussagen nicht:


light-Green_Apple (Beitrag #4) schrieb:
Du wirst in den Lacoustic-Amps für Topteile lediglich Fullrange- oder Fillpresets finden.
Es ist absolut üblich ein Kara bis 50 Hz laufen zu lassen - es gibt halt auch kein anderes Preset dafür.



... denn das ist Quark. Klar gibt es Fullrange-Presets, und nur weil bei diesen der HPF erst bei 50Hz ist, heißt dies nicht, das die Systeme volle Leistung bis 50Hz bekommen, das nur mal am Rande. (Bei Kara übrigens 55Hz).
light-Green_Apple
Inventar
#24 erstellt: 13. Apr 2015, 17:32

Was man natürlich nicht erwarten darf, ist dass einen das Seminar zu einem super Systech macht


Das wollte ich damit sagen, hätte ich eventuell anders ausdrücken sollen.
Natürlich wird eine Teilnahme an einer Schulung nichts verschlechtern - aber ich lerne da eben nur die absoluten Basics,

Nur weil ich in der Fahrschule anwesend war heißt dass nicht dass ich ein guter Autofahrer bin.
Der Alltag zeigt uns doch dass selbst eine bestandene Prüfung kein Garant für gute Autofahrer auf den Straßen ist.



... denn das ist Quark. Klar gibt es Fullrange-Presets, und nur weil bei diesen der HPF erst bei 50Hz ist, heißt dies nicht, das die Systeme volle Leistung bis 50Hz bekommen


Hat ja auch niemand behauptet, oder?



Bei Kara übrigens 55Hz

Pardon.


In welchem Preset spielt euer Kara denn in Foh-Anwendung?
java4ever
Stammgast
#25 erstellt: 13. Apr 2015, 18:15
Ich tät mal ganz blöd sagen: Das Kara Fullrange
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche PA Boxen für 100 Pax
klimber am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  12 Beiträge
PA für 100 Personen was nehmen?
kalle5841 am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  14 Beiträge
Topic kann geschlossen werden
djpartyteam am 01.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  13 Beiträge
suche größere aktiv-pa für elektronische musik
paulizei am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  7 Beiträge
macht das einen SInn?
georgy76 am 06.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  16 Beiträge
Absegnung für die endlich fertige kompakt PA! Neue Frage zu EV/Dynacord!
Lukas-jf-2928 am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  21 Beiträge
PA für Musikgruppe
VolvoV40 am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  17 Beiträge
Kaufberatung für kleine PA für ein Partygelände
itfriend am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  14 Beiträge
PA für Salsaclub (für bis zu 400Pax, 370m2)
salche am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  21 Beiträge
suche günstige aktiv PA-Gesangsbox
-Ice81- am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Loewe

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedronisch15
  • Gesamtzahl an Themen1.376.305
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.752