subwoofer gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
maniac!
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Okt 2006, 16:57
guten abend,

also ich habe folgendes problem.

ich brauche ein pa subwoofer sollte aber nicht mehr 200€ kosten.

dann die nächste frage ich hab ne hollywood impact 1000 endstufe da hängen zwei beringer boxen drann( ich weis hollywood ) ^^

wenn ich mir jetzt dann einen subwoofer kauf brauch ich dann auch noch ne zweite endstufe?

p.s. hab ein 5kanal mischpult

schonmal vielen dank für die antworten.

bis jetzt nur gute erfahrung mit forum


[Beitrag von maniac! am 28. Okt 2006, 16:58 bearbeitet]
schubidubap
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2006, 20:26
du solltest einen 2. Amp und eine Aktive Frequenzweiche kaufen.

kommt für den Sub Selbstbau in frage?
maniac!
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Okt 2006, 12:25
jo hab ich mir auch schon überlegt.

da sollte aber in 18" case rein^^
schubidubap
Inventar
#4 erstellt: 29. Okt 2006, 13:02
was hörste denn für Musik?

also willste den Sub in das Case bauen?!?
maniac!
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Okt 2006, 15:10
joa also des ist so mit den artikeln die ich oben angegeben hab kann man ja nicht so richtig party machen.

also da läuft dann hauptsächlich deutscher rock, oldies und ein bischen neuer r&b.

die raum ist ungefähr 6x10 meter groß.

also ich würd dann ein woofer in ein gehäuse reinbauen. jetzt hab ich zwei fragen.

welchen woofer (wenn möglich 18")

und hättest du vllt ein bauplan für das gehäuse

wär net.

thx


[Beitrag von maniac! am 29. Okt 2006, 15:11 bearbeitet]
maniac!
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Okt 2006, 15:12
achso ja nochwas.

was für ne weitere endstufe würdes du mir empfehlen auch ca 180€. sollte ich mir ne 2te hollywood kaufen oder was würdes du mir empfehlen
schubidubap
Inventar
#7 erstellt: 29. Okt 2006, 18:05
http://www.paforum.de/phpBB/viewtopic.php?t=52047

bestückung ist nur der Oberton 18XB700 (kostet ca 270€ und ist jeden cent wert!


einfach mal den Thread durchlesen.

amping von LDPA.

am besten die LDPA1000 im Brückenmodus.


nicht vergessen das ganze über eine aktive Frequenzweiche zu trennen!!! (andernfalls geht der Sub ganz schnell kaputt...)
maniac!
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Okt 2006, 18:18
ja jetzt hab ich noch ne blöde frag

wenn ich mir jetzt z.B. ein fertigen subwoofer kaufen würde z.B. den novex PA SUB 10000 und noch ne endstufe.

Brauch ich dann auch so ne frequenzweiche oder ist die im subwoofer drin?
maniac!
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Okt 2006, 18:30
du hast mir grad ein amp für 410€ empfohlen

hab aber nach nem amp um die 180€ gefragt
schubidubap
Inventar
#10 erstellt: 29. Okt 2006, 18:40
mieten und sparen.

man sollte einen gewissen grundqualitätssatz einhalten. immerhin soll das ganze ja auch 1-2 jahre halten oder?



übrigens sollte man meiner meinung nach erstmal mit vernünftigen Tops anfangen. immerhin spielen die Bässe nur über einen winzig kleinen Teil des Frequenzbereichs.

edit: den Novex sub würde ich da lassen wo er ist!

kauf dir nicht noch mehr schrott. spare lieber und kauf dir was vernünftiges. dann hast du wenigstens eine gute grundbasis!


[Beitrag von schubidubap am 29. Okt 2006, 18:42 bearbeitet]
maniac!
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Okt 2006, 18:45
ja gut ähh

werd ich dann mal machen

aber kannst du mir trozdem nur zur info die frage beantworten ob man bei sonem sub wie den novex noch eine aktive frequenzweiche braucht oder net
schubidubap
Inventar
#12 erstellt: 29. Okt 2006, 21:49
kannst du mir mal bitte den Sub linken? bräuchte selbst auch die technischen infos. Am besten schickst du mir nen Link von der hersteller Page.



im allgemeinen lohnt sich eine Passive trennung aber nur bei seeeeehr leistungsschwachen subs. Irgendwann wird die Spule einfach teurer als eine aktive Weiche.
maniac!
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Okt 2006, 10:33
jo also ich hab jetzt nur den ebay link:

http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem


p.s. ich weis für dich ist das kein richtiger pa sub.^^

aber ich würde gern wissen ob der für den preis ok ist

thx

ad

achso nochwas greez zu inventar ^^


[Beitrag von maniac! am 30. Okt 2006, 10:34 bearbeitet]
schubidubap
Inventar
#14 erstellt: 30. Okt 2006, 11:19
also die Frau würde ich für das GEld nehmen. den Sub nicht.
elefelle
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 03. Nov 2006, 19:58
Hallo,
also wenn du mal überlegst: 98db-das ist LÄCHERLICH!
Bei einer verdoppelung der Leistung nimmt bekanntlich die Lautstärke um 3db zu. Und bei 6db erhöhung geht man von einer verdoppelung der Lautstärke aus.
Jetzt rechne dir mal aus, um wieviel halbwegs Amtliches Material lauter ist, mit dem du es auf über 120db bringst.
Und ich denke sowieso, dass das Schöngefärbte Werte sind. 98db ja, aber als max. Output!
Aber jetzt kommt ja der Winter, da kann man mit den Dingern doch noch was gutes tun: Verheizen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie viele Boxen an Hollywood Impact 100?
->teXcor<- am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  4 Beiträge
Suche PA-Endstufe (ca. 2200Watt)
Search&Destroy am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  10 Beiträge
Subwoofer gesucht.
Josif_Boskov am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  67 Beiträge
Subwoofer gesucht
just7isten am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  64 Beiträge
PA für Kneipengigs - Subwoofer
MichaelKl am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  2 Beiträge
frage zu "billiger" endstufe
REXkruemmel am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  38 Beiträge
brauche hilfe bzgl. subwoofer und verstärker
makke4 am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  2 Beiträge
Mischpult gesucht
Supernice14_2 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  27 Beiträge
Subwoofer mit externer PA-Endstufe an 6.1 Anlage
Westy am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  9 Beiträge
PA-Endstufe
vortexx am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedO8l5
  • Gesamtzahl an Themen1.386.057
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.177

Hersteller in diesem Thread Widget schließen