erfahrung mit DAP Audio Palladium erfahrung mit

+A -A
Autor
Beitrag
Fraglitter
Inventar
#1 erstellt: 27. Nov 2006, 12:16
was haltet ihr davon?

preis/leistung...
erfahrung...

preisgünstige alternative?


schubidubap
Inventar
#2 erstellt: 27. Nov 2006, 12:43
Ich selbst bin "stolzer" besitzer einer Dap Palladium 1600

meine erfahrungen ist das DAP nicht besonders lange hält. bei mir hats 3-4 Partys gehalten. Fürs Kinderzimmer OK.

die Amps sind nicht Basstauglich, die Leistung geschönt und kanglich nicht besonders toll.

wir haben mal einen DIrektvergleich mit einem Amtlichen aktivmixer gemacht der laut Datenblatt die halbe Leistung hatte. Die Lautsprecher gingen lauter, klangen besser und der bass kam besser rüber.

ich werde mir nichts mehr von DAP holen. lohnt sich eh nicht wenn man damit arbeiten will.

Ich finde die LDPA Amps für das geld garnicht schlecht. die klingen ne ecke besser und sind sogar Bass fähig.


[Beitrag von schubidubap am 27. Nov 2006, 12:44 bearbeitet]
Fraglitter
Inventar
#3 erstellt: 27. Nov 2006, 12:58
genau so eine antwort habe ich erwartet...

nur wie kann man einen DAP fan, der kein ohr für klang hat vom gegenteil überzeugen?

hab auch schon oft gutes von LDPA gehört...
elefelle
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Nov 2006, 17:24

Fraglitter schrieb:

nur wie kann man einen DAP fan, der kein ohr für klang hat vom gegenteil überzeugen?

Gar nicht, warum auch???
Wenn er das ganze professionell betreiben und damit Geld verdienen will, kommt er sehr schnell alleine drauf, dass das nicht das gelbe vom Ei ist.
Wenn er es nur als Hobby betreibt, oder für eine paar Partys--dann reicht auch das DAP-Material aus.

Und überhaupt, was erwartet ihr eigentlich immer alle???
Das sind nunmal LowLowLowBudget-Amps. Da kostet das RMS-Watt teils grad mal 15ct. Wer was amtliches will, und da muss ich, schweren Herzens, dem Schubidubap recht geben, der greift nicht zu DAP oder T.Amp oder Omni... . Der sucht sich besseres.

Grüßle,
elefelle
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAP Audio
EppiTech am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  7 Beiträge
Proline3000 vs. AA 6001 vs 3500 DAP Audio
Flo94 am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  9 Beiträge
DAP Audio LT-21HL
daLange am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  3 Beiträge
DAP Palladium P2000 wird heiß
marcand am 14.07.2013  –  Letzte Antwort am 15.07.2013  –  4 Beiträge
DAP Audio Palladium 900 Vintage - Endstufe defekt?
mocoer am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.08.2007  –  23 Beiträge
HAt wer erfahrung mit der HK-Audio Pro?
wooten am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  4 Beiträge
Erfahrung mit JBL MRX 525 ?
chrime am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  12 Beiträge
Eure Erfahrung mit DB Technologies
Ouzo01 am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  4 Beiträge
DAP SoundMate Active 2 MK-II
dummi86 am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2017  –  46 Beiträge
erfahrung mit peavey maxsys 215 gesucht.
metal_drummer am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  39 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedBlackLevel
  • Gesamtzahl an Themen1.383.018
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.403

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen