Suche PA für den Verleiheinsatz!

+A -A
Autor
Beitrag
Buster81
Neuling
#1 erstellt: 14. Feb 2008, 11:38
Ja tach auch zusammen!

Habe folgendes Problem:

Ich suche ein PA für den mobilen Einsatz!

40 bis 400 Personen, einfach zu installieren (transportieren) aber leistungsstark!

Haupteissatzbereich Elektronische Musik (House, Techno, Elektro) in wechselnden Locations selten aber Open Air.

In Summe 40 bis 50 Einsätze im Jahr.

Budget liegt bei 6000 bis 8000Euro ist aber verhandelbar

PS: Mischpult, Limiter,... usw. gibt es bereits!

Gruß Buster
schubidubap
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2008, 12:50
selbstbau oder fertig?
Buster81
Neuling
#3 erstellt: 14. Feb 2008, 13:16
Sollte schon eine Fertiglösung sein!
schubidubap
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2008, 17:42
ich buddel nachher mal n bisschen was aus
theechbecker
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Feb 2008, 17:43
guck mal bei dynacord. die haben feine sachen
Buster81
Neuling
#6 erstellt: 14. Feb 2008, 21:22
Hab über die dB Fifty line Plus nachgedacht! Aber wenn man hier im Forum stöbert findet man kaum positive Meinungen zu dB. Ähnlich wie mit HK Audio (da hätte mich die D.E.A.CON interessiert )
dj_kebbi
Inventar
#7 erstellt: 14. Feb 2008, 22:05
das 218er system oder das 118er??

ansonsten hasst du dir da schon was gutes ausgesucht
wallah
Stammgast
#8 erstellt: 14. Feb 2008, 22:27
4x den 8001: http://www.thomann.de/de/rcf_4_pro_8001_as.htm
2x 522 A: http://www.thomann.de/de/rcf_art_522_a.htm
und ein yamaha mischer für 239 euro.

wenns geld drinn ist kannst auch die tt 22 A nehmen:
http://www.thomann.de/de/rcf_tt_22_a.htm
müsste sich rabatt raushandeln lassen.
aber ich hör mal was schubi so sagt
Schüler12345
Inventar
#9 erstellt: 14. Feb 2008, 22:56
Guter Vorschlag vom Wallah. Mischer ist aber scheinbar schon vorhanden.
schubidubap
Inventar
#10 erstellt: 15. Feb 2008, 08:00
400Pax sind damit, je nach anforderung möglich / nicht möglich. kommt immer drauf an. aber ich würde auf jeden fall das untere Top nehmen. und nen Digi controler / eq dazu.
Buster81
Neuling
#11 erstellt: 15. Feb 2008, 15:04
Hab zu meinem bedauern noch nicht mit rcf gearbeitet! Also müsste ich mir das ganze erst mal anhören. Werde mich einfach mal auf die Prolight + Sound begeben und das eine oder andere testen. Aber schon mal danke bis jetzt für die Tips!

Zu dj kebbi:
Eigentlich hab ich an das 118er gedacht aber das 218er ist glaube ich nicht von schlechten Eltern wenn es um Pegel in sachen Bass geht!
schubidubap
Inventar
#12 erstellt: 15. Feb 2008, 16:04
mach Fotos
Buster81
Neuling
#13 erstellt: 18. Feb 2008, 11:56
Ja tach auch....

Hat von euch jemand Erfahrung mit dem ACOUSTIC LINE SEEBURG K2-Set Beschallungssystem? Hab mir das ganze mal angeschaut/gehört und bin begeistert! Ist nur scheinbar sehr kompliziert in der Abstimmung und ich brauche separate Endstufen.
Ich habe noch drei Phonic MAX 1500 und eine MAX 2500! Wird mir bei dem Seeburg Set aber nicht mehr viel bringen oder!?

Gruß
Saundwerk
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Feb 2008, 16:08
Ich kann dir die d&b Audiotechnik sehr empfehlen.
Buster81
Neuling
#15 erstellt: 21. Feb 2008, 12:05
Ja D&B ist super! Aber da reicht mein Budget nicht mehr so wirklich...
Jobsti
Inventar
#16 erstellt: 26. Feb 2008, 07:35
RCF ist amtlich und ksotet vergleichsweise garnetmal so viel.

Sehr viele Große Hersteller verbauen in ihren Kisten sehr oft RCF Chassis (Wie zB DB in den ganz teuren), wie auch 18Sound, B&C und BMS.

Hier sollte man definitiv nix falschn machen

Das DB FiftyLine finde ich net ganz so pralle, da gefällt ne FourtyLine vom Klang besser, sind aber max nur 300Pax drinnen.

Tipp:
Schau dich ma bei Kohlmayer Audio um, machen verdammt gute Kisten für das Geld! Tops sind ähnlich meinen nur mit potenterem Hochtöner.
Komplett Made in Germany mit sehr amtlichen Chassis von 18S, Ciare und Co.
Machen auch ne super Beratung, einfach ma anrufen.

Kosten vergleichsweise sehr wenig und haben sogar Allpässe in den passiven Kisten eingebaut, was man sehr selten findet (Wie ZB. bei Kling und Freitag).

Is allerdings nen Passives System, sprich man benötigt Amping und Weichen, bzw COntroller, was einen aber flexibler macht.

MfG
horridoexpress
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 26. Feb 2008, 15:16
hör dir mal die fohhn Xperience IV is noch etwas günstiger als rcf und d&b, aktiv und reicht locker für 400 personen... meiner meinung nach top im preis/leistungs verhältnis

link gibts hier:

=103&cHash=260a745b45#]http://www.fohhn.com...03&cHash=260a745b45#
schubidubap
Inventar
#18 erstellt: 26. Feb 2008, 15:53
kp wie das qalitativ ist. hat ja eigentlich nen guten Ruf. Aber 400Pax = NO GO!

nicht wenns über hintergrundgedudel hinaus geht.
Himmelsmaler
Stammgast
#19 erstellt: 27. Feb 2008, 09:19
Hier muss ich schubi recht geben.

Mit dem System 400 Paxe? Never. Da muss man noch ein paar Lagen Kohle nachschaufeln
Gelscht
Gelöscht
#20 erstellt: 01. Mrz 2008, 10:56
www.tw-audio.de

hier M12 und B15 wäre ne empfehlung wert.
Buster81
Neuling
#21 erstellt: 17. Mrz 2008, 14:43
Ja servus zusammen!
War am Freitag auf der Prolight & Sound und hab mir einiges angeschaut/gehört.... Also dB fällt auf jeden FALL raus!! Was mir sehr gut gefallen hat ist die DAP Sound Mate Activ 3 MK-II. Jemand Erfahrung mit dieser Anlage!?
schubidubap
Inventar
#22 erstellt: 17. Mrz 2008, 15:08
schlechte qualität. DAP material fällt beim anschauen auseinander! (ja ich hatte schon sachen von DAP und ich habe 100% defekte geräte nach 2-3 Partys!


wenn du was qualitativ hochwertiges willst kostet das halt geld

8000€ ist aber definitiv keine DAP klasse mehr...
Jobsti
Inventar
#23 erstellt: 18. Mrz 2008, 21:31
Ich war auch da, hab recht viel von Coda gehört, alles in allem brauchbar.

Von DAP würde ich auch grundsätzlich die FInger lassen,
wobei die X Serie brauchbar für das Geld sein soll, aber nur für's Geld eben.
Wobei man da noch nix von Vergleichen zu anderen gehört hat.


Was haste von DB und DAP denn angehört?
Auf der Messe konnte man eigentlich NIX großartig bewerten,
da es keine großen Räume gab, es nicht laut werden durfte usw usw.
Outdoor genau das gleiche super lächerliche Spiel (Sogar inkl. Spaßverderber-TV),
denn erst bei Pegel merkt man erst die Unterschiede (vorallem, wenn die Kisten schon bissel warm gelaufen sind), leise klingt vieles gut


[Beitrag von Jobsti am 18. Mrz 2008, 21:33 bearbeitet]
mpedal
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 21. Mrz 2008, 16:56
Für Deinen Preisrahmen gibt es nur eine gute Alternative!!!

Geh mal zu PR-Electronic! Die machen High-End für absolut kleines Geld und der Sound haut solche Spaßboxen wie JBL oder HK glatt weg.
Meine Erfahrungen damit sind absolut positiv, und die Technik ist einfach und absolut Road-tauglich. So weit ich weiß ist das zeug alles made in Germany und für härtesten Einsatz.

Gibts auch im Internet unter www.pr-electronic.com


Gruß Markus
Buster81
Neuling
#25 erstellt: 15. Apr 2008, 15:15
Wir haben die DAP Sound Mate Activ 3 MK-II am letzten Wochenende auf einer Veranstaltung mit Musikrichtung House/Elektro getestet(ca. 200 Gäste)!!!

Also die Tops sind sehr klar, sauber auch bei hohem Pegel nicht zu aufdringlich und hatten noch einiges an Reserve.. bin doch sehr angenehm überrascht gewesen!

Die Bässe ... na ja.... hätte schon noch etwas mehr Pegel sein können!!
Für diesen Abend absolut OK aber bei Veranstaltungen wo etwas mehr bums gebraucht wird kommt die Bässe sehr schnell an ihre Limit!!!!

Fazit: Besser als ich es erwartet hätte nachdem ich hier soooo viel Negatives über DAP gehört habe...
schubidubap
Inventar
#26 erstellt: 15. Apr 2008, 15:19
welchen vergleich hattest du?

btw: eigentlich sind 4 Subs für 200Pax viel. auch wenn ich immer wieder gerne 4 empfehle. aber bei dehnen die ich empfehle haste dann auch richtig spass

normal sind 2


[Beitrag von schubidubap am 15. Apr 2008, 15:20 bearbeitet]
crowi
Stammgast
#27 erstellt: 21. Apr 2008, 10:12
Bei 40 bis 400 Personen könnte man wunderbar das dB Fourty Line 2 mal nehmen. Wenn keine grosse Anlage erforderlich ist werden einfach nur zwei tops + zwei Bässe rausgegeben, die Subbässe nicht. Bei 400 Presonen nimmt man dann das ganze System. Hier mal ein Link http://www.musik-ser...-prx395752724de.aspx
Mit dem System bist du auf jeden fall flexibler als mit anderen in der Preisklasse. Zum vergleich , ein HK Audio Actor DX ist auch nicht wirklich besser , kostet aber 2000,-€ mehr. Da kann man sich besser 2x Fourty Line kaufen, da hat man auf jeden fall mehr von.
Gruss Crowi
djpartyteam
Inventar
#28 erstellt: 21. Apr 2008, 10:19

crowi schrieb:
Bei 40 bis 400 Personen könnte man wunderbar das dB Fourty Line 2 mal nehmen. Wenn keine grosse Anlage erforderlich ist werden einfach nur zwei tops + zwei Bässe rausgegeben, die Subbässe nicht. Bei 400 Presonen nimmt man dann das ganze System. Hier mal ein Link http://www.musik-ser...-prx395752724de.aspx
Mit dem System bist du auf jeden fall flexibler als mit anderen in der Preisklasse. Zum vergleich , ein HK Audio Actor DX ist auch nicht wirklich besser , kostet aber 2000,-€ mehr. Da kann man sich besser 2x Fourty Line kaufen, da hat man auf jeden fall mehr von.
Gruss Crowi


#2x fourty line geht nicht
crowi
Stammgast
#29 erstellt: 21. Apr 2008, 10:22
Wieso nicht ?
Schüler12345
Inventar
#30 erstellt: 21. Apr 2008, 10:25
Wegen der 90° Abstrahlung. Es wäre also kein Stacking möglich, sondern nur 4 Punkt Beschallung, was aber die Räumlichkeit nicht immer hergibt. Wäre also wieder weniger flexibel als geplant.
_Floh_
Inventar
#31 erstellt: 22. Apr 2008, 13:06
Auch wenn ich zwangsläufig Gefahr laufe,

zerfleischt zu werden, die LD-Systems Boxen, die mit Eminence Chassis ausgestattet sind,
bieten meiner Meinung nach ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Könntest du auch mal auf die Liste setzen, aber besser vorher im Vergleich hören.
schubidubap
Inventar
#32 erstellt: 22. Apr 2008, 13:19
geht so. also die HTs von Emmi (EMD 2002 osä war das glaub ich)

ist sind absolut schrecklich!

und ja wir haben auch davon ein paar bei uns inner FH hängen.
_Floh_
Inventar
#33 erstellt: 22. Apr 2008, 13:35
Den Hochtöner fand ich eigentlich nicht schlimm,

mit dem Mittelton konnte ich überhaupt nichts anfangen, deswegen hab ich gesagt,
er sollte sich das besser anhören, bevor er´s auf irgendeine Liste setzt.

Aber für den Preis find ich die Böxlein eigentlich ned schlecht,
überlege mir zu Zeit, ob ich mir nicht selbst welche davon holen soll.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche dringend Hilfe für PA
roadie46 am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2010  –  25 Beiträge
Suche PA <350 Personen
soundsection am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  61 Beiträge
PA Anlage für Alleinunterhalter
Sonnenschein11 am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  28 Beiträge
Kleine PA für daheim..
WuschelKopp am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  20 Beiträge
PA-Endstufe für Heimeinsatz?
Benutzername am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  37 Beiträge
PA für Musikgruppe
VolvoV40 am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  17 Beiträge
suche größere aktiv-pa für elektronische musik
paulizei am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  7 Beiträge
PA für größere Events - Komponenten-Suche.
Lord-Metal am 03.07.2010  –  Letzte Antwort am 08.07.2010  –  17 Beiträge
suche günstige aktiv PA-Gesangsbox
-Ice81- am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  9 Beiträge
Suche eine passende PA anlage !
HerrMann125 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  17 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedS4N1T03T3R
  • Gesamtzahl an Themen1.389.146
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.902

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen