Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 .. Letzte |nächste|

Der Sony W905 Thread (2013)

+A -A
Im April 2013 durften ausgewählte HiFi-Forum Mitglieder neue BRAVIA Fernseher exklusiv vor der deutschen Markteinführung in Augenschein nehmen. Einen Erfahrungsbericht findest du in diesem Thread, weitere Reviews zur neuen Sony W905 Reihe findest du in unseren News.

Autor
Beitrag
schups
Stammgast
#1 erstellt: 15. Apr 2013, 12:33
Moin Leude,
ich war am Wochenende bei besagtem Sony HiFi Forum Event und da ging es hauptsächlich um den neuen W905, zu dem ich in diesem Thread demnächst ein ausführlicheres Review schreiben werde. Vorab schonmal die gerade frisch von Sony erhaltenen Datenblätter:

KDL-32W655 / KDL-42W655 / KDL-50W655
===================================
Die neue BRAVIA Mittelklasse: Jetzt erstmals mit dem vielfach preisgekrönten XReality PRO Bildprozessor!
Besonderheiten und Nutzen:
Alles was zählt!
Bestes Bild dank X-Reality PRO Bildprozessor, herausragende Konnektivität dank Wireless Mirroring und unbegrenzter Zugang auf Inhalte aus dem Sony Entertainment Network.

Bildschirm und Prozessor:
80cm (32") / 107cm (42“) / 127cm (50“) Full HD
Motionflow XR 200Hz
NEU X-Reality PRO Bildprozessor
Gesichts-und Videobereichserkennung
24p True Cinema
Intelligente MPEG Rausch Unterdrückung
Ton:
10W (2x 5W) Bassreflex
Sound Modi: Dynamic, Standard, Clear Voice
S-Force Front Surround 3D Technologie
Advanced Auto Volume (automatische Lautstärke-Regelung)
5.1 Kanal Audio Ausgang
Eco:
Energiespar-Modus, Lichtsensor, Energieeffiziensklasse: A
Ausstattung und Sony Internet TV Features:
Tuner: DVB-C/T2/S2 (CI+), DVB-S2 Tuner Unicable tauglich
USB HDD Recording, DLNA
NEU TV SideView App für Smartphone und Tablet
W-LAN integriert, Wi-Fi Direct
Quick Start & Viewing, variabler PAP
Formate: MPEG1/2, M2TS, AVCHD, MP4, AVI, XVID, MOV,
WMV, MKV, MP3, WMA, LPCM, JPEG, MPO
Teletext (2000 Seiten) & HbbTV
Hotelmode / Demo Mode / Kindersicherung mit Kanal-
Blockierung / Sleep Timer / On-Off Timer
New Program Guide: NPG
Sony Entertainment Network: Video- & Musikstreaming, Apps
inkl. Maxdome
Browser, Google TV- & Skype ready
Anschlüsse: 1x Scart,2x HDMI (ARC, MHL), USB 2.0,
Kopfhörer/Audio
Komponenten-, Composite-, 2x 2chAudio-, PC-Eingang, RJ45
Ethernet, opt. Audio-Ausgang

Material-Nr.: KDL32W655ABAEP / KDL42W655ABAEP / KDL50W655ABAEP
EAN-Code: 4905524915624 / 4905524915587 / 5013493232624
Farbe: Schwarz
Verfügbar ab: Mai 2013 / Mai 2013 / August 2013
Nächsthöheres Modell: - / KDL-42W805 / KDL-55W805
Unverb. Preisempf.: 549,00 € / 749,00 € / voraussichtlich 999,00 €

KDL-42W805 / KDL-47W805 / KDL-55W805
===================================
Die neue BRAVIA Oberklasse im neuen Quartz Design.
Besonderheiten und Nutzen:
Premium TV mit intuitiver Vernetzung!
Einfachste One-touch Konnektivität mit NFC-Technologie und bestes Bild mit X-Reality PRO Bildprozessor.

Bildschirm und Prozessor:
107cm (42") / 119cm (47“) / 139cm (55“) Full HD; 3D Passiv
Motionflow XR 400Hz
X-Reality PRO Bildprozessor
3D Super-Resolution Bildverbesserungstechnologie
NEU SimulView, für 2-Spieler Gaming in neuer Dimension
Gesichts-und Videobereichserkennung
24p True Cinema
Intelligente MPEG Rausch Unterdrückung
Ton:
20W (2x 10W) Bassreflex
Sound Modi: Dynamic, Standard, Clear Voice
S-Force Front Surround 3D Technologie
Advanced Auto Volume (automatische Lautstärke-Regelung)
5.1 Kanal Audio Ausgang
Eco:
Energiespar-Modus, Lichtsensor, Energieeffiziensklasse: A
Ausstattung und Sony Internet TV Features:
Tuner: DVB-C2/T2/S2 (CI+), DVB-S2 Tuner Unicable tauglich
USB HDD Recording, DLNA
NEU NFC One-Touch Mirroring
NEU TV SideView App für Smartphone und Tablet
W-LAN integriert, Wi-Fi Direct
Quick Start & Viewing, variabler PAP
Formate: MPEG1/2, M2TS, AVCHD, MP4, AVI, XVID, MOV,
WMV, MKV, MP3, WMA, LPCM, JPEG, MPO
Teletext (2000 Seiten) & HbbTV
Hotelmode / Demo Mode / Kindersicherung mit Kanal-
Blockierung / Sleep Timer / On-Off Timer
New Program Guide: NPG
Sony Entertainment Network: Video- & Musikstreaming, Apps
inkl. Maxdome
Browser, Google TV- & Skype ready

Material-Nr.: KDL42W805ABAE2 / KDL47W805ABAE2 / KDL55W805ABAE2
EAN-Code: 4905524936438 / 4905524936346 / 4905524915228
Farbe: Schwarz
Verfügbar ab: April 2013 / April 2013 / April 2013
Nächsthöheres Modell: KDL-40W905 / KDL-46W905 / KDL-55W905
Unverb. Preisempf.: 1.099,00 € / 1.499,00 € / 1.999,00 €

KDL-40W905 / KDL-46W905 / KDL-55W905
===================================
Die neue BRAVIA Spitzenklasse im neuen Quartz Design.
Besonderheiten und Nutzen:
Revolutionär natürliche Farben!
Eine neue Dimension der Farbdarstellung dank einzigartigem TRILUMINOS™ Display und einfachste One-touch Konnektivität mit NFCTechnologie.

Bildschirm und Prozessor:
102cm (40") / 117cm (46“) / 139 (55“) Full HD; 3D mit Active-Shutter Technologie
NEU Sony TRILUMINOS™ Display
Motionflow XR 800Hz
X-Reality PRO Bildprozessor
3D Super-Resolution Bildverbesserungstechnologie
NEU SimulView, für 2-Spieler Gaming in neuer Dimension
Gesichts-und Videobereichserkennung
24p True Cinema
Intelligente MPEG Rausch Unterdrückung
Ton:
20W(2x10W) Long Duct Speaker
Sound Modi: Dynamic, Standard, Clear Voice
S-Force Front Surround 3D Technologie
Advanced Auto Volume (automatische Lautstärke-Regelung)
5.1 Kanal Audio Ausgang
Eco:
Energiespar-Modus, Lichtsensor, Energieeffiziensklasse: A
Ausstattung und Sony Internet TV Features:
Tuner: DVB-C2/T2/S2 (CI+), DVB-S2 Tuner Unicable tauglich
USB HDD Recording, DLNA
NEU NFC One-Touch Mirroring
NEU TV SideView App für Smartphone und Tablet
W-LAN integriert, Wi-Fi Direct
Quick Start & Viewing, variabler PAP
Formate: MPEG1/2, M2TS, AVCHD, MP4, AVI, XVID, MOV,
WMV, MKV, MP3, WMA, WAV, JPEG, MPO
Teletext (2000 Seiten) & HbbTV
Hotelmode / Demo Mode / Kindersicherung mit Kanal-
Blockierung / Sleep Timer / On-Off Timer
New Program Guide: NPG
Sony Entertainment Network: Video- & Musikstreaming, Apps
inkl. Maxdome

Material-Nr.: KDL40W905ABAEP / KDL46W905ABAEP / KDL55W905ABAEP
EAN-Code: 4905524915075 / 4905524915037 / 4905524914993
Farbe: Schwarz
Verfügbar ab: Juni 2013 / Mai 2013 / Mai 2013
Unverb. Preisempf.: 1.499,00 € / 1.999,00 € / 2.799,00 €

Schönen Gruß, Schups ;-)
schups
Stammgast
#2 erstellt: 15. Apr 2013, 12:43
Und die neue Pressemitteilung
schups
Stammgast
#3 erstellt: 15. Apr 2013, 15:58
Hab grad gesehen, dass auf der Sony Website die neuen TVs mit aufgenommen worden sind. Nur der TV Vergleich ist noch mit den alten Modellen bestückt. Hier mal der Link zum besagten TV: Sony KDL-55W905


[Beitrag von schups am 15. Apr 2013, 15:59 bearbeitet]
Knizzle
Stammgast
#4 erstellt: 15. Apr 2013, 16:13
Danke für den Thread

Zitat Sony:

"Eine erhellende Erfahrung - Der Fernseher „schwebt“ förmlich über einem runden Standfuß, und verfügt über die Intelligent Core LED-Beleuchtung, die die Farbe je nach wiedergegebenem Inhalt verändert."

Klingt ja nach Ambilight Nur, wer verendert seine Farbe? Der TV oder der Fuß?
Grammy919
Inventar
#5 erstellt: 15. Apr 2013, 17:41
Ja dann schreib mal bitte schups
Konnte ja den W905 auch schon live sehen und war auch sehr angetan, leider habe ich aber nur ein Prototyp/ Vor serien Model gesehen und "getestet"

@Knizzle
Der metal Sensor am unteren Ende des Fernsehers ( da wo sony draufsteht) hat unten eine LED ( könnten auch mehr sein...) die mit leuchten.
Z.b Wenn du mit den Handy das Mirror Cast nutzt und der Fernseher einen Moment lädt bleibt der bildschirm aus und nur der "Sensor" leuchtet.
Sieht ganz nett aus und errinert in weit entfernten sinn auch ein wenig an Amibilight weil das sich Farblich anpasst.
Kann man aber zum glück auch austellen...
Phantom452
Neuling
#6 erstellt: 15. Apr 2013, 18:10
Hi,
einen Twin Tuner zum aufnehmen und gleichzeitigen ansehen eines anderen Senders, hat der W905 im Gegensatz zu den neuen Top Modellen von Samsung und Panasonic nicht oder ? Benötigt man für die Funktion eigentlich wirklich 2 CI+ Slots inkl. 2 Smartcards, wenn man keinen externen Receiver nutzen möchte?
Danke


[Beitrag von Phantom452 am 15. Apr 2013, 18:13 bearbeitet]
Grammy919
Inventar
#7 erstellt: 15. Apr 2013, 18:15
Nein Sony wird leider nur einen Singel Receiver nutzen, sonst aber hast du Recht, möchte ich 2 Verschlüsselte Sendungen aufnehmen brauche ich 2x CI+ Slots und die bietet nur der WTW60.

Sony nutzt aber so eine art Online Aufnahme dienst(e) wo ich kostenlos mehrere Sendungen über online Dienste aufzeichen kann und anschließend schauen kann, für 60 Cent in monat sind das sogar bis zu 8x Sendungen gleichzeitig. Wie gut das System in der Praxis ist muss sich aber noch raustellen, klingt aber zumindes sehr vielversprechend.
Phantom452
Neuling
#8 erstellt: 15. Apr 2013, 18:22

Grammy919 (Beitrag #7) schrieb:
möchte ich 2 Verschlüsselte Sendungen aufnehmen brauche ich 2x CI+ Slots und die bietet nur der WTW60..


Und wie sieht es aus, wenn ich nur eine verschlüsselte Sendung aufnehmen möchte und gleichzeitig einen anderen Sender sehen möchte, das war eigentlich meine Frage. Das würde ohne Online Dienst mit dem W905 auch nicht gehen ?


[Beitrag von Phantom452 am 15. Apr 2013, 18:37 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#9 erstellt: 15. Apr 2013, 19:54
Nein. Denn auch dafür wären 2 Tuner nötig.
Xale
Stammgast
#10 erstellt: 15. Apr 2013, 20:01
Du könntest dann freie Sendungen schauen aber keine verschlüsselten Programme.

EDIT: Da war Eraser schneller


[Beitrag von Xale am 15. Apr 2013, 20:01 bearbeitet]
schups
Stammgast
#11 erstellt: 15. Apr 2013, 21:12
TEIL 1:
=====

Kommen wir nun zu Sonys Präsentation und später zum Review:

Firmenvorstellung und Neues aus dem Marketing

Zunächst hat uns Sony zur Einleitung eine Präsentation zur Firma und der neuen Technik gezeigt, bei der wir auch schon die ersten Fragen beantwortet bekamen. Sony stellte als Alleinstellungsmerkmal heraus, dass sie als einzige Entertainment Company der Welt die komplette Wertschöpfungskette von der Contenterzeugung (Film, Music, Games) bei den Profis bis hin zu der Unterhaltungselektronik beim Endkunden bedienen. Dadurch kann Sony die Produkte genau aufeinander abstimmen und es können bestimmte Produkte aus den Technologien anderer Sparten profitieren (wie z. B. die neuen Smartphones mit der BRAVIA Engine aus dem Fernsehbereich). Jetzt ganz aktuell profitiert die neue Triluminos Technologie in den TVs von Sonys langjähriger Erfahrung im Bereich der digitalen Kinoprojektoren, die ja ebensfalls mehr Farben darstellen können als herkömmliche TVs. Dann gab es noch ein paar Eckdaten zur aktuellen Marktsituation: pro Jahr werden in Deutschland ca. 9,5 Millionen TVs (von allen Herstellern) gekauft, 2014 werden laut Prognosen schon 48% der verkauften Tvs eine Diagonale von 46“ und größer haben und der Austauschzyklus beträgt im Durchschnitt 7,5 Jahre (der wird bei uns hier im Forum wohl eher so bei 2-5 Jahren liegen, denke ich ;-)).

OLED noch nicht marktreif und X-Reality Pro schon in der Mittelklasse

Nun wird es ein wenig technischer: OLED sei noch nicht marktreif, da die Ausschussraten in der Produktion noch zu hoch sind. Die neuen Produkte legen die Schwerpunkte in den Bereichen Bildqualität, Vernetzung und Sound. Zu der Bildqualität bleibt zu sagen, dass jetzt sogar erstmals schon die Geräte der Mittelklasse (W655) mit dem hochwertigen X-Reality Pro Chip ausgestattet sind. Dieser Chip verbessert die Details von allen eingehenden Signalen sogar mit Hilfe einer Bilddatenbank. Dadurch werden kleine Feinheiten im Bild noch schärfer dargestellt. Aber das kennen wir ja schon aus den 2011er und 2012er Modellen.

Mehr rote und grüne Farbtöne dank "Triluminos"

Kommen wir lieber zu der neuen Technologie „Triluminos“, um die es bei den neuen TVs der Spitzen- und Referenzserie (W & X) in Sachen Bildqualität geht: Die neue Technologie kann 30% mehr Farben darstellen als die alte herkömmliche REC709 Norm, mit dessen Farbraum sich alle anderen herkömmlichen Fernseher zufrieden geben müssen. Die Hintergrundbeleuchtung besteht statt aus herkömmlichen mit Phosphorschicht überzogenen weißen LEDs aus reinen nativen blauen LEDs. Dadurch fällt auch der Nachteil weg, dass die Phosphorschicht mit der Zeit nachlässt. Diese blauen LEDs leuchten auf Quantenpunkte in einer Harzschicht. Diese Quantenpunkte wiederum leuchten selbst, wenn sie durch die blauen LEDs angestrahlt werden und erzeugen viel reinere Farben. Davon profitieren hauptsächlich die Grundfarben rot und grün, d. h. es können weitaus mehr Variationen dieser Farben dargestellt werden als beim herkömmlichen Farbraum nach REC709. Das bedeutet aber im Umkehrschluß auch, dass die blauen Farben weitgehend gleich bleiben. Bei der Präsentation des W905 konnte ich auf dem Testmaterial eine noch nie zuvor gesehene Vielfalt an Rot- und Grüntönen erkennen. Die Obst- und Gemüsebilder wirkten somit viel realistischer und zum Greifen nah. Auch bestätigte sich die Theorie, dass es bei den Blautönen keinen sonderlichen Zuwachs an Farbtönen gab:

W905 FarbdemoW905 Farben rotW905 Farben grünW905 Farben blau

Aber der Trick mit den blauen LEDs und den Quantenpunkten für mehr Rot- und Grüntöne hat noch einen anderen entscheidenden Vorteil: da die blauen LEDs natürlich dunkler leuchten als die herkömmlichen weißen LEDs, haben wir bei den neuen, ja „nur“ mit EDGE LED ausgestatteten Geräten einen besseren Schwarzwert als bei herkömmlichen TVs. Das kann auch ich bestätigen, denn im Vergleich zu meinem HX825 ist der Schwarzwert des W905 nochmals verbessert worden. Ob der Schwarzwert allerdings mit einem Full LED Gerät wie dem HX925 mithalten kann, möge doch bitte lieber ein Besitzer dieses Fernsehers, der auch in den Genuss der Vorstellung des neuen Triluminos Displays gekommen ist (wie z. B. Hagge) beurteilen. Soweit von mir erstmal, damit ihr schonmal einen Teil der Infos bekommen habt, also Triluminos bringt wirklich viel und lässt das gezeigte Material nochmals echter erscheinen, das geht also mit der heutigen Technik schon in die Richtung der überragenden Farbdarstellung und des phänomenalen Schwarzwertes eines zukünftig ausgereiften OLED Displays. Fortsetzung folgt…

Schönen Gruß, Schups ;-)


[Beitrag von schups am 17. Apr 2013, 20:02 bearbeitet]
Shangri-La
Stammgast
#12 erstellt: 16. Apr 2013, 13:35
Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht zum neuen Sony W905. Bin sehr gespannt auf weitere Infos, obwohl ich mich mit der Triluminos Technologie noch schwer tue. Mal dumm gefragt, muss ich eine ganze Kette inkl. neuen Blu-ray Player usw. haben, damit ich überhaupt diese Technik nutzen kann?

So ganz bin ich mir darüber noch nicht im klaren.
schups
Stammgast
#13 erstellt: 16. Apr 2013, 14:31
Gerne! Wenn ich abends mal wieder ein bisschen Zeit habe, werde ich mein Review fortsetzen und u. a. noch über das neue Menü und die Vernetzung berichten. Wenn Du Triluminos erstmal live gesehen hast, wird es Dir sicher leichter fallen, darüber ein Urteil zu fällen. Generell braucht man dafür aber im Grunde genommen erstmal nur einen TV der neuen W- oder X-Reihe, der rechnet dann die Farben bei jedem Eingangssignal dazu.

Schönen Gruß, Schups ;-)
#hifi_fan
Stammgast
#14 erstellt: 16. Apr 2013, 15:37
Die Früchte hab ich auch gesehen, das und der Schwarzwert (getestet neben einem Samsung UE55ES8090) haben mich seit langem zu einem Spontan-Kauf in Sachen TV geführt ;-)

Zuletzt war das bei meinem Pioneer LX-5090H der Fall.
bricklayer_de
Stammgast
#15 erstellt: 16. Apr 2013, 16:49
Hattet ihr die Möglichkeit auch etwas am 3D rumzuspspielen?
Nicht das es der wichtigste Kaufgrund wär...aber interessant wärs schon wie er sich auch in der Kategorie schlägt.
Irgendwie hört man davon gar nichts...hoffentlich kein schlechtes Zeichen
#hifi_fan
Stammgast
#16 erstellt: 16. Apr 2013, 17:00
Also 3D war für uns vollkommen uninteressant. Das galt aber wohl auch für die Sony-Mitarbeiter, da lagen nicht mal 3D-Brillen...
Onbekend
Inventar
#17 erstellt: 16. Apr 2013, 17:07
Vielen Dank Schups!

Meinen W905 habe ich bereits vorbestellt!
Master468
Inventar
#18 erstellt: 16. Apr 2013, 17:16

Aber der Trick mit den blauen LEDs und den Quantenpunkten für mehr Rot- und Grüntöne hat noch einen anderen entscheidenden Vorteil: da die blauen LEDs natürlich dunkler leuchten als die herkömmlichen weißen LEDs,

Eine W-LED blu besteht ebenfalls aus blauen LEDs mit spezieller Beschichtung.Vorteil der Quantum-Dot Konfiguration ist das schmalbandigere Emissionsspektrum, das im Ergebnis zu einem erhöhten Farbumfang führt, ohne die Panelfilter weiter optimieren zu müssen.Gleichzeitig bleibt die Lichtausbeute hoch genug, um eine rein seitliche Anordnung zu erlauben. Das macht die Implementierung erheblich günstiger als beispielsweise sehr aufwändige RGB-LED Konfigurationen (die einen noch etwas höheren Farbumfang ermöglichen).Eine vergleichbare Alternative wäre der Einsatz von grünen und blauen LEDs mit roter Beschichtung. Der Kontrastumfang ist in beiden Fällen nicht inhärent besser, aber es ist natürlich gut möglich, dass das neue Panel hier gegenüber dem Vorgänger eine günstigere Charakteristik aufweist.

Gruß

Denis


[Beitrag von Master468 am 16. Apr 2013, 17:31 bearbeitet]
#hifi_fan
Stammgast
#19 erstellt: 16. Apr 2013, 17:28
Xale
Stammgast
#20 erstellt: 16. Apr 2013, 17:39
Ich finde es ja schön, dass ich den Fernseher mal ein wenig anschauen kann - der Typ hat aber überhaupt keine Ahnung. Die Erklärung für NFC ist die Krönung

Trotzdem vielen Dank für das Video!
#hifi_fan
Stammgast
#21 erstellt: 16. Apr 2013, 17:41
Hat zufällig einer von euch gesehen ob der W905 ein Euro- oder Kaltgerätestecker hatte ?

Verleg gerade neue Kanelkanäle und könnte schonmal richt verbauen.
Grammy919
Inventar
#22 erstellt: 16. Apr 2013, 18:46
Ist echt Seltsam, mir wurde auch nicht wirklich was zu 3D gesagt... eigentlich nur neue Brillen, jetzt über Bluetooth, nicht kompatibel mit den alten, achja und das bei den Geräten jetzt welche dabei sind weil Samsung das auch macht .
Fertig?!?!?

Kein Wort über erstklassiges 3D, super bequeme 3D brillen und blub und bla ?!?!? Mh... so langsam mache ich mir echt sorgen....

Den Sony war ja auch früher einer der ersten 3D Pusher und hat hier eine menge geld reingesteckt, anscheind sind sie von ihrer 3D leistung nicht beindruckt....

3D ist mir mittlerweile echt schon wichtig geworden, einige filme entfalten in 3D eine ganz andere Wirkung und machen dann richtig spass, was wäre avatar ohne 3D?

Ich freue mich schon drauf schups , hoffe du hast bald wieder zeit
eraser4400
Inventar
#23 erstellt: 16. Apr 2013, 19:01
Schon bemerkt ?:

Weder der W9 noch der W8 bieten noch PIP, nur noch PAP (laut Spezifik. auf der Sony-Site).
wissl
Inventar
#24 erstellt: 16. Apr 2013, 19:25
PAP ???
höre bisher darüber nur wiedersprüchliches


[Beitrag von wissl am 17. Apr 2013, 08:41 bearbeitet]
Shangri-La
Stammgast
#25 erstellt: 17. Apr 2013, 07:45

schups (Beitrag #13) schrieb:
... Generell braucht man dafür aber im Grunde genommen erstmal nur einen TV der neuen W- oder X-Reihe, der rechnet dann die Farben bei jedem Eingangssignal dazu.

Schönen Gruß, Schups ;-)

Hört sich interessant an, dann wäre ein Austausch meines jetzigen 40HX805 nach drei Jahren möglich, mal erste Käuferstimmen abwarten. Danke.
schups
Stammgast
#26 erstellt: 17. Apr 2013, 19:57
TEIL 2:
=====

So, endlich habe ich wieder ein bisschen Zeit, um das Review abzuschließen :-)

4k Geräte aufrüstbar auf HDMI2

Zum Anfang noch eine gute Nachricht für die potenziellen Käufer der neuen 4k Geräte, die im Sommer rauskommen (der 55er für 4500 € und der 65er für 7000 €): Die Geräte werden aufrüstbar auf die neue HDMI 2 Norm sein. Da ja HDMI 1.4 das 4k-Signal nur mit maximal 30 Hz ausgibt, werden mit der neuen Norm also auch die höheren Hz Raten möglich sein! Bin mal gespannt, ob uns die Blu-ray Disc Association auch eine neue 4k Version mit Higher Framerate (48 Hz) spendiert, denn dann steht auch im Heinkino die gleiche hohe Bildqualität zur Verfügung wie in den mit modernster Digitaltechnik ausgetatten Kinos.

Vernetzung - "NFC One-Touch Mirroring" für X-Serie, W905 und W805

Kommen wir nun aber wieder zum eigentlichen Thema, dem W905 und seinen Vernetzungsmöglichkeiten. Die neue Funktion "NFC One-Touch Mirroring" ermöglicht es ganz einfach den Bildschirm vom NFC-fähigen Smartphone auf dem TV-Schirm zu spiegeln. Man muss dazu nur das Handy mit eingeschalteter NFC (Near Field Communication) an die zweite, auch NFC-fähige Fernbedienung des Fernsehers halten und den Zugriff mit einem Tastendruck bestätigen und ein paar Sekunden später ist der Bildschirm des Smartphones auch auf dem TV zu sehen. Das geht sowohl im Hoch- als auch im Querformat. Somit ist es möglich sämtliche auf dem Smartphone installierte Apps auf den großen Schirm zu bringen. Bei Sonys Vorführung klappte das Spiegeln mit dem aktuellen Smartphone Spitenmodell "Xperia Z", der Versuch mit dem Vorgänger "Xperia T", welches auch über NFC verfügt, schlug leider fehl, soll aber laut Sony nach einer Softwareaktualisierung auch möglich sein. Ferner soll diese Funktion meines Wissens auch mit allen anderen NFC-fähigen Smartphones ab Android 4.2 funktionieren. Das "NFC One-Touch Mirroring" ist auch mit den 4k-Geräten und der neuen W805 Serie möglich. Die W655 Serie bietet das Mirroring über WLAN (etwas komplizierter) und die Einsteigerserie R470 über ein angeschlossenes HDMI Kabel.

Vernetzung - "TV SIdeView App"

Dann wurde uns noch die neue "TV SIdeView App" vorgeführt, die die alte "MediaRemote App" ablöst und viele neue komfortable Funktionen bietet. Zum einen ist in die App wieder die komplette Fernbedienung integriert, so wie es auch schon bei Media Remote der Fall war. Neu ist der elektronische Programmführer, der sehr komfortabel und übersichtlich auch Zusatzinformationen aus dem Internet anzeigen kann und der auch unabhängig vom gerade laufenden TV Programm durchgestöbert werden kann. Darüber lassen sich natürlich auch Programmierungen und Erinnerungen vornehmen. Da der neue EPG seine Daten zum Teil außer über das digitale TV Signal auch über das Internet bezieht, ist es angeblich auch möglich, Aufnahmen genauer starten und enden zu lassen, oder auch am Anfang und am Ende 5 Minuten zur Aufnahmezeit dazugeben zu können. Desweiteren kann man auch auf die Senderlisten des TVs zugreifen und diese bearbeiten. Auch das Heimnetzwerk kann mit der neuen App sogar auch über Sprachsuche durchsucht werden. Die neue App läuft sowohl auf dem Tablet (bei der Vorführung war es das neue "Xperia Tablet Z") als auch auf dem Smartphone. Nach Installation der App über den Play Store war es mir mit meinem "Xperia T" möglich, mit der App den TV zu steuern.

Einschränkungen

Der TV hat folgende Einschränkungen: Es ist nicht möglich, das laufende TV Programm auf ein anderes mobiles Engerät zu übertragen. Dies ist leider rechtlich nicht erlaubt. Ausserdem bietet der TV auch keinen Doppeltuner, wie ihn einige hochpreisige Marken und auch ein anderer Hersteller erstmals dieses Jahr anbieten wird. D. h. läuft gerade eine Festplattenaufnahme, kann nur der Sender geschaut werden, der gerade läuft. Es ist aber sehr wohl möglich eine andere zuvor aufgenommene Sendung von der Festplatte zu schauen oder TimeShift mit der aktuellen Aufnahme zu betreiben.

Neues aufgeräumtes TV Menü mit Fotos und 3D Effekten

Das neue TV Menü ist endlich FullHD-tauglich geworden und mit netten kleinen Fotos zu den einzelnen Menüpunkten ausgestattet. Wenn man in dem Menü hin- und herschaltet, drehen sich die Fotos mit einem netten 3D-Effekt einmal um die eigene Achse. Ermöglichen tut diese 3D-Funktionen der neue Multicore Prozessor, der auch dafür sorgt, dass das Menü gefühlt dreimal so schnell reagiert wie bisher. Die Menüpunkte sind weitgehend gleichgeblieben, aber wie gesagt durch die Fotos und 3D-Effekte aufgehübscht worden. Außerdem hat man sich von der alten PS3-Menüstruktur verabschiedet und alles ein bisschen übersichtlicher gestaltet, gefällt mir sehr gut!

W905 Neues Menü


Blickwinkelabhängigkeit sehr gut

Der neue W905 bietet eine sagenhafte Performance, was die Blickwinkelabhängigkeit angeht. Ich habe extra auch mal extrem von der Seite auf das Panel geschaut und keine nennenswerten Farbverfälschungen oder Nachlassen des Schwarzwertes feststellen können. Das war bei meinem HX825 auch schon ziemlich gut, ist aber mit dem neuen Modell nochmals verbessert worden.

Banding und DSE sehr gering

Im normalen Blu-ray Betrieb ist Banding und Ghosting gar nicht aufgetreten. erst bei einem selbstgedrehten Testvideo vom Strand mit viel Himmel konnte man sehr leichtes Banding und einen wirklich geringen Dirty Screen Effekt wahrnehmen. Und das nur, wenn man ein paar Zentimeter vor dem Gerät stand. Ich habe diesen Effekt bei meinem HX825 auch nur, wenn ich Fussball schaue, er ist aber wie gesagt so gering ausgeprägt, dass er vernachlässigbar ist. Das ist auch eine Sache die innerhalb der Fertigungstoleranzen für so ein Gerät liegt, da habe ich schon sehr viel Schlimmeres von anderen Herstellern gesehen, einige andere waren in dem Bereich aber ebenfalls so gut wie Sony.

3D auf dem 84 Zoll 4k TV atemberaubend real

Da wir 3D auf dem W905 leider nicht getestet haben, kann ich aber von der Vorführung des schon seit Ende letzten Jahres erhältlichen 84 Zoll (2,13 Meter!) 4k TVs der X-Serie berichten, den wir zu guterletzt im Showroom des Sony Store bewundern durften. Mit den leichten Polarisationsbrillen gab es ein nie zuvor dagewesen scharfes 3D Bild in FullHD zu bewundern. Bei dem Testmaterial (3D Blu-ray "Sammys Abenteuer") kam in einer Szene die Schildkröte sage und schreibe 4 Meter aus dem TV heraus auf uns zu und schwebte absolut scharf und zum Greifen nah vor unseren Gesichtern. Eine so gute Schärfe bei Popout-Effekten bietet zum Vergleich mein HX825 nicht, obwohl 3D bei allen Effekten, die in die Tiefe gehen auch wirklich scharf dragestellt wird, aber das kann der 4k TV ja sowieso. Ich schätze mal das liegt an der passiven Brillentechnik, dass Popout Effekte auch so scharf dargestellt werden können, hier also ein klarer Vorteil für 4k und Passiv-3D (das ja auch der W805 - allerdings nur in halber FullHD Auflösung - bietet). Auch das native 4k Material war sehr beeindruckend, es sah so scharf aus, als ob man das Bild aus vier FullHD Fersehern über- und nebeneinander zusammengebaut hat.

Schlußwort

Das soll's von meiner Seite erstmal gewesen sein mit meinem Review. Ich hoffe, es hat Euch ein wenig gefallen und ich konnte Euch einige Fragen beantworten. Ich freue mich schon auf Eure Antworten und eine rege Diskussion über die neuen Geräte hier im Forum.

Schönen Gruß, Schups ;-)


[Beitrag von schups am 17. Apr 2013, 20:06 bearbeitet]
Honda_Steffen
Inventar
#27 erstellt: 17. Apr 2013, 20:11
Dann sag ich mal

Kannst du sagen wie auf HDMI 2 aufgerüstet werden kann?
schups
Stammgast
#28 erstellt: 17. Apr 2013, 21:30
Hallo Honda_Steffen,
wie genau die Aufrüstung der 4k Modelle auf HDMI 2 vonstatten geht, kann ich leider nicht sagen. Man hat mir auf Nachfrage nur zugesichert, dass sie aufrüstbar sein werden. Da hab ich dann auch nicht weiter nach gefragt.

Schönen Gruß, Schups ;-)
Yappadappadu
Inventar
#29 erstellt: 18. Apr 2013, 23:13
Liest sich nicht schlecht. In 46" könnte der W905 etwas für mich sein. Für 55" reicht der Platz bei mir zurzeit leider nicht.
Blöde Frage, aber der Fernseher lässt sich mittels Standfuss schon nach links/rechts drehen, oder ist der Fuss fest?
Meinen derzeitigen fünf Jahre alten Sony 40W4000 drehe ich derzeit immer zu mir, wenn ich am Rechner arbeite, der daneben steht.


[Beitrag von Yappadappadu am 18. Apr 2013, 23:15 bearbeitet]
schups
Stammgast
#30 erstellt: 19. Apr 2013, 07:28
Moin Yappa2,
ich gehe mal davon aus, dass der TV drehbar ist, hab aber bei der Praxis Session leider nicht dran gedacht es auszuprobieren.

Schönen Gruß, Thomas ;-)
schups
Stammgast
#31 erstellt: 19. Apr 2013, 07:39
Übrigens hab ich noch eine gute Nachricht für die 2012er & 2011er Sony TV Besitzer: ich hab heute morgen meinen HX825 mal mit der neuen "TV SideView App" (erhältlich im Android PlayStore) und meinem Xperia T ausprobiert, die funktioniert damit auch! Das heißt auch die älteren Geräte kommen jetzt auch in den Genuss des über den Internetdienst tvtv aktualisierten EPGs auf dem Smartphone oder Tablet, was sehr schön ist. Denn dann muss man nicht wie vorher beim TV erstmal die ganzen Sender durchklicken, bevor man eine komplette Programmübersicht hat, sondern bekommt alle Sender auf einmal über Internet aktualisiert zu sehen. Einschränkung ist allerdings, dass man die Sendungen nicht programmieren oder Erinnerungen erstellen kann, das ist nur mit den 2013er Geräten möglich.

Schönen Gruß, Schups ;-)
Cine4Home
Gesperrt
#32 erstellt: 19. Apr 2013, 10:30

#hifi_fan (Beitrag #21) schrieb:
Hat zufällig einer von euch gesehen ob der W905 ein Euro- oder Kaltgerätestecker hatte ?

Verleg gerade neue Kanelkanäle und könnte schonmal richt verbauen.



Der W905 hat einen Eurostecker
Das Kabel ist fest mit dem TV verbunden und kann nicht abgenommen werden.

Gruß,
Ekki
Oberon98
Stammgast
#33 erstellt: 19. Apr 2013, 10:56
Funktionieren die Bluetooth 3D-Brillen von anderen Anbietern auch beim SONY ?

Bei Samsung und Panasonic ist das ja z.B. der Fall.
Yappadappadu
Inventar
#34 erstellt: 19. Apr 2013, 21:32

schups (Beitrag #30) schrieb:
Moin Yappa2,
ich gehe mal davon aus, dass der TV drehbar ist, hab aber bei der Praxis Session leider nicht dran gedacht es auszuprobieren.

Schönen Gruß, Thomas ;-)

Ich habe heute im Saturn Hamburg Hbf den W805 gesehen, der ja anscheinend den gleichen Standfuss hat.
Ja, drehen klappt, wobei ich noch sehen muss, wie weit. Kabel waren im Weg und es war kurz nach 20 Uhr.
-Didée-
Inventar
#35 erstellt: 20. Apr 2013, 00:16
Das ist in den technischen Daten sogar angegeben: der Schwenk-/Drehbereich soll jeweils 15° links/rechts betragen.
Yappadappadu
Inventar
#36 erstellt: 20. Apr 2013, 12:38
Danke, habe ich übersehen.
Bei meinem W4000 sind es 20° links/rechts, also ist der Schwenkbereich beim neuem Modell leider etwas kleiner.
delphi2501
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 20. Apr 2013, 13:12
Komme gerade vom lokalen MM... Habe dort den 55W805 gesehen (mit Schrecken!). Was ist das denn für eine Materialqualität? Billiger Plastikfuß, Rückwand aus Plastik, die kleine "Box" vorne mit dem SONY-Logo und den nach unten strahlenden LEDs geht ja in meinen Augen designmäßig gar nicht - passt nicht zum Rahmen. Auch gefällt mir das Cristal-Design nicht wirklich - wirkt alles so ein bisschen billig. Rahmen und "Frontscheibe" sitzen nicht wirklich fest aufeinander, man kann seitlich die LED-Leisten sehen. Qualitativ (Material) für mich ein deutlicher Rückschritt zum HX855. Von den Fotos her hat der W905 wohl leider das gleiche Gehäuse etc. Zur Bildqualität kann ich nicht viel sagen bei dem Signal, dass dort zugeführt wird...

LG, O.
Grammy919
Inventar
#38 erstellt: 20. Apr 2013, 13:23
@delphi2501

Der W805 ist nicht der nachfolger von HX855 !!!
Und eine plastik rückwand ist normal, selbst der F8090 von Samsung hat nur eine plastikrückwand... der rahmen ist da übrigens auch aus plastik

Das Design ist geschmackssache, aber Sony verbaut für diesen Preisbereich schon sehr hochwertige materialen, Sony vergleicht das modell auch mit den Samsung Fernseher der 6er Serie. Und die sind leider noch billiger verarbeitet....
delphi2501
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 20. Apr 2013, 13:57
@ Grammy 919

I know !!!

Deswegen schrieb ich auch: "Von den Fotos her hat der W905 wohl leider das gleiche Gehäuse etc."

Das kannst Du demnach bestätigen? Schade, wenn dem so ist. Für mich dann von der Materialanmutung zu schwach für ein 2.800-Gerät. Und wie gesagt, den HX855 fand ich deutlich hochwertiger (incl. Metallrückwand ;))...

LG, O.
Grammy919
Inventar
#40 erstellt: 20. Apr 2013, 14:21
Sonst hier gibt es Bilder von Rahmen: ( ist die silberne Version)
http://translate.goo...ywne-3d-matryca-ips/

Ich habe beide modelle leider nur hängend gesehen und kann deswegen dazu nicht viel sagen, nur der rahmen wirkt in meinen augen sehr hochwertig und schick.

In dem Selben Forum gibt es auch noch bilder von den W905.
http://translate.goo...ywne-3d-matryca-ips/

Sieht gut aus
Cine4Home
Gesperrt
#41 erstellt: 20. Apr 2013, 20:36
Der W905 hat weder einen Plastikrahmen, noch eine Plastikrückwand.

Im Gegenteil: Schwarz eloxiertes und gebürstetes Alu mit einem grünlich schimmernden Facettenschliff. Sieht eigentlich sehr geil aus:


Rahmen


Verarbeitungsmängel oder durchleuchtende LEDs gibt es auch keine.

Gruß,
Ekki
*Sternwanderer*
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 01. Mai 2013, 20:40
trustedreviews hat den W905 nun getestet,

hier der dazugehörige Link:

http://www.trustedreviews.com/sony-bravia-kdl-55w905_TV_review
#hifi_fan
Stammgast
#43 erstellt: 01. Mai 2013, 20:56
Kenne zwar die Seite nicht aber vom Bild (das einzig wichtige für mich) scheinen die ja schwer begeistert zu sein !
Honda_Steffen
Inventar
#44 erstellt: 01. Mai 2013, 21:20
Liest sich toll......bis auf den Blickwinkel..........der doch im Sony Event Test so gut war

Versteh ich echt nicht
Onbekend
Inventar
#45 erstellt: 01. Mai 2013, 21:24
In der Tat... der W905 beeindruckt in vielen Bereichen. Sehr schön.

Allerdings irritiert mich etwas sehr. Im Bericht bemängeln sie die starke Blinkwinkelabhängigkeit. Auch scheint die audiovision eine ähnliche Situation zu bemängeln. Was ist denn da los? Verstehe ich nicht. Gerade dies wurde von den Teilnehmern am SONY Wochenende so gelobt... eine bessere Blickwinkelstabilität als bei Samsung. Könnte es denn sein, dass die audiovision und Trusted Reviews eher Prototypen erhielten?
goldfinger2
Stammgast
#46 erstellt: 01. Mai 2013, 21:40
Schon bei 20/25 Grad Abweichung fällt der TV ab.
Normal gibt es vorselektiere Geräte vom Hersteller für die Reviews.
Wären es Vorserienmodelle/Prototypen so würde dies im Text erwähnt.
Andersrum wird ein Schuh draus.


[Beitrag von goldfinger2 am 02. Mai 2013, 05:29 bearbeitet]
schups
Stammgast
#47 erstellt: 02. Mai 2013, 14:40
Also ich kann das nicht nachvollziehen, was die da von einer schlechten Blickwinkelstabilität schreiben. Der W905 auf dem Sony Event, auf dem ich war, hatte eine außerordentlich gute Blickwinkelstabilität und zeigte auch von der Seite keine nennenswerten Farbunterschiede und auch einen gleich guten Schwarzwert wie direkt von vorne.

Schönen Gruß, Schups ;-)
fiff1991
Stammgast
#48 erstellt: 02. Mai 2013, 22:12
mal ne frage an die sony profis: dieser w905 ist doch der spitzenreiter von sony, wenn man die 4k modelle außer acht lässt, oder? also diese ganzen hx- modelle und wie sie alle heißen, sind schon "älter", oder?
#hifi_fan
Stammgast
#49 erstellt: 02. Mai 2013, 22:18
Ja.
Pete87
Inventar
#50 erstellt: 03. Mai 2013, 08:24


[Beitrag von Pete87 am 03. Mai 2013, 08:38 bearbeitet]
#hifi_fan
Stammgast
#51 erstellt: 03. Mai 2013, 09:02
+ Maßstäbe setzende 3D-Wiedergabe
+ Sehr gute Wandlung 2D nach 3D
+ Maßstäbe setzende 24p-Stabilität
+ Unglaubliche Farbbrillanz
+ Trotz EdgeLED-Backlight gelungene Helligkeitsverteilung
+ Exzellenter Schwarzwert
+ Erstklassige Up-Conversion gerade von Filmmaterial
+ DVB-S2/DVB-C Tuner setzt neue Maßstäbe im HD und SD Betrieb
+ Video-EQ mit zahlreichen Einstellmöglichkeiten
+ Schnelle CPU
+ Für Flatscreen sehr guter Klang
+ Gute Verarbeitung
+ Moderne Optik
+ Maßvoller Stromverbrauch
+ Fairer Kaufpreis

- Kein neues/erweitertes Bedienkonzept hinsichtlich der Fernbedienung
- Hauptfernbedienung nicht beleuchtet
- Kein Twin Tuner an Bord
- Keine Sprach- und Gestensteuerung



Sehr schöner Test, der Blickwinkel wird einzig mit aufgesetzter 3D-Brille leicht bemängelt. Die Minus-Punkte sind für mich der den TV nur als "Monitor" benutzen will ABSOLUT egal

Man erkennt auf der Rückseite das Kühlerblech des neuen High-End Chips, dasselbe Blech hat auch mein KDL-32W655 und das wir auch wirklich glühend heiß !
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Sony W905 Einstellungsthread
Matthi007 am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  1336 Beiträge
Sony W905 Sammelbestellung
Ortonplayer am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  24 Beiträge
Sony W905 Clouding, Flashlights, Verarbeitungsqualität?
-Tim- am 31.07.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2014  –  37 Beiträge
W905 verunsichert
Bommel13 am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  4 Beiträge
Sony W905 vs W805
nothingremains25 am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2013  –  21 Beiträge
Youtube-App Sony W905
mani_11101991 am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  8 Beiträge
Sony w905 alle Soundsysteme asynchron
stojo83 am 15.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  2 Beiträge
Sony W905 Fiepen Summen Piepen
Traxxx72 am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  3 Beiträge
W805/W905 Experten gesucht.
subseven29 am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 14.10.2013  –  6 Beiträge
Lohnt sich der Sony kdl w905 noch?
Leon7791 am 25.07.2015  –  Letzte Antwort am 29.07.2015  –  33 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedWoody80
  • Gesamtzahl an Themen1.386.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.748