Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Panasonic GT50 Kalibrierungs- und Einstellungsthread!

+A -A
Autor
Beitrag
Stigarta
Stammgast
#1 erstellt: 17. Apr 2012, 14:54
Hallo,

da es bald immer mehr werden die den GT50 haben, dachte ich mir,
es könnte nicht schaden mal einen Kalibrierungs- und Einstellungsthread zu starten

Ich nutze momentan folgende Einstellungen:

- THX Cinema
- alle Bildverbesserer auf "Aus"
- Eco Modus "Aus"
- Energieeinstellungen "Aus"

Damit bin ich mehr als zufrieden

Wer nutzt eigentlich generell Bildverbesserer?


[Beitrag von Stigarta am 17. Apr 2012, 14:57 bearbeitet]
Stigarta
Stammgast
#2 erstellt: 18. Apr 2012, 09:23
Moin,

seit gestern Abend nutze ich den Prof1 Mode, ohne Kalibrierung.
Außer Eco Mode auf "Aus" habe ich Ihn unverändert gelassen.
Finde das Bild wirkt im ganzen noch ein bisschen homogener und farbtreuer als im THX Cinema Mode.


[Beitrag von Stigarta am 18. Apr 2012, 09:23 bearbeitet]
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Apr 2012, 18:29
Habe hier ein nagelneues i1 Display Pro in Verbindung mit Chromapure.
Die Wertesind auch nach mehreren Messvorgängen immer gleich.
Der Schwarzwert ist in allen Modi ausser Pro und Kino völlig ok für mein Empfinden.
Ca. 10000:1 Kontrast habe ich gemessen.

Y Helligkeit von Weiss = 137 cd/m²
Y Helligkeit von Schwarz = 0.014 cd/m²

Nur in den Pro Modi und Kino Modus habe ich 0,024 cd/m² bzw. 0,028 bei Ansi Kontrastbild.
Und meine Augen erkennen deutlich den Unterschied im völlig dunklen Heimkinoraum zwischen den Schwarzwerten der genannten Modi.

Dazu kommt noch, dass ich in den Pro Modi leider auch maximal 105 cd/m² mittels Kontrastregler bei weissem Window Testbild bekomme, ich brauche aber mindestens 120-130 cd/m² da ich den Plasma fast nur zum PS3 zocken verwende und das Bild nach meinem Geschmack heller als bei Filmen sein sollte.
NooXy
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Apr 2012, 18:45
kannst du den TV noch zurückgeben? Die Werte sind ja selbst in den Modi mit besserem Schwarz zu hoch (um 50%!).
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Apr 2012, 19:01
Zurückgeben würde ich ihn ungerne, da ich ca. 150 Km für die Abholung in Kauf nehmen musste und den TV ausserdem für einen sehr guten Kurs bekommen habe.
Ich würde gerne auch den Spiel Modus mit dem besseren Schwarzwert von 0,014 cd/m² nutzen, da er mir reicht und auch wenigstens eine 2-Punkt Kalibrierung der Graustufen zulässt und ausserdem einen knackigeren leicht erweiterten Farbraum mittels Einstellung "Farb-Remaster" hat, welchen ich für PS3 Games besser finde als den faden Rec709 Farbraum - aber leider ist in dem Modus ein völlig weltfremdes Gamma zwischen 1,0 und 2,0 vorhanden, sieht in der Messtabelle aus wie ein steiler Berg anstatt eine gerade Linie .
Und auch die Umstellung von Gamma auf z.B. 2,4 oder 2,6 nützt in dem Modus nichts, der Berg wird halt nur nach oben verschoben
Echt schade, da der TV ansonsten super ist.


[Beitrag von nolimithardware am 18. Apr 2012, 19:04 bearbeitet]
Stigarta
Stammgast
#6 erstellt: 18. Apr 2012, 19:06
Moin,
das mit dem Schwarzwert kann ich bestätigen.
Bin jetzt wieder im THX Cinema Modus mit Eco auf "Aus".
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 18. Apr 2012, 19:27
Hi Stigarta,

also ist der Schwarzwert bei dir in allen Modi ausser Kino und Pro auch dunkler ?
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Apr 2012, 19:38
Übrigens scheint der 50GT50 in den Non-Pro/Kino Modi den gleichen Schwarzwert wie der 50VT30 zu haben, siehe Post 183:

http://www.avforums....sma-tv-review-7.html

"Nope. Their 42" ST50 got 0.009 cd/m2 and 0.012 cd/m2 ANSI. The VT30 in 65" get's as low as 0.011 cd/m2 and 0.013 cd/m2 ANSI, so the 42 ST50 is even better than the 65" VT30.

The 50" VT30 is at 0.014 cd/m2 and 0.017 cd/m2 ANSI. "



Ich habe exakt die gleichen Werte mit dem i1 Display Pro gemessen.
Was mich wundert ist, dass selbst der billige 42ST50 nochmal deutlich besseres Schwarz als der 50GT50 hat, echt traurig !


[Beitrag von nolimithardware am 18. Apr 2012, 19:41 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#9 erstellt: 18. Apr 2012, 19:52

mburikatavy schrieb:
war das bei den GT30-/VT30-Modellen auch schon so?

Was meinst Du von den vielen Werten? :-)

Beim VT30 und GT30 ist der Schwarzwert in allen Modi gleich.
Ausnahme Dynamic Mode, da dort völlig praxisfremd das Panel bei Vollbild Schwarz abgeschaltet wird.

Servus
norbert.s
Inventar
#10 erstellt: 18. Apr 2012, 19:57

nolimithardware schrieb:
Übrigens scheint der 50GT50 in den Non-Pro/Kino Modi den gleichen Schwarzwert wie der 50VT30 zu haben, siehe Post

Du musst schon Geräte mit der gleichen Diagonale vergleichen. Bei Plasma gilt - je größer die Diagonale desto besser der Schwarzwert.
Der 50VT30E hat um 0,020 cd/m² out of the box. Die Geräte streuen durchaus mit einem Delta von 0,005 cd/m².

Servus


[Beitrag von norbert.s am 18. Apr 2012, 20:01 bearbeitet]
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Apr 2012, 20:03
Habe ich doch gemacht:
Laut AVForums:

"The 50" VT30 is at 0.014 cd/m2 and 0.017 cd/m2 ANSI. "

Exakt wie bei meinem 50GT50.

Nur der Unterschied ist, dass der VT30 auch in den Pro-Modi diesen SW erreicht, der GT50 leider nicht -> 0,024 cd/m² bzw. 0,028 cd/m² beim Ansi Testbild.


[Beitrag von nolimithardware am 18. Apr 2012, 20:08 bearbeitet]
mburikatavy
Inventar
#12 erstellt: 18. Apr 2012, 20:15

norbert.s schrieb:

mburikatavy schrieb:
war das bei den GT30-/VT30-Modellen auch schon so?

Was meinst Du von den vielen Werten? :-)

Beim VT30 und GT30 ist der Schwarzwert in allen Modi gleich.
Ausnahme Dynamic Mode, da dort völlig praxisfremd das Panel bei Vollbild Schwarz abgeschaltet wird.

Servus


Hi,

sorry, hab deinen link-Pfeil übersehen, drum wars jetzt kurz im falschen Thread...

Das war wegen dem Schwarzwert. Was die anderen Werte aussagen weiß ich nicht (ich kenn mich da nicht so aus). Im HDTV-Test vom VT steht auf der Liste:

Calibrated black level (black screen)0.009 cd/m2
Calibrated black level (ANSI checkerboard)0.012 cd/m2

Ich kann aber jetzt nicht finden, ob die das nur im THX-Modus oder im Pro-Modus gemessen haben. Ich frag mich jetzt: Ist das ein Fehler oder ist es normal, das bei den neuen Modellen der Schwarzwert von Modus zu Modus verschieden ist? Am Schluss ist das die Neuerung...

Ich gehe davon aus, dass ich, hätte ich einen VT50/GT50, wohl meist im Pro- oder Cinema-Modus unterwegs wäre. Und dann überleg ich mir, ob sich beim Schwarzwert im Vergleich zu GT30/VT30 im Pro-Modus etwas geändert hat (ich hab leider keine Werte von VT30/GT30, zum GT30 schrieb gestern jemand was von 0.02 CD/m2).

Noch kurz zur "Diagonale und Schwarzwert", du hast geschrieben: "Der Schwarzwert wird besser, je größer die Diagonale." (Ich weiß leider nicht, wie man Zitate aus zwei Verschiedenen Beiträgen einbaut). Ich hab mal in einem anderen Thread gelesen, dass die Helligkeit schlechter wird, je größer die Diagonale ist.

Bedeutet das, je schlechter die Helligkeit, desto besser der Schwarzwert?

Viele Grüße,

mburikatavy


[Beitrag von mburikatavy am 18. Apr 2012, 20:24 bearbeitet]
helle85
Stammgast
#13 erstellt: 18. Apr 2012, 21:16
Ist der "Ciname Mode" eigentlich die Bildeinstellung "Kino" oder der "THX Modus"

Weil diese 24,576 Equivalent Steps of Gradition gibt ja laut pana nur im "Cinema Mode"
olewed
Gesperrt
#14 erstellt: 18. Apr 2012, 22:46
@mburikatavy
Damit du mal einen Vergleich hast .
55VT30 Schwarzwert=0,0132cd/m2
Helligkeit max=71,5cd/m2
Gemessen im Prof Mod
MFG olewed
Paintwar
Stammgast
#15 erstellt: 19. Apr 2012, 07:17
Ich habe leider keinen direkten Vergleich zu den 30er Geräten, aber was die Beobachtungen zum Schwarzwert im Profmode angeht kann ich diese bestätigen.
Aus unmittelbarer Nähe betrachtet kann man sehen, dass im Prof- zum thxMode die schwarzen Balken einen ganz leichten.... Nennen wir es mal grauschleier bekommen.

Ob das so sein muss und Inwieweit sich das wegkalibrieren lässt weiß ich nicht. Auch wäre es mal interessant welchen sw andere User messen.

Ich nutze im Prinzip nur den thx bzw thx brightroom bei -5 Helligkeit, da mir der Profmode doch ein wenig schwach auf der Brust ist.
norbert.s
Inventar
#16 erstellt: 19. Apr 2012, 08:45

mburikatavy schrieb:
Noch kurz zur "Diagonale und Schwarzwert", du hast geschrieben: "Der Schwarzwert wird besser, je größer die Diagonale." (Ich weiß leider nicht, wie man Zitate aus zwei Verschiedenen Beiträgen einbaut). Ich hab mal in einem anderen Thread gelesen, dass die Helligkeit schlechter wird, je größer die Diagonale ist.
Bedeutet das, je schlechter die Helligkeit, desto besser der Schwarzwert?

Nicht wirklich.
Der bessere Schwarzwert der größeren Plasmazellen ist eine physikalische Eigenschaft.
Die geringere maximale Leuchtdichte der größeren Diagonalen ist dem Energiesparwahn geschuldet.

Servus
NooXy
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 19. Apr 2012, 09:05
wenn das nicht nur für einzelne Geräte stimmen sollte, ist das wieder ein Armutszeugnis von Panasonic. Ausgerechnet die besseren Modi sind schlechter im Schwarz. Mit so einem "Bug" hat wohl niemand gerechnet, was Panasonic diemsal bezwecken wollte? Tiefes Schwarz oder zu hoher Kontrast ist zu unprofessionell?
norbert.s
Inventar
#18 erstellt: 19. Apr 2012, 09:32
Das alles ergibt noch keinen Sinn.

HDTVTest misst den Schwarzwert im kalibrierten Mode - also im Prof Mode. Dabei sind bei VT50B und ST50B die bekannten guten Werte herausgekommen. Ein GT50 wurde dort noch nicht getestet.
Möglicherweise ein spezielles Problem wie beim VT50 die nicht funktionierende 2:2 Kadenzerkennung (Filmmode).

Einer von vielen Gründen, wieso ich mir mit der Kaufentscheidung neuer Modelle bis November/Dezember Zeit lasse. Es gibt immer wieder Überraschungen und es ist nicht klar, was alles per Firmware-Update gefixt wird und was nicht.

Servus
sgt-g666
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Apr 2012, 10:49

Habe hier ein nagelneues i1 Display Pro in Verbindung mit Chromapure.
Die Wertesind auch nach mehreren Messvorgängen immer gleich.
Der Schwarzwert ist in allen Modi ausser Pro und Kino völlig ok für mein Empfinden.
Ca. 10000:1 Kontrast habe ich gemessen.

Y Helligkeit von Weiss = 137 cd/m²
Y Helligkeit von Schwarz = 0.014 cd/m²

Nur in den Pro Modi und Kino Modus habe ich 0,024 cd/m² bzw. 0,028 bei Ansi Kontrastbild.
Und meine Augen erkennen deutlich den Unterschied im völlig dunklen Heimkinoraum zwischen den Schwarzwerten der genannten Modi.

Dazu kommt noch, dass ich in den Pro Modi leider auch maximal 105 cd/m² mittels Kontrastregler bei weissem Window Testbild bekomme, ich brauche aber mindestens 120-130 cd/m² da ich den Plasma fast nur zum PS3 zocken verwende und das Bild nach meinem Geschmack heller als bei Filmen sein sollte.


Hallo nolimithardware,

hast du denn deinen GT50 kalibriert oder "nur" mit den vorhandenen Grundeinstellungen im Pro Modus gemessen?
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 19. Apr 2012, 11:46
Hallo sgt-g666,

ich habe den schon kalibriert, also auch Helligkeitspegel (-1) so angepasst, dass kein PWM Noise im Bild zusehen war, was ja den bestmöglichen SW eines Plasmas darstellt.
Ich bekomme bald noch den VT50 und werde diesen mit dem GT50 vergleichen und dann entscheiden, welcher bleibt.
Wenn der VT50 wenigestens einen Schwarzwert von 0,01 cd/m² und 100 cd/m² bei einem weissen Window Testbild IM PROFESSIONAL MODUS abliefern kann, wäre ich erstmal glücklich, die Hoffnung stirbt zuletzt


[Beitrag von nolimithardware am 19. Apr 2012, 11:48 bearbeitet]
sgt-g666
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Apr 2012, 12:10
Danke nolinithardware,

poste doch mal deine kompletten Einstellungen, wäre mal interessant wer hier was wo eingestellt und verändert hat...
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 19. Apr 2012, 20:48
Meine Einstellungen:

Modus: Professional 1
Helligkeit: 0
Kontrast: 60 (ca. 105 cd/m² bei weissem Window Testbild)
Farbe: 36
Schärfe: 2
Farbskala: Rec709
ECO: Aus

Erweiterte Einstellungen

1080p Puredirect: Ein
Overscan: Aus
Intelligent Frame Creation: Aus
Seitliche Bildanteile: Aus
Pixel Orbiter: Ein
Gamma: 2.2

Weiss- , Gamma- und Farbabgleich muss ich noch nachkalibrieren, aber das nützt eh nicht viel zu posten, da das von TV zu TV unterschiedlich ist und nur mit eigenem Messgerät Sinn macht.

Wäre nur der Schwarzwert des Pro Modus genau so gut wie bei den THX-Modi, wäre ich voll zufrieden, so bleibt aber leider der Wunsch nach mehr
Hoffentlich macht der VT50 das besser.

Gruss Dennis


[Beitrag von nolimithardware am 19. Apr 2012, 21:47 bearbeitet]
sgt-g666
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 19. Apr 2012, 22:36

Weiss- , Gamma- und Farbabgleich muss ich noch nachkalibrieren, aber das nützt eh nicht viel zu posten, da das von TV zu TV unterschiedlich ist und nur mit eigenem Messgerät Sinn macht.


Hi Dennis,

ja genau danach sollte der Schwarzwert und die Farben doch perfekt passen oder?
Denn im Moment sind sie ja gar nicht korrekt eingemessen sondern alles auf Standard oder irre ich mich da?
Oder soll der Pro Modus vorkalibriert sein? Ich dachte immer das der THX Modus, nach THX Vorgaben, vorkalibriert ist und man den Pro Modus erst noch kalibrieren muss....
norbert.s
Inventar
#24 erstellt: 20. Apr 2012, 08:28
Der Schwarzwert kann auch ohne Kalibrierung perfekt eingestellt werden und wird dann auch durch eine Kalibrierung nicht mehr besser.
Das Ergebnis kann per Auge erreicht werden. Feuert keine Plasmazelle mehr, dann geht es auch nicht mehr besser.
Ein Vorteil gegenüber LCD, bei dem der optimale Schwarzwert nicht so einfach nachzuprüfen ist.

Servus
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 20. Apr 2012, 10:43
Das Gamma, die Graustufen und Farben müssen bzw. können im Pro Modus auch im Gegensatz zu den THX-Modi noch nachkalibriert werden, aber wie norbert.s ebenfalls schrieb, kann man den Schwarzwert per Auge kalibrieren, da man nur darauf achten muss, dass bei einem schwarzen Testbild keine Plasmazellen grieseln.

Ich habe den Pro Modus gestern kalibriert und dieser gefiel mir letzten Endes nicht so gut wie der THX-Cinema Modus.
Laut Chromapure Messergebnissen in Verbidung mit i1 Pro und i1 Display Pro ist zwar alles auf Soll, dennoch sind leider die 5% Graustufen mit unschönen Grün- und Violett Farbstichen versehen, was mir bei Überprüfung der Grautreppe aufgefallen ist.
Das Problem dabei ist, dass der TV nur in 10er Schritten eine kalibrierung der Graustufen zulässt, die dazwischen liegenden jedoch leider beeinflusst werden, sich aber nicht korrigieren lassen.
Genauso schaut es mit kalibrierung des Gammas aus - bei 10 IRE darf man der Regler nicht über einen bestimmten Wert stellen, da sonst ein nicht korrigierbarer Rotstich in den untersten Graustufen entsteht.

Fazit:

Trotz der vielen Einstellungen des Pro Modus, gestaltet sich die Kalibrierung der Graustufen und des Gammas nicht so einfach wie gedacht, da man sich trotz korrekter Vorgehensweise immer Nebeneffekte einhandelt.

Der THX-Cinema Modus ist bei Vergleichen "runder" als der kalibrierte Pro Modus und man kann diesen selbst als "videophiler Enthusiast" nutzen, ohne sich Sorgen machen zu müssen
Der Schwarzwert ist im THX-Cinema Modus glücklicherweise ebenfalls besser als im Pro Modus.


[Beitrag von nolimithardware am 20. Apr 2012, 10:58 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#26 erstellt: 20. Apr 2012, 10:59

nolimithardware schrieb:
Das Problem dabei ist, dass der TV nur in 10er Schritten eine kalibrierung der Graustufen zulässt, die dazwischen liegenden jedoch leider beeinflusst werden, sich aber nicht korrigieren lassen.
Genauso schaut es mit kalibrierung des Gammas aus - bei 10 IRE darf man der Regler nicht über einen bestimmten Wert stellen, da sonst ein nicht korrigierbarer Rotstich in den untersten Graustufen entsteht.

Oha. Hat der GT neuerdings eine 10-Punkte Kalibrierung? Wäre ja super.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 20. Apr 2012, 11:00 bearbeitet]
mburikatavy
Inventar
#27 erstellt: 20. Apr 2012, 12:24

nolimithardware schrieb:

Der Schwarzwert ist im THX-Cinema Modus glücklicherweise ebenfalls besser als im Pro Modus.


Hi,

kannst du den THX-Cinema-Modus nach deinen Wünschen anpassen? Also dass du deinen THX-Modus mit dem guten Schwarzwert als Pro-Modus "missbrauchst"? Oder wird dann der Schwarzwert im THX-Cinema-Modus wieder schlechter?

Viele Grüße,

mburikatavy
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 20. Apr 2012, 12:59
Hi,

der THX-Modus lässt sich leider bis auf Kontrast, Helligkeit und Farbe nicht genauer kalibrieren.

@norbert.s
Ja, 10-Punkt Kalibrierung hat der GT50

Ich habe etwas sehr wichtiges herausgefunden:

Im Pro Modus sollte man zuerst bei 100 IRE den Weisspunkt mittels Gainregler des 2-Punkt Weissabgleichs justieren.
Die restlichen Graustufen NICHT mittels Offset Regler, sondern mit dem 10-Punkt Weissabgleich kalibrieren.
Nur so lassen sich Farbstiche im Schwarz vermeiden, welche ich zuvor hatte.
Eine genauere Kalibrierung der restlichen Graustufen scheint ebenfalls gegeben zu sein, wenn man die Offset Regler nicht anrührt.
(Hat aber nichts damit zu tun, dass das Schwarz genauso dunkel wie im THX-Modus wird).


[Beitrag von nolimithardware am 20. Apr 2012, 13:03 bearbeitet]
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 20. Apr 2012, 13:28
Und noch eine gute Neuigkeit:

Wenn man die Garustufen von 0-90 mit der 10-Punkt Einstellung justiert, dann lässt sich auch die 10-punkt Gamma Einstellung vernünftig nutzen, ohne Gefahr zu laufen in den untersten IRE Stufen einen Rotstich zu haben.
Es lag als nur daran, dass ich die Offset Regler benutzt habe, also Finger von denen lassen
norbert.s
Inventar
#30 erstellt: 20. Apr 2012, 13:39
Wer eine 10-Punkte-Kalibrierung macht, sollte den Grauabgleich in Ruhe lassen.
Der Weißabgleich (2-Punkt) dient dann zur "Grob-Voreinstellung" für den Weißabgleich/Detaileinstellungen (10-Punkt).

Ist beim VT30 nicht anders. Außer vielleicht dass ich den Weißabgleich bei meinem Gerät bei 80 IRE durchführe, da es die genauste "Grob-Voreinstellung" liefert. Bei 100 IRE sind bei mir die Abweichungen über alle Stufen gesehen merklich größer.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 20. Apr 2012, 13:42 bearbeitet]
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 20. Apr 2012, 13:44
Danke für den Hinweis !
Das mit der Weisseinstellung bei 80 IRE werde ich testen.

Noch eine Frage, norbert.
Ist es bei Deinem VT30 auch so, dass das Schwarz im Pro Modus heller als in anderen Modi ist ?


[Beitrag von nolimithardware am 20. Apr 2012, 13:48 bearbeitet]
Stigarta
Stammgast
#32 erstellt: 20. Apr 2012, 14:08
Moin,

das Problem im THX Cinema Mode ist nur, dass der Pixelorbiter nicht vernünftig läuft, bzw. auf "Auto" fest eingestellt ist.
Dadurch hat man schon nach kurzer Zeit Logo Nachleuchter.
Im Prof 1 mit daueraktiviertem Orbiter habe ich diese nicht.
sgt-g666
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 20. Apr 2012, 14:16
Hallo Zusammen,

weiß man eigentlich schon etwas darüber wie groß die Serienstreuung bei den 50" GT50 ist?
mburikatavy
Inventar
#34 erstellt: 20. Apr 2012, 15:07
Hi,

hab grade mit dem Pana-Plasma-Service telefoniert weil ich eigentlich nen GT50 kaufen wollte. Den Schwarzwert kann man angeblich nur über die "Bildhelligkeit" beeinflussen - und darum wird man wohl gegen den schlechten Schwarzwert im Pro-Modus nichts unternehmen können.

Also muss man sich beim GT50 entscheiden ob man ein schwarzes Bild ohne 25000 Gradationsstufen oder ein graues Bild mit 25000 Gradationsstufen haben will, denn die 24,576 Equivalent Steps of Gradation funktionieren ja nur im Pro-Modus...

Das ist nicht gut.

Viele Grüße,

mburikatavy
norbert.s
Inventar
#35 erstellt: 20. Apr 2012, 15:18

nolimithardware schrieb:
Ist es bei Deinem VT30 auch so, dass das Schwarz im Pro Modus heller als in anderen Modi ist ?

Nein! Gott bewahre!
Das wäre ja noch schöner.

Es ist so wie es sein sollte: Schwarzwert in allen Modi identisch.
Ausnahme nur Dynamik Mode, da dort praxisfremd bei Vollbild 0 IRE die Vorpannung komplett abgeschaltet wird.

Servus
dlj11
Stammgast
#36 erstellt: 20. Apr 2012, 16:15
@mburikatavy

Könnte aber durchaus sein dass sich der SW noch stabilisiert - laut D-Nice hat sich bei seinem ST50 der SW nach ca. 200h um das doppelte verbessert. Auch der user adrian s (avs-forum) hat berichtet dass sich der SW um den Faktor 2 verbessert hat, nach ca. 100h.

Wegen den 24000 Graustufen: Die hast du auch im Cinema-Modus, genau wie in den Prof-Modi
Paintwar
Stammgast
#37 erstellt: 20. Apr 2012, 16:41

dlj11 schrieb:
@mburikatavy

Könnte aber durchaus sein dass sich der SW noch stabilisiert - laut D-Nice hat sich bei seinem ST50 der SW nach ca. 200h um das doppelte verbessert. Auch der user adrian s (avs-forum) hat berichtet dass sich der SW um den Faktor 2 verbessert hat, nach ca. 100h.

Wegen den 24000 Graustufen: Die hast du auch im Cinema-Modus, genau wie in den Prof-Modi ;)


Hast du eine Quelle bezüglich der modi mit 24k graustufen?

Gruß
mburikatavy
Inventar
#38 erstellt: 20. Apr 2012, 17:13
Hi,

ich habs hier gestern oder vorgestern in einem der GT50-Thread gelesen und hab dann gestern auch bei Panasonic angerufen weil ichs einfach nicht glauben konnte/wollte. Stimmt aber leider

Viele Grüße,

mburikatavy
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 21. Apr 2012, 11:27
Mal eine Frage an Euch:
Welche Testpatterns sollte man zum kalibrieren der Graustufen/Gamma und Gamut nehmen?
Normale Window, oder APL-Small bzw. APL-Large Patterns ?


[Beitrag von nolimithardware am 21. Apr 2012, 11:38 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#40 erstellt: 21. Apr 2012, 12:25

nolimithardware schrieb:
Welche Testpatterns sollte man...

So mache ich es:
http://www.hifi-foru...10255&postID=582#582
Ich habe es immer wieder überprüft und komme für mich immer wieder zum selben Ergebnis.

Es ist auch eine Frage der Philosophie:
http://www.hifi-foru...ophie&postID=434#434
http://www.hifi-foru...hie&postID=1214#1214

Servus
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 21. Apr 2012, 12:42
Wenn ich fast ausschliesslich Videospiele mit dem TV spiele, sollte ich das "In-Frame" Gamma bevorzugen, da das Bild nicht so oft wechselt wie bei Filmen, richtig ?
Dafür dann bei Graustufen / Gamma lieber APL-Patterns nutzen ?
norbert.s
Inventar
#42 erstellt: 21. Apr 2012, 12:52
Selbst ausprobieren und dann der eigenen Philosophie folgen.
Alles andere wäre Blödsinn.

Servus
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 21. Apr 2012, 12:59
Dann noch eine Frage zur Betätigung des Farbsättigungsregler.
Ist dieser überhaupt vonnöten, wenn man die Luminanz der Farben über's CMS einstellt ?
Wie ist die genaue Vorgehensweise wenn man den Regler doch benutzen sollte ?
norbert.s
Inventar
#44 erstellt: 21. Apr 2012, 13:05
Es ist kein Farbsättigungsregler. Der Parameter Farbe regelt die Lumineszenz aller Farben zugleich.

Selbes Prinzip wie beim Weißabgleich.
Erst Grob-Voreinstellung per Parameter Farbe, danach Detaileinstellung.
Bei der Grob-Voreinstellung schaut man nur auf die Lumineszenz von Rot.

Servus
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 21. Apr 2012, 13:27
Danke für den Tipp.
Also mit Farbsättigungsregler Rot auf 21% von Weissluminanz stellen (APL-Testbild) , korrekt ?


[Beitrag von nolimithardware am 21. Apr 2012, 13:33 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#46 erstellt: 21. Apr 2012, 13:33
Ja.
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 21. Apr 2012, 13:46
Ich fasse mal zusammen, wie die Kalibrierung nach meinem Wissen zu erfolgen hat und bitte um Feedback und Verbesserungsvorschläge

Zuerst alle "Bildverbesserer" abschalten, das ist klar.

1) Helligkeit, Kontrast und Schärfe einstellen
2) Grobeinstellung der Graustufen mittels Gainregler des 2-Punkt Weissabgleichs bei 80 IRE (Offsets nicht anrühren)
3) Genaue Einstellung aller Graustufen mittels 10-Punkt Weissabgleich
4) Gamma Wert (z.B. 2.2) auswählen und mittels "Detaileinstellungen" bei 10-100 IRE korrigieren
5) Graustufen überprüfen und ggf. nachstellen
6) Grobeinstellung der Luminanz aller Farben: Farbsättigungsregler mit Hilfe von rotem APL-Large 75% Testbild auf 21% von Weissluminanz stellen
7) Primär und Sekundärfarben mit Hilfe von 75% APL-Large Testbildern auf gewünschte (z.B. Rec709) Sättigungs, Ton- und Helligkeitswerte mittels CMS einstellen
8) Ggf. Graustufen nochmal durchchecken

Noch eine Sache, die mich nicht loslässt:
Ich habe gelesen, dass man bei Kalibrierung der Graustufen nur die Rot und Blau Regler verstellen soll, Grün jedoch in Ruhe lassen soll
Ist da etwas dran und falls ja, wieso ?


[Beitrag von nolimithardware am 21. Apr 2012, 19:22 bearbeitet]
Floeee
Inventar
#48 erstellt: 21. Apr 2012, 18:19

norbert.s schrieb:

nolimithardware schrieb:
Übrigens scheint der 50GT50 in den Non-Pro/Kino Modi den gleichen Schwarzwert wie der 50VT30 zu haben, siehe Post

Du musst schon Geräte mit der gleichen Diagonale vergleichen. Bei Plasma gilt - je größer die Diagonale desto besser der Schwarzwert.
Der 50VT30E hat um 0,020 cd/m² out of the box. Die Geräte streuen durchaus mit einem Delta von 0,005 cd/m².

Servus


Das war doch nur bei Samsung so oder? Bei Pana hatten die 30er doch in allen Bilddiagonalen denselben SW oder lieg ich da falsch? Hat Samsung ihr Problem vom springenden SW nun ausgemerzt und Pana kommt in die Krise? Fände ich eigenartig...

Es ist überhaupt eigenartig das der GT50 out of the box einen schlechteren SW hat als der GT30!!!

Ebenfalls ist anzumerken das einige Reviews im THX Modus gemessen haben, wie zb auch der Bericht von dem einen Member aus dem avsforums (chad-b?).
Hier muss man genau nachlesen vorm SW vergleichen.


[Beitrag von Floeee am 21. Apr 2012, 18:20 bearbeitet]
nolimithardware
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 21. Apr 2012, 19:32
Der Schwarzwert liegt beim GT50 im Pro- und Kinomodus bei ca 0,024 cd/m²
Bei den THX und den restlichen Modi liegt er bei ca. 0,014 cd/m², also fast doppelt so dunkel.
Der Unterschied fällt im stockdunklen Raum natürlich sehr auf.
Leider kann man den THX-Modus nicht verfeinern, echt schade.
Und im Service Menü lassen sich soweit ich weiss ja auch nur die Graustufen kalibrieren.
Bei Gamma und Farbraum ist Sense.


[Beitrag von nolimithardware am 21. Apr 2012, 19:33 bearbeitet]
Spezialized
Inventar
#50 erstellt: 21. Apr 2012, 20:21

nolimithardware schrieb:
Noch eine Sache, die mich nicht loslässt:
Ich habe gelesen, dass man bei Kalibrierung der Graustufen nur die Rot und Blau Regler verstellen soll, Grün jedoch in Ruhe lassen soll
Ist da etwas dran und falls ja, wieso ?


Ja da ist was dran, da Grün die Helligkeit beeinflusst.

Wenn Du bei den RGB Levels probleme hast einen Kompromiss zu finden, kannst Du natürlich auch Grün, einen oder zwei Klicks verändern.


[Beitrag von Spezialized am 21. Apr 2012, 20:24 bearbeitet]
delta900
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 22. Apr 2012, 07:03
Inputlag wurde im Gamemodus auf 45.3 ms gemessen, unter allen möglichen Einstellungen kam der Wert nicht unter die 45ms!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der große VT30 Kalibrierungs-, Einstellungsthread
Matthi007 am 24.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2016  –  1944 Beiträge
Der Panasonic ZT60 Erfahrungs- Kalibrierungs- und Einstellungsthread
frsa am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.07.2019  –  3020 Beiträge
Der große VTW60 Kalibrierungs- und Einstellungsthread
norbert.s am 28.05.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2018  –  12835 Beiträge
Der große GTW60 Kalibrierungs- und Einstellungsthread
Andy_Slater am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.11.2013  –  3 Beiträge
Der Panasonic GT(W)60 Kalibrierungs- und Einstellungsthread
Frankenheimer am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2019  –  1566 Beiträge
Bildgeometrie falsch beim GT50?
Jules1986 am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  12 Beiträge
Panasonic GW20 gegen GT50
jw am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  4 Beiträge
Kalibrierungs DVD
Sanjix am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  3 Beiträge
PZ800 Einstellungsthread
Loche187 am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  10 Beiträge
GT50 Probleme mit MKV
Deekaay am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  18 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedybh67
  • Gesamtzahl an Themen1.452.143
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.629.267